AT102152B - Verfahren und Vorrichtung für die Zuführung vorbereiteter Papierbänder bei Briefumschlag- und Beutelmaschinen. - Google Patents

Verfahren und Vorrichtung für die Zuführung vorbereiteter Papierbänder bei Briefumschlag- und Beutelmaschinen.

Info

Publication number
AT102152B
AT102152B AT102152DA AT102152B AT 102152 B AT102152 B AT 102152B AT 102152D A AT102152D A AT 102152DA AT 102152 B AT102152 B AT 102152B
Authority
AT
Austria
Prior art keywords
envelope
feeding
bag machines
paper tapes
prepared paper
Prior art date
Application number
Other languages
English (en)
Original Assignee
Tellschow Fa Geb
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Application filed by Tellschow Fa Geb filed Critical Tellschow Fa Geb
Priority to AT102152T priority Critical
Application granted granted Critical
Publication of AT102152B publication Critical patent/AT102152B/de

Links

Description


   <Desc/Clms Page number 1> 
 



  Verfahren und Vorrichtung für die Zuführung vorbereiteter Papierbänder bei Brief- umschlag-undBeutelmaschinen. 



   Den Gegenstand der Erfindung bildet ein Verfahren und eine Vorrichtung für die Zuführun vorbereiteter Papierstreifen von einem Rollenband bei   Briefumschlag-und Papierbeutelmaschinen.   



   Bei der Zuführung zusammenhängender Papierbahnen von einer Papierrolle an die Arbeitsmaschine wird   gewohnlich so verfahren,   dass entweder die mehr oder weniger vorbereitete Papierbahn genau senkrecht zu den Achsen   der'Abnahmewalzen   oder parallel zu   denselben zugeführt wird. Auch gewisse     Schrägzuführungen.   von Papierbahnen sind bekannt. jedoch dienen diese entweder völlig anderen Zwecken (z. B.   HÜlsenfabrik1tion)   oder es handelt sich um Schrägzuführungen für besondere, nur mit umlaufenden Walzen arbeitende Maschinen (z. B. Einklebung von   Euvertfenstern).   



   Die Erfindung betrifft eine besondere Art der   Schrägzuführung   einer oder mehrerer Papierbahnen 
 EMI1.1 
 



  Ausstanzen von Ecken vorbereiteten Papierbahn zu den Greiferzangen oder Gummierern derartig statt, dass eine der Diagonalen des abzuschneidenden Papierblattes genau in der   BewegU11gsrichtung   der Zange oder   Summierer   liegt. Je nach der Anwendung einer einfachen oder einer Doppelzange wird die   Schrägzuführung   einfach oder doppelt so eing erichtet, dass entweder die längere oder die kürzere Diagonale in der   Richtung   der Zangenbewegung liegt.

   I'm verschiedenartige Formatgrössen von Briefumschlägen aus entsprechend breiten oder schmalen   Papierbahnen ausführen zu kennen,   ist die ganze Zuführungseinrichtung der vorbereiteten zusammenhängenden Papierbahn so auf einem Gestell gelagert, dass durch Verdrehung oder Verlegung des Gestelles eine   Veränderung   des Zuführungswinkels entsprechend der gewünschten umschlagform erfolgen   kann.   
 EMI1.2 
   umlaufende   Greifer (Gummierer) dar. 



   Von der in   Rollenfofm auïgewickelten Papierbahn a   werden mit Hilfe zweckentsprechend betätigter   Transportwalzen ?'und   c Papierstreifen unter den   Stanz- und Schneidvorrichtungen d   und e hindurch an diejenige Stelle der Briefumschlagmaschine (Fig. 1 zeigt als Beispiel eine Rundlauf-Briefumschlagmasehine R mit selbsttätiger Schlnssklappengummierung) geführt. wo die von der   Papierbahn abgeschnit-   tenen Einzelblätter mittels bekannter Vorrichtungen zu gebrauchsfertigen Briefumschlägen weiter verarbeitet werden. 
 EMI1.3 
 

 <Desc/Clms Page number 2> 

 
 EMI2.1 


Claims (1)

  1. <Desc/Clms Page number 3> EMI3.1 @. Vorrichtung nach Anspruch 3, dadurch gekennzeichnet, dass das die Papierrolle mit den übrigen Fördermitteln tragende Gestell einstellbar (z. B. drehbar) so eingerichtet ist, dass der Zuführungswinkel EMI3.2 EMI3.3
AT102152D 1925-01-28 1925-01-28 Verfahren und Vorrichtung für die Zuführung vorbereiteter Papierbänder bei Briefumschlag- und Beutelmaschinen. AT102152B (de)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
AT102152T 1925-01-28

Publications (1)

Publication Number Publication Date
AT102152B true AT102152B (de) 1925-12-28

Family

ID=3620723

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
AT102152D AT102152B (de) 1925-01-28 1925-01-28 Verfahren und Vorrichtung für die Zuführung vorbereiteter Papierbänder bei Briefumschlag- und Beutelmaschinen.

Country Status (1)

Country Link
AT (1) AT102152B (de)

Similar Documents

Publication Publication Date Title
DE2054687A1 (de) Verfahren zum Einlegen von Matenali en in Bnefumschlagrohlinge
CN107195241A (zh) 一种按需涂布不干胶标签生产方法及装置
AT102152B (de) Verfahren und Vorrichtung für die Zuführung vorbereiteter Papierbänder bei Briefumschlag- und Beutelmaschinen.
DE2258431A1 (de) Einrichtung zur einstufigen herstellung von kombinierten endlossaetzen
DE466928C (de) Vorrichtung zum Zerschneiden von endlosen Papier- oder Stoffbahnen in einem Arbeitsgange mit einer Walzendruck- oder sonstigen Vorbereitungsmaschine zu Bogen beliebiger Laenge
DE668074C (de) Kreuzbodenbeutelmaschine, bei welcher der Boden des Beutels von einem Arbeitszylinder und einer Gegenwalze aufgezogen wird
DE455377C (de) Maschine zur Herstellung von Briefumschlaegen mit dreieckigen oder trapezfoermigen Verschlussklappen unter Benutzung einer von einer Rolle ablaufenden Papierbahn
DE831496C (de) Verfahren und Maschine zur Fertigung von Briefumschlaegen
DE3615121C2 (de)
DE472872C (de) Verfahren zur Herstellung liniierter und bedruckter Hefte von der Rolle aus in einem einzigen Arbeitsgange
DE2216942C3 (de) Offsetdruckmaschine
DE2424796B2 (de) Verfahren und Vorrichtung zum Herstellen von Briefsendungen
DE1158815B (de) Vorrichtung zum Herstellen von Tragtaschen aus Beuteln aus Papier od. dgl.
DE2752411C3 (de) Falteinrichtung für Versandtaschenmaschinen
DE1010366B (de) Vorrichtung zum Zickzackfalzen von Bahnen aus Papier od. dgl. Material
AT133182B (de) Vorrichtung zum Aufkleben von Werkstücken, beispielsweise Bildern u. dgl., auf eine Papierbahn.
DE690504C (de) Verfahren und Maschine zum Herstellen von Briefumschlaegen, Flachbeuteln o. dgl.
DE2218992C3 (de) Verfahren und Vorrichtung zum wahlweisen Herstellen von Briefhüllen aus Vorratsrollen und vom Blatt bzw. vom Stapel
DE951899C (de) Verfahren und Vorrichtung zur maschinellen Erzeugung geleimter Flachsaeckchen aus Papier u. dgl.
DE537872C (de) Maschine zum Einkleben von durchsichtigen Fenstern in Briefumschlaege, Beutel, Faltschachteln u. dgl.
DE578287C (de) Vorrichtung zum Aufkleben von Werkstuecken, beispielsweise Bildern u. dgl., auf einePapierbahn
AT93143B (de) Briefumschlagfalz- und -Druckmaschine.
DE2218085A1 (de) Vorrichtung zum falten der schliessund gegenklappen an briefhuellen mit selbstklebegummierung
AT246558B (de) Verfahren und Vorrichtung zum Herstellen photographischer Folienverbände für Selbstentwicklerkameras
AT128261B (de) Vorrichtung zur Herstellung von Briefbeuteln, Briefumschlägen od. dgl.