AT109576B - Vorrichtung zur Erleichterung des Anlassens von Verbrennungskraftmaschinen mit elektrischer Anwärmung. - Google Patents

Vorrichtung zur Erleichterung des Anlassens von Verbrennungskraftmaschinen mit elektrischer Anwärmung.

Info

Publication number
AT109576B
AT109576B AT109576DA AT109576B AT 109576 B AT109576 B AT 109576B AT 109576D A AT109576D A AT 109576DA AT 109576 B AT109576 B AT 109576B
Authority
AT
Austria
Prior art keywords
starting
internal combustion
combustion engines
facilitate
electrical heating
Prior art date
Application number
Other languages
English (en)
Inventor
Franz Karl Mueller
Original Assignee
Franz Karl Mueller
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Application filed by Franz Karl Mueller filed Critical Franz Karl Mueller
Priority to AT109576T priority Critical
Application granted granted Critical
Publication of AT109576B publication Critical patent/AT109576B/de

Links

Description


   <Desc/Clms Page number 1> 
 



  Vorrichtung zur Erleichterung des Anlassens von Verbrennungskraftmaschinen mit elektrischer Anwärmung. 



   Bis jetzt wurde eine Vorwärmung der angesaugten Luft und des Gasgemisches erst nach der Inbetrieb- setzung der Maschine entweder durch Warmwasserzirkulation, durch Benutzung der Temperatur der
Auspuffgase oder durch die bedeutend umständlichere Anwärmung der Saugleitungsteile selbst bewirkt. 



   Es sind wohl auch Einrichtungen bekannt, bei denen schon beim Anlassen der Maschine vorgewärmte Luft und vorgewärmtes Gasgemisch durch elektrische Anwärmung vor dem Vergaser erhalten wird, was für die Inbetriebsetzungs der Maschine und für das einwandfreie Arbeiten des Vergasers eine Haupt- bedingung ist. Durch die Vergasung des Brennstoffes im Vergaser wird jedoch der Luft soviel Wärme entzogen, dass oft in den vom Vergaser zur Maschine führenden   Kanälen   infolge weiterer Wärmeverluste der Taupunkt des Brennstoffluftgemisehes erreicht wird und sich der Brennstoff wieder   niederschlägt.   



  Erfindungsgemäss wird nun nicht nur vor dem Vergaser, sondern auch hinter demselben ein elektrischer
Heizkörper angeordnet, der die bei der Vergasung der Frischluft entzogene Wärme wieder zuführt. 



   Die Wärmequellen sind vollkommen abgeschlossene elektrische Heizkörper, die Stromquelle hiezu ist der Akkumulator, welcher bei Verbrennungskraftmaschinen für Fahrzeuge zur Beleuchtung eventuell auch zum Anlassen der Kraftmaschine vorhanden ist und entweder von einem durch dieselbe   ! Kraftmaschine   angetriebenen Stromerzeuger oder von einer andern Stromquelle gespeist wird. Bei   stabilenMaschinen kann als Stromquelle jedevorhandene benutztwerden, da die Heizkörper der   Spannung der Stromquelle angepasst werden können. 



   Die vorgesehenen Heizkörper sind ganz abgeschlossen und kann sich daran weder ausgeronnener
Brennstoff, noch das Gasgemisch entzünden. Eine Verengung des Querschnittes der Saugleitung durch den Einbau der Heizkörper wird durch die Formgebung der Heizkörper ausgeglichen. 



   In der Zeichnung ist ein Beispiel der Einrichtung nach der Erfindung dargestellt. Vor Anlassen der Kraftmaschine ist der Schieber 6, welcher gleichzeitig für den normalen Betrieb als   Frischluftansaug-   öffnung dient, zu   schliessen.   Die Luft strömt nunmehr bei den Löchern 9 des verlängerten Ansaugestutzens 3 
 EMI1.1 
 in Elemente unterteilt sind, die einzeln in Serie oder parallel schaltbar sind, geschlossen.

   Die Kraft- maschine wird nunmehr in Bewegung gesetzt ; die durch die Löcher 9 einströmende Frischluft muss an den Heizkörper 4 im verlängerten Ansaugestutzen 3 vorbei und im weiteren Wege im Saugrohr 2 zu den Zylindern beim zweiten Heizkörper 5 vorbei, dadurch wird die Frischluft vorgewärmt, die Spritzdüse mit dieser vorgewärmten Luft umspült, welcher Vorgang die Verdampfung des auf diesem Wege vor- gewärmten Brennstoffes fördert, und durch den im Saugrohr nach dem Vergaser eingebauten Heizkörper 5 die   Kondensationsmöglichkeit   des Gasgemisches stark vermindert, da die durch die Vergasung ver- ringerte Temperatur des Gasgemisches durch diesen Heizkörper wieder erhöht wird. 

**WARNUNG** Ende DESC Feld kannt Anfang CLMS uberlappen**.

Claims (1)

  1. PATENT-ANSPRUCH : Vorrichtung zur Erleichterung des Anlassens von Verbrennungskraftmaschinen mit elektrischer EMI1.2 noch eine Anwärmevorriehtung hinter dem Vergaser angeordnet ist, zum Zwecke, die bei der Vergasung der Frischluft entzogene Wärme dem Gemisch wieder zuzuführen. **WARNUNG** Ende CLMS Feld Kannt Anfang DESC uberlappen**.
AT109576D 1927-08-29 1927-08-29 Vorrichtung zur Erleichterung des Anlassens von Verbrennungskraftmaschinen mit elektrischer Anwärmung. AT109576B (de)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
AT109576T 1927-08-29

Publications (1)

Publication Number Publication Date
AT109576B true AT109576B (de) 1928-05-10

Family

ID=3625838

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
AT109576D AT109576B (de) 1927-08-29 1927-08-29 Vorrichtung zur Erleichterung des Anlassens von Verbrennungskraftmaschinen mit elektrischer Anwärmung.

Country Status (1)

Country Link
AT (1) AT109576B (de)

Similar Documents

Publication Publication Date Title
AT110814B (de) Objektführer für Mikroskope.
AT109044B (de) Vervielfältigungsapparat für Spiegelschrift-Matrizen.
AT110173B (de) Käfig für zylindrische Rollenlager.
AT109239B (de) Verschluß für Flaschen od. dgl. mit Reklamevorrichtung.
AT118989B (de) Drosselvorrichtung und -Steuerung für das Luftausgleichrohr von Flüssigkeitsmeß- und -Abgabeanlagen.
AT108802B (de) Vorrictung zum Spitzen von Bleistiften u. dgl.
AT109048B (de) Hocheffekt-Trockenzylinder für Papier-, Textil- und ähnliche Maschinen.
AT108598B (de) Klemmvorrichtung für Sammelmappen.
AT109286B (de) Waschmaschine.
AT109292B (de) Verschlußvorrichtung.
AT109345B (de) Lampenträger für elektrische Zugpenden.
AT109358B (de) Staukasten für endlose Filme.
AT109455B (de) Vollgummireifen mit durchlaufenden Hohlraum.
AT111013B (de) Belichtungsmesser.
AT111005B (de) Mehrteilige Antriebs-Schwingachse für Sortierroste, Strohförderer, Feuerungsroste od. dgl.
AT109764B (de) Fahrradkettensicherung.
AT109766B (de) Reibungspuffer.
AT109815B (de) Fingerspreizstück zur Entwicklung der Beweglichkeit und Spannkraft der Finger und des Handgelenkes für Musizierende.
AT109832B (de) Seifenschaumerzeuger.
AT109886B (de) Kochtopfständer für Gasbügeleisenbrenner.
AT109900B (de) Brennstoffsauger.
AT109903B (de) Einrichtung zur Dauerschmierung bei magnetelektrischen Zündapparaten.
AT109947B (de) Anordnung für die Projektion von Ankündigungen u. dgl.
AT110037B (de) Mit einem Flüssigkeitsgetriebe verbundenes Umlaufrädergetriebe, insbesondere für Kraftfahrzuege.
AT109576B (de) Vorrichtung zur Erleichterung des Anlassens von Verbrennungskraftmaschinen mit elektrischer Anwärmung.