AT111518B - Sammelmappe. - Google Patents

Sammelmappe.

Info

Publication number
AT111518B
AT111518B AT111518DA AT111518B AT 111518 B AT111518 B AT 111518B AT 111518D A AT111518D A AT 111518DA AT 111518 B AT111518 B AT 111518B
Authority
AT
Austria
Prior art keywords
plate
folder
stack
clamping plate
cover
Prior art date
Application number
Other languages
English (en)
Inventor
Alois Schulz
Original Assignee
Alois Schulz
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Application filed by Alois Schulz filed Critical Alois Schulz
Priority to AT111518T priority Critical
Application granted granted Critical
Publication of AT111518B publication Critical patent/AT111518B/de

Links

Description


   <Desc/Clms Page number 1> 
 



  Sammelmappe. 



   Die Erfindung bezieht sieh auf eine Sammelmappe, bei welcher der Schriftenstapel mittels einer Druckschiene durch eine Schraubenmutter zusammengedrückt wird, und besteht darin, dass sich die Spannplatte mit dem einen Rande auf den Blattstapel und mit dem gegenüberliegenden Rande auf Rasten einer lotrechten Wand stützt, wodurch   ein kräftiger Pressdruck auf den   Stapel ausgeübt werden kann. 



   Die Zeichnung zeigt den Erfindungsgegenstand in beispielsweiser Ausführungsform. Fig. 1 zeigt eine Ansicht gegen den Buchrücken des Einbandes, Fig. 2 einen Vertikalschnitt samt Einband und Schriften, Fig. 3 eine Draufsicht. 



   An der Innenseite des als Auflager der Schriften dienenden Teiles 1 des Einbandes ist eine Platte 2 nahe dem Rücken des Einbandes durch Nieten befestigt. Mit dieser Platte ist ein Winkelblech fest verbunden, dessen Schenkel 3 unter der Platte 2 liegt und dessen senkrecht aufragender Schenkel 4 an der den Schriften zugekehrten Seite mit schmalen, durchgepressten Leisten   5   derart besetzt ist, dass Zwischenräume gebildet werden. An der Platte 2 ist ferner eine Schraubenspindel 6 befestigt, an welcher mit Langloch eine Spannplatte 7 geführt ist, die mit einer Kante in die von den Leisten 5 gebildeten Rasten eingeführt werden kann. Zur bequemeren Handhabung sind an dem Flansch 4 Wangen 8 vorgesehen,   die die Spannplatte führen. Diese kann an Handhaben 9 erfasst werden, die gleichfalls eine Führung   bilden können.

   Die Einrichtung wird vervollständigt durch eine Mutter 10 und zwei Abstandhalter 11 für den oberen Einbanddeckel, die gleichfalls an der Platte 2 festgelegt sind. 



   Zum Gebrauche der Sammelmappe wird die Mutter 10 abgeschraubt, die Spannplatte abgehoben, der Schriftstapel bis an die Abstandhalter 11 herangeschoben, die Spannplatte auf den Stapel aufgesetzt und mit ihrer Kante in die gegenüberliegende Rast des Flansches 4 eingerückt, worauf die Mutter angezogen wird. 



   PATENT-ANSPRÜCHE :
1. Sammelmappe, bei welcher der Blätterstapel mittels einer   Spannschiene   und einer Schraubenmutter   zusammengedrückt   wird, dadurch gekennzeichnet, dass die Spannplatte   (7)   mit dem einen Rand auf dem Blätterstapel, mit dem andern Rand auf Rasten   (5)   einer lotrechten Platte   (4)   aufliegt. 

**WARNUNG** Ende DESC Feld kannt Anfang CLMS uberlappen**.

Claims (1)

  1. 2. Sammelmappe, nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass die Platte (4) mit Wangen (8) zur Führung der Spannplatte (7) versehen ist.
    3. Sammelmappe, nach Anspruch l, dadurch gekennzeichnet, dass die Handhaben (9) der Spannplatte als Führungen an der Platte (7) ausgebildet sind.
    4. Sammelmappe, nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass die Abstandhalter (11) für den oberen Einbanddeckel gleichzeitig seitlich Anschläge für den Schriftenstapel bilden.
    5. Sammelmappe, nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass die Rasten der Platte (4) durch aus ihr ausgepresste Lappen (5) gebildet sind. **WARNUNG** Ende CLMS Feld Kannt Anfang DESC uberlappen**.
AT111518D 1927-06-18 1927-06-18 Sammelmappe. AT111518B (de)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
AT111518T 1927-06-18

Publications (1)

Publication Number Publication Date
AT111518B true AT111518B (de) 1928-12-10

Family

ID=3627080

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
AT111518D AT111518B (de) 1927-06-18 1927-06-18 Sammelmappe.

Country Status (1)

Country Link
AT (1) AT111518B (de)

Similar Documents

Publication Publication Date Title
AT109647B (de) Elektrischer Sicherungsautomat.
AT109664B (de) Bratmaschine.
AT109808B (de) Tragvorrichtung für subaquale Darmspülapparate.
DE446230C (de) Spannvorrichtung fuer den Federbuegel an Kopffernhoerern
AT111276B (de) Getreidespitz- und -schälmaschine.
AT111292B (de) Anordnung für Fahrleitungsnotenpunkte.
AT110497B (de) Wechselstromheizeinrichtung, insbesondere Widerstandsofen.
AT110575B (de) Baukasten.
AT109576B (de) Vorrichtung zur Erleichterung des Anlassens von Verbrennungskraftmaschinen mit elektrischer Anwärmung.
AT109455B (de) Vollgummireifen mit durchlaufenden Hohlraum.
AT109622B (de) Beleuchtungsvorrichtung für Automobile.
AT109379B (de) Schauständer.
AT110587B (de) Stehumlegkragen.
AT110677B (de) Bogenzuführvorrichtung für pneumatische Bogenanleger.
AT110684B (de) Reinigungsvorrichtung für Bier-, Wein- und andere Rohrleitungen.
AT110751B (de) Fliehkraftkupplung.
AT129504B (de) Röntgenanlage, bei der ein Kühlmittel für eine Entladungsröhre durch einen Kanal in einem Stromzuführungskabel geleitet wird.
AT110753B (de) Kette.
AT110829B (de) Schloß.
AT109696B (de) Verfahren zur Darstellung von Farbstoffen der Anthrachinonreihe.
AT109357B (de) Einrichtung an Glühlampenfassungen zur Verhinderung der unbefugten Entnahme der Glühlampe.
AT110902B (de) Ringschmierlager.
AT111518B (de) Sammelmappe.
AT111027B (de) Einrichtung zur Herstellung von Kartenordnern.
AT111073B (de) Elastisches Zwischenglied für Hosenträger, Gürtel u. dgl.