DE416023C - Loetoesenstreifen fuer Fernsprechzwecke - Google Patents

Loetoesenstreifen fuer Fernsprechzwecke

Info

Publication number
DE416023C
DE416023C DEA39569D DEA0039569D DE416023C DE 416023 C DE416023 C DE 416023C DE A39569 D DEA39569 D DE A39569D DE A0039569 D DEA0039569 D DE A0039569D DE 416023 C DE416023 C DE 416023C
Authority
DE
Germany
Prior art keywords
solder
lugs
plates
solder strips
telephone purposes
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Expired
Application number
DEA39569D
Other languages
English (en)
Current Assignee (The listed assignees may be inaccurate. Google has not performed a legal analysis and makes no representation or warranty as to the accuracy of the list.)
AUTOMATIC TELEPHONE Manufacturing CO Ltd
Original Assignee
AUTOMATIC TELEPHONE Manufacturing CO Ltd
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Priority to GB416023X priority Critical
Application filed by AUTOMATIC TELEPHONE Manufacturing CO Ltd filed Critical AUTOMATIC TELEPHONE Manufacturing CO Ltd
Application granted granted Critical
Publication of DE416023C publication Critical patent/DE416023C/de
Expired legal-status Critical Current

Links

Classifications

    • HELECTRICITY
    • H04ELECTRIC COMMUNICATION TECHNIQUE
    • H04QSELECTING
    • H04Q1/00Details of selecting apparatus or arrangements
    • H04Q1/02Constructional details
    • H04Q1/14Distribution frames
    • H04Q1/142Terminal blocks for distribution frames

Description

Die Erfindung betrifft einen Lötösenstreifen für Fernsprechzwecke mit reihenweise übereinander angeordneten Lötösen und bezieht sich auf eine vereinfachte Herstellung solcher Lötösenstreifen bei gleichzeitiger Ersparnis von Isoliermaterial.
Zum Aufbau der Lötösen dienen bei den bekannten Lötösenstreifen dieser Art übereinandergeschichtete Isolationsplatten, an welchen die Lötösen befestigt werden, oder aber, es wird an Stelle der Einzelplatten nur ein einziger, entsprechend großer Isolierblock hierfür verwendet. Beide Anordnungen beanspruchen daher verhältnismäßig viel Isoliermaterial. Hierzu kommt noch die verteuernde Herstellung der Befestigungsöffnungen für die Lötösen in den Isolationsplatten, durch Fräsen oder Bohren, insbesondere bei Verwendung kräftigen Isoliermaterials.
ao Zwecks Vereinfachung der Lötösenstreifen und Verringerung des Isolationsmaterials ist bereits vorgeschlagen worden, die Lötösen jeder Reihe hochkant zwischen je zwei Isolationsstreifen anzuordnen, so daß zwischen den einzelnen Lötösen eine Luftisolation gebildet wird.
Eine wesentliche Ersparnis von Isolationsmaterial und eine besonders einfache Bauart wird nun gemäß der Erfindung dadurch erreicht, daß die zu mehreren Reihen zusammengefaßten Lötösen rechtwinklig zu zwei, allen Lötösen gemeinsam zugeordneten, durch einen Luftraum voneinander getrennten Isolationsplatten angeordnet sind und von diesen gehalten werden.
In der Zeichnung ist die Erfindung an einem Ausführungsbeispiel gezeigt.
Abb. ι ist die Vorderansicht eines Lötösenstreifens nach der Erfindung.
Abb. 2 zeigt den Lötösenstreifen von oben gesehen mit teilweise entferntem Haltebügel.
Abb. 3 ist ein Querschnitt durch den Streifen nach der Linie A-B der Abb. 1.
Die Grund- bzw. Sockelplatte α des Löt-
ösenstreifens besteht aus Holz und ist an ihren beiden Längsseiten mit mehreren Reihen von Bohrungen b zur Durchführung der nicht gezeigten Drähte zu den Lötösen c der auf der Platte α befestigten Halteplatten d versehen. Letztere sind aus Isoliermaterial, z. B. Ebonit, hergestellt, in welchem entsprechend der Zahl der zu befestigenden Lötösen eine Anzahl gestanzter öffnungen i vorgesehen sind. Da die Halteplatten d nur geringe Stärke zu erhalten brauchen, so können die öffnungen i anstatt durch Bohren vermittels einer bedeutend schneller auszuführenden Stanzarbeit hergestellt werden. Die Platten d greifen mit ihrer einen Längskante in zwei parallel zu den Längsrändern der Platte a in diese eingelassenen Nuten e. Festgehalten werden sie darin und in ihrer Stellung zueinander durch einen die übrigen drei Ränder
so der Halteplatten d rahmenförmig umfassenden Bügel /. Die Enden des Bügels f haben je eine vergrößerte Auflagefläche, mit welcher sie auf der Sockelplatte α durch die Schrauben g befestigt sind. Die Lötösen c der Platten d bestehen aus dünnen Blechlamellen mit vorspringendem mittleren Teil h, gegen welchen sich die innere Wand der Halteplatten <2 legt, während die beiden Enden aus den öffnungen i der Platten d hinausragen.

Claims (1)

  1. Patent-Anspruch:
    Lötösenstreifen für Fernsprechzwecke, dadurch gekennzeichnet, daß die zu mehreren Reihen zusammengefaßten Lötösen (c) rechtwinklig zu zwei, allen Lötösen (c) gemeinsam zugeordneten, durch einen Luftraum voneinander getrennten Isolationsplatten (d) angeordnet sind und von diesen gehalten wrerden.
    Αύΰ.ί
    ff=
    Ji
    III O 1 Π JjC S 1 I 1 B M k
    i ι μ 1 IjIiIi 1 in r
    1 D DO I I Il Si« B M 8 0 Π Ι
    -c
    C)
    C)
    α e e
DEA39569D 1922-03-07 1923-03-07 Loetoesenstreifen fuer Fernsprechzwecke Expired DE416023C (de)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
GB416023X 1922-03-07

Publications (1)

Publication Number Publication Date
DE416023C true DE416023C (de) 1925-07-07

Family

ID=10420453

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DEA39569D Expired DE416023C (de) 1922-03-07 1923-03-07 Loetoesenstreifen fuer Fernsprechzwecke

Country Status (1)

Country Link
DE (1) DE416023C (de)

Cited By (4)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE1014622B (de) * 1955-01-13 1957-08-29 Siemens Ag Anordnung fuer die Verteilung der Adern eines Kabelbaumes
DE1087211B (de) * 1957-03-16 1960-08-18 Krone Kg Loetoesenstreifen
DE1185686B (de) * 1958-02-14 1965-01-21 Krone Kg Loetoesenstreifen
DE1185685B (de) * 1957-05-27 1965-01-21 Krone Kg Loetoesenstreifen

Cited By (4)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE1014622B (de) * 1955-01-13 1957-08-29 Siemens Ag Anordnung fuer die Verteilung der Adern eines Kabelbaumes
DE1087211B (de) * 1957-03-16 1960-08-18 Krone Kg Loetoesenstreifen
DE1185685B (de) * 1957-05-27 1965-01-21 Krone Kg Loetoesenstreifen
DE1185686B (de) * 1958-02-14 1965-01-21 Krone Kg Loetoesenstreifen

Similar Documents

Publication Publication Date Title
DE1100339B (de) Elektrische Steckbrett-Schaltvorrichtung fuer Rechenmaschinen u. dgl.
DE416023C (de) Loetoesenstreifen fuer Fernsprechzwecke
DE525665C (de) Trockenplattengleichrichter
AT114796B (de) Lötspitzen- beziehungsweise Klemmenstreifen.
DE646009C (de) Ausloeser aus schraubenfoermig gewundenem Bimetall
DE591691C (de) Gleichrichteranordnung, bestehend aus einer Mehrzahl durch Ventilationszwischenraeume voneinander getrennter Gleichrichterelemente
DE1046137B (de) Elektrische Kontaktvorrichtung fuer gedruckte Schaltungen
DE662709C (de) Rechenlehr- und Lernmittel
DE962906C (de) Aufsteckbares Kupplungsteil fuer Schaltmesserleisten
DE531990C (de) Metallene Verbindungsplatte fuer Hoelzer
DE918923C (de) Deckschiene fuer Schnellhefter
DE886627C (de) Schutzvorrichtung fuer elektrische Maschinen, insbesondere gegen Schwallwasser
DE416024C (de) Loetoesenstreifen fuer Fernsprechzwecke
DE727118C (de) Einrichtung zur Herstellung von Projektionsschirmen
DE535550C (de) Anordnung fuer Kontaktbaenke von Waehlern in Fernsprechanlagen
DE533916C (de) Kontaktfeld fuer Waehler in Fernsprechanlagen
DE456329C (de) Luftfilter aus uebereinanderliegenden Blechplatten, zwischen denen die Staubluft hindurchstreicht
DE643976C (de) Merkplaettchen aus federndem Stoff fuer Karteiblaetter
DE437779C (de) Anzeigevorrichtung
DE624911C (de) Karteiblatt mit biegsamen Merkplaettchen
AT215336B (de) Schlüsseltabelle zur Ermittlung der an einem bestimmten Wettkampftag einander gegenüberstehenden Teilnehmer an Sportwettkämpfen
DE326965C (de) Kolonnenanschlagstange
DE867539C (de) Register-Karteiblatt mit Schlitzen zum Anstecken von biegsamen Merkzeichen
DE2453821C3 (de) Steckschalttafel zum lötfreien Aufbau von elektronischen Versuchsschaltungen
DE447461C (de) Verfahren zur Herstellung von Kasteneinsaetzen