AT112034B - Platte für Fußbodenbelag u. dgl. - Google Patents

Platte für Fußbodenbelag u. dgl.

Info

Publication number
AT112034B
AT112034B AT112034DA AT112034B AT 112034 B AT112034 B AT 112034B AT 112034D A AT112034D A AT 112034DA AT 112034 B AT112034 B AT 112034B
Authority
AT
Austria
Prior art keywords
plate
layer
layers
stone wood
flooring
Prior art date
Application number
Other languages
English (en)
Inventor
Paul Langguth
Original Assignee
Paul Langguth
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Application filed by Paul Langguth filed Critical Paul Langguth
Priority to AT112034T priority Critical
Application granted granted Critical
Publication of AT112034B publication Critical patent/AT112034B/de

Links

Description


   <Desc/Clms Page number 1> 
 



    Platte fxr Fnss !) odenbela, g u. dg'l.   



   Platten, bestehend aus einer auf einer Zementbetonschichte aufgebrachten   Steinholzsehichte   sind bekannt. Diese bekannten Platten haben den Nachteil, dass sie sich infolge der beim Abbindevorgang des Steinholzes auftretenden starken Raumänderung der Steinholzmasse (Holzpulver, Magnesiakitt,   Chlormagnesialösung)   und der hiedurch erzeugten grossen Zugspannungen leicht werfen und Risse bekommen. Dies soll bei der neuen Platte verhindert werden. Die Platte nach der Erfindung besteht aus zwei gleichen und gleich starken Aussenschichten aus Steinholz und einer diese verbindenden, zweckmässig stärkeren Zwischenschicht aus Zementbeton. Bei der Herstellung der Platte werden die einzelnen Schichten in erdfeuchte Zustande in eine Form gebracht und auf kurze Zeit durch hydraulischen Druck zusammengepresst. 



   In der Zeichnung ist die neue Verbundplatte im Schnitt dargestellt, u. zw. sind mit a der mittlere, verhältnismässig starke Kern bzw. die Zwisehensehichte aus Zementbeton, mit   b     und   die gleich starken Aussenschichten aus Steinholz bezeichnet. 



   Bei der Herstellung der Verbundplatte nach der Erfindung wird in eine Pressform zunächst eine dünne Steinholzschicht im   erdfeuchten   Zustande eingebracht, auf diese dann eine stärkere Zement- 
 EMI1.1 
 dem Füllen der Formen in der beschriebenen Weise werden die drei Schichten einem kurzen Pressdruck ausgesetzt, dann aus der Presse entfernt und zum Abbinden beiseite gestellt. 



     PATENT-ANSPRÜCHE   :
1. Platte für Fussbodenbelag u. dgl., bestehend aus mit Zementbetonschichten verbundenen Steinholzschichten, dadurch gekennzeichnet, dass zwei gleich starke Aussenschichten   (b, bl)   aus Steinholz mit einer Zwischenschicht (a) aus Zementbeton verbunden sind. 

**WARNUNG** Ende DESC Feld kannt Anfang CLMS uberlappen**.

Claims (1)

  1. 2. Verfahren zur Herstellung einer Platte nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass in einer Form auf eine erdfeuchte Unterschicht aus Steinholz eine Schicht aus Zementbeton und auf diese eine EMI1.2 EMI1.3 **WARNUNG** Ende CLMS Feld Kannt Anfang DESC uberlappen**.
AT112034D 1928-01-07 1928-01-07 Platte für Fußbodenbelag u. dgl. AT112034B (de)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
AT112034T 1928-01-07

Publications (1)

Publication Number Publication Date
AT112034B true AT112034B (de) 1929-01-10

Family

ID=29274158

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
AT112034D AT112034B (de) 1928-01-07 1928-01-07 Platte für Fußbodenbelag u. dgl.

Country Status (1)

Country Link
AT (1) AT112034B (de)

Similar Documents

Publication Publication Date Title
AT111720B (de) Gummifingerling bzw. Präservativ.
AT116609B (de) Einrichtung zum Aufsuchen von metallischen Fremdkörpern, insbesondere Nadeln, in Stoffgeweben.
AT112270B (de) Verfahren zum Lagern von Halbstoff, Füllstoff u. dgl. für die Papierfabrikation.
AT112912B (de) Vorrichtung zum Verbinden der Enden von Kabeln, Drähten, Schnüren od. dgl.
AT111904B (de) Pneumatikschlauch mit Luftkammern.
AT111928B (de) Reklamevorrichtung zur Vorführung von Kleidungsstücken.
AT111929B (de) Speisevorrichtung für Kessel von Lokomotiven.
AT120980B (de) Elastischer Einzug für Kleidungsstücke.
AT119922B (de) Maschine zum Waschen, Spülen und Sterilisieren von Eßgeschirr.
AT119181B (de) Verfahren zum Verringern des Oberflächengeräusches bei photographischen Schallfilmen.
AT117962B (de) Strumpf und Verfahren zu dessen Herstellung.
AT117865B (de) Mittel zur Bekämpfung von Vorratsschädlingen.
AT111183B (de) Verfahren und Vorrichtung zum Sichtbarmachen von Schriftzeichen, Bildern u. dgl. im freien Luftraume.
AT116137B (de) Kühlschrank für Speiseeis.
AT111503B (de) Eisenkern für ölgekühlte Transformatoren.
AT116034B (de) Bandschleifmaschine.
AT111772B (de) Wasserkraftmaschine.
AT115510B (de) Für die Vorder- und Rückseite von ausziehbaren Koffern geeignete Schließe.
AT114199B (de) Verfahren zum Gettern von Vakuumröhren.
AT113947B (de) Verfahren zur Herstellung elektrischer Vielleiterkabel.
AT113652B (de) Reinigungsgerät mit Gummieinsätzen.
AT112034B (de) Platte für Fußbodenbelag u. dgl.
AT111930B (de) Kesselspeiseeinrichtung für Lokomotiven.
AT112273B (de) Vorrichtung zum Wellen des Haares.
AT111747B (de) Bleistiftspitzer.