AT64112B - Vorrichtung zum Zusammenhalten von Schirmstäben oder dgl. - Google Patents

Vorrichtung zum Zusammenhalten von Schirmstäben oder dgl.

Info

Publication number
AT64112B
AT64112B AT64112DA AT64112B AT 64112 B AT64112 B AT 64112B AT 64112D A AT64112D A AT 64112DA AT 64112 B AT64112 B AT 64112B
Authority
AT
Austria
Prior art keywords
ring
umbrella
stick
sleeve
holding umbrella
Prior art date
Application number
Other languages
English (en)
Original Assignee
Revel Pere & Fils F
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Application filed by Revel Pere & Fils F filed Critical Revel Pere & Fils F
Application granted granted Critical
Publication of AT64112B publication Critical patent/AT64112B/de

Links

Landscapes

  • Holders For Apparel And Elements Relating To Apparel (AREA)

Description


   <Desc/Clms Page number 1> 
 



  Vorrichtung zum Zusammenhalten von Schirmstäben oder dgl. 



   Die Erfindung betrifft eine Vorrichtung, durch welche die Enden der   Schirmstäbe   oder dgl. bei geschlossenem Schirm durch einen auf den Stock frei beweglichen Ring zusammengehalten werden, welcher auf einer auf dem   Schirmstoch vorgesehenen Hutse   in der Nichtgebrauchslage festgelegt wird. Gemäss der Erfindung ist der bewegliche Ring als einfacher Metallring ausgebildet, während die ihn sichernde, unterhalb des Stockgriffes fest angebrachte Hülse an ihrem äusseren Ende nach Art der   Druckknopf Verschlüsse   aufgeschlitzt ist und durch ihre Spannung den aufgeschobenen Ring festhält. 



   Die Zeichnung veranschaulicht ein   Ausführungsbeiapiel   im Sinne der vorliegenden Erfindung. 



   Fig. 1 zeigt in Ansicht, teilweise im Schnitt, einen Teil eines Schirmes und die Stellung der Vorrichtung bei geöffnetem Schirm. 



   Fig. 2 zeigt denselben Teil des Schirmes. Jedoch ist derselbe geschlossen und die äusseren Enden der   Schirmstäbe   durch den beweglichen Ring zusammengehalten. 



   Fig. 3,4 und 5 stellen in grösserem   Massstabs   in Ansicht, in Draufsicht und im Schnitt nach der Linie 5-5 eine Hülse dar, d. h. den Teil. welcher dazu dient, den Ring am Griff des Schirmes unbeweglich festzuhalten, wenn letzterer geöffnet ist. 



   Fig. 6 zeigt im grösseren Massstabe einen geschnittenen Ring. 



   Fig. 7 ist eine grössere   Ausführungaform   desselben Ringes. 



   A ist der Griff des Schirmes, in welchem das äussere Ende des Schlrmstockes B in der gewöhnlichen Weise befestigt ist, im vorliegenden Fall mit Hilfe eines Stiftes Cl. 



  Die Hülse 0 dient dazu, den Ring D unbeweglich festzuhalten. Diese Hülse besitzt einen   pilz-oder hutförmigen   Kopf C2, der durch mehrere Schlitze C3 geteilt ist, um so als Druckknopf zu wirken, wenn der Ring D auf die Hülse aufgepresst ist (Fig. 1). In dieser Stellung werden die   Åausseren   Enden E der   Schirmstäbe   nicht umspannt. Der Schirm kann geöffnet und umgekehrt werden, ohne dass der   Rtng   längs des   Sclnrmstockes   gleitet. 



   Wenn der Schirm geschlossen ist, genügt es, um die Enden der   Schirmstabe   zusammenzuhalten, sie an den Stock anzudrücken, dann einen leichten Druck auf den Ring D auszuüben, um ihn von der Hülse abzustreifen und ihn schliesslich über die Enden der Schirmstäbe zu ziehen, wo er durch den seitlich auftretenden Druck der äusseren Enden der Schirmstäbe festgehalten wird. Der Ring D kann die Form eines einfachen Reifens haben, wie in Fig. 6 dargestellt ist, er kann aber auch mit einem becherförmigen Rand versehen sein, wie Fig. 7 zeigt. Ring und Hülse können aus beliebigem Material bestehen. 

**WARNUNG** Ende DESC Feld kannt Anfang CLMS uberlappen**.

Claims (1)

  1. PATENT-ANSPRUCH : Vorrichtung zum Zusammenhalten von Schirmstäben oder dgl., bei denen ein auf dem Stock frei beweglicher Ring angeordnet ist, welcher auf einer auf dem Schirmstock vor- gesehenen Hülse in der Nichtgebrauchslage festgelegt wird, dadurch gekennzeichnet, dass der bewegliche Ring (D) ais einfacher Metallring ausgebildet ist und dass die ihn sichernde, unterhalb des Stockgriffes fest angebrachte Hülse (C) an ihrem'äusseren Ende nach Art der Druckknopfverschlüsse aufgeschlitzt ist, so dass ein Festhalten des Ringes durch die auftretende Spannung erfolgt. **WARNUNG** Ende CLMS Feld Kannt Anfang DESC uberlappen**.
AT64112D 1911-12-30 1912-12-11 Vorrichtung zum Zusammenhalten von Schirmstäben oder dgl. AT64112B (de)

Applications Claiming Priority (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
FR64112X 1911-12-30

Publications (1)

Publication Number Publication Date
AT64112B true AT64112B (de) 1914-03-26

Family

ID=8697247

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
AT64112D AT64112B (de) 1911-12-30 1912-12-11 Vorrichtung zum Zusammenhalten von Schirmstäben oder dgl.

Country Status (1)

Country Link
AT (1) AT64112B (de)

Similar Documents

Publication Publication Date Title
AT64112B (de) Vorrichtung zum Zusammenhalten von Schirmstäben oder dgl.
DE255595C (de)
DE458180C (de) Druckknopf
DE670093C (de)
AT100468B (de) Druckknopfverschluß.
DE408806C (de) Druckknopfartige Befestigungsvorrichtung
DE358549C (de) Loesbarer, zweiteiliger Knopf
DE444710C (de) Vorrichtung zum Befestigen des Tellers an Skistoecken
DE395795C (de) Zange zum Zeichnen von Gefluegel und Kleintieren
DE357565C (de) Stempel zum Einsetzen von OEsen o. dgl. an Zangen oder Pressen
AT111587B (de) Druckknopfartiger Verschluß.
DE197988C (de)
DE617286C (de) Manschettenknopf
DE475235C (de) Krawatte
DE678521C (de) Rasierhobel
DE171546C (de)
DE432663C (de) Schraubenschluessel, insbesondere zum Abnehmen des Freilaufrades von einer Fahrradachse
DE333503C (de) Lochzange, besonders fuer Fahrkarten
DE923457C (de) Mehrteiliger Stock fuer verkuerzbare Taschenschirme
DE370437C (de) Stielbefestigung
DE893021C (de) Verschluss fuer Verschnuerungen von Akten, Paketen od. dgl.
DE387907C (de) Haltegloeckchen fuer Selbstoeffnerschirmgestelle
DE550147C (de) Fuellfederhalter
AT137574B (de) Behälter für Kartenrollen.
AT82683B (de) Geteilter Kragenknopf.