AT121885B - Nachstellbare Scheibenkupplung. - Google Patents

Nachstellbare Scheibenkupplung.

Info

Publication number
AT121885B
AT121885B AT121885DA AT121885B AT 121885 B AT121885 B AT 121885B AT 121885D A AT121885D A AT 121885DA AT 121885 B AT121885 B AT 121885B
Authority
AT
Austria
Prior art keywords
sleeve
coupling
clutch
disc clutch
adjustable disc
Prior art date
Application number
Other languages
English (en)
Original Assignee
Stempelwerk G M B H
Mecano G M B H Specialartikel
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Application filed by Stempelwerk G M B H, Mecano G M B H Specialartikel filed Critical Stempelwerk G M B H
Priority to AT121885T priority Critical
Application granted granted Critical
Publication of AT121885B publication Critical patent/AT121885B/de

Links

Description


   <Desc/Clms Page number 1> 
 



  Nachstellbare Scheibenktipplung. 



   Die Erfindung bezieht sich auf Scheibenkupplungen für Kraftfahrzeuge, wobei zum Zusammenpressen der Kupplungsfläche zweiarmige Druckhebel Verwendung finden, die von einer Gleithülse über der Kupplungswelle angetrieben werden. Da die Druckhebel meist   ungleiehschenkelig   und stark übersetzt sind, macht sich schon eine geringe Abnutzung der   Kupplungsfläche   durch veränderten Anschlag der Druckhebel bemerkbar. Zugleich verringert sich infolgedessen der Druck der Kupplungsfeder auf die Druckhebel bei eingerückter Kupplung. 



   Die vorliegende Erfindung dient dazu, den Druck der Kupplungsfeder bei fortschreitender Abnutzung der   Kupplungsfläche     immer auf gleicher Höhe   zu halten. Dies geschieht durch Aufteilung der die Druckhebel antreibenden Gleithülse in zwei Teile, die gegeneinander verschraubbar sind. 



   Die Zeichnung veranschaulicht den Erfindungsgegenstand im Zusammenhang mit einer Scheibenkupplung durch einen Längsschnitt in der senkreehten   Symmetrieebene   der Kupplung. 



   Auf der mit der Motorwelle verbundenen Schwungscheibe 1 ist in bekannter Weise der Gehäuse- 
 EMI1.1 
 im Umkreis radial angeordnet und in Lagern 9 am Gehäusedeckel 2 drehbar sind. Die längeren Schenkel der Druckhebel 8 werden mit ihren Enden von Aussparungen einer Hülse 10 umfasst, die in der Mittenbohrung des Gehäusedeckels 2 mittels Nut und Feder verschiebbar, jedoch relativ nicht drehbar ist. 



  Gemäss der vorliegenden Erfindung ist die Hülse 10 mit Innengewinde ausgestattet, in das eine zweite mit Aussengewinde versehene Hülse 11 geschraubt ist, gegen deren Flansch 12 die   Kupplungsfeder   13   drückt,   die sieh anderseits gegen den Gehäusedeckel 2 stützt. Auf der Innenseite des Hülsenflansches 12 sind eine oder mehrere Warzen 14 im Kreise angeordnet, die in entsprechend geformte Kerben 15 auf der innersten, dem   Hülsenflanseh.   12 rings anliegenden   Windung der   Feder 1 einschnappen können.

   Die Warzen 14 sind beispielsweise durch Niet- oder Schraubenköpfe zu bilden und so beschaffen, dass sie die Drehung der Hülse 11, 12 nur mit einem Kraftaufwand zulassen, der den Einfluss der Betriebs-   erschütterungen   überwiegt. 
 EMI1.2 
 auf die frühere Höhe zu bringen, wird mittels eines Schlüssels die Hülse 11 in die Hülse 10 um einen entsprechenden Betrag hineingesehraubt. bis die Warze 14 am Flansch   1 : 2 in   eine der Kerben 15 an der Kupplungsfeder   1 : 3 einschnappt. Dadurch   ist die   vorgenommene   Einstellung der   beiden Hülsen 70   
 EMI1.3 
 Spannung steht.

   Eine selbsttätige Drehung der Hülse 11 infolge der fortwährenden   Erschütterungen   beim Lauf der Maschine ist somit nicht möglich. 

**WARNUNG** Ende DESC Feld kannt Anfang CLMS uberlappen**.

Claims (1)

  1. PATENT-ANSPRÜCHE : EMI1.4 <Desc/Clms Page number 2> feder wirkt, dadurch gekennzeichnet, dass die Gleithülse aus zwei gegeneinander verstellbaren und feststellbaren Teilen besteht, auf deren einen Teil die Kupplungsfeder wirkt und von deren andern Teil die Druckhebel beeinflusst werden.
    2. Kupplung nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass an der drehbaren Hülse (11) eine oder mehrere Warzen (14) angebracht sind, in die die Kupplungsfeder (13) mit entsprechenden Kerben (15) einschnappen kann (oder umgekehrt). EMI2.1
AT121885D 1930-05-09 1930-05-09 Nachstellbare Scheibenkupplung. AT121885B (de)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
AT121885T 1930-05-09

Publications (1)

Publication Number Publication Date
AT121885B true AT121885B (de) 1931-03-25

Family

ID=3632692

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
AT121885D AT121885B (de) 1930-05-09 1930-05-09 Nachstellbare Scheibenkupplung.

Country Status (1)

Country Link
AT (1) AT121885B (de)

Similar Documents

Publication Publication Date Title
AT124508B (de) Biegsame, unzerbrechliche Grammophonplatte aus Zelluloid od. dgl.
AT122445B (de) Verschlußvorrichtung für Kellerfenster.
AT121334B (de) Einrichtung zur Bestimmung der menschlichen Leistungsfähigkeit.
AT122085B (de) Kettenschienenanordnung für Straßenfahrzeuge.
AT125121B (de) Kabelabschlußplatte.
AT124454B (de) Tracheotom.
AT123396B (de) Verfahren zur Vorbehandlung von Kleien für die Herstellung von Vollkornbrot.
AT123060B (de) Hebelpresse.
AT124815B (de) Verfahren und Geschoß zur Ausrüstung von Patronenzuführungsvorrichtungen für Schnellfeuerwaffen mit verschiedenartigen Patronen.
AT121739B (de) Verfahren zum Einpressen der Tonrillen in Sprechmaschinenwalzen.
AT122095B (de) Aus einem Geflecht hergestellter Behälter.
AT121855B (de) Badebehälter.
AT125105B (de) Dynamometrisches Meßgerät mit Eisenschluß.
AT122263B (de) Anodenbatterie.
AT121704B (de) Elektrische Leitung mit Bündelleitern.
AT122528B (de) Verfahren zur Beseitigung der Kieselsäure aus den rückständigen Laugen von Zellulosefabriken.
AT122713B (de) Magnetisches Spielzeug.
AT122753B (de) Verfahren zur Herstellung einer reflektierenden Deckschicht für Glaskörper, insbesondere Reflektoren und Spiegel, aus einem Silberbelag.
AT122769B (de) Vorrichtung zum Entstauben von Geweben od. dgl., insbesondere von Teppichen.
AT122918B (de) Bügelloses Vorhängschloß.
AT121648B (de) Reißverschluß.
AT123061B (de) Wasserrohrschutz für Feuerraumwände.
AT123119B (de) Zuteilungsapparat für Flüssigkeiten.
AT123144B (de) Apparat zur Untersuchung von Körperhöhlen.
AT123262B (de) Feuchtigkeitsregler für Papier- od. dgl. Bahnen.