AT215006B - Schutzkappe, insbesondere für Relais - Google Patents

Schutzkappe, insbesondere für Relais

Info

Publication number
AT215006B
AT215006B AT155060A AT155060A AT215006B AT 215006 B AT215006 B AT 215006B AT 155060 A AT155060 A AT 155060A AT 155060 A AT155060 A AT 155060A AT 215006 B AT215006 B AT 215006B
Authority
AT
Austria
Prior art keywords
cap
relays
tabs
protective cap
plate
Prior art date
Application number
AT155060A
Other languages
English (en)
Inventor
Hans Grzeskowiak
Original Assignee
Elektro App Werke Veb
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Priority to DE215006X priority Critical
Application filed by Elektro App Werke Veb filed Critical Elektro App Werke Veb
Application granted granted Critical
Publication of AT215006B publication Critical patent/AT215006B/de

Links

Description


   <Desc/Clms Page number 1> 
 



  Schutzkappe, insbesondere für Relais 
Die Erfindung betrifft eine Schutzkappe, insbesondere für Relais. Bekannte Schutzkappen sind gegen   unzuläs5igesAbziehen durch   eine meist an der Stirnseite angeordnete Schraube bzw. Mutter gesichert. Nachteilig bei einer derartigen Ausführung ist, dass die Kappe auch dann entfernt werden kann, wenn das Relais unter Spannung steht. Dieser Nachteil wird durch die Kappe gemäss der Erfindung vermieden. Die Anordnung ist dabei so getroffen, dass die an der offenen Seite der Kappe vorgesehenen Laschen mit je einem Fenster versehen sind, in die jeweils eine beispielsweise an einer Messerplatte angeordnete Nase eingreift und die Laschen selbst bis nach der Trennung der Messerkontakte in den in der Buchsenplatte angeordneten Schlitzen geführt sind.

   Die Laschen sind demzufolge in ihrer Länge so dimensioniert, dass ihr   Fuhnmgsgang   in den Schlitzen der Buchsenplatte den wirksamen Kontaktweg übertrifft. Dadurch wird erreicht, dass die Arretierung der Kappe erst nach der Kontakttrennung aufgehoben werden kann. 



   Ein Ausführungsbeispiel ist in der Zeichnung perspektivisch dargestellt. Darin bedeuten : l die Kappe, 2 die Messerplatte, 3 die Buchsenplatte, 4 die Laschen, 5 die Fenster, 6 die Nasen und 7 die Arretier-   schlitze..   



   An der Messerplatte 2 sind ausser dem Relais und den Messern die Nasen 6 angeordnet. Die Arretierschlitze 7 befinden sich in der Buchsenplatte 3. Beim Aufsetzen der Kappe 1 auf die Messerplatte 2 gleiten die Laschen 4 über die Nasen 6. Durch das Zusammenwirken von Nasen und Fenstern wird die Kappe arretiert. Beide Teile, Messerplatte mit Kappe sind nunmehr auf die Buchsenplatte zu stecken. Die Laschen werden dabei in die Schlitze 7 eingeführt und sind so lang gehalten, dass eine Verbindung zwischen Messer und Buchsen erst nach Eintritt der Laschen in die Schlitze erfolgt. Durch diese Anordnung sind die Laschen so fixiert, dass die Kappe vom Relais erst nach der   Trennung - Buchsenplatte, Messerplatte - ab-   gezogen werden kann, so dass die Einzelteile des Relais nur bei Stromlosigkeit zugänglich sind.

   Die Anwendung des Erfind ungsgedankens ist nicht auf das Ausführungsbeispiel beschränkt, vielmehr ist auch eine Übertragung auf Geräte ähnlicher Art ohne weiteres möglich. 

**WARNUNG** Ende DESC Feld kannt Anfang CLMS uberlappen**.

Claims (1)

  1. PATENTANSPRUCH : Schutzkappe, insbesondere für Relais, dadurch gekennzeichnet, dass die an der offenen Seite der Kappe (1) befindlichen Laschen (4) je ein Fenster (5) aufweisen, in die ander Messerplatte (2) ange- EMI1.1 **WARNUNG** Ende CLMS Feld Kannt Anfang DESC uberlappen**.
AT155060A 1959-10-30 1960-02-29 Schutzkappe, insbesondere für Relais AT215006B (de)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE215006X 1959-10-30

Publications (1)

Publication Number Publication Date
AT215006B true AT215006B (de) 1961-05-10

Family

ID=5821731

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
AT155060A AT215006B (de) 1959-10-30 1960-02-29 Schutzkappe, insbesondere für Relais

Country Status (1)

Country Link
AT (1) AT215006B (de)

Cited By (1)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE1225730B (de) * 1962-12-11 1966-09-29 Kostal Fa Leopold Gehaeuseteile einer Mehrfach-Steckverbindung fuer elektrische Leitungen

Cited By (1)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE1225730B (de) * 1962-12-11 1966-09-29 Kostal Fa Leopold Gehaeuseteile einer Mehrfach-Steckverbindung fuer elektrische Leitungen

Similar Documents

Publication Publication Date Title
AT207202B (de) Schmiedemaschine
AT208278B (de) Verfahren zur Imprägnierung von Filterstoffen
AT212830B (de) Verfahren zur Herstellung neuer 1,2,4-Oxdiazole
DE1192639B (de) Verfahren zur Gewinnung von Acetylen und AEthylen aus einem beim Kracken von Kohlen-wasserstoffen anfallenden Gasgemisch
AT215006B (de) Schutzkappe, insbesondere für Relais
AT213007B (de) Zusammenlegbarer Liegestuhl
AT213103B (de) Einrichtung zur Prüfung bzw. Messung von Drehmoment und/oder Leistung beliebiger Maschinen
AT209988B (de) Temperaturabhängiger Überlastschutz
AT213290B (de) Tennissaiteneinfädler
AT211396B (de) Schallempfänger
AT212978B (de) Mittel zum Färben von menschlichen Haaren mit Oxydationsfarbstoffen
AT210602B (de) Herd oder Ofen
AT213188B (de) Beizanlage
AT213171B (de) Elektromagnetische Lamellenkupplung
AT210533B (de) Vorrichtung zur Erzeugung von überhitztem Dampf
AT210483B (de) Elektrischer Schalter, insbesondere für tragbare Fernsprech-Vermittlungseinrichtungen
AT212924B (de) Verfahren zur Herstellung eines Blechpaketes
AT209020B (de) Zusammensetzbarer Schrank bzw. zusammensetzbares Gestell
AT210177B (de) Zusatzeinrichtung für Additions- und Rechenmaschinen
AT212918B (de) Berührungsschutzeinrichtung in elektrischen Anlagen, insbesondere Schaltzellen
AT213375B (de) Verfahren zur kontinuierlichen Herstellung von Aluminiumsulfat
AT209593B (de) Stereobetrachter
AT210468B (de) Verfahren und Einrichtung für den Betrieb und die Überwachung von Anlagen, z. B. von Seilbahnen
AT213014B (de) Hydraulische Schnellsenkeinrichtung für Vergütekrane
FR1249960A (fr) Dispositif de raccordement principalement destiné à des couvertures chauffantes