AT328531B - Zerlegbare kabeltrommel - Google Patents

Zerlegbare kabeltrommel

Info

Publication number
AT328531B
AT328531B AT798372A AT798372A AT328531B AT 328531 B AT328531 B AT 328531B AT 798372 A AT798372 A AT 798372A AT 798372 A AT798372 A AT 798372A AT 328531 B AT328531 B AT 328531B
Authority
AT
Austria
Prior art keywords
drum
strips
cable
cylinder
cable drum
Prior art date
Application number
AT798372A
Other languages
English (en)
Original Assignee
Hoppichler & Co
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Application filed by Hoppichler & Co filed Critical Hoppichler & Co
Priority to AT798372A priority Critical patent/AT328531B/de
Priority claimed from CH1313873A external-priority patent/CH568926A5/de
Application granted granted Critical
Publication of AT328531B publication Critical patent/AT328531B/de

Links

Classifications

    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B65CONVEYING; PACKING; STORING; HANDLING THIN OR FILAMENTARY MATERIAL
    • B65HHANDLING THIN OR FILAMENTARY MATERIAL, e.g. SHEETS, WEBS, CABLES
    • B65H75/00Storing webs, tapes, or filamentary material, e.g. on reels
    • B65H75/02Cores, formers, supports, or holders for coiled, wound, or folded material, e.g. reels, spindles, bobbins, cop tubes, cans, mandrels or chucks
    • B65H75/18Constructional details
    • B65H75/22Constructional details collapsible; with removable parts
    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B65CONVEYING; PACKING; STORING; HANDLING THIN OR FILAMENTARY MATERIAL
    • B65HHANDLING THIN OR FILAMENTARY MATERIAL, e.g. SHEETS, WEBS, CABLES
    • B65H2701/00Handled material; Storage means
    • B65H2701/50Storage means for webs, tapes, or filamentary material
    • B65H2701/51Cores or reels characterised by the material
    • B65H2701/513Cores or reels characterised by the material assembled mainly from rigid elements of the same kind
    • B65H2701/5132Wooden planks or similar material
    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B65CONVEYING; PACKING; STORING; HANDLING THIN OR FILAMENTARY MATERIAL
    • B65HHANDLING THIN OR FILAMENTARY MATERIAL, e.g. SHEETS, WEBS, CABLES
    • B65H2701/00Handled material; Storage means
    • B65H2701/50Storage means for webs, tapes, or filamentary material
    • B65H2701/51Cores or reels characterised by the material
    • B65H2701/515Cores or reels characterised by the material assembled from parts made of different materials

Description


   <Desc/Clms Page number 1> 
 



   Die Erfindung bezieht sich auf eine zerlegbare Kabeltrommel, bei der die Trommelscheiben untereinander und mit dem Trommelzylinder mittels Zugschrauben verbunden und die den Trommelzylinder bildenden Leisten mit ihren Enden je in eine Ringnut jeder Trommelscheibe lose einsetzbar sind. 



   Die bekannten Trommeln dieser Art weisen den Nachteil auf, dass sie im zusammengesetzten Zustand zu wenig Festigkeit aufweisen und sich die Trommelscheiben gegeneinander verdrehen können. 



   Der Erfindung liegt der Gedanke zugrunde, diesen   Übelstand   durch eine feste Einspannung der Leisten in den Trommelscheiben zu beseitigen. Erfindungsgemäss wird dies dadurch erreicht, dass die äussere Flanke der Ringnut kegelig ausgebildet ist. 



   Durch die besondere Ausbildung der Ringnut wird eine ausserordentlich steife Verbindung zwischen dem Trommelzylinder und den Trommelscheiben erreicht. Als besonders vorteilhaft hat sich gezeigt, dass durch die kegelige Ausbildung der äusseren Nutflanke eine besondere Bearbeitung der Enden der den Trommelzylinder bildenden Leisten nicht erforderlich ist. Dadurch, dass sich die Ringnut nach aussen erweitert, können die Enden der Leisten eingelegt werden. Beim Zusammenspannen verformen sich dann diese Enden, weil sie gezwungen werden, sich der verengenden Ringnut anzupassen. Dies ergibt eine hohe Flächenpressung und eine steife Verbindung. 



   In den Zeichnungen ist der Gegenstand der Erfindung in einer beispielsweisen Ausführungsform dargestellt. 



  Es zeigen Fig. 1 eine Kabeltrommel in Seitenansicht und teilweise im Axialschnitt und Fig. 2 eine dazu senkrechte Ansicht und teilweise im Querschnitt. 



   Die   Kabelscheiben--l--bestehen   üblich aus zwei Lagen   Holzbrettern-2   und 3-sowie aus Leisten   --4--,   welche den Kabelzylinder--5--bilden. Die Enden dieser   Leisten --4-- sind abgeschrägt   und 
 EMI1.1 
 --6-- der Trommelscheiben --1-- ein.ausgeführt. 



   Beim Zusammenspannen der   Kabelscheiben--l--mittels   der   Zugschrauben --7-- werden   die Enden der   Leisten--4--fest   in der   Nut--6--verankert.   Wird die Nut nach innen zu breiter ausgeführt als in Fig. l dargestellt, so dass zwischen der Innenseite der   Leisten--4--und   der zylindrischen   Flanke--8--der     Ringnut--6--ein   Spiel besteht, so werden durch den Anzug der äusseren Flanke der Nut--6--die Leisten --4-- in Umfangsrichtung zusammengepresst, so dass sich ein starrer Trommelzylinder--5--ergibt. 
 EMI1.2 
 vollständig bleiben und auch in der richtigen Aufeinanderfolge vorliegen, kann auf der Innenseite ein flexibles Metall-oder Kunststoffband--9--vorgesehen sein, das mit den   Leisten--4--z.

   B.   mittels Schrauben - 10-fest verbunden ist. Die   Leisten --4-- lassen   sich sodann an der Stossstelle des Bandes trennen und zu einem ebenen Gebilde ausstrecken. An Stelle eines Bandes kann auch ein Draht oder   Seil --11-- treten,   das mittels U-förmiger   Haken--12--mit   den   Leisten --4-- verbunden   ist. 



   Es besteht kein Hindernis, die   Leisten --4-- eines   Zylinders nach innen zusammenzufalten, so dass sie doppellagig transportiert werden können. Schliesslich können die   Bänder--9--oder Drähte--11--Ringe   bilden, wodurch die Handhabung in der beschriebenen Weise besonders vereinfacht wird. Allerdings ist es dann notwendig, den Zylinder an genau gegenüberliegenden Stellen zusammenzufalten. 



   Statt des flachen Ausbreitens kann auch ein enges Aufrollen zu einem Bündel in Betracht kommen. Ebenso können die Leisten--4--in zwei oder mehr Gruppen zusammengefasst werden, die sich leicht im flachen Zustand transportieren lassen. 



   Die erfindungsgemässen Trommeln haben ferner den Vorteil, dass die Kabelhersteller die vorrätig gehaltenen Kabeltrommeln nicht im zusammengebauten Zustand stapeln müssen. Bisher haben diese Vorräte viel Platz beansprucht, weshalb man die Kabeltrommeln im Freien aufbewahrt hat. Dies führte in manchen Fällen dazu, dass die Kabeltrommeln durch Witterungseinflüsse bereits unbrauchbar geworden waren, bevor sie noch zum Einsatz kamen. Nunmehr können die vorrätigen Kabeltrommeln geschützt aufbewahrt werden, da sie nach ihrem Zerlegen nur einen geringen Platz beanspruchen. 



   Auch ist der Ersatz einer Trommelscheibe, eines Trommelzylinders oder einzelner Leisten der Trommelzylinder beim Erfindungsgegenstand einfach möglich. Bei den bisherigen Kabeltrommeln waren Ausbesserungsarbeiten bzw. Instandsetzungsarbeiten so zeitraubend, dass sie sich in den meisten Fällen wirtschaftlich nicht rechtfertigen liessen. 



   Der Erfindungsgedanke ist nicht auf Kabeltrommeln aus Holz beschränkt und lässt sich ohne Änderung des Grundprinzips auch auf Trommeln anderer Art und aus anderem Material anwenden. 

**WARNUNG** Ende DESC Feld kannt Anfang CLMS uberlappen**.

Claims (1)

  1. PATENTANSPRUCH : Zerlegbare Kabeltrommel, bei der die Trommelscheiben untereinander und mit dem Trommelzylinder mittels Zugschrauben verbunden und die den Trommelzylinder bildenden Leisten mit ihren Enden je in eine <Desc/Clms Page number 2> EMI2.1
AT798372A 1972-09-18 1972-09-18 Zerlegbare kabeltrommel AT328531B (de)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
AT798372A AT328531B (de) 1972-09-18 1972-09-18 Zerlegbare kabeltrommel

Applications Claiming Priority (2)

Application Number Priority Date Filing Date Title
AT798372A AT328531B (de) 1972-09-18 1972-09-18 Zerlegbare kabeltrommel
CH1313873A CH568926A5 (en) 1972-09-18 1973-09-13 Dismantlable cable drum - has screws positioned near tapered ring slot for locating cylinder bars in side members

Publications (1)

Publication Number Publication Date
AT328531B true AT328531B (de) 1976-03-25

Family

ID=3601309

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
AT798372A AT328531B (de) 1972-09-18 1972-09-18 Zerlegbare kabeltrommel

Country Status (1)

Country Link
AT (1) AT328531B (de)

Cited By (3)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE3703018A1 (de) * 1986-02-06 1987-08-13 Huber & Drott Spule zum aufwickeln von langgestreckten, biegsamen guetern, wie zum beispiel von kabeln, leitungen, rohren oder dergleichen
DE19912366A1 (de) * 1999-03-19 2000-09-21 Jean Marie Delage Wiederverwendbare, zerlegbare, umweltfreundliche Kabeltrommel aus Holz
EP1350752A2 (de) * 2002-04-05 2003-10-08 Sonoco Development, Inc. Spule und Zusammenbauverfahren

Cited By (5)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE3703018A1 (de) * 1986-02-06 1987-08-13 Huber & Drott Spule zum aufwickeln von langgestreckten, biegsamen guetern, wie zum beispiel von kabeln, leitungen, rohren oder dergleichen
DE19912366A1 (de) * 1999-03-19 2000-09-21 Jean Marie Delage Wiederverwendbare, zerlegbare, umweltfreundliche Kabeltrommel aus Holz
DE19912366C2 (de) * 1999-03-19 2002-05-29 Jean Marie Delage Zerlegbare Kabeltrommel
EP1350752A2 (de) * 2002-04-05 2003-10-08 Sonoco Development, Inc. Spule und Zusammenbauverfahren
EP1350752A3 (de) * 2002-04-05 2004-01-02 Sonoco Development, Inc. Spule und Zusammenbauverfahren

Similar Documents

Publication Publication Date Title
AR197414A1 (es) Composicion para pelotas de golf y metodo para su preparacion
BE796484A (fr) Alumine
BE785449A (fr) Dispositif pour guider une electrode en fil ou ruban pour decouper des pieces a usiner par electro-erosion
AT324610B (de) Rückschlagventil für aufblasbare gegenstände
AT329013B (de) Misch- und granuliervorrichtung
BE796689A (fr) Procede de polymerisation et plymeres ameliores obtenus
ATA70373A (de) Gehartetes, geschliffenes und poliertes brillenglas
BE802899A (fr) Perfectionnements aux tuyaux en beton
AR217610A1 (es) Procedimiento para producir gas de sintesis y combustible liquido a partir de una carga de alimentacion de hidrocarburo
AT334287B (de) Einrichtung zum fassen und halten bzw. manipulieren von gegenstanden
BE803906A (fr) Procede de traitement de produits a base de viande
BE796798A (fr) Vanne rotative avec obturateur
AR200724A1 (es) Base para articulos de calzado
BE797321A (fr) Colorants polyazoiques
BE800612A (fr) Dispositif elastique de compression pour suspension de vehicule
BE794779A (fr) Bobine d&#39;envidage de fils textiles ou analogues
BE797287A (fr) Perfectionnements apportes aux assemblages d&#39;elements constitutifs electriques
AR203183A1 (es) Mecanismo de direccion servoasistido
BE795345A (fr) MEDICAMENT UTILE NOTAMMENT POUR L&#39;IRRIGATION CEREBRALE, PROCEDE DE PREPARATION DE SES MATIERES ACTIVES ET CES MATIERES ElLES-MEMES
AT327646B (de) Maschine zum schneiden von bandern, insbesondere von blechen grosser lange
BE804028A (fr) Compositions polymeres
BE795211A (fr) Emulsion pour l&#39;agglomeration de terres ou sols
BE790581A (fr) Recouvrement en forme de chassis pour des groupes d&#39;appareils d&#39;installations
BE788180A (fr) Element de coupure pour appareillage electrique.
ATA538673A (de) Mittels uv-licht hartbare, stabilisierte form- und uberzugsmassen

Legal Events

Date Code Title Description
ELJ Ceased due to non-payment of the annual fee