AT79203B - Spannschloß. - Google Patents

Spannschloß.

Info

Publication number
AT79203B
AT79203B AT79203DA AT79203B AT 79203 B AT79203 B AT 79203B AT 79203D A AT79203D A AT 79203DA AT 79203 B AT79203 B AT 79203B
Authority
AT
Austria
Prior art keywords
turnbuckle
lever
tensioning
tensioning lever
fork
Prior art date
Application number
Other languages
English (en)
Original Assignee
Luft Verkehrs Gmbh
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Application filed by Luft Verkehrs Gmbh filed Critical Luft Verkehrs Gmbh
Priority to AT79203T priority Critical
Application granted granted Critical
Publication of AT79203B publication Critical patent/AT79203B/de

Links

Description


   <Desc/Clms Page number 1> 
 



    Spannschloss.   



   Der Gegenstand der vorliegenden Erfindung bildet ein mit Spannhebel versehenes Spannschloss, welches insbesondere zum Spannen von Kabeln von   Aroplanen   dienen soll, aber auch zum Spannen von beliebigen Zugorganen für irgend welche anderen Zwecke Anwendung finden kann. 



   Die Erfindung besteht darin, dass zwecks gleichzeitiger Sicherung des Spannhebels und der das Kabelende aufnehmenden Gewindehülse ersterer mit einer Gabelung versehen ist, die über die Gewindehülse greift, welche derart unrund, z. B. kantig, ausgebildet ist, dass sie infolge der übergreifenden Gabel des Spannhebels an einer Verdrehung gehindert wird, während der gegabelte Spannhebel durch einen Splint oder dgl. in seiner   Schlussstelltung gesichert wird.   



   Eine beispielsweise Ausführungsform eines   Spannschlosses gemäss   der Erfindung ist in der Zeichnung veranschaulicht. Fig. 1 zeigt ein Spannschloss gemäss der Erfindung in einer Seitenansicht und in einem teilweisen Schnitt, wobei das Spannschloss sich im geschlossenen Zustand befindet. Fig. 2 veranschaulicht in einem grösseren   Massstabe   einen Schnitt nach der Linie   -B   der Fig. 1. Fig. 3 zeigt einen Teil des Spannschlosses in einem grösseren   Massstabe   und in einer Seitenansicht und veranschaulicht den Vorgang des Anspannen des Kabels. Fig. 4 ist eine Draufsicht auf das vordere Ende des Teiles gemäss der Fig. 3. 



   Das Spannschloss besteht aus der mit Muttergewinde versehenen Hülse a, mit welcher die beiden Teile c und d in Eingriff stehen. Der eine Teil ist mit   rechtsgängigem   Gewinde ver- sehen, während der andere Teil linksgängiges Gewinde besitzt, so dass durch die   Drehung der     mit entsprechendem Muttergewinde   versehenen Hülse a diese Teile aufeinander zu-oder von- einander weg bewegt bzw. verstellt werden. 



   Das äussere Ende des Teiles c ist gabelförmig ausgebildet und zwischen den beiden
Schenkeln d dieses gabelförmigen Endes ist ein Spannhebel e durch einen Querbolzen f schwing- bar gelagert. Das freie Ende des Spannhebels e ist ebenfalls gabelförmig ausgebildet. Dieses   gabelförmige   Ende des Spannhebels kann im geschlossenen Zustand des Spannschlosses die Hülse a umfassen, um eine Drehung dieser Hülse zu verhindern. Zu diesem Zwecke besitzt diese mit Muttergewinde versehene Hülse einen unrunden, z. B. quadratischen oder anderen geeigneten   Querschnitt.

   Nachdem   der Spannhebel e geschlossen ist und die Hülse   a   umfasst, wird er zweckmässig durch einen durch sein gabelförmiges Ende sich erstreckenden und an der unteren Seite der Hülse a   vorbeigeführten   Splint g gesichert (Fig.   2).   



   Soll ein   Kabel h   gespannt werden, so wird dasselbe zunächst in die Nische i, des geöffneten Spannhebels e eingehängt. Diese Lage des Spannhebels und des Kabels ist in der Fig. 3 in strichpunktierte Linien dargestellt. Hierauf wird der Spannhebel geschlossen, wobei das Kabel in die hakenförmigen Schenkel   d   des gabelförmigen Endes des Teiles e des Spannschlosses ein- 
 EMI1.1 
 des gabelförmigen Endes des Teiles c des Spannschlosses herauszuheben. 

**WARNUNG** Ende DESC Feld kannt Anfang CLMS uberlappen**.

Claims (1)

  1. PATENT ANSPRUCH : Mit Spannhebel versehenes Spannschloss für Kabel und dgl., insbesondere für Flugzeuge, dadurch gekennzeichnet, dass zwecks gleichzeitiger Sicherung des Spannhebels und der das Kabelende aufnehmenden Gewindehülse ersterer gegabelt und letztere so unrund ausgebildet ist, dass bei geschlossener Stellung des Spannschlosses der gegabelte Spannhebel die Gewindehülse an einer Verdrehung hindert, während der Spannhebel mit Splintsicherung oder dgl. ausgerüstet sein kann. **WARNUNG** Ende CLMS Feld Kannt Anfang DESC uberlappen**.
AT79203D 1914-06-13 1914-06-13 Spannschloß. AT79203B (de)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
AT79203T 1914-06-13

Publications (1)

Publication Number Publication Date
AT79203B true AT79203B (de) 1919-11-25

Family

ID=3600742

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
AT79203D AT79203B (de) 1914-06-13 1914-06-13 Spannschloß.

Country Status (1)

Country Link
AT (1) AT79203B (de)

Cited By (2)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US5197165A (en) * 1990-08-30 1993-03-30 Nordica S.P.A. Lever structure particularly for ski boots
US5593009A (en) * 1994-01-18 1997-01-14 Samsonite Corporation Retractable auxiliary luggage attachment mechanism and method

Cited By (2)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US5197165A (en) * 1990-08-30 1993-03-30 Nordica S.P.A. Lever structure particularly for ski boots
US5593009A (en) * 1994-01-18 1997-01-14 Samsonite Corporation Retractable auxiliary luggage attachment mechanism and method

Similar Documents

Publication Publication Date Title
AT79203B (de) Spannschloß.
DE490519C (de) Schraubenmuttersicherung
DE284065C (de)
DE740549C (de) Kettenschloss, insbesondere fuer Saegeketten
DE2310152A1 (de) Spannschloss, insbesondere drahtund wantenspanner
DE202009014301U1 (de) Spannschraube sowie Vorrichtung zum Verzurren von Containern an Bord von Schiffen mit einer solchen Spannschraube
DE589414C (de) Spannschloss
AT111122B (de) Schlauchbinder.
AT133074B (de) Leitungsklemme.
DE246818C (de)
DE437718C (de) Persenningbefestigung am Luksuell von Schiffen
DE625612C (de) Einrichtung zum Befestigen eines Seilendes an Seiltrommeln von Winden
AT64598B (de) Spannbock für Flugzeuge.
AT158679B (de) Gashahnsicherung.
AT133403B (de) Befestigungseinrichtung für Bolzen- oder Rohrenden u. dgl.
DE662859C (de) Hakenschluessel
AT21113B (de) Drahtspanner.
DE680693C (de) Anhaengerkupplung fuer Kraftfahrzeuge
AT227394B (de) Vorrichtung zum Lösen des Kaltstranges vom Anfahrkopf bei Stranggießanlagen
AT76699B (de) Schubstange für Gras- und Getreidemähmaschinen.
AT94019B (de) Spannschuh für die Armierungsstreifen von aus Dauben gebildeten Holzrohren od. dgl.
DE507156C (de) Vorrichtung zum Anschuhen von Leitungsmasten aus einem die Mastteile umschlingenden Draht
DE398976C (de) Eisenbahn-UEbergangskupplung
DE486756C (de) Schraubenschluessel
DE555724C (de) Rohrschelle zum Zusammenschliessen zweier durch einen Dorn endweise miteinander zu verbindenden Geruestrohre