DE666907C - Buestenhalter - Google Patents

Buestenhalter

Info

Publication number
DE666907C
DE666907C DER97793D DER0097793D DE666907C DE 666907 C DE666907 C DE 666907C DE R97793 D DER97793 D DE R97793D DE R0097793 D DER0097793 D DE R0097793D DE 666907 C DE666907 C DE 666907C
Authority
DE
Germany
Prior art keywords
breast pocket
brassiere
point
loop
breast
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Expired
Application number
DER97793D
Other languages
English (en)
Inventor
Louise Rawetzky Geb Keibler
Current Assignee (The listed assignees may be inaccurate. Google has not performed a legal analysis and makes no representation or warranty as to the accuracy of the list.)
LOUISE RAWETZKY GEB KEIBLER
Original Assignee
LOUISE RAWETZKY GEB KEIBLER
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Application filed by LOUISE RAWETZKY GEB KEIBLER filed Critical LOUISE RAWETZKY GEB KEIBLER
Priority to DER97793D priority Critical patent/DE666907C/de
Application granted granted Critical
Publication of DE666907C publication Critical patent/DE666907C/de
Expired legal-status Critical Current

Links

Classifications

    • AHUMAN NECESSITIES
    • A41WEARING APPAREL
    • A41CCORSETS; BRASSIERES
    • A41C3/00Brassieres
    • A41C3/0021Brassieres with suspension construction for the breasts

Description

  • Büstenhalter Die Erfindung bezieht sich auf einen Büstenhalter, der auf der Innenseite Bänder trägt, von denen jedes von der obersten Stelle der einen zur untersten Stelle der anderen Brusttasche unter Kreuzung mit dem Gegenband in Höhe der Brustwarzen verläuft.
  • Bei den bekannten Büstenhaltern dieser Art sind die zur Anwendung gelangenden Bänder an der Innenseite des Büstenhalters mit dem Stoff verbunden; diese Ausbildung ist jedoch nachteilig. Durch die feste Verbindung der Bänder mit dem Stoff werden die Bänder in ihrer Lage unverändert festgehalten. Es ist daher nicht möglich, mit diesen Bändern eine scharfe Abgrenzung der Basis der Brusthügel oder - überhaupt eine Anpassung an diese zu erzielen. Ferner ist nicht möglich, eine Formgebung der Brüste zu erreichen, da die Bänder teilweise nicht mit den Brüsten in Berührung kommen. Die Formgebung muß daher durch die Stoffteile des Büstenhalters erfolgen, die aber nicht vollkommen sein kann, weil einerseits Büstenhalter als Massenartikel hergestellt werden und keine individuelle Anpassung gestatten und weil andrerseits die Büstenhalter so gewählt werden müssen, daß eine druckfreie Abstützung der Brüste erfolgt.
  • Diese Nachteile sollen gemäß der Erfindung .dadurch beseitigt werden, daß die gummielastischen Bänder lediglich an ihrem Kreuzungspunkt durch eine gemeinsame Schlaufe und' am Angriffspunkt der Schulterbänder durch je eine weitere Schlaufe lose geführt sind und von diesen Schlaufen weg parallel zu den abwärts verlaufenden Brusttaschenrändern bis zu ihrer Befestigungsstelle zwischen Brusttasche und Seitenteil, während das andere Ende jedes Bandes mit der Stoßstelle zwischen der gegenüberliegenden Brusttasche und dem anschließenden Seitenteil lösbar und verstellbar verbunden ist. Diese Ausbildung gestattet eine weitgehende Anpassung an die Form der Brüste und deren Stützung; auch können die Gummibänder den Körperbewegungen der Trägerin folgen, ohne einen merkbaren Druck auf die Brust auszuüben. In der Zeichnung ist ein Ausführungsbeispiel des Erfindungsgegenstandes dargestellt, und zwar zeigt s Abb. i eine Vorderansicht und Abb. 2 eine Innenansicht des Büstenhalters_ in ausgebreiteter Lage.
  • Die Brusttaschen des Büstenhalters bestehen aus je zwei Stoffteilen a, a1, die durch eine von der Anschlußstelle der Schulterbänder b zur Brusttaschenunterkante über die Brustwarze verlaufende Naht c verbunden, sind. Die diese Naht c bildende Kante der Stoffteile a, a' weisen eine der Brusttaschenwölbung entsprechende runde Form auf. Auf der Innenseite der Brusttaschen ca sind gummielastische Bänder d angeordnet. Diese Bänder sind erfindunesgemäß durch eine Schlaufe e lose hindurchgezogen, die an der Oberkante des die Brusttaschen verbindenden Mittelteiles f angeordnet ist. Ferner sind die Bänder d durch je eine Schlaufe g lose hindurchgeführt, die auf der Innenseite der Brusttasche an der Anschlußstelle des Schulterbandes b angeordnet sind. Die in der Schlaufe e sich kreuzenden gummielastischen Bänder d sind je mit dem Ende des parallel dem abwärts verlaufenden Brusttaschenrand entlang geführten Bandteiles an der Verbindungskante h zwischen Brusttasche und Seitenteil i befestigt und mit dem anderen Ende an der Stoßstelle lt zwischen der gegenüberliegenden Brusttasche und dem anschließenden Seitenteil i, und zwar nahe der Unterkante k des Büstenhalters lösbar und verstellbar verbunden, indem die Bandenden beispielsweise mittels Knopfes na und. Knopflochreihe n befestigt sind. Der kückenverschluß des Büstenhalters kann in beliebiger Weise ausgebildet sein.
  • ., Selbstverständlich können derartig aus-`,&ebildete Büstenhalter zusammen mit Korsetten und Badeanzügen getragen werden, so 'dä.B bei solchen Bekleidungsstücken gleichfalls ein Heben, Teilen und Formen der Brüste erzielt wird.
  • Der Büstenhalter gemäß der Erfindung eignet sich besonders für Abendkleider, weil der seitliche Teil der gummielastischen Bänder die Brüste seitlich hält und ein Herabziehen der Brüste auch bei schrägem, tiefem Rückenteil verhindert ist.

Claims (1)

  1. PATRNTANSPRUCÜ: Büstenhalter, der auf der Innenseite Bänder trägt, von denen jedes von der obersten Stelle der einen zur untersten Stelle der anderen Brusttasche unter Kreuzung mit dem Gegenband in Höhe der Brustwarzen verläuft, dadurch gekennzeichnet, daß die gummielastischen Bänder (d) lediglich an ihrem Kreuzungspunkt durch eine gemeinsame Schlaufe (e) und am Angriffspunkt der Schulterbänder durch je eine weitere Schlaufe (g) lose geführt sind und von diesen Schlaufen (g) weg parallel zu den abwärts verlaufenden Brusttaschenrändern bis zu ihrer Befestigungsstelle zwischen Brusttasche und Seitenteil (i), während das andere Ende jedes Bandes mit der Stoßstelle zwischen der gegenüberliegenden Brusttasche und dem anschließenden Seitenteil (i) lösbar und verstellbar verbunden ist.
DER97793D 1936-11-10 1936-11-10 Buestenhalter Expired DE666907C (de)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DER97793D DE666907C (de) 1936-11-10 1936-11-10 Buestenhalter

Applications Claiming Priority (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DER97793D DE666907C (de) 1936-11-10 1936-11-10 Buestenhalter

Publications (1)

Publication Number Publication Date
DE666907C true DE666907C (de) 1938-10-31

Family

ID=7419842

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DER97793D Expired DE666907C (de) 1936-11-10 1936-11-10 Buestenhalter

Country Status (1)

Country Link
DE (1) DE666907C (de)

Cited By (3)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US2533312A (en) * 1948-05-05 1950-12-12 Ciringione Rosaria Bust support
DE936921C (de) * 1953-04-26 1955-12-22 Escora Corset Fabrik Eduard Sc Buestenhalter
US2764760A (en) * 1952-08-01 1956-10-02 Max J Kaufman Brassiere

Cited By (3)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US2533312A (en) * 1948-05-05 1950-12-12 Ciringione Rosaria Bust support
US2764760A (en) * 1952-08-01 1956-10-02 Max J Kaufman Brassiere
DE936921C (de) * 1953-04-26 1955-12-22 Escora Corset Fabrik Eduard Sc Buestenhalter

Similar Documents

Publication Publication Date Title
US2023612A (en) Brassiere
DE666907C (de) Buestenhalter
DE584456C (de) Mehrteiliger Buestenhalter
US1926078A (en) Brassiere
DE403498C (de) Buestenhalter
DE563683C (de) Korsett mit Buestenhalter
DE603384C (de) Korsett mit Buestenhalter
DE619121C (de) Hueftguertel
CH179421A (de) Büstenhalter.
DE478185C (de) Untertaille mit Buestenhalter
DE669068C (de) Buestenhalter
DE851033C (de) Buestenhalter od. dgl.
DE604068C (de) Korsett
DE534461C (de) Buestenhalter
DE669379C (de) Buestenhalter
DE588349C (de) Buestenhalter
AT126259B (de) Büstenhalter.
DE814731C (de) Buestenhalter
DE595509C (de) Buestenhalter
DE632647C (de) Verfahren zur Herstellung von Buestenhaltern mit nahtlosen Brusttaschen
DE337248C (de) Korsett
DE667489C (de) Buestenhalter
DE598385C (de) Korsett
DE813832C (de) Buestenhalter mit Schultertragbaendern
DE633192C (de) Badeanzug mit tiefem Rueckenausschnitt