AT134534B - Elasticher Profilstreifen aus Gummi, insbesondere für Fensterdichtungen u. dgl. - Google Patents

Elasticher Profilstreifen aus Gummi, insbesondere für Fensterdichtungen u. dgl.

Info

Publication number
AT134534B
AT134534B AT134534DA AT134534B AT 134534 B AT134534 B AT 134534B AT 134534D A AT134534D A AT 134534DA AT 134534 B AT134534 B AT 134534B
Authority
AT
Austria
Prior art keywords
rubber
strips
profile strips
window seals
channels
Prior art date
Application number
Other languages
English (en)
Inventor
Othmar Moeser
Original Assignee
Othmar Moeser
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Application filed by Othmar Moeser filed Critical Othmar Moeser
Priority to AT134534T priority Critical
Application granted granted Critical
Publication of AT134534B publication Critical patent/AT134534B/de

Links

Description


   <Desc/Clms Page number 1> 
 



  Elastischer Profilstreifen aus Gummi, insbesondere für   Fensterdiehtungen   u. dgl. 



   Für verschiedene Zwecke, insbesondere für Fensterdichtungen und   Karosseriebestandteile.   werden Streifen aus Gummi von besonderer Weichheit verlangt, die bisher aus Schwammgummi oder Moosgummi hergestellt wurden. Die Herstellung dieser beiden Gummiarten ist aber nicht nur äusserst heikel, sondern auch verhältnismässig kostspielig. Die Erfindung bezweckt nun, einen vollkommen zweckensprechenden, aber in der Herstellung wesentlich einfacheren und billigeren Ersatz für diese Streifen aus 
 EMI1.1 
 der Erfindung dadurch erreicht, dass der Streifen in der   Längsrichtung   von zahlreichen geraden Kanälen beliebigen Querschnittes durchsetzt ist.

   Durch die zahlreichen Lufträume, die auf diese Weise entstehen, wird einerseits der wirksame Querschnitt des Gummis, der bei einem Druck auf die Oberfläche deformiert wird, etwas verkleinert, anderseits kann der Gummi bei der Deformation in die Lufträume ausweichen. 



  Durch die grosse Anzahl und geringe Einzelgrösse der Kanäle wird nach aussen hin die Wirkung so gleichmässig, wie wenn der ganze Gummi   schwammartig   von Poren durchsetzt wäre. Es sind zwar schon Profil- 
 EMI1.2 
 
Kanäle aufweisen. Bei diesen Streifen dienen die Kanäle aber nur dazu, das Biegen des Profilstreifens zu erleichtern, und sind demzufolge auch nur in geringer Anzahl und nur an jenen Stellen angeordnet, wo eine starke Biegung   gewünscht   wird. Bei der Erfindung wird dagegen eine grosse Anzahl von Kanälen angeordnet und über den ganzen Querschnitt verteilt. Sie haben hier auch einen ganz anderen Zweck, nämlich das ganze Profil weicher und   sehwammähnlicher zu machen.   



   In der Zeichnung sind in den Fig. 1-3 einige beispielsweise Formen von Profilstreifen gemäss der Erfindung dargestellt. An den   Stirnflächen   1 sind die Öffnungen 2 der durchgehenden   Längskanäle   sichtbar. Diese Kanäle haben bei den dargestellten   Ausführungsbeispielen   einen runden Querschnitt, es können aber auch andere   Quersehnittsformen   verwendet werden. Gemäss der Erfindung sind diese Kanäle in grosser Anzahl und über den ganzen Querschnitt verteilt angeordnet. 



   Die Herstellung solcher Streifen ist sehr einfach und erfolgt in der Weise, dass in ein   Mundstück,   durch welches die unvulkanisierte Gummimasse gepresst wird, eine entsprechende Anzahl von dünnen Dornen eingesetzt wird und dass die entstehenden Streifen dann wie gewöhnliche massive   Gummistreifen   in eine Einstaubung eingebettet und im direkten Dampf vulkanisiert werden. Die Streifen gemäss der Erfindung neigen auch viel weniger als   Sehwammgummi   zu dauernder Deformation unter längerer Einwirkung eines Druckes. Es werden also zum Unterschied von Schwammgummi keine Formen für die ganze Grösse der herzustellenden Gummikörper benötigt und es ist auch die Vulkanisierung viel weniger heikel.

   Es entstehen auch keine Verluste durch Austrieb oder durch die bei   Sehwammgummi   verhältnismässig häufig vorkommenden Fehlfabrikate. Die Vulkanisierung in Einstaubung und im direkten Dampf erfordert überdies weit weniger Dampf als die Pressheizung in Formen. 

**WARNUNG** Ende DESC Feld kannt Anfang CLMS uberlappen**.

Claims (1)

  1. PATENT-ANSPRUCH : Elastischer Profilstreifen aus Gummi, insbesondere für Fensterdichtungen u. dgl., mit in der Längsrichtung verlaufenden, geraden Kanälen, dadurch gekennzeichnet, dass diese Kanäle in grosser Anzahl und über den gesamten Querschnitt verteilt angeordnet sind, so dass der ganze Profilstreifen in allen Teilen wesentlich weicher als massiver Gummi, also ähnlich dem Sehwammgummi wird. EMI1.3 **WARNUNG** Ende CLMS Feld Kannt Anfang DESC uberlappen**.
AT134534D 1932-01-23 1932-01-23 Elasticher Profilstreifen aus Gummi, insbesondere für Fensterdichtungen u. dgl. AT134534B (de)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
AT134534T 1932-01-23

Publications (1)

Publication Number Publication Date
AT134534B true AT134534B (de) 1933-08-25

Family

ID=3638328

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
AT134534D AT134534B (de) 1932-01-23 1932-01-23 Elasticher Profilstreifen aus Gummi, insbesondere für Fensterdichtungen u. dgl.

Country Status (1)

Country Link
AT (1) AT134534B (de)

Similar Documents

Publication Publication Date Title
FR749572A (fr) Perfectionnements aux cylindres pour l&#39;étirage du verre en feuilles
AT132672B (de) Bildliche Darstellung, insbesondere für Blinde.
DE544963C (de) Wellenabdichtung fuer Vakuumpumpen, insbesondere mit Drehkolben
AT135068B (de) Elektrischer Heißwasserbereiter.
AT131442B (de) Rucksack.
AT135176B (de) Suspensorium.
AT135225B (de) Verfahren zum Pulverisieren.
AT133666B (de) Aus einem federnden Drahtbügel bestehende Klammer zum Festhalten von Tischtüchern od. dgl.
AT131644B (de) Blumenvase, insbesondere zum Gräberschmuck.
DE619376C (de) Verfahren zum Herstellen von Geschossfuehrungsringen
AT135174B (de) Beleuchtungsanlage.
AT135296B (de) Anordnung zum Einstellen der Eintauchtiefe der Tauchzündungen bei Metalldampfgleichrichtern.
AT130846B (de) Vorrichtung zur Beseitigung des Hallux-Valgus.
AT135351B (de) Verfahren zur Darstellung aliphatischer Aminoalkohole.
AT133222B (de) Druckluftbremse.
AT133043B (de) Drehkolbenpumpe, insbesondere für dickflüssiges Fördergut.
AT133251B (de) Zwei- oder mehrteiliger Beleuchtungskörper.
AT133370B (de) Verfahren zum Verpacken von gegen Witterungseinflüsse od. dgl. empfindlichen Waren.
AT133380B (de) Grabdenkmal.
AT133405B (de) Schwimmfähiges Pumpenaggregat.
AT132435B (de) Doppelleiter.
AT132495B (de) Besen mit Staubschirm.
AT134534B (de) Elasticher Profilstreifen aus Gummi, insbesondere für Fensterdichtungen u. dgl.
AT133795B (de) Bohrlochpumpe.
AT133834B (de) Sperrvorrichtung für die Wahlscheibe von Telephonen.