DE531882C - Buestenhalter - Google Patents

Buestenhalter

Info

Publication number
DE531882C
DE531882C DEB146790D DEB0146790D DE531882C DE 531882 C DE531882 C DE 531882C DE B146790 D DEB146790 D DE B146790D DE B0146790 D DEB0146790 D DE B0146790D DE 531882 C DE531882 C DE 531882C
Authority
DE
Germany
Prior art keywords
breast
brassiere
hillocks
bridge
thoracic
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Expired
Application number
DEB146790D
Other languages
English (en)
Current Assignee (The listed assignees may be inaccurate. Google has not performed a legal analysis and makes no representation or warranty as to the accuracy of the list.)
HENRIETTE KLOPFER GEB GOLSMANN
Berliner Corsettfabrik W & G N
Original Assignee
HENRIETTE KLOPFER GEB GOLSMANN
Berliner Corsettfabrik W & G N
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Application filed by HENRIETTE KLOPFER GEB GOLSMANN, Berliner Corsettfabrik W & G N filed Critical HENRIETTE KLOPFER GEB GOLSMANN
Priority to DEB146790D priority Critical patent/DE531882C/de
Application granted granted Critical
Publication of DE531882C publication Critical patent/DE531882C/de
Expired legal-status Critical Current

Links

Classifications

    • AHUMAN NECESSITIES
    • A41WEARING APPAREL
    • A41CCORSETS; BRASSIERES
    • A41C3/00Brassieres

Description

  • Büstenhalter Büstenhalter, welche die Brusthügel in ihrer natürlichen Lage und Gestalt erhalten sollen, sind bereits in vielen Ausführungsformen bekannt. Diese Büstenhalter können jedoch ihren Zweck nur in geringem Maße erfüllen, da sie erstens beide Brusthügel gemeinsam umfangen und dadurch die Brüste gegeneinarnderdrücken, so daß ihre natürliche Gestalt verändert wird und zweitens die Brusthügel durch eine Brücke trennen, an welche sich beiderseits Stoffbahnen anschließen, welche die Brusttaschen bilden. Bei diesen Büstenhaltern besteht aber der Nachteil, daß .die die Brusttaschen bildenden Stoffbahnkanten gewölbt sind und daher nur für Brusthügel von bestimmter Größe -geeignet sind.
  • Alle diese Nachteile werden durch den Gegenstand. der Erfindung beseitigt, indem ein Büstenhalter geschaffen worden ist, welcher Gewähr für eine natürliche Lage und Form der Brusthügel gibt und für schwächer und stärker entwickelte Brüste geeignet ist.
  • Gemäß Tier Erfindung schließen sich an die die Brusthügel trennende Brücke beiderseits dreieckförmig derart ausgebildete Stoffbahnen an, daß ihre Hypotenusen mit Brusttaschen verbunden sind. Infolge dieser Anordnung liegen die Hypotenusen unmittelbar auf der Körperfläche unterhalb der Brusthügel, deren Grundkreise berührend, glatt auf. Die über die Hypotenusen der Stoffbahnen fallenden Brusthügel werden von den Brusttaschen hierbei in ihrer natürlichen Form gänzlich umhüllt und so in ihrer Lage gehalten.
  • Zweckmäßig bestehen der Gürtel des Büstenhalters, die Brücke und die dreieckigen Stoffbahnen aus einem Stück.
  • In der Zeichnung ist ein Ausführungsbeispiel des Erfindungsgegenstandes dargestellt, und zwar veranschaulicht: Abb. r die Innenansicht des ausgebreiteten Büstenhalters, Abb. a die Anordnung desselben auf dem Körper der Trägerin, Abb. 3 in schematischer Darstellung den Sitz des Büstenhalters auf dem Körper, Abb. q. die Vorderansicht der Trägerin mit angelegtem Büstenhalter.
  • Der Büstenhalter besteht im wesentlichen aus den beiden Brusttaschen a und b, die in an sich bekannter Weise durch entsprechende Nähte c und d eine gewölbte Oberfläche erhalten. Die Brusttaschen sind mit ihren unteren Kanten an einem gemeinsamen Gürtele angesetzt und werden von einer senkrechten Brücke f getrennt. Die obere Spitze einer jeden Brusttasche ist mit einem Achselband g bzw. la verkröpft oder in anderer Weise fest oder verstellbar vereinigt, während die freien Enden der Achselbänder mit den hinteren Enden des Gürtels e verbunden sind. Um eine Dehnbarkeit der Achselbänder zu erzielen, kann man in bekannter Weise Gummizüge i oder andere nachgiebige Stoffe einsetzen. Erfindungsgemäß wird nun die zwischen den Brusthügeln liegende senkrechte Brücke f in ihrer ganzen Länge mit dem Gürtel e des Büstenhalters nach jeder Seite durch eine dreieckförmige Stoffbahn k bzw. m verbunden, die mit ihrer Hypotenuse n bzw. o den Grundkreis p des Brusthügels berührt (Abb. 2) und dadurch unter dem darüber hinwegfallenden Brusthügel ummittelbar auf der Körperfläche glatt aufliegt, so daß die Brücke f in ihrer ganzen Länge zwischen den Brüsten gegen den Körper gezogen wird, und die Brusttaschen a, b die Brusthügel in ihrer natürlichen Form gänzlich umhüllen (Abb.3). Hierbei kann gemäß der Erfindung der Gürtel e mit der Brücke f und den dreieckigen Stoffbahnen k, na aus einem Stück hergestellt sein.

Claims (1)

  1. PATENTANSPRÜCIIE I. Büstenhalter mit zwischen den Brusthügeln liegender Brücke und beiderseits anschließenden Stoffbahnen, dadurch gekennzeichnet, daß die Stoffbahnen (k, in) dreieckförmig derart ausgebildet sind., daß ihre Hypotenusen (n, o) mit Brusttaschen. (a, b) verbunden sind, so daß die' Hypotenusen (n, o) die Grundkreise (p) der Brusthügel berührend, unter den darüber hinwegfallenden Brusthügeln unmittelbar auf der Körperfläche glatt aufliegen, während die Brusttaschen (a, b) die Brusthügel in ihrer natürlichen Form gänzlich umhüllen. z. Büstenhalter nach Anspruch I, dadurch gekennzeichnet, daß der Gürtel" (e), die Brücke (f) und die dreieckigeh Stoffbahnen (k, zn.) aus einem Stück bestehen.
DEB146790D 1929-11-19 1929-11-19 Buestenhalter Expired DE531882C (de)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DEB146790D DE531882C (de) 1929-11-19 1929-11-19 Buestenhalter

Applications Claiming Priority (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DEB146790D DE531882C (de) 1929-11-19 1929-11-19 Buestenhalter

Publications (1)

Publication Number Publication Date
DE531882C true DE531882C (de) 1931-08-17

Family

ID=7001319

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DEB146790D Expired DE531882C (de) 1929-11-19 1929-11-19 Buestenhalter

Country Status (1)

Country Link
DE (1) DE531882C (de)

Similar Documents

Publication Publication Date Title
DE531882C (de) Buestenhalter
DE546348C (de) Leibhalter in Verbindung mit einer Hose
DE857932C (de) Korsett
DE660053C (de) Korsett
DE563683C (de) Korsett mit Buestenhalter
DE659125C (de) Korsett mit fest angeordneten Brusttaschen
DE670681C (de) Buestenhalter
DE618439C (de) Damenbade- und Sportanzug
DE654651C (de) Buestenhalter fuer stillende Muetter
DE580508C (de) Korsett
DE666907C (de) Buestenhalter
DE947871C (de) Hueftformer mit Versteifungselement in der Vorderpatte
DE534461C (de) Buestenhalter
DE565729C (de) Buestenhalter
DE616611C (de) Buestenhalter fuer starke Brueste
DE394738C (de) Korsett
DE594121C (de) Badeanzug mit tiefem Rueckenausschnitt
DE566511C (de) Buestenhalter
DE528666C (de) Koerperhalter
DE552603C (de) Buestenhalter
DE669068C (de) Buestenhalter
AT86510B (de) Büstenhalter.
DE456301C (de) Buesten- und Leibhalter
DE629427C (de) Buestenhalter
DE450437C (de) Strumpfbandhalter fuer Damen