AT209593B - Stereobetrachter - Google Patents

Stereobetrachter

Info

Publication number
AT209593B
AT209593B AT304359A AT304359A AT209593B AT 209593 B AT209593 B AT 209593B AT 304359 A AT304359 A AT 304359A AT 304359 A AT304359 A AT 304359A AT 209593 B AT209593 B AT 209593B
Authority
AT
Austria
Prior art keywords
image
viewer
stereo
stereo viewer
viewers
Prior art date
Application number
AT304359A
Other languages
English (en)
Original Assignee
Agfa Ag
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Application filed by Agfa Ag filed Critical Agfa Ag
Priority to AT304359A priority Critical patent/AT209593B/de
Application granted granted Critical
Publication of AT209593B publication Critical patent/AT209593B/de

Links

Description


   <Desc/Clms Page number 1> 
 



  Stereobetrachter 
Gegenstand der Erfindung ist ein Stereobetrachter. Es sind bereits Stereobetrachter bekanntgeworden, welche aus zweiEinzelbildbetrachtern zusammengesetzt sind. Bei diesen bekannten Vorrichtungen ist es üblich, die beiden Einzelbildbetrachter mittels Stäben oder Schienen zusammenzustecken, so dass der Abstand der beiden Einzelbildbetrachter durch Verschieben derselben   aufdiesenStäben oderSchienendem   Augenabstand des Betrachtenden angepasst werden   kann. Der   Nachteil dieser bekannten Vorrichtungen be-   steht darin. dass   die optischen Achsen der beiden Einzelbildbetrachter immer parallel zueinander angeordnet sind und miteinander keinen Winkel bilden können, was die Überdeckung und Anpassung der beiden als Stereobild zu betrachtenden Einzelbilder erschwert. 



   Dieser Nachteil wird gemäss der Erfindung dadurch behoben, dass zwei Einzelbildbetrachter elastisch miteinander verbunden sind, wobei ein Verbindungsglied Ausnehmungen aufweist, welche an Vorsprüngen   derbeidenEinzelbildbetrachter einhängbar sind. Diese Ausnelmungen können auch als Schlitze   ausgebildet sein, welche an den   Füssen   der Einzelbildbetrachter einhängbar sind. Selbstverständlich ist es   auch möglich,   das Verbindungsglied mit Haken u. dgl. zu versehen, welche in Ausnehmungen der Einzelbildbetrachter   einhängbar   sind. Das Verbindungsglied kann einstückig aus elastischem Material hergestellt sein. Es kann aber auch aus mehreren   miteinander elastisch und/oder   gelenkig verbundenen Teilen bestehen. 



     DerVorteildeserfindungsgemässen   Stereobetrachters liegt   darin. dass nicht   nur der Abstand der beiden Einzelbildbetrachter dem Augenabstand angepasst werden kann, sondern unabhängig vom Augenabstand auch noch der Abstand der beiden als Stereobild zu betrachtenden Einzelbilder innerhalb enger Grenzen veränderbar ist, da die optischen Achsen der   beiden Einzelbildbetrachtungsgeräte   nicht nur parallel gegeneinander verstellbar sind. Ein weiterer Vorteil liegt in der äusserst einfachen Herstellungsweise, da das Verbindungsglied sehr einfach und billig hergestellt werden kann und ausser dem Verbindungsglied zwei gewöhnliche Einzelbildbetrachter gleicher Bauart Verwendung finden. 



   Weitere Vorteile und Einzelheiten der Erfindung werden an Hand von Ausführungsbeispielen näher erläutert u.   zw.   zeigt Fig. l eine perspektivische Darstellung einer Ausführungsform des erfindungsgemässen Gegenstandes, Fig. 2 einen Schnitt durch eine andere Ausführungsform des erfindungsgemässen Gegenstandes, Fig. 3 eine perspektivische Darstellung des Verbindungsgliedes gemäss der Ausführungsform nach Fig. 2. 



   In den Figuren sind die beiden Einzelbildbetrachter mit 1 und 2, ihre Linsen mit 3 und 4, ihre Streuscheiben mit 5 und 6 und die Schiebefächer für die Dias 7 und 8 mit 9 und 10 bezeichnet. Die Einzelbildbetrachter 1, 2 haben je vier Füsse 11,12, 13,14, 15, 16, 17, 18. Gemäss der Ausführungsform nach Fig. l wird nun auf die Füsse 13,   14, 15, 16   der beiden Einzelbildbetrachter 1, 2 ein Verbindungsglied 19 aus elastischem Material z. B. Gummi, mittels vier Schlitzen 20,21,   22, 23   aufgesteckt. Durch dieses elastische Verbindungsglied 19 werden die beiden Einzelbildbetrachter 1, 2 zu einem Stereobetrachter vereinigt. Wegen der Elastizität des Verbindungsgliedes 19 ist es   möglich. den   Abstand der beiden Einzelbildbetrachter 1, 2 dem Augenabstand anzupassen.

   Ausserdem können die optischen Achsen 24,25 der beiden Einzelbildbetrachter 1, 2 gegenüber der Achse 26 des Stereobetrachters verschwenkt werden, um bei nicht ganz präziser Lage der beiden zu betrachtenden Einzelbilder 7, 8 ihre Deckung zu gewährleisten. 
 EMI1.1 
 

 <Desc/Clms Page number 2> 

 den gezeigten Ausführungsformen   beschränkt.   Vielmehr ist es auch   möglich.   das Verbindungsglied aus mehreren Teilen herzustellen, welche elastisch oder gelenkig miteinander verbunden sind. 



   PATENTANSPRÜCHE : 
1. Aus zwei Einzelbildbetrachtern zusammengesetzter Stereobetrachter, dadurch gekennzeichnet, dass die zwei Einzelbildbetrachter elastisch miteinander verbunden sind, wobei ein Verbindungsglied Ausnehmungen aufweist, welche an Vorsprüngen der beiden Emzelbildbetrachter einhängbar sind.

Claims (1)

  1. 2. Stereobetrachter nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass das Verbindungsglied Schlitze aufweist, welche an den Füssen der Einzelbildbetrachter einhängbar sind.
    3. Stereobetrachter nach Anspruch 1. dadurch gekennzeichnet. dass das Verbindungsglied Haken u. dgl. aufweist, welche in Ausnehmungen der Einzelbildbetrachter einhängbar sind.
    4. Stereobetrachter nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass das Verbindungsglied einstückig und aus elastischem Material ist.
    . 5, Stereobetrachter nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet. dass das Verbindungsglied aus mehreren miteinander elastisch und/oder gelenkig verbundenen Teilen besteht.
AT304359A 1959-04-22 1959-04-22 Stereobetrachter AT209593B (de)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
AT304359A AT209593B (de) 1959-04-22 1959-04-22 Stereobetrachter

Applications Claiming Priority (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
AT304359A AT209593B (de) 1959-04-22 1959-04-22 Stereobetrachter

Publications (1)

Publication Number Publication Date
AT209593B true AT209593B (de) 1960-06-10

Family

ID=3544415

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
AT304359A AT209593B (de) 1959-04-22 1959-04-22 Stereobetrachter

Country Status (1)

Country Link
AT (1) AT209593B (de)

Similar Documents

Publication Publication Date Title
AT211756B (de) Verfahren zum Anziehen von Schrauben und Tastkopf zu dessen Durchführung
AT215268B (de) Verfahren und Vorrichtung zur Herstellung geschweißter Drahtgittermatten
AT214040B (de) Mehrsystemige Rundstrickmaschine zur Erzeugung von Strümpfen
AT213329B (de) Behälter zum Lagern oder Befördern von fließfähigen Schüttgütern
AT209988B (de) Temperaturabhängiger Überlastschutz
AT210592B (de) Hochsitz, beispielsweise für Tennisschiedsrichter
AT216559B (de) Als Verdichter wirkende, selbstfahrende Vielradstraßenwalze
AT213375B (de) Verfahren zur kontinuierlichen Herstellung von Aluminiumsulfat
AT210919B (de) Einrichtung zur Durchgabe eines Fahrsignales bei Umlaufbahnen, insbesondere bei Sesselliftanlagen
AT211597B (de) Vorrichtung zur mechanischen Bildung von Aerosolen für die Behandlung landwirtschaftlicher Kulturen, zu Klimatisierungszwecken u. dgl.
AT211655B (de) Zweiäugige Spiegelreflexkamera mit Zentralverschluß
AT211725B (de) Spritzverfahren zum Herstellen asbesthältiger Schichten
AT212911B (de) Als Zeitschalter dienender elektrischer Anbauschalter für Weckeruhren
AT211917B (de) Elektrische Glühlampe für Kraftfahrzeugscheinwerfer
AT212059B (de) Rechenschieber
AT212227B (de) Verfahren zur Herstellung von Grundwasserfassungen
AT212301B (de) Verfahren zur Herstellung von neuen Anilindisulfonsäurechlorid-Derivaten
AT212598B (de) Vorrichtung zur Bestimmung des Feuchtigkeitsgehaltes in feinkörnigen festen Stoffen, wie Erzmischungen
AT210739B (de) Photographischer Zentralverschluß
AT212871B (de) Stoßvorrichtung, insbesondere Hülsenpuffer für Eisenbahnfahrzeuge
AT208631B (de) Auswahlvorrichtung zum Einstellen von mechanischen Speichergliedern oder Lochstempeln in einer Kartenlochmaschine
AT213089B (de) Dosiergerät für Flüssigkeiten
AT213232B (de) Photographische Kamera mit selbsttätiger Belichtungsregelung
AT210274B (de) Kreiselpumpe
AT213369B (de) Hirsestrohbesen