AT133095B - Feinvorschubeinrichtung für den Plan- und Längszug von Werkzeugmaschinenschlitten. - Google Patents

Feinvorschubeinrichtung für den Plan- und Längszug von Werkzeugmaschinenschlitten.

Info

Publication number
AT133095B
AT133095B AT133095DA AT133095B AT 133095 B AT133095 B AT 133095B AT 133095D A AT133095D A AT 133095DA AT 133095 B AT133095 B AT 133095B
Authority
AT
Austria
Prior art keywords
transverse
machine tool
tool slides
fine feed
longitudinal pulling
Prior art date
Application number
Other languages
English (en)
Original Assignee
Masch Fabriks Actiengesellscha
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Application filed by Masch Fabriks Actiengesellscha filed Critical Masch Fabriks Actiengesellscha
Priority to AT133095T priority Critical
Application granted granted Critical
Publication of AT133095B publication Critical patent/AT133095B/de

Links

Description


   <Desc/Clms Page number 1> 
 



    Feinvorsehubeinriehtung   für den Plan-und   Längszug   von   Werkzeugmasehinenssclitten.   
 EMI1.1 
 

 <Desc/Clms Page number 2> 

 
 EMI2.1 
 und dem Ritzel 18 dem jeweiligen Bedürfnis überlassen und hängt davon ab, wieviel Umdrehungen das Handrad 19 zur Erzielung eines bestimmten Vorschubweges ausführen soll. 



   Der praktische Wert der beschriebenen Einrichtungen liegt nicht nur in den überaus kleinen   Vorschubwegen, welche   man genau für gewisse Umdrehbereiche des Ritzels vorsehen 
 EMI2.2 
 keine ruckweisen Bewegungen ausführen kann oder irgendwie zu spüren bekommt. 



   PATENT-ANSPRÜCHE :
1. Feinvorschubeinrichtung für den Plan-und Längszug von Werkzeugmaschinenschlitten, insbesondere bei   Drehbänken,   dadurch gekennzeichnet, dass auf dem Umfang der gebräuchlichen Handräder für den   Schlittenplan-und-längsvorschub   eine Verzahnung vorgesehen ist, die mit einem Ritzel in Eingriff steht, das mit einem besonderen Handbetätigungsglied verbunden ist.

Claims (1)

  1. 2. Vorrichtung nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass das Ritzel auf dem durch das Vorschubhandrad bewegten Schlittenteil gelagert ist und eine dem Gesamtverstellbereich entsprechende Länge aufweist, um stets mit der Verzahnung des Handrades in Eingriff zu bleiben.
    3. Vorrichtung nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass das Ritzel in einem Fallgehäuse gelagert ist, um fallweise in oder ausser Eingriff mit der Verzahnung des Handrades gebracht zu werden.
    4. Vorrichtung nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass die Ritzelwelle in einem Steel, lager gelagert und in diesem durch einen in eine Ringnut der Ritzelwelle eingreifenden, federnden Stift gesichert ist.
AT133095D 1932-01-25 1932-01-25 Feinvorschubeinrichtung für den Plan- und Längszug von Werkzeugmaschinenschlitten. AT133095B (de)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
AT133095T 1932-01-25

Publications (1)

Publication Number Publication Date
AT133095B true AT133095B (de) 1933-04-25

Family

ID=3637688

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
AT133095D AT133095B (de) 1932-01-25 1932-01-25 Feinvorschubeinrichtung für den Plan- und Längszug von Werkzeugmaschinenschlitten.

Country Status (1)

Country Link
AT (1) AT133095B (de)

Similar Documents

Publication Publication Date Title
AT133095B (de) Feinvorschubeinrichtung für den Plan- und Längszug von Werkzeugmaschinenschlitten.
DE959780C (de) Bohr- oder Fraeswerk
DE642715C (de) Eiserner Grubenstempel
AT150599B (de) Schraubenzieher.
DE2242887C3 (de) Kreuztisch für Mikroskope
DE437220C (de) Schaltklinken-Umstellvorrichtung fuer Gewindeschneidkluppen mit Rechts- und Linksschnitt
DE485332C (de) Festspanneinrichtung fuer die Werkzeuge landwirtschaftlicher Geraete
DE624353C (de) Regelanordnung, bestehend aus zwei auf der gleichen Welle angeordneten, nacheinander zur Wirkung kommenden Fliehkraftpendelreglern
DE705734C (de) Aus zwei schalenfoermigen Teilen zusammengesetzte Antriebsmutter fuer Schiffshebewerke und aehnliche Hubwerke
DE399448C (de) Werkzeug zum Anziehen und Loesen von Schrauben mit biegsamem Schaft
DE509472C (de) Nachstellvorrichtung fuer Reibkupplungen
DE401839C (de) Vorrichtung zum Einstellen des Stempels von Lochstanzen oder aehnlichen Maschinen
AT102782B (de) Gewindeschneidkopf.
DE640571C (de) Einrichtung an Fraesmaschinen mit Steuerung durch einen Hebel
AT104685B (de) Schraubenspindelpresse.
DE605819C (de) Filmpackgehaeuse mit Aufsteckdeckel
AT43202B (de) Schärfapparat für Stickmaschinenbohrer.
DE955150C (de) Stahllegierung fuer Warmarbeitswerkzeuge, insbesondere Pressmatrizen
DE398288C (de) Selbsttaetige Ein- und Ausrueckvorrichtung fuer das Kuppeln von Werkzeugschlitten, insbesondere an Lochmaschinen, Scheren, Pressen u. dgl.
DE450775C (de) Vorrichtung zur achsialen Zonenverschiebung der Werkzeugwelle an Schleif- und anderen Werkzeugmaschinen
DE550321C (de) Schraemvorrichtung mit schwenkbarem Schraemarm
DE551492C (de) Schraubenzieher
DE535055C (de) Nach vorne aufgehender Parallelschraubstock
DE400802C (de) Vorrichtung zum Nachstellen der Belastung und der Drehzahl an Kraftmaschinen mit Fluessigkeitsreglern
DE583908C (de) Schraubenschluessel