AT167563B - Selbsttätige Ausklinkvorrichtung für Zughaken von Seilpflügen - Google Patents

Selbsttätige Ausklinkvorrichtung für Zughaken von Seilpflügen

Info

Publication number
AT167563B
AT167563B AT167563DA AT167563B AT 167563 B AT167563 B AT 167563B AT 167563D A AT167563D A AT 167563DA AT 167563 B AT167563 B AT 167563B
Authority
AT
Austria
Prior art keywords
rope
plows
automatic release
tow hooks
legs
Prior art date
Application number
Other languages
English (en)
Inventor
Josef Suntinger
Original Assignee
Josef Suntinger
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Application filed by Josef Suntinger filed Critical Josef Suntinger
Priority to AT167563T priority Critical
Application granted granted Critical
Publication of AT167563B publication Critical patent/AT167563B/de

Links

Description


   <Desc/Clms Page number 1> 
 



  Selbsttätige Ausklinkvorrichtung für Zughaken von Seilpflügen 
 EMI1.1 
 
Schraubenfedern   4,   5 angeordnet, die durch einen
Bolzen 6 verbunden sind. Der Bolzen 6 durch- setzt die Schenkel 10, 11 und hält dadurch die
Feder in ihrer Lage. An beiden Enden der Federn 4, 5 bzw. des Bolzens 6 sind Muttern mit Unterlagscheiben auf Gewinde aufgeschraubt, vermittels welcher die Bolzenlänge und damit der Anpressdruck eingestellt werden kann. 



   Bei Ingebrauchnahme des Gerätes wird das
Seilende 7 in den Bügel 8 und der Zughaken 1 in die ständig geschlossenen Schenkelenden 2, 3 eingelegt. Der Anpressdruck wird so eingestellt, dass sich beim normalen Arbeiten die Schenkel nicht öffnen können. Stösst der Pflug auf ein Hindernis, z. B. einen Stein, so wird nicht wie bisher die Schar oder der Pflug beschädigt, sondern es werden sich die beiden Schenkelenden 2, 3 voneinander entfernen und den Haken 1 freigeben. 



   Nach Entfernen des Hindernisses bzw. nach Umfahren desselben wird der Haken 1 wieder eingehängt und die Arbeit kann fortgesetzt werden. 



   Durch diese Vorrichtung, die in erster Linie bei Motorseilwinden Verwendung findet, ist ein Brechen und Verbiegen der Pflugteil vermieden. 



   Die Verwendungsmöglichkeiten der Sicherung sind nicht auf Seilpflüge beschränkt. Sie ist als Überlastungssicherung, z. B. auch bei Traktorzug, Pferdezug od. dgl., und auch als Viehkettenkupplung brauchbar. 



     PATENTANSPRÜCHE   : 
1. Selbsttätige   Ausklinkvorrichtung   für Zughaken von   Seilpflügen,   dadurch gekennzeichnet, dass die an der Einhängestelle des Hakens   (1)   liegenden   Trennflächen     (9)   der beiden am seilseitigen Ende durch einen stark federnden Bügel   (8)   verbundenen Schenkel   (10,   11) des zangenförmigen Gliedes   (2,   10, 8, 11, 3) unter starkem 
 EMI1.2 
 

**WARNUNG** Ende DESC Feld kannt Anfang CLMS uberlappen**.

Claims (1)

  1. Trennfläche (9) durch zwei seitlich der Schenkel (10, 11) angeordnete Schraubenfedern (4, 5), die durch einen in seiner Länge einstellbaren, die Schenkel durchsetzenden Bolzen (6) gehalten werden, verstärkt ist. **WARNUNG** Ende CLMS Feld Kannt Anfang DESC uberlappen**.
AT167563D 1950-02-01 1950-02-01 Selbsttätige Ausklinkvorrichtung für Zughaken von Seilpflügen AT167563B (de)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
AT167563T 1950-02-01

Publications (1)

Publication Number Publication Date
AT167563B true AT167563B (de) 1951-01-25

Family

ID=3653997

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
AT167563D AT167563B (de) 1950-02-01 1950-02-01 Selbsttätige Ausklinkvorrichtung für Zughaken von Seilpflügen

Country Status (1)

Country Link
AT (1) AT167563B (de)

Similar Documents

Publication Publication Date Title
AT139919B (de)
AT165914B (de)
AT167564B (de) Landwirtschaftliche Maschine zur Boden- und Feldbearbeitung
AT167500B (de) Zellenförmiger Hohlstein
AT167563B (de) Selbsttätige Ausklinkvorrichtung für Zughaken von Seilpflügen
AT168010B (de) Ampel, insbesondere für Straßenbeleuchtung
AT168164B (de) Tubenverschluß
AR204904A1 (es) Procedimiento para la preparacion de los 4-(alquilamino alquilo)9,10-dihidro(4h)tieno(32-b)(f)benzazepinas y un compuesto util como intermediario en dicho procedimiento
AT168177B (de) Ski-Schuhabsatzverriegelung
AT167916B (de) Schwimmergesteuertes Zulaufventil für Spülvorrichtungen od. dgl.
AT168241B (de) Kurbellose Vorrichtung zum Heben und Senken von Wagenfenstern, insbesondere für Kraftfahrzeuge
AT168197B (de) Füllfederhalter
AT174578B (de) Verfahren und Vorrichtung zur Verpackung von Zigaretten od. dgl. Gegenständen in Papier, in eine Metallfolie od. dgl.
AT168409B (de) Trennschleifmaschine
AT167749B (de) Eislaufkrücke für Beinamputierte
AT167895B (de) Flügelmesser für Fleischwölfe
AT165408B (de)
AT168162B (de) Schalungsloses feuersicheres Stahlbeton-Fertigteildach
AT167896B (de) Rundstabfräser
AT167914B (de) Sattelkissen, insbesondere für Fahr- und Motorräder
AT167915B (de) Holzverbinder
AT167894B (de) Brot- und Eßwarenbehälter, insbesondere Proviantdose
AT167763B (de) Damenhut
AT167917B (de) Obstpresse
AT167684B (de) Abwaschtisch bzw. Abwaschschrank