AT100612B - Beleuchtungseinrichtung - Google Patents

Beleuchtungseinrichtung

Info

Publication number
AT100612B
AT100612B AT100612DA AT100612B AT 100612 B AT100612 B AT 100612B AT 100612D A AT100612D A AT 100612DA AT 100612 B AT100612 B AT 100612B
Authority
AT
Austria
Prior art keywords
reflector
edge
opaque
lighting
light
Prior art date
Application number
Other languages
English (en)
Original Assignee
Duplexalite Corp
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Priority to US100612XA priority Critical
Application filed by Duplexalite Corp filed Critical Duplexalite Corp
Application granted granted Critical
Publication of AT100612B publication Critical patent/AT100612B/de

Links

Description


   <Desc/Clms Page number 1> 
 



  Beleuchtungseinrichtung 
Gegenstand der Erfindung ist die Bauart einer Beleuchtungseinrichtung, bei der die äussere Oberfläche eines opaken Reflektors, der das Licht nach oben wirft, das dann von der Decke nach abwärts reflektiert wird, durch einen unter dem Oberteil angeordneten durchscheinenden Teil beleuchtet wird. 



  Bei den bisherigen Einrichtungen dieser Art wird die Aussenfläche des opaken Reflektors nur durch das von den Wänden des Zimmers reflektierte Licht beleuchtet und erhält deshalb manchmal nicht genug Licht, so dass der Reflektor dunkel erscheint. 



   Es ist der Zweck der vorliegenden Erfindung, diesem Übelstande abzuhelfen. Um dies zu bewerkstelligen, wird gemäss der Erfindung eine flache oder nach aufwärts gewölbte Platte oder Scheibe von etwas grösserem Durchmesser als der untere Rand des Reflektors in derartiger Entfernung vom unteren Rand des Reflektors angeordnet, dass sie einen Teil der auf ihr auffallenden Lichtstrahlen auf die Aussenfläche des Reflektors reflektiert oder zerstreut, um diese zu beleuchten, so dass der Reflektor nicht dunkel erscheint und die reflektierten Strahlen auch zur Beleuchtung der Decke und der oberen Teile der Zimmerwände beitragen. 



   In der Zeichnung sind zwei beispielsweise Ausführungsformen gemäss der Erfindung dargestellt, u. zw. zeigt Fig. 1 eine Beleuchtungseinrichtung gemäss der Erfindung im Vertikalschnitt, wobei die Lampe und deren Fassung in Seitenansicht veranschaulicht sind ; Fig. 2 zeigt die Beleuchtungseinrichtung   inDraufsicht   ; Fig. 3 veranschaulicht einen Schnitt durch eine weitere Ausführungsform der Beleuchtungeinrichtung. 



   Der aus irgendeinem geeigneten Material bestehende und auf irgendeine passende Art befestigte opake Reflektor   a   ist sowohl oben als auch unten zum mindesten so weit offen, dass die Lichtstrahlen durchtreten können und ist in der Regel in seinem unteren Teile eingezogen und nach seinem oberen Rande zu erweitert. Der opake Reflektor ist nach oben zu ausgeweitet und besitzt vorteilhaft die in der Zeichnung dargestellte Gestalt (Krümmung), nämlich die äussere   Umfläche   des Reflektors ist konkav ausgebildet. Unter dem opaken Reflektor a ist ein durchscheinender Reflektor b angeordnet, dessen Durchmesser etwas grösser ist, als der des unteren Endes des opaken Reflektors und der sich bis über den unteren Rand des opaken Reflektors erstreckt. Dieser durchscheinend Reflektor kann in irgendeiner passenden Art befestigt sein.

   Beispielsweise kann er, wie dargestellt, mittels einer Befestigungschraube c an einem schmalen Steg d befestigt werden, der seinerseits von dem opaken Reflektor getragen wird. 



   Gemäss der in Fig. 1 dargestellten Ausführungsform ist der durchscheinend Reflektor b scheibenartig, d. h. flach ausgebildet, jedoch kann er auch nach aufwärts oder abwärts gewölbt sein, wie dies in Fig. 3 durch den durchscheinenden, schalenartigen Reflektor b'veranschaulicht ist. 



   Wie durch die gebrochenen Linien in Fig. 1 dargestellt, fällt ein Teil der Strahlen der Lichtquelle e auf den durchscheinenden Reflektor b und wird von dort nach aufwärts und nach auswärts reflektiert oder zerstreut, so dass die Aussenfläche des opaken Reflektors   a   so weit beleuchtet wird, dass sie nicht als ganz dunkel oder nur schwach beleuchtet durch das von den Wänden reflektierte Licht erscheint. 



  Sowohl die   Aussen-als auch   die   Innenflächen   des opaken Reflektors a können mit einem reflektierenden Überzug oder Anstrich oder anderem dergleichen Material überzogen sein oder können aus an sich lichtreflektierendem Material bestehen, um die reflektierende Eigenschaft der   Aussenfläche   des opaken 

 <Desc/Clms Page number 2> 

 
 EMI2.1 
 Reflektor b und dem unteren Rande des opaken Reflektors a und seine Ausdehnung über den Rand hinaus werden durch die Gebrauchserfordernisse bestimmt.

   Der Reflektor b soll tief genug stehen, um den gewünschten Erfolg zu geben und soll sich weit genug nach auswärts erstrecken, um zu verhindern, dass von irgendeinem der in dem beleuchteten Raume Anwesenden die Lichtquelle gesehen werden kann, aber der durchscheinend Reflektor soll nicht so breit sein, dass die Wirksamkeit der Aussenseite des opaken Reflektors beeinträchtigt wird.

Claims (1)

  1. PATENT-ANSPRUCH : Beleuchtungseinrichtung mit einer Lichtquelle, einem nach oben zu erweiterten, aussen konkaven Reflektor, der oben und unten für den Liehtaustritt offen ist und mit einer flachen oder nach aufwärts gewölbten, durchscheinenden Platte oder Schale (b oder b') von etwas grösserem Durchmesser als der untere Rand des Reflektors, dadurch gekennzeichnet, dass die Platte in derartiger Entfernung vom unteren Rande des Reflektors angeordnet ist, dass sie einen Teil der auf ihr auffallenden Lichtstrahlen auf die Aussenfläche des Reflektors reflektiert oder zerstreut, um diese zu beleuchten. EMI2.2
AT100612D 1919-04-18 1922-05-05 Beleuchtungseinrichtung AT100612B (de)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
US100612XA true 1919-04-18 1919-04-18

Publications (1)

Publication Number Publication Date
AT100612B true AT100612B (de) 1925-07-25

Family

ID=21743620

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
AT100612D AT100612B (de) 1919-04-18 1922-05-05 Beleuchtungseinrichtung

Country Status (1)

Country Link
AT (1) AT100612B (de)

Similar Documents

Publication Publication Date Title
AT92336B (de) Gasbrennereinsatz für Heizvorrichtungen mit Glühkörpern.
AT100792B (de) Zerkleinerungsvorrichtung mit kreisenden Schlagflügeln für Kohlenstaubfeuerungen.
AT100881B (de) Aus einzelnen Borstenträgern zusammengesetzte Walzenbürste.
AT101781B (de) Fangvorrichtung für die Treibplatte knalloser Schußwaffen.
AT101416B (de) Fangvorrichtung für die Treibplatte knalloser Schußwaffen.
AT105784B (de) Verfahren zur Herstellung von Hefe, insbesondere Lufthefe.
AT99019B (de) Schleudertrommel für Milch u. dgl.
AT101323B (de) Verfahren zur Herstellung von hochprozentigem Antrachinon und seinen Derivaten.
AT101515B (de) Andrehvorrichtung für Kraftmaschinen.
AT91559B (de) Kartoffellegemaschine.
AT100331B (de) Schleudermaschine, insbesondere für Milch.
AT91160B (de) Schutzeinrichtung für Ringnetze oder solche Leitungsstrecken, die von zwei Seiten her gespeist werden.
AT91150B (de) Elektrizitätszähler mit Schirmeinrichtung zum Unschädlichmachen von Isolationsfehlern der stromdurchflossenen Zählerteile.
AT100333B (de) Eisen- und Stahllegierungen.
AT90622B (de) Einrichtung an Sicherheitsvorrichtungen für Hebezeuge.
AT100535B (de) Einrichtung zur Verminderung der Ausstrahlung von Wärme aus Behältern.
AT100662B (de) Verfahren und Vorrichtung zur Verhinderung ungenügender Schweißung oder des Verbrennens der Werkstücke beim elektrischen Widerstandsschweißen.
AT90465B (de) Säurekammern, Säuretürme, Säuregasleitungen und ähnliche Einrichtungen.
AT88244B (de) Sämaschine.
AT100687B (de) Verfahren zur Herstellung von Aluminiumnitrit.
AT100788B (de) Gasheizvorrichtung.
AT86688B (de) Ersatz für plüschartigen Seidenstoff (Velpel).
AT101516B (de) Andrehvorrichtung für Kraftmaschinen.
AT100612B (de) Beleuchtungseinrichtung
AT106288B (de) Heizkörper.