DE436269C - Kreiselpumpe mit Stroemungsrichtung von aussen nach innen - Google Patents

Kreiselpumpe mit Stroemungsrichtung von aussen nach innen

Info

Publication number
DE436269C
DE436269C DEB112178D DEB0112178D DE436269C DE 436269 C DE436269 C DE 436269C DE B112178 D DEB112178 D DE B112178D DE B0112178 D DEB0112178 D DE B0112178D DE 436269 C DE436269 C DE 436269C
Authority
DE
Germany
Prior art keywords
outside
flow
centrifugal pump
impeller
blades
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Expired
Application number
DEB112178D
Other languages
English (en)
Current Assignee (The listed assignees may be inaccurate. Google has not performed a legal analysis and makes no representation or warranty as to the accuracy of the list.)
HANS GEORG BADER DR ING
Original Assignee
HANS GEORG BADER DR ING
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Application filed by HANS GEORG BADER DR ING filed Critical HANS GEORG BADER DR ING
Priority to DEB112178D priority Critical patent/DE436269C/de
Application granted granted Critical
Publication of DE436269C publication Critical patent/DE436269C/de
Expired legal-status Critical Current

Links

Classifications

    • FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
    • F04POSITIVE - DISPLACEMENT MACHINES FOR LIQUIDS; PUMPS FOR LIQUIDS OR ELASTIC FLUIDS
    • F04DNON-POSITIVE-DISPLACEMENT PUMPS
    • F04D1/00Radial-flow pumps, e.g. centrifugal pumps; Helico-centrifugal pumps
    • F04D1/02Radial-flow pumps, e.g. centrifugal pumps; Helico-centrifugal pumps having non-centrifugal stages, e.g. centripetal

Description

  • Kreiselpumpe mit Strömungsrichtung von außen nach innen. Die vorliegende Erfindung betrifft Kreiselpumpen, -gebläse u. dgl., und zwar die Vereinigung der Anwendung kurzer Schaufeln windschnittigen Querschnitts und der Mediumszuleitung von außen nach innen ohne Vorschaltung eines Leitapparates. Einzelne Merkmale der Erfindung sind bereits bekannt, z. B. die Anwendung von aus der Aerodvnamik bekannten Profilen für die Schaufeln von Turbinen, Kreiselpumpen, -gebläsen u. dgl. Außerdem ist bereits bei Kreiselpumpen die Zuführung des Mediums am äußeren Umfange des Laufrades bekannt geworden, In diesem Falle war jedoch wegen der Schaufelform ein Leitapparat vor dem Laufrad erforderlich.
  • Der technische Fortschritt der vorliegenden Erfindung liegt nun in der Vereinigung der beiden bekannten Merkmale. Die kraftschlüssige Führung des Mediums durch kurze Läufschaufeln windschnittigen Profils an Stelle der bisherigen zwangläufigen Führung durch dünne, lange Schaufeln in geringen Abständen voneinander ermöglicht die Führung des Wassers von außen nach innen. Dadurch wird eine Zuführung des Wassers mit verhältnismäßig geringer Geschwindigkeit durch den großen Umfangsquerschnitt des Laufrades zulässig. Damit fällt nicht nur der zusätzliche Widerstand im Krümmer der bisherigen Ausführungen, sondern auch der durch die beengten Raumverhältnisse bei Zuführung in Richtung der Drehachse bedingte große Saughöhenverlust durch große Zutrittsgeschwindigkeit des Wassers fort. Läßt man jedoch etwa eine gleich große Zutrittsgeschwindigkeit wie bisher zu, so kann man dadurch, daß man ihrer Richtung eine beträchtliche Komponente in Richtung der Umfangsgeschwindigkeit in Anbetracht des großen Eintrittsquerschnitts zu geben vermag, die Schnelläufigkeit der Pumpe erhöhen und dadurch den Antrieb durch billigere Motoren ermöglichen. Diese Beziehung ist von besonderer Bedeutung für die Förderung von Gasen, also für Kreiselgebläse. Auf diese Weise kann von einem Leitapparat vor dem Laufrad abgesehen werden, wodurch die Widerstände in der Zuleitung wegfallen und die Saugfähigkeit und der Wirkungsgrad erlieblich verbessert werden. Diese Vorteile rechtfertigen noch mehr den 1Uangel eines Leitapparates..
  • In den Abb, r und 2 ist der Erfindungsgegenstand dargestellt. Abb. i zeigt einen achsialen Schnitt. Der Ein- und Austritt des Mediums ist durch Pfeile gekennzeichnet. Abb. z zeigt einen Schnitt senkrecht zur Achse. Das aus der Aerodynamik bekannte Profil der Schaufeln s ist deutlich zu sehen. In den Geschwindigkeitsdreiecken gibt: c die Ein- bzw. Austrittsgeschwindigkeit an, ic die Umfangsgeschwindigkeiten .und v die Relativgeschwindigkeiten.
  • In Abb. i ist eine andere Ausführungsmöglichkeit des Laufrades angedeutet. Die durch gestrichelte Linien bezeichneten Schaufeln liegen hier schräg zur Welle,, wodurch sich natürlich die ganze Form des Laufracles entsprechend ändern würde. In den Abbildungen ist außerdem kein Leitapparat dargestellt, öbwohl ein solcher an der Austrittsseite des Laufrades in vielen Fällen zweckmäßig sein wird. Das Gehäuse der Eintrittsseite kann als Spiralgehäuse oder auf eine andere beliebige Art ausgebildet werden. Dasselbe gilt für das Gehäuse auf der Druckseite der Pumpe.

Claims (1)

  1. PATENTANSPRUCH: Kreiselpumpe Oder -gebläse, gekennzeichnet durch die Vereinigung der Anwendung kurzer Laufschaufeln windschnittigen Querschnitts zwecks kraftschlüssiger Führung des Mediums und der Anordnung der Mediumszuleitung von außen nach innen ohne Vorschaltung eines Leitapparates.
DEB112178D 1924-01-01 1924-01-01 Kreiselpumpe mit Stroemungsrichtung von aussen nach innen Expired DE436269C (de)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DEB112178D DE436269C (de) 1924-01-01 1924-01-01 Kreiselpumpe mit Stroemungsrichtung von aussen nach innen

Applications Claiming Priority (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DEB112178D DE436269C (de) 1924-01-01 1924-01-01 Kreiselpumpe mit Stroemungsrichtung von aussen nach innen

Publications (1)

Publication Number Publication Date
DE436269C true DE436269C (de) 1926-10-28

Family

ID=6993136

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DEB112178D Expired DE436269C (de) 1924-01-01 1924-01-01 Kreiselpumpe mit Stroemungsrichtung von aussen nach innen

Country Status (1)

Country Link
DE (1) DE436269C (de)

Cited By (1)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US2416031A (en) * 1942-01-31 1947-02-18 Fmc Corp Centrifugal pump

Cited By (1)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US2416031A (en) * 1942-01-31 1947-02-18 Fmc Corp Centrifugal pump

Similar Documents

Publication Publication Date Title
DE436269C (de) Kreiselpumpe mit Stroemungsrichtung von aussen nach innen
DE2135287A1 (de) Lauf- und leitradgitter fuer turbomaschinen
DE1808411A1 (de) Pumpenaggregat aus zwei in einem Gehaeuse angeordneten Pumpen
DE888207C (de) Selbstansaugende Pumpe
DE897616C (de) Axial oder konisch durchstroemtes Geblaese oder axial oder konisch durchstroemte Pumpe zur Foerderung von Gasen oder Fluessigkeiten mit positivem Reaktionsgrad
DE579585C (de) Axialgeblaese mit mehreren am Laufrad in verschiedenem Abstand von seiner Wellenachse befindlichen Schaufelsaetzen
DE902298C (de) Luefter fuer wechselnde Drehrichtungen
DE212108C (de)
DE1528828A1 (de) Gehaeuse einer mehrstufigen Zentrifugalpumpe
CH213309A (de) Ventilator.
DE725637C (de) Selbstansaugende Umlaufpumpe
DE470221C (de) Laufrad fuer Kreiselpumpen, insbesondere zur Foerderung von Fluessigkeiten mit groben und faserigen Beimengungen
CH94909A (de) Kanallose Kreiselpumpe, insbesondere zum Fördern von unreinen Flüssigkeiten mit verschiedenen spezifischen Gewichten.
DE1033839B (de) Geblaeselaufrad mit axialem Zufluss und entgegengesetzt axialem Abfluss
DE459798C (de) Leitapparat fuer Schraubenpumpen
DE914099C (de) Selbstansaugende Kreiselpumpe
DE650952C (de) Schraubengeblaese zur Gemischfoerderung fuer Brennkraftmaschinen
WO2009043765A1 (de) Kraftstoffpumpe zum fördern von kraftstoff aus einem vorratsbehälter zu einer brennkraftmaschine
DE719458C (de) Schleudergeblaese fuer umsteuerbare Brennkraftmaschinen
DE755149C (de) Gleichdruck-Axialgeblaese oder Gleichdruck-Axialpumpe
DE969280C (de) Halbaxialgeblaese
DE319341C (de) Schleuderrad fuer gasfoermige und tropfbare Fluessigkeiten
DE1144596B (de) Selbstansaugende Seitenkanal-Kreiselpumpe mit einer Arbeitskammer von etwa kreis-foermigem Querschnitt
AT241674B (de) Axialgebläse
CH151438A (de) Propellerpumpe.