AT337956B - Tragsaule oder steher, insbesondere fur geratetische - Google Patents

Tragsaule oder steher, insbesondere fur geratetische

Info

Publication number
AT337956B
AT337956B AT650475A AT650475A AT337956B AT 337956 B AT337956 B AT 337956B AT 650475 A AT650475 A AT 650475A AT 650475 A AT650475 A AT 650475A AT 337956 B AT337956 B AT 337956B
Authority
AT
Austria
Prior art keywords
support column
stand
equipment tables
tables
equipment
Prior art date
Application number
AT650475A
Other languages
English (en)
Other versions
ATA650475A (de
Inventor
Jaroslav Dipl Ing Koser
Erwin Ing Bruckberger
Original Assignee
Vmw Ranshofen Berndorf Ag
Elin Union Ag
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Application filed by Vmw Ranshofen Berndorf Ag, Elin Union Ag filed Critical Vmw Ranshofen Berndorf Ag
Priority to AT650475A priority Critical patent/AT337956B/de
Publication of ATA650475A publication Critical patent/ATA650475A/de
Application granted granted Critical
Publication of AT337956B publication Critical patent/AT337956B/de

Links

Classifications

    • EFIXED CONSTRUCTIONS
    • E04BUILDING
    • E04CSTRUCTURAL ELEMENTS; BUILDING MATERIALS
    • E04C3/00Structural elongated elements designed for load-supporting
    • E04C3/30Columns; Pillars; Struts
    • E04C3/32Columns; Pillars; Struts of metal

Description


   <Desc/Clms Page number 1> 
 



   Die Erfindung betrifft eine Tragsäule oder Steher, insbesondere für Gerätetische von elektrischen
Schaltanlagen, mit einem Querschnitt in Form eines Kreuzes, an dessen Balkenenden T-Flansche sich befinden (Krukenkreuz). Bei Freiluftumspannanlagen wurden bisher die erforderlichen Tragkonstruktionen aus handelsüblichen Stahlprofilen, insbesondere Winkelprofilen ausgeführt. Zum Schutz gegen Korrosion wurde
Anstrich oder Verzinkung vorgesehen. Neben dem erheblichen Materialaufwand ergibt sich auch die
Notwendigkeit der zeitweiligen Erneuerung des Korrosionsschutzes, was wieder eine Abschaltung der entsprechenden Anlagen aus Sicherheitsgründen bedingt. Es sind wohl auch Stahlsäulen mit einem
Kreuzquerschnitt, an dessen Enden sich T-Flansche befinden, bekanntgeworden, jedoch nur in zusammengesetzter Ausführung.

   So ist in einem Fall eine Mastsäule bekanntgeworden, die aus vier kompliziert geformten Profilen mit einem Kernstück besteht, die im Kreuzungspunkt so miteinander verschachtelt sind, dass ein Auseinanderfallen nicht mehr möglich ist. Die Herstellung dieser komplizierten Profile, insbesondere im
Hinblick auf die erforderlichen Passungen, ist schwierig, ebenso wie das Zusammenfügen an der Baustelle. 



  Darüber hinaus ergeben sich statisch unnötige Materialanhäufungen im Kreuzungspunkt und es ist dort nur bestenfalls eine Reibungsverbindung gegeben, die Verschiebungen in Längsrichtung durch Schubspannungen infolge Biegung oder Torsion nur schlecht übertragen kann. Gerade auf diese Beanspruchungen ist aber besonders zu achten, da Schwingungen infolge von Windkräften   u. dgl.   bei Aluminiumkonstruktionen besonders unangenehm sind. Auch eine weiters vorbekannte Ausführung eines Lichtmastes aus einem ähnlichen Profil, das jedoch durch Zusammenschweissung von T- bzw.

   Doppel-T-Profilen am Kreuzungspunkt gebildet wird, besitzt zwar schon eine starre Verbindung, aber der erforderliche Arbeitsaufwand ist beträchtlich, wobei zu berücksichtigen ist, dass durch die Schweissnaht nicht nur Verzüge und Spannungen in das Material gebracht werden, sondern auch ein Härteverlust eintritt, der bei aushärtbaren Aluminiumlegierungen, wie sie für diese Zwecke verwendet werden müssen, nur schwer zu beseitigen ist, da der ganze Mast nach dem Schweissen der entsprechenden Wärmebehandlung unterzogen werden muss. Diese Nachteile werden erfindungsgemäss dadurch vermieden, dass die Tragsäule aus einem einstückigen Leichtmetallstrangpressprofil besteht.

   Durch das Material ist ein Korrosionsbeständigkeit ohne Oberflächenschutz gegeben und durch die besondere Form eine optimale statische Querschnittsverteilung,   d. h.   bei geringstem Materialaufwand wird eine maximale Tragfähigkeit erreicht. 



  Gegenüber Rohren wird neben den günstigen Anschlussmöglichkeiten auch eine Verbesserung der Kabelführung erreicht, ohne dass Öffnungen und damit verbundene Spannungsspitzen entstehen. Durch Einsägen und Aufbiegen kann auch eine grössere Tischplatte am oberen Kopfrand mittels vier Schweissnähten an den Balken angeschlossen werden. Eine zusätzliche Verrippung ist nicht erforderlich. 



   Der Gegenstand der Erfindung ist in der Zeichnung beispielsweise dargestellt, welche einen Querschnitt veranschaulicht. Wie man darinnen erkennen kann, sind an den Enden zweier zueinander senkrechter   Kreuzbalken--l--in   der Wandstärke stärkere symmetrische   Flansche --2-- angeordnet.   Diese verhindern unter Belastung ein Ausknicken der Kreuzbalken und besitzen ausserdem ebene Flächen, an denen Querverstrebungen   u. dgl.   leicht angeschlossen werden können. Die Führung von Kabeln kann geschützt in den durch Kreuzbalken und Flansche gegebenen Nuten erfolgen, ohne dass irgendwelche Durchbrechungen des Profils erforderlich sind. 



   Die Erfindung ist nicht auf elektrische Schaltanlagen beschränkt, sondern kann überall dort angewendet werden, wo entsprechende statische Erfordernisse vorliegen. 



    PATENTANSPRÜCHE :    
1. Tragsäule oder Steher, insbesondere für Gerätetische von elektrischen Schaltanlagen, mit einem 
 EMI1.1 
 

**WARNUNG** Ende DESC Feld kannt Anfang CLMS uberlappen**.

Claims (1)

  1. **WARNUNG** Ende CLMS Feld Kannt Anfang DESC uberlappen**.
AT650475A 1975-08-22 1975-08-22 Tragsaule oder steher, insbesondere fur geratetische AT337956B (de)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
AT650475A AT337956B (de) 1975-08-22 1975-08-22 Tragsaule oder steher, insbesondere fur geratetische

Applications Claiming Priority (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
AT650475A AT337956B (de) 1975-08-22 1975-08-22 Tragsaule oder steher, insbesondere fur geratetische

Publications (2)

Publication Number Publication Date
ATA650475A ATA650475A (de) 1976-11-15
AT337956B true AT337956B (de) 1977-07-25

Family

ID=3586970

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
AT650475A AT337956B (de) 1975-08-22 1975-08-22 Tragsaule oder steher, insbesondere fur geratetische

Country Status (1)

Country Link
AT (1) AT337956B (de)

Also Published As

Publication number Publication date
ATA650475A (de) 1976-11-15

Similar Documents

Publication Publication Date Title
AT351679B (de) METHOD AND DEVICE FOR FREEZING BIOLOGICAL SUBSTANCES
AT338068B (de) Verfahren und maschine zum bearbeiten von rohren
AT350678B (de) ELECTRIC COOKING APPLIANCE
AR212863A1 (es) Transmision para proveer una pluralidad de regimenes de velocidad
AT340561B (de) Verfahren zur herstellung von faden oder fasern aus kunststoffen
AT349985B (de) VIBRATING CONVEYOR
AT336977B (de) Anlage zur kontinuierlichen oberflachenbehandlung von metallischen werkstucken
AR209659A1 (es) Parasol para vehiculos automotores
AT352502B (de) PROCESS AND DEVICE FOR CONTINUOUS LOTING OF THE LINKS OF PRECIOUS METAL CHAINS
ATA238976A (de) Verfahren und vorrichtung zum rundbiegen bzw. -walzen von staben bzw. stangen aus metall, insbesondere stahl
AR212337A1 (es) Prensa excentrica para el estampado de piezas tales como bolillas o lo similar,a partir de trozos de material filiformes
JPS5431976B2 (de)
ATA335575A (de) SOUND BARRIER
ATA121876A (de) PROCESS FOR THE PRODUCTION OF SPINNABLE SOLUTIONS OF POLYACRYLNITRILE AND ITS MIXED POLYMERISATES
ATA171175A (de) Blockhaus
AT338478B (de) Zerlegbare wand, insbesondere fur ausstellungskojen
AT354208B (de) BELT DRIVE
AT345025B (de) DEVICE FOR EDGING LAWN BEDS
AR203699A1 (es) Dispositivo antipatinazos del tipo aplicable a la cubierta de las ruedas de vehiculos
AT343793B (de) MECHANICAL KNEE PROSTHESIS
AT337289B (de) Profilierte tragsaule fur einen profilrost, insbesondere von kabelzwischenboden
AT347253B (de) SETUP ON A CAMERA WITH AN ADDITIONAL LIGHT ENTRY OPENING SEPARATELY FROM THE TAKING LENS
AT347448B (de) PROCESS FOR THE PREPARATION OF N-ALKENYL-2-AMINOMETHYL-PYRROLIDINES
AT349506B (de) METHOD OF MANUFACTURING HEAD PIECES FOR SWITCHES AND CROSSINGS
AT340330B (de) Verfahren zur elektrischen steuerung einer abwasseranlage und abwasseranlage zur durchfuhrung des verfahrens

Legal Events

Date Code Title Description
ELJ Ceased due to non-payment of the annual fee