DE597692C - Maschine zum Waschen, Putzen und Polieren von Eisen-, Stahl- und Metallblechen und Messern - Google Patents

Maschine zum Waschen, Putzen und Polieren von Eisen-, Stahl- und Metallblechen und Messern

Info

Publication number
DE597692C
DE597692C DEK123196D DEK0123196D DE597692C DE 597692 C DE597692 C DE 597692C DE K123196 D DEK123196 D DE K123196D DE K0123196 D DEK0123196 D DE K0123196D DE 597692 C DE597692 C DE 597692C
Authority
DE
Germany
Prior art keywords
brushes
objects
chain
machines
polishing
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Expired
Application number
DEK123196D
Other languages
English (en)
Current Assignee (The listed assignees may be inaccurate. Google has not performed a legal analysis and makes no representation or warranty as to the accuracy of the list.)
JOHANNES KAHRMANN
Original Assignee
JOHANNES KAHRMANN
Publication date
Priority to DEK123196D priority Critical patent/DE597692C/de
Application granted granted Critical
Publication of DE597692C publication Critical patent/DE597692C/de
Expired legal-status Critical Current

Links

Classifications

    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B24GRINDING; POLISHING
    • B24BMACHINES, DEVICES, OR PROCESSES FOR GRINDING OR POLISHING; DRESSING OR CONDITIONING OF ABRADING SURFACES; FEEDING OF GRINDING, POLISHING, OR LAPPING AGENTS
    • B24B21/00Machines or devices using grinding or polishing belts; Accessories therefor
    • B24B21/04Machines or devices using grinding or polishing belts; Accessories therefor for grinding plane surfaces

Description

PATENTANSl1HiJClJE:
1. Maschine zum Waschen, Putzen und Polieren von Eisen-, Stahl- und Metallblechen und Messern, die mittels Bürsten arbeiten, die auf um Scheiben oder Trommein umlaufenden Zugorganen angebracht sind, dadurch gekennzeichnet, daß als Zugorgane Ketten dienen, die durch steife Bürsten (K) miteinander verbunden sind.
2. Maschine nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, daß die Bürsten Qi) schräg zur Laufrichtung angeordnet sind.
3. Maschine nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, daß die Bürstenketten über je drei Kettensterne geführt sind, von denen die der Blechbahn abliegenden in Führungen verstellbar durch Gewichte von der Blechbahn entfernt werden und je einer der Blechbahn anliegenden Kettensterne durch eine horizontale Schlitzführung verstellbar ist.
Hierzu ι Blatt Zeichnungen

Claims (1)

  1. Es sind Maschinen bekannt zum Waschen, Putzen und Polieren von Eisen-, Stahl- und Metallblechen sowie Messern, die mittels Werkzeugen arbeiten, die auf um Scheiben 5 oder Trommeln umlaufenden Zugorganen angebracht sind. Bei den bekannten Maschinen zum Polieren ist um Scheiben eine endlose Kette gelegt, auf der die -Polierwerkzeuge angebracht sind. Bei diesen können aber nur verhältnismäßig schmale Gegenstände bearbeitet werden. Andere bekannte Maschinen besitzen Trommeln, um die sich ein endloses, mit Bürsten besetztes Band bewegt. Diese Maschinen haben den Nachteil, daß die Bän-'5 der sehr elastisch sind und die Maschinen infolge der breiten Bänder und großen Trommeln schwer und teuer sind.
    Zweck der vorliegenden Erfindung ist, vorstehende Nachteile der Maschine zu beseitigen. Erfindungsgemäß werden endlose Ketten verwandt, die durch steife Bürsten verbunden sind. Diese können entsprechende Länge für die Breite der zu bearbeitenden Gegenstände, wie Bleche usw., erhalten. Gegenüber den oben erwähnten bekannten Maschinen bestehen bei dem Erfindungsgegenstand die Vorteile der steifen Bürsten in Verbindung mit der Kette als Zugorgan in der Möglichkeit intensiver Anpressung mit großer Fläche.
    Ein weiterer Erfindungsgedanke besteht darin, die Bürsten schräg anzuordnen zur Erreichung der seitlichen Schmutzabführung. Der Erfindungsgegenstand ist auf den Zeichnungen in den Abb. 1, 2, 3 und 4 dargestellt. In dem Gerüst« sind Kettenräderpaare b und c bzw. d und e gelagert. Um diese Kettenräder b und c oder d und e sind Laschenketten f und g gelegt, auf deren GHedem die Bürsten h befestigt sind. Diese bestehen aus den Trägern und den eigentlichen Bürsten. Die Entfernung zwischen den Kettenrädern b und c bzw. d und e kann beliebig ' gewählt werden entsprechend der Beschaffenheit der zu putzenden Bleche.
    Nach Abb. 3 sind die Bürsten h1 schräg angeordnet. Hierdurch wird erreicht, daß der Schmutz seitwärts abgeführt wird.
    Nach Abb. 4 ist die Laschenkette Z1 und g1 um je drei Kettenräder gelegt, von denen das obere, k, und das untere, Z, in der Achsenschlitzführung m bzw. η verstellt werden kann. Das Anspannen des Räderpaares k erfolgt durch Gewichtshebelwirkung 0, und die Verstellung des anderen Kettenräderpaares/ erfolgt durch Gewichtshebelwirkungp. Durch Spannschrauben q und q1 können die Walzen r bzw. r1 in ihren Achsenschlitzführungen-y und s1 verstellt werden. Infolge dieser Verstellbarkeit kann die Berührungsfläche zwischen den Bürsten und den Gegenständen vergrößert werden je nach Beschaffenheit der Gegenstände und Art der auszuführenden Arbeit.
DEK123196D Maschine zum Waschen, Putzen und Polieren von Eisen-, Stahl- und Metallblechen und Messern Expired DE597692C (de)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DEK123196D DE597692C (de) Maschine zum Waschen, Putzen und Polieren von Eisen-, Stahl- und Metallblechen und Messern

Applications Claiming Priority (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DEK123196D DE597692C (de) Maschine zum Waschen, Putzen und Polieren von Eisen-, Stahl- und Metallblechen und Messern

Publications (1)

Publication Number Publication Date
DE597692C true DE597692C (de) 1934-05-29

Family

ID=7245295

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DEK123196D Expired DE597692C (de) Maschine zum Waschen, Putzen und Polieren von Eisen-, Stahl- und Metallblechen und Messern

Country Status (1)

Country Link
DE (1) DE597692C (de)

Cited By (2)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE1154012B (de) * 1958-09-22 1963-09-05 Osborn Mfg Co Vorrichtung zur Oberflaechenbearbeitung flaechiger Werkstuecke, insbesondere von Blechen
DE1245892B (de) * 1964-02-08 1967-08-03 Ungerer Irma Maschine zum Reinigen von Blechgut

Cited By (2)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE1154012B (de) * 1958-09-22 1963-09-05 Osborn Mfg Co Vorrichtung zur Oberflaechenbearbeitung flaechiger Werkstuecke, insbesondere von Blechen
DE1245892B (de) * 1964-02-08 1967-08-03 Ungerer Irma Maschine zum Reinigen von Blechgut

Similar Documents

Publication Publication Date Title
DE597692C (de) Maschine zum Waschen, Putzen und Polieren von Eisen-, Stahl- und Metallblechen und Messern
DE616779C (de) Vorrichtung zum Auffahren von Strecken in Tiefbaugruben
DE570310C (de) Maschine zum Entrinden von Baeumen
DE529087C (de) Maschine zum Entrinden von Baumstaemmen
DE553525C (de) Einrichtung zum Entzundern von Eisen- und Metallbaendern
DE931230C (de) Einrichtung zur voruebergehenden Aufnahme der von einer Druckmaschine mit ausfahrbarem Ablegetisch kommenden Bogen fuer die Dauer des Ausfahrens des Ablegetisches
DE491761C (de) Maschine zum gleichzeitigen Schleifen der oberen und unteren Flaeche von Metallplatten in der Naehe deren Raender
DE524134C (de) Schleifmaschine fuer Holzrundstaebe
DE445029C (de) Warenfuehrungsvorrichtung fuer Wickelmaschinen
DE523885C (de) Mit einem oder mehreren schneidenden Truemern endloser Kabel wirkende Gesteinssaege
DE578309C (de) Maschine zum Auskaemmen und Ausputzen von Pinseln
DE662004C (de) Zahnradantrieb mit endlosen Zahnstangen und wanderndem Antriebsmotor bei Rechenreinigern
DE607031C (de) Vorrichtung zur Behandlung von Blaettern zur Kranzherstellung
DE135919C (de)
DE437064C (de) Maschine zum Reinigen von Druckwalzen
DE361863C (de) Vorrichtung zum Buersten von Straehnen
DE292000C (de)
DE552077C (de) Vorrichtung fuer die beliebige seitliche Begrenzung des Ausschlagwinkels bei der waagerechten selbsttaetigen Hinundherbewegung fuer die die Ausschachtgeraete tragende Arbeitsbuehne von Gleis- und Strassenbettungsumbauwagen
AT93646B (de) Fußbodenwischsvorrichtung.
DE494991C (de) Einrichtung zum ununterbrochenen Polieren von Glas
DE494317C (de) Ausschwenkbarer Reibebalken mit Reibband an einer Maschine zum Sortieren von Borsten und Tierhaaren nach Wurzeln und Fahnen auf einer Reibunterlage
DE333324C (de) Fussbodenbearbeitungsmaschine
DE407238C (de) Maschine zum Kaltaufwalzen eines Randes an runden Platten, z.B. fuer Kettenraeder
DE518339C (de) Vorrichtung zum Vorquetschen von Pflanzenblaettern
AT76353B (de) Waschmaschine.