DE501680C - Sackhalter - Google Patents

Sackhalter

Info

Publication number
DE501680C
DE501680C DEP60665D DEP0060665D DE501680C DE 501680 C DE501680 C DE 501680C DE P60665 D DEP60665 D DE P60665D DE P0060665 D DEP0060665 D DE P0060665D DE 501680 C DE501680 C DE 501680C
Authority
DE
Germany
Prior art keywords
arms
sack
holding frame
support
holder
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Expired
Application number
DEP60665D
Other languages
English (en)
Current Assignee (The listed assignees may be inaccurate. Google has not performed a legal analysis and makes no representation or warranty as to the accuracy of the list.)
PRESS STANZ und HAMMER WERKE G
Original Assignee
PRESS STANZ und HAMMER WERKE G
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Application filed by PRESS STANZ und HAMMER WERKE G filed Critical PRESS STANZ und HAMMER WERKE G
Priority to DEP60665D priority Critical patent/DE501680C/de
Application granted granted Critical
Publication of DE501680C publication Critical patent/DE501680C/de
Expired legal-status Critical Current

Links

Classifications

    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B65CONVEYING; PACKING; STORING; HANDLING THIN OR FILAMENTARY MATERIAL
    • B65BMACHINES, APPARATUS OR DEVICES FOR, OR METHODS OF, PACKAGING ARTICLES OR MATERIALS; UNPACKING
    • B65B67/00Apparatus or devices facilitating manual packaging operations; Sack holders
    • B65B67/12Sack holders, i.e. stands or frames with means for supporting sacks in the open condition to facilitate filling with articles or materials
    • B65B67/1244Sack holders, i.e. stands or frames with means for supporting sacks in the open condition to facilitate filling with articles or materials characterised by mechanisms for temporarily closing the mouth of the sack, e.g. pedal-operated

Description

  • Sackhalter Die Erfindung betrifft einen Sackhalter :mit einem längs einer senkrechten Tragsäule verstellbaren Halterahmen, der in das nach außen umgestülpte Sackmaul eingeführt werden kann und mit festen und drehbaren Tragorganen versehen ist. Sie bezweckt, derartige Sackhalter auf möglichst einfache Weise zum Anhängen von Säcken verschieden großen Maulumfanges geeignet zu machen, und besteht darin, daß zwei drehbare Arme mit ihren unteren Enden neben den leiden die festen Arme bildenden senkrechtenSeitenstreben desHalterahmens nach vorn verschwenkbar angeordnet sind, so daß die, oberen Enden der festen und der beweglichen Tragarme vier Stützpunkte für den Sack bilden, welche iin einem dem Sackumfang entsprechenden Rechteck liegen. Vorzugsweise sind die schwenkbaren Stützarme an der unteren Querleiste des Halterahmens gelagert, deren Enden Z-förmig abgebogen sein können, um Anschläge zu bilden, welche die Schwenkbarkeit der beweb lichen Arme nach beiden Richtungen hin begrenzen.
  • Der neue Sackhalter ist in der Zeichnung in einer bevorzugten Ausführungsform dargestellt, und zwar in Abb. r vor, in Abb. 2 nach dem Anhängen eines Sackes.
  • An einem Fuß r, welcher beispielsweise aus einem längsweise mehrfach geschlitzten und entsprechend abgebogenen Stück Rohr hergestellt ist, ist eine senkrechte Tragsäule 2 befestigt. An dieser sitzt senkrecht verstellbar und durch eine Flügelmutter 3 feststellbar der eigentliche Halterahmen q.. Dieser besteht aus einer oberen Querstrebe 5 und einer unteren Querstrebe 6, von denen die erstere drehbar mit einer die Flügelschraube 3 tragenden Stellhülse 7 verbunden sein kann. Die untere Ouerstrebe 6 besitzt einen nach hinten ragenden Ansatz 8, durch welchen sie sich gegen die Tragspindel 2 stützt. Seitlich besitzt der Rahmen zwei senkrechte Streben 9, welche nach oben über die Querstrebe 5 vorstehen und an den Enden nach der Säule 2 hin abgebogen sind. Diese seitlichen Streben 9 bilden zwei unveränderlicheStützpunkte für das Sackmaul, wie aus Abb. 2 ohne weiteres ersichtlich.
  • Die untere Querstrebe 6 ist seitlich über die senkrechten Streben 9@ hinaus verlängert und daselbst beiderseits Z-förmig abgebogen. An den abgebogenen Enden sind Stützarme ro -drehbar gelagert, welche am oberen Ende von der Tragsäule :2 weggebogen sind und mit Bezug auf die senkrechten Strebenarine 9 einer vorzugsweise begrenzten abwärtigen Drehbewegung fähig sind, die durch die äußersten Enden der Z-förmigen Abbiegungen der unteren Querstrebe 6 begrenzt wird.
  • Wenn der Sackhalter nicht im Gebrauch ist, können .die Arme ro hochgeklappt sein, so daß sie unmittelbar neben den senkrechten Rahmenstreben 9 stehen. Die Abwärtsbewegung der Arme zo wird in jedem Falle durch den Anschlag ihrer unteren Enden an die untere Querstrebe 6 begrenzt. Will man an den Sackhalter einen Sack anhängen, so wird der obere Sackrand', wie aus Abb.2 ersichtlich, nach außen umgestülpt und über die abgebogenen Enden der Streben 9 und io gelegt. Die Schwingarme io passen sich dabei automatisch dem Umriß des Sackmaules an, indem sie eine diesem und dem Abstand der Streben 9 und io entsprechende Abwärtsneigung gegen die senkrechten Rahmenstreben 9 annehmen, ohne d'aß von Fall zu Fall eine besondere Einstellung des Halters auf den Maulumfang erfolgen muß.

Claims (3)

  1. PATENTANSPRÜCHE: i. Sackhalter mit einem längs einer senkrechten Tragsäule verstellbaren Halterahmen, der in das nach außen umgestülpte Sackmaul eingeführt werden kann und mit festen und drehbarenTragorganen versehen ist, dadurch gekennzeichnet, daß zwei drehbare Arme (io) mit ihren unteren Enden neben den beiden -die festen Arme bildenden senkrechten Seitenstreben (9) des Halterahmens (4) nach. vorn verschwenkbar angeordnet sind, so daß, die oberen Enden aller Arme (g,' io) vier in einem dem. Umfange des anzuhängenden Sackes entsprechenden Rechteck liegende Stützpunkte bilden.
  2. 2. Sackhalter nach Anspruch. i. dadurch gekennzeichnet, daß die schwenkbaren Stützarme (io) an der unteren Ouerleiste (6) des Halterahmens gelagert sind.
  3. 3. Sackhalter nach Anspruch. i, dadurch gekennzeichnet, daß die schwenkbaren Stützarme (io) an den z-färmig gebogenen Enden der unteren Halterahrnenquerstrebe (6) gelagert sind und durch sie in ihrer Schwenkbarken nach oben und unten begrenzt werden.
DEP60665D 1929-06-30 1929-06-30 Sackhalter Expired DE501680C (de)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DEP60665D DE501680C (de) 1929-06-30 1929-06-30 Sackhalter

Applications Claiming Priority (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DEP60665D DE501680C (de) 1929-06-30 1929-06-30 Sackhalter

Publications (1)

Publication Number Publication Date
DE501680C true DE501680C (de) 1930-07-04

Family

ID=7389493

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DEP60665D Expired DE501680C (de) 1929-06-30 1929-06-30 Sackhalter

Country Status (1)

Country Link
DE (1) DE501680C (de)

Cited By (1)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE1120352B (de) * 1959-03-26 1961-12-21 Georg Hoecker Jun Selbstspannendes, zusammenfaltbares Sackaufhaltegeraet

Cited By (1)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE1120352B (de) * 1959-03-26 1961-12-21 Georg Hoecker Jun Selbstspannendes, zusammenfaltbares Sackaufhaltegeraet

Similar Documents

Publication Publication Date Title
DE2421593A1 (de) Faltbarer kinderwagen
DE1429359A1 (de) Kombiniertes Sitz- und Schlafmoebel
DE1210125B (de) Personentragvorrichtung
DE2633759C3 (de) Faltkinderwagen
DE501680C (de) Sackhalter
DE916624C (de) Klappsitz, beispielsweise zur Verwendung als Notsitz in Omnibussen
DE662837C (de) Hoersaalgestuehl
DE362778C (de) Zusammenlegbarer, mittels Tragbaender getragener und in seiner Stellung einstellbarer Umhaengetisch
CH209957A (de) Zusammenklappbarer Fauteuil.
CH164072A (de) Sitzeinrichtung an Automobilen.
DE1111118B (de) Zusammenlegbarer Werktisch
DE658372C (de) Trockengestell fuer landwirtschaftliche Erzeugnisse
DE566245C (de) Zusammenklappbare Bank
DE913741C (de) Zusammenklappbarer Gepaecktraeger fuer Kraftfahrzeuge
DE374769C (de) Verstellvorrichtung fuer den Lampenkasten bei kinematographischen Vorfuehrungsapparaten
DE59745C (de) Stativ mit zusammenschiebbaren Schenkeln
DE654255C (de) Reklamevorrichtung mit elektromagnetisch angetriebenem, einen Blickfaenger tragendemHebelarm
AT246370B (de) Strand- und Gartenmöbel
DE489589C (de) Zusammenlegbarer Tisch
DE520043C (de) Am Fahrrad loesbar befestigte Fahrradstuetze
CH282036A (de) Liegestuhl.
AT131762B (de) Vorrichtung zum Falten bzw. Dessinieren von Leder und Häuten.
DE430257C (de) Zusammenlegbares Notenpult
DE362195C (de) Klappverdeck fuer Kraftfahrzeuge
DE493307C (de) Zusammenlegbares Notenpult