AT123253B - Einrichtung zur Befestigung von Gesimsdeckblechen. - Google Patents

Einrichtung zur Befestigung von Gesimsdeckblechen.

Info

Publication number
AT123253B
AT123253B AT123253DA AT123253B AT 123253 B AT123253 B AT 123253B AT 123253D A AT123253D A AT 123253DA AT 123253 B AT123253 B AT 123253B
Authority
AT
Austria
Prior art keywords
fastening
cover sheets
cornice
cornice cover
protruding
Prior art date
Application number
Other languages
English (en)
Inventor
Rudolf Gaertner
Original Assignee
Rudolf Gaertner
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Application filed by Rudolf Gaertner filed Critical Rudolf Gaertner
Priority to AT123253T priority Critical
Application granted granted Critical
Publication of AT123253B publication Critical patent/AT123253B/de

Links

Description


   <Desc/Clms Page number 1> 
 



  Einrichtung zur Befestigung von Gesimsdeckblechen. 



   Das Befestigen von Deckblechen bei Gesimsen u. dgl. mittels im Mauerwerk verankerter Befestigungsorgane (Hafter), auf die das Deckblech aufgeschoben wird, ist bekannt. Die Erfindung liegt in einer neuen Art der Ausgestaltung dieser Befestigungsorgane und besteht darin, dass die aus Flacheisen hergestellten Befestigungsorgane an ihrem einem vorstehenden Ende abgebogen sind, um das in bekannter Weise abgekantete und   U-förmig   eingeschlagene Deckblech einhängen zu können und am andern vor- stehenden Ende über den aufgestellten Rand des Deckblechs umgeschlagen ist, so dass das Deckblech ohne Verwendung von Nägeln oder Löten befestigt ist. Der Vorteil der Erfindung liegt in dieser Befestigung des Deckblechs ohne Verwendung von Nägeln oder Löten. 



   Die Zeichnung zeigt zwei Ausführungsformen des Erfindungsgegenstandes. Fig. 1 und 2 stellen eine Ansicht bzw. Draufsicht einer Befestigungsstütze, erstere mit dem Verkleidungsblech dar ; Fig. 3 ist die Ansicht einer andern Stützenform ; Fig. 4 ist die schaubildliche Darstellung eines teilweise verkleideten Gesimses. Die aus Flacheisen hergestellte Stütze besteht aus einem geraden oder dem gewünschten Verkleidungsprofil entsprechend gebogenem Oberteil 1 und dem Fussteil 2. Das eine Ende 3 des Fussteiles 2 ist aufgestellt und mit dem Oberteil 1 verbunden, das andere kann entweder, wie in Fig. 1 gezeigt, eine mit dem Oberteil 1 verbundene Absteifung   4   bilden oder, wie in Fig. 3 dargestellt, über den Oberteil 1 hinausragen, so dass es beispielsweise unter einen Fensterstock od. dgl. eingeschoben werden kann.

   In diesem Falle wird ein besonderer Teil 5 als Absteifung zwischen 1 und 2 befestigt. An dem Oberteil 1 werden Blechwickel 6 befestigt, deren senkrecht zur Stütze verlaufender Rand abgekantet ist. Die Stützen können entweder, wie in Fig. 3 angedeutet, auf Pfosten 8 od. dgl. befestigt sein oder sie werden, wie aus den Fig. 1 und 4 zu entnehmen, derart im Mauerwerk verlegt, dass die Oberfläche desselben mit den Oberteilen 1 bündig liegt. Die U-förmig geformten Ränder 10 der Verkleidungsbleche 9 werden über die abgekanteten Ränder 7 der Bleehzwickel 6 gebracht, während die aufgestellten Ränder 11 der Verkleidungen 9 durch Umschlagen der vorstehenden Enden 12 der Oberteile 1 festgehalten werden. 



   PATENT-ANSPRÜCHE :
1. Einrichtung zur Befestigung von Gesimsdeckblechen mittels im Mauerwerk verankerter Befestigungsorgane (Hafter), dadurch gekennzeichnet, dass die aus Flacheisen hergestellten Befestigungorgane (1, 2) an ihrem einen vorstehenden Ende   (7)   abgebogen sind, um das in bekannter Weise abgekantete und U-förmig eingeschlagene Deckblech   (9)   einhängen zu können und am andern vorstehenden Ende   (12)   über den aufgestellten Rand   (11)   des Deckblechs umgeschlagen ist, so dass das Deckblech ohne Verwendung von Nägeln oder Löten befestigt ist. 

**WARNUNG** Ende DESC Feld kannt Anfang CLMS uberlappen**.

Claims (1)

  1. 2. Einrichtung nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass an dem einen Ende des Flach- EMI1.1 **WARNUNG** Ende CLMS Feld Kannt Anfang DESC uberlappen**.
AT123253D 1930-01-28 1930-01-28 Einrichtung zur Befestigung von Gesimsdeckblechen. AT123253B (de)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
AT123253T 1930-01-28

Publications (1)

Publication Number Publication Date
AT123253B true AT123253B (de) 1931-06-10

Family

ID=3633307

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
AT123253D AT123253B (de) 1930-01-28 1930-01-28 Einrichtung zur Befestigung von Gesimsdeckblechen.

Country Status (1)

Country Link
AT (1) AT123253B (de)

Cited By (2)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US2855872A (en) * 1954-02-04 1958-10-14 Lawrence P Tiernan Starting strip
US5377447A (en) * 1986-03-11 1995-01-03 Fritch; John R. Landscape edging apparatus and method

Cited By (2)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US2855872A (en) * 1954-02-04 1958-10-14 Lawrence P Tiernan Starting strip
US5377447A (en) * 1986-03-11 1995-01-03 Fritch; John R. Landscape edging apparatus and method

Similar Documents

Publication Publication Date Title
AT121880B (de) Ausgleichsgetriebe.
AT124229B (de) Sessel.
AT123253B (de) Einrichtung zur Befestigung von Gesimsdeckblechen.
AT120964B (de) Erhitzer für Druckflüssigkeiten.
AT127481B (de) Verfahren zur Herstellung von Pneumatikreifen.
AT123592B (de) Baukastenelement.
AT122084B (de) Vulkanisiervorrichtung zur Reparatur von Gummiriemen.
AT124449B (de) Mikroskop.
AT124678B (de) Zerlegbarer elastischer Betteinsatz.
DE721263C (de) Verfahren zur Herstellung von geruchlich einwandfreien Futtermitteln aus Fischen
DE580600C (de) Geruest- und Schalungstraeger
AT122108B (de) Akkumulatorenanordnung für Elektrowagen.
AT120282B (de) Anordnung eines Abdampfinjektors zusammen mit einem Frischdampfinjektor auf Lokomotiven.
AT122043B (de) Matrizenhalter für Typengießmaschinen.
AT122610B (de) Verfahren und Einrichtung zur Speisung von mit Economisern versehenen Abhitzekesseln und Generator-Dampfkesseln.
AT122680B (de) Einrichtung zur Eliminierung von Rundfunkstörungen.
AT122201B (de) Tastenanordnung für Tastenmusikinstrumente.
AT121952B (de) Verfahren zur Herstellung von Radscheiben mit nach außen zu abnehmender Dicke.
AT122742B (de) Kombinations-Sommeranzug für Männer.
AT124448B (de) Verfahren und Vorrichtung zur vollständigen oder teilweisen Enthärtung von Wasser durch Fällung.
AT122879B (de) Einphasenstrom-Gleichstrom-Umformer.
AT123002B (de) Zweiteilige Kokille für Spritzguß.
AT123163B (de) Vorrichtung zum Heranführen kleiner Lotkörper an die Sockellötstellen elektrischer Lampen.
AT121882B (de) Absperrbarer Hahn für Benzinleitungen, insbesondere für Brennstoffleitungen von Fahrzeugmotoren.
AT123169B (de) Thermostat, insbesondere für Quarze von Hochfrequenzanlagen.