AT102049B - Spurkranzschmierung für Schienenfahrzeuge. - Google Patents

Spurkranzschmierung für Schienenfahrzeuge.

Info

Publication number
AT102049B
AT102049B AT102049DA AT102049B AT 102049 B AT102049 B AT 102049B AT 102049D A AT102049D A AT 102049DA AT 102049 B AT102049 B AT 102049B
Authority
AT
Austria
Prior art keywords
wheel flange
rail vehicles
lubrication
wheel
balls
Prior art date
Application number
Other languages
English (en)
Inventor
Albert Heuser
Karl Dr Ing Metzger
Original Assignee
Albert Heuser
Karl Dr Ing Metzger
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Application filed by Albert Heuser, Karl Dr Ing Metzger filed Critical Albert Heuser
Priority to AT102049T priority Critical
Application granted granted Critical
Publication of AT102049B publication Critical patent/AT102049B/de

Links

Description


   <Desc/Clms Page number 1> 
 



    Spurlu'anzschmierung   für Schienenfahrzeuge. 



   Die vorliegende Erfindung betrifft eine Vorrichtung zur Schmierung der Spurkränze von Schienenfahrzeugen, insbesondere von Lokomotiven. Und zwar betrifft sie hauptsächlich eine Schmierung gerade der am meisten beanspruchten Spurkranzteile, nämlich der Hohlkehle des Spurkranzes. 



   Die bisher bekannten Spurkranzschmierungen führen das Schmiermittel dem Spurkranz in primitivster Weise, nämlich entweder durch Betropfen oder durch   abstreifende   Dochte zu. Diese Schmierweise, welche überdies nur die Verwendung von   Schmieröl   gestattet, hat so gut wie keinen Erfolg und bedeutet lediglich Ölverlust, da das   Schmieröl   beim Auftropfen sofort infolge der Zentrifugalkraft 
 EMI1.1 
 kranz in Berührung gebracht werden und eine ständige intermittierende Schmierstoffzufuhr besitzen. 



  Zu diesem Zweck sind die als   Schmierstoffüberträger   dienenden Kugeln kreisförmig oder sektorartig in einem Gehäuse oder Käfig angeordnet, das gegenüber dem Radkranz eine drehende oder pendelnde Schaltbewegung ausführt, so dass stets wieder eine neue Kugel mit dem Rad-bzw. Spurkranz in Berührung kommt. Die Verwendung von Kugeln ermöglicht es, diese als   Sehmierstoffträger   gleichzeitig mit Stellen des Radumfanges in   Berührung   zu bringen, welche eine durchaus verschiedene Umfangsgeschwindigkeit besitzen. Eine Erhitzung der ihren Schmierstoff abgebenden Kugeln wird dadurch vermieden, dass sie mit dem Rad nur kurze Zeit in Berührung bleiben und darauf selbsttätig weitergeschaltet werden. Die Art der Schmierstoffzufuhr und Schaltung der Kugeln ist an sich beliebig. 



   Die Schmiervorrichtung der vorliegenden Erfindung ist ausserdem so angeordnet, dass die Kugeln nicht nur jeder Bewegung der Achse in senkrechter Richtung sondern dass sie auch axialen Verschiebungen des Rades zu folgen vermögen. 
 EMI1.2 
 weisen Ausführungsformen gezeigt. 



   Fig. 1 veranschaulicht in Vorderansicht eine   Ölschmierung   mit in Kreisform angeordneten Kugeln ; Fig. 2 ist eine Teilansicht der Kugelschmierung. Fig. 3 zeigt die Anordnung einer für Fett bestimmten Schmierung gleichfalls mit kreisförmiger Kugelanordnung ; Fig. 4 ist eine vergrösserte Ansicht dieser Schmierung in teilweisem Achsenschnitt ; Fig. 5 stellt eine weitere   Ausführungsform   mit sektorartiger Kugelanordnung dar. 



   Bei der in Fig. 1 gezeigten   Ausführungsform   sind die Kugeln a   kreisförmig   in einem scheibenartigen Gehäuse oder Käfig b untergebracht, von dessen Achse c aus sie das   Schmieröl,   z. B. mittels radialer Bohrungen d, zugeleitet erhalten, welche in ein Filzpolster e od. dgl. enden, auf dem die Kugeln a 
 EMI1.3 
 

 <Desc/Clms Page number 2> 

 
 EMI2.1 


AT102049D 1925-03-24 1925-03-24 Spurkranzschmierung für Schienenfahrzeuge. AT102049B (de)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
AT102049T 1925-03-24

Publications (1)

Publication Number Publication Date
AT102049B true AT102049B (de) 1926-03-10

Family

ID=3620645

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
AT102049D AT102049B (de) 1925-03-24 1925-03-24 Spurkranzschmierung für Schienenfahrzeuge.

Country Status (1)

Country Link
AT (1) AT102049B (de)

Cited By (1)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE1210028B (de) * 1955-12-15 1966-02-03 Wegner Machinery Corp Vorrichtung zur dauernden Spurkranzschmierung von Schienenfahrzeugen

Cited By (1)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE1210028B (de) * 1955-12-15 1966-02-03 Wegner Machinery Corp Vorrichtung zur dauernden Spurkranzschmierung von Schienenfahrzeugen

Similar Documents

Publication Publication Date Title
AT102049B (de) Spurkranzschmierung für Schienenfahrzeuge.
DE3026835A1 (de) Schmierfett-verteileinrichtung
AT117334B (de) Zahnradgetriebe.
CH114210A (de) Spurkranzschmierung für Schienenfahrzeuge.
AT137898B (de) Rad für Kraftfahrzeuge od. dgl.
DE437006C (de) OElzufuehrungsvorrichtung fuer Achslager
DE665567C (de) Zwillingsrad fuer Kraftwagen
DE381942C (de) Scheibenkugellager
DE826382C (de) Gleitlager fuer sehr kleine Drehzahlen mit umlaufendem OElring
DE412594C (de) Achsialkugellager
AT128429B (de) Scheibenkupplung, insbesondere für Kraftfahrzeuge.
DE708087C (de) Lagereinsatzbuechse (Fuehrungsbuechse) fuer Spindeln, Wellenenden u. dgl.
DE1103690B (de) Tellerfeder fuer Kupplungen, insbesondere fuer Kraftfahrzeugkupplungen, und Verfahren zu ihrer Herstellung
DE481342C (de) Zahnraedergetriebe
DE897661C (de) Zweiteiliger eiserner Bremskoerper fuer Freilaufbremsnaben
AT54535B (de) Spindel mit Zentrifugalbremse für Spinnmaschinen.
DE644952C (de) Nadelraedchenbreithalter fuer Webstuehle
DE447641C (de) Kugellager fuer Spindeln von Selfaktoren
DE435016C (de) Mokkamuehle
AT138800B (de) Abnehmbarer Abdecktopf für kreisförmig verteilte Verschraubungen von Scheibenrädern für Kraftfahrzeuge.
DE630362C (de) Kurbeltrieb
AT141008B (de) Verfahren und Einrichtung zur Schmierung von Lagern, insbesondere Mittel- und Achslagern von Eisenbahnfahrzeugen, mittels Tauchkörper.
DE872458C (de) Schmieranlage, insbesondere fuer Kraftfahrzeuge
AT75214B (de) Radsatz für Grubenwagen, Feldbahnwagen und dgl.
DE565775C (de) Tragbarer Werkzeughalter, insbesondere fuer Schleifscheiben