AT215552B - Drehzahlregeleinrichtung für Elektromotoren - Google Patents

Drehzahlregeleinrichtung für Elektromotoren

Info

Publication number
AT215552B
AT215552B AT537960A AT537960A AT215552B AT 215552 B AT215552 B AT 215552B AT 537960 A AT537960 A AT 537960A AT 537960 A AT537960 A AT 537960A AT 215552 B AT215552 B AT 215552B
Authority
AT
Austria
Prior art keywords
speed
electric motors
control
transistor
centrifugal switch
Prior art date
Application number
AT537960A
Other languages
English (en)
Original Assignee
Licentia Gmbh
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Priority to DE215552X priority Critical
Application filed by Licentia Gmbh filed Critical Licentia Gmbh
Application granted granted Critical
Publication of AT215552B publication Critical patent/AT215552B/de

Links

Description


   <Desc/Clms Page number 1> 
 



  Drehzahlregeleinrichtung für Elektromotoren 
Die vorliegende Erfindung betrifft eine Drehzahlregeleinrichtung für Elektromotoren, u. zw. für solche Anordnungen, bei denen die Drehzahl mittels eines mechanischen Fliehkraftschalters überwacht wird. 



  Die Aufgabe besteht darin, über einen möglichst grossen Spannungsbereich die Drehzahl konstant zu halten. Bei der oberen Ansprechdrehzahl unterbricht der Fliehkraftschalter die Energiezufuhr (ganz oder teilweise) bei einer unteren Ansprechdrehzahl wird die Energiezufuhr wieder voll eingeschaltet. Die Solldrehzahl ergibt sich als ein Mittelwert der beiden genannten Geschwindigkeiten. 



   Solange die Wirksamkeit des Fliehkraftschalters ein genaues Mass der Drehzahl ist, arbeitet die Anlage genau. Es kommt aber vor, dass an irgend einem bestimmten Spannungspunkt oder Belastungspunkt die Drehzahlregelung versagt und die Motorgeschwindigkeit erheblich absinkt. Derartige Erscheinungen werden dadurch verursacht, dass der Fliehkraftschalter oftmals nicht genau gemäss den beiden Ansprechwerten öffnet bzw.   schliesst ;   beispielsweise entstehen rein mechanisch Prellungen, welche unkontrollierbare Vibrationen hervorrufen. 



   Die vorliegende Erfindung gibt eine Schaltung an, welche durch Benutzung von Transistoren eine Drehzahlkonstanz über einen weiten Spannungsbereich ermöglicht. Die Drehzahlregeleinrichtung für Elektromotoren, deren Energiezufuhr mittels eines Fliehkraftschalters aus einer Gleichstromquelle über einen Transistor gesteuert wird, ermöglicht eine genaue Drehzahlregelung über einen weiteren Spannungs- und Belastungsbereich dadurch, dass parallel zum Transistor ein Kondensator geschaltet ist. 



   Bei dem in der Zeichnung dargestellten Ausführungsbeispiel ist 1 der Anker des Gleichstrommotors, welcher aus der Stromquelle 2 gespeist wird. Ein Transistor 4 liegt im Speisestromkreis und steht unter dem Einfluss des vom Motor 1 angetriebenen Fliehkraftschalters 3. Je nachdem ob der Schalter 3 geöffnet oder geschlossen ist, wird die Energiezufuhr zum Motor 1 herabgesetzt bzw. erhöht. Parallel zum Hauptkreis des Transistors liegt ein Elektrolytkondensator 5 und ein Zusatzwiderstand 6. Dieser Widerstand dient zur genauen Festlegung der Zeitkonstanten. Die Zeitkonstante im Transistorkreis soll so bemessen sein, dass sie grösser ist als die Dauer   des Prellvorgangesoder einer andern mechanischen Unregelmässigkeit   im Schalter 3. 



   Man kann auch einen Kondensator 7 parallel zum Nebenkreis des Transistors legen. 

**WARNUNG** Ende DESC Feld kannt Anfang CLMS uberlappen**.

Claims (1)

  1. PATENTANSPRUCH : Drehzahlregeleinrichtung für Elektromotoren, deren Energiezufuhr mittels eines Fliehkraftschalters aus einer Gleichstromquelle über einen Transistor gesteuert wird, dadurch gekennzeichnet, dass parallel zum Transistor ein Kondensator geschaltet ist. **WARNUNG** Ende CLMS Feld Kannt Anfang DESC uberlappen**.
AT537960A 1959-07-23 1960-07-12 Drehzahlregeleinrichtung für Elektromotoren AT215552B (de)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE215552X 1959-07-23

Publications (1)

Publication Number Publication Date
AT215552B true AT215552B (de) 1961-06-12

Family

ID=5824563

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
AT537960A AT215552B (de) 1959-07-23 1960-07-12 Drehzahlregeleinrichtung für Elektromotoren

Country Status (1)

Country Link
AT (1) AT215552B (de)

Similar Documents

Publication Publication Date Title
AT210712B (de) Geradführung
AT215460B (de) Vorzugsweise aus Blech bestehender Straßenbegrenzungspflock
AT211464B (de) Platine für ein Flachstrickgerät
AT212749B (de) Ferseneinlage
AT212767B (de) Transportkasten
AT209026B (de) Verstellbarer Stuhl
AT211982B (de) Selbstlader für Straßenfahrzeuge
AT214234B (de) Verfahren und Vorrichtung zur Verringerung der Dicke von Metallen oder Legierungen
AT211237B (de) Klärgerinne für Absetzanlagen
AT215303B (de) Vakuumgetriebene Pumpeinrichtung
AT209779B (de) Verfahren zur Herstellung dünner Garne aus Kokosfasern od. dgl.
AT212050B (de) Verfahren zum Aufbringen von Schichten auf Träger, insbesondere für die elektronenmikroskopische Präparation
AT215552B (de) Drehzahlregeleinrichtung für Elektromotoren
AT211661B (de) Kamera
AT211865B (de) Ventilträger für Druckluftbremsanlagen
AT211875B (de) Verfahren zur Herstellung eines p-dotierten Bereiches in Körpern aus im wesentlichen einkristallinem Halbleitermaterial
AT211906B (de) Micaband zur Isolation elektrischer Leiter und Verfahren zur Herstellung
AT211909B (de) Einrichtung zur Übertragung gedruckter Codezeichen auf Lochkarten oder Lochstreifen
AT211916B (de) Sockel für Leuchtstoffröhren
AT211589B (de) Brennstoffbehälter für Feuerzeuge und Verfahren zu dessen Herstellung
AT211500B (de) Schrank, insbesondere Garderobeschrank (Spind) aus Stahlblech
AT212110B (de) Karussellbank mit am Querbalken angeordneten Stößen
AT207065B (de) Zusammenklappbares Bettgestell
AT212301B (de) Verfahren zur Herstellung von neuen Anilindisulfonsäurechlorid-Derivaten
AT212663B (de) Verfahren zur Rückgewinnung von eisensalzhältigen Beizablaugen