AT228065B - Schwimmpumpe - Google Patents

Schwimmpumpe

Info

Publication number
AT228065B
AT228065B AT818761A AT818761A AT228065B AT 228065 B AT228065 B AT 228065B AT 818761 A AT818761 A AT 818761A AT 818761 A AT818761 A AT 818761A AT 228065 B AT228065 B AT 228065B
Authority
AT
Austria
Prior art keywords
pump
swimming
float
swimming pump
motor
Prior art date
Application number
AT818761A
Other languages
English (en)
Original Assignee
Flux Geraete Gmbh
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Priority to DE228065X priority Critical
Application filed by Flux Geraete Gmbh filed Critical Flux Geraete Gmbh
Application granted granted Critical
Publication of AT228065B publication Critical patent/AT228065B/de

Links

Description


   <Desc/Clms Page number 1> 
 



  Schwimmpumpe 
Die Erfindung betrifft eine sogenannte Schwimmpumpe, die zur Förderung von Flüssigkeiten aus offenen Behältern oder Gewässern, beispielsweise Flüssen, Bächen oder sonstigen Gerinnen dient und un- mittelbar auf die Flüssigkeitsfläche aufgesetzt werden kann, wobei sie durch einen mit ihr verbundenen
Schwimmkörper gehalten wird. Derartige Pumpen sind für beliebige Zwecke verwendbar, insbesondere zur Speisung von Regneranlagen, zum Waschen von Kraftfahrzeugen oder zum Verspritzen von kalten oder vorgewärmten oder mit entsprechenden Zusätzen versehenen Flüssigkeiten in Gewächshäusern. 



   Gegenstand der Erfindung ist eine Schwimmpumpe mit motorisch angetriebener Kreiselpumpe, deren
Schwimmer erfindungsgemäss aus mehreren sektorartigen, geschlossenen Schwimmkörpern, vorzugsweise Hohlkörpern aus Blech besteht, die bei Nichtbenutzung mit dem Pumpwerk auf moglichst kleinem Raum zu- sammenlegbar smd, beim Aufsetzen auf die   Flusgkelt   aber durch deren Druck derart autgeklappt wer- den, dass eine breite Tragfläche gebildet wird. Vorzugsweise sind drei Sektoren von je 1200 Bogenweite vorgesehen, die rings um die Pumpe bzw. deren Saugstutzen und unmittelbar aneinander anschliessend angeordnet sind. 



   Durch federnde, von Hand auslösbar Rastvorrichtungen können die einzelnen Schwimmkörper sowohl in der Ruhelage als in der Gebrauchslage festgehalten werden. 



   Die Schwimmpumpe nach der Erfindung lässt sich zum Zwecke des Transportes oder der Aufbewahrung auf kleinem Raum zusammenlegen, bietet aber trotzdem im Gebrauch eine grosse, gut tragende Fläche, so dass sie keiner weiteren Stützung beim Betrieb bedarf. 



   Ein Ausführungsbeispiel einer   Sctuvimmpumpe   nach der Eifindung ist in der Zeichnung in schematischer Form dargestellt. Fig. 1 ist ein axialer Schnitt durch die Pumpe mit geschlossenem Schwimmkörper, Fig. 2 eine Ansicht der Pumpe mit aufgeklapptem Schwimmkörper, Fig. 3 eine Draufsicht auf die Pumpe mit geschlossenem Schwimmkörper. 



   Mit 1 ist das Laufrad der Kreiselpumpe bezeichnet, das von der verlängerten Welle 2 des in dem Gehäuse 3 befindlichen, nicht näher dargestellten Motors angetrieben wird. Zum Antrieb kann ein Elektromotor oder ein Verbrennungsmotor dienen. 4 ist das untere Motorlager, das zugleich als Lagerung für die Pumpenwelle dient. Zwischen der Dichtung 5 der Pumpe und dem Lager 4 sind Ausflussöffnungen 6 für das Leckwasser der Pumpe so angeordnet, dass sie im Betrieb stets über der   Flussigkeitsoberfläche   liegen. Mit 7 ist der Saugstutzen, mit 8 der Druckstutzen der Pumpe bezeichnet. Ersterer ist mit einem Saugkorb bekannter Art verbunden, an letzterem wird der Druckschlauch fur die geförderte Flüssigkeit angeschlossen. 



  9 ist das Pumpengehäuse, 10 der Lagerschild für den Antriebsmotor. 



   An dem Lagerschild 10 sind um 1200 gegeneinander versetzte Konsolen oder Tragarme 11 angebracht, an denen, um Zapfen 12 schwenkbar, drei hohle, geschlossene sektorförmige Schwimmkörper 13 so angeordnet sind, dass sie bei Nichtgebrauch den Saugstutzen und den Saugkorb eng umschliessen (Fig. 1, 3), beim Aufsetzen der Pumpe auf die   Flussigkeitsfläche   aber nach aussen aufgeklappt werden können (Fig. 2). Durch federnde Rastvorrichtungen 14, die von aussen von Hand betätigt werden können, können die drei Schwimmkörper in beiden Lagen festgehalten werden. 



   Mit Hilfe des Tragbügels 15 kann die Pumpe bequem befördert und an Ort und Stelle aufgesetzt werden.

Claims (1)

  1. PATENTANSPRÜCHE : 1. Schwimmpumpe mit motorisch angetriebener Kreiselpumpe, dadurch gekennzeichnet, dass der Schwimmer aus mehreren sektorartigen, geschlossenen Schwimmkörpem (13) besteht, die im Ruhestand auf kleinstem Raum um den Saugstutzen zusammengelegt sind, beim Aufsetzen auf die Flüssigkeit aber durch den Wasserdmck derartig aufgeklappt werden, dass eine breite Tragfläche entsteht.
    2. Schwimmpumpe nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass die einzelnen Schwimmkörper (13) durch federnde Rastvorrichtungen (14) in der Ruhelage und in der Gebrauchslage gehalten sind, die von Hand ausgelöst werden können.
AT818761A 1960-11-05 1961-10-31 Schwimmpumpe AT228065B (de)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE228065X 1960-11-05

Publications (1)

Publication Number Publication Date
AT228065B true AT228065B (de) 1963-06-25

Family

ID=5866995

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
AT818761A AT228065B (de) 1960-11-05 1961-10-31 Schwimmpumpe

Country Status (1)

Country Link
AT (1) AT228065B (de)

Similar Documents

Publication Publication Date Title
AT215887B (de) Rollenboden für Förderbandrollen, Rollengänge u. dgl.
AT215060B (de) Flachstrickgerät
AT215468B (de) Schneepflug
AT214210B (de) Abdichtung von Wandöffnungen in Kurbel-, Getriebegehäusen od. dgl. zur Durchführung unbewegter Teile, wie Leitungen
AT215065B (de) Einrichtung zum Verschluß von Operationswunden
AT215538B (de) Elektrische Leuchte, insbesondere Straßenleuchte
AT215070B (de) Gerät zur künstlichen Erektion des Penis
AT214681B (de) Als Schmuckstück ausgebildeter Klips
AT216172B (de) Trägerstütze für Fächer und Kästchen
AT215585B (de) Schloß für Flachstrickmaschinen
AT215348B (de) Aufbewahrungsbehälter
AT214604B (de) Hebevorrichtung für Kraftfahrzeuge
AT216171B (de) Sessel
AT215622B (de) Stranggepreßte Innenlaufschiene und darin laufender Gleiter aus Kunststoff für Vorhänge u. dgl.
AT214765B (de) Photographische Kamera mit selbsttätiger Belichtungseinstellung
AT216170B (de) Elastische Bespannung z. B. aus Kunststoff od. dgl. für die Sitz- und/oder Lehnflächen von Metallrohrmöbeln od. dgl.
AT215838B (de) Hilfsgerät für Reifenpannen
AT216281B (de) Gerät für Warmlufterzeugung, insbesondere für Frostbekämpfung in der Landwirtschaft
AT216039B (de) Schmieranlage, insbesondere zur Spurkranzschmierung
AT215370B (de) Einrichtung zur Belüftung und Wasserverteilung für Tropfkörper
AT215752B (de) Planetengetriebe
AT213988B (de) Einkammer- oder Mehrkammerofen, insbesondere zur Lackdrahtfertigung
AT228065B (de) Schwimmpumpe
AT215274B (de) Drehtrommelröster
AT215523B (de) Spaltwächter