DE931760C - Ablaufventil fuer Waschtische - Google Patents

Ablaufventil fuer Waschtische

Info

Publication number
DE931760C
DE931760C DEC7456A DEC0007456A DE931760C DE 931760 C DE931760 C DE 931760C DE C7456 A DEC7456 A DE C7456A DE C0007456 A DEC0007456 A DE C0007456A DE 931760 C DE931760 C DE 931760C
Authority
DE
Germany
Prior art keywords
valve housing
washbasins
drain valve
screwed
sleeve
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Expired
Application number
DEC7456A
Other languages
English (en)
Inventor
Johann Carl
Current Assignee (The listed assignees may be inaccurate. Google has not performed a legal analysis and makes no representation or warranty as to the accuracy of the list.)
Individual
Original Assignee
Individual
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Application filed by Individual filed Critical Individual
Priority to DEC7456A priority Critical patent/DE931760C/de
Application granted granted Critical
Publication of DE931760C publication Critical patent/DE931760C/de
Expired legal-status Critical Current

Links

Classifications

    • EFIXED CONSTRUCTIONS
    • E03WATER SUPPLY; SEWERAGE
    • E03CDOMESTIC PLUMBING INSTALLATIONS FOR FRESH WATER OR WASTE WATER; SINKS
    • E03C1/00Domestic plumbing installations for fresh water or waste water; Sinks
    • E03C1/12Plumbing installations for waste water; Basins or fountains connected thereto; Sinks
    • E03C1/22Outlet devices mounted in basins, baths, or sinks
    • E03C1/23Outlet devices mounted in basins, baths, or sinks with mechanical closure mechanisms
    • E03C1/2304Outlet devices mounted in basins, baths, or sinks with mechanical closure mechanisms the actuation force being transmitted to the plug via flexible elements, e.g. chain, Bowden cable

Description

  • Die Erfindung bezieht sich auf Ablaufventile für Waschtische mit heb- und senkbarem Verschl:ußstopfen, bei denen das den Stopfen aufnehmende und führende Ventilgehäuse aus einem Oberteil und einem Unterteil besteht, die miteinander verschraubt sind. Bei den bekannten derartigen Ventilen ist das Oberteil, welches ein Sieb bildet, in Form einer zvlindrischen Büchse ausgeführt, deren Außendurchmesser etwa dem Innendurchmesser der Abflußöftnung des Waschbeckens entspricht und die von solcher Länge ist, daß sie durch die Abflußöffnung hindurchgeht und mit ihrem unteren, Gewinde tragenden Ende nach unten über das Becken vorsteht. Auf dieses Gewindeende wird das mit Innengewinde versehene Unterteil des Ventilgehäuses aufgeschraubt, das den Mechanismus zum Betätigen des Verschlußstopfens enthält und gegen die Unterseite des Waschbeckens abgedichtet wird. Um das Ventilgehäuse den vorkommenden verschiedenen Längen der Durchflußöffnungen anpassen zu können, muß das Oberteil mit seinem unteren Gewindeende beträchtlich weit über das Waschbecken nach unten vorstehen, und auch im Unterteil muß das zugehörige Gewinde eine bemerkenswerte Länge haben, so daß das Unterteil als Ganzes eine entsprechend große Baulänge erhält. Der Verschlußstopfen ist in der zvlindrischen Büchse des Oberteils durch auf der Stopfenspindel vorgesehene radiale Flügel geführt.
  • Zweck der Erfindung ist es, Ablaufventile der in Frage stehenden Art derart zu verbessern, daß sie unter Beibehaltung ihrer Anpassungsfähigkeit an Durchflußöffnungen verschiedener Längen eine wesentlich gedrängtere Bauart erhalten, insbesondere die Baulänge des Unterteils des Ventilgehäuses beträchtlich verkürzt wird.
  • Dieser Zweck wird dadurch erreicht, daß die sonst unter dem Waschbecken liegende Verschraubung der Ventilgehäuseteile in die Durchflußöffnung hinein verlegt wird, indem die Verbindung des Oberteils mit dem Unterteil des Ventilgehäuses aus an diesen Teilen gebildeten, ineinanderschraubbaren, zentralen Gewindehülsen besteht, die gleichzeitig die Führung für den unteren Teil des Vers:chlußstopfens bilden, der eine glatte Oberfläche besitzen kann.
  • Bei dieser Ausbildung des Ventils braucht das Unterteil des Ventilgehäuses nur eine Länge .zu haben, die genügt, um in ihm den Hebel oder den Exzenter zur Betätigung des Verschlußstopfens zu lagern und auf seiner Außenseite das Gewinde für den Anschluß des Geruchverschlusses anzubringen. Die sonst üblichen radialen Führungsflügel auf dem unteren Teil des Verschlußstopfens kommen in Fortfall. In der Zeichnung ist eine beispielsweise Ausführung eines Ablaufventils für Waschtische gemäß der Erfindung in Abb. i in einem axialen Querschnitt und in Abb. 2 in einer Unteransicht .dargestellt.
  • i ist das Becken des Waschtisches mit der Ablauföffnung 2, in welche auch der Überlaufkanal 3 in der üblichen Weise mündet. In die Öffnung 2 ist von oben das als Sieb ausgebildete Oberteil 4 .des Ventilgehäuses einzementiert. Dieses Teil besitzt eine mit Außengewinde versehene zentrale Hülse 5. 6 ist das Unterteil des Ventilgehäuses, das aus einem Stutzen mit Brücke 611 und Außengewinde 7 für den Anschluß des Geruchverschlusses besteht. Das Unterteil 6 besitzt auf der Brücke 6a eine mit Innengewinde versehene zentrale Hülse 8, die auf die Hülse 5 aufgeschraubt wird. Zwischen .dem Unterteil 6 und dem Becken i wird ein Dichtungsring 9 eingelegt.
  • In dem Unterteil 6 befindet sich der Betätigungsmechanismus für den Verschlußstopfen 14, der hier aus einem Winkelhebel io besteht, der auf einem Bolzen i i drehbar gelagert ist. Der Bölzen i i ist beispielsweise von den Schenkeln einer Gabel 12 gehalten, die- mittels einer Schraube 13 auf der Brücke 6a des Unterteils 6 befestigt ist.
  • Damit der Verschlußstopfen 14 sich in der gesenkten Lage dicht auf die Sitzfläche des Ventilgehäuses aufsetzt, ist er mit einem Gewindebolzen 15 längenveränderlich verbunden. Durch eine Gegenmutter 17 wird die jeweilige Längeneinstellung gesichert.
  • Der konische Verschlußstopfen 14 wird mit seinem glatten unteren Teil i4a in der Hülse 5 des Oberteils 4 geführt und stützt sich mit dem unteren Ende des Gewindebolzens 15 auf den einen Arm. des Winkelhebels io ab. Mit dem anderen Arm dies Winkelhebels io ist ein Bowdenzug 16 verbunden, der zu einem Zugknopf, Umlegehebel od. dgl. an einer geeigneten Stelle des Waschtisches führt.

Claims (1)

  1. PATENTANSPRUCH: Ablaufventil für Waschtische mit einem aus miteinander verschraubten Ober- und Unterteilen bestehenden Ventilgehäuse und einem in diesem heb- und senkbaren Verschlußstopfen, dadurch gekennzeichnet, daß die Verbindung des Oberteils (4) mit dem Unterteil (6) des Ventilgehäuses aus ineinanderschraubbaren, zentralen Gewindehülsen (5,8) besteht, wobei die Hülse (5) gleichzeitig die Führung für den unteren Teil (14a) des Verschl,ußstopfens (14) bildet, der eine glatte Oberfläche besitzen kann.
DEC7456A 1953-04-21 1953-04-21 Ablaufventil fuer Waschtische Expired DE931760C (de)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DEC7456A DE931760C (de) 1953-04-21 1953-04-21 Ablaufventil fuer Waschtische

Applications Claiming Priority (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DEC7456A DE931760C (de) 1953-04-21 1953-04-21 Ablaufventil fuer Waschtische

Publications (1)

Publication Number Publication Date
DE931760C true DE931760C (de) 1955-08-16

Family

ID=7014130

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DEC7456A Expired DE931760C (de) 1953-04-21 1953-04-21 Ablaufventil fuer Waschtische

Country Status (1)

Country Link
DE (1) DE931760C (de)

Cited By (1)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
EP2390428A1 (de) * 2009-01-20 2011-11-30 Ningbo Bosheng Plumbing Co., Ltd Ablaufvorrichtung für küchen- und badeinrichtungen

Cited By (2)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
EP2390428A1 (de) * 2009-01-20 2011-11-30 Ningbo Bosheng Plumbing Co., Ltd Ablaufvorrichtung für küchen- und badeinrichtungen
EP2390428A4 (de) * 2009-01-20 2014-08-06 Ningbo Bosheng Plumbing Co Ltd Ablaufvorrichtung für küchen- und badeinrichtungen

Similar Documents

Publication Publication Date Title
DE3922888A1 (de) Fuellventil fuer toilettenbehaelter
EP0139808B1 (de) Drehgriffarmatur zur Fernbetätigung von zwei oder mehreren Ablaufventilen in Spültischen, Waschtischen oder dergleichen
DE931760C (de) Ablaufventil fuer Waschtische
DE3621715C2 (de) Ablaufstopfen für ein Sanitärventil
EP0503585B1 (de) Sanitärarmatur
DE2347524C3 (de)
DE102012206181A1 (de) Einsatz für den Auslauf einer Sanitärarmatur
EP0081048A2 (de) Ab- und Überlaufgarnitur für einen Waschtisch, Bidet oder dergl. sanitären Apparat
DE821293C (de) Auslaufventil
DE2347524A1 (de) Selbsttaetig schliessendes spuelventil, insbesondere fuer steckbecken-spuelgeraete
DE2622220A1 (de) Zugknopf-ablaufgarnitur fuer waschtische, bidets o.dgl. sanitaere apparate
DE2626612A1 (de) Traenkvorrichtung bzw. -ventil fuer vieh
DE567158C (de) Spuelventil
CH620011A5 (en) Pull-knob discharge fitting for sanitary installations
DE672834C (de) Druckknopfsteuerung zum OEffnen und Schliessen des Ablaufventilkoerpers eines Waschbeckens, einer Badewanne u. dgl.
DE2156457C3 (de) Armatur für einen Heißwasserbereiter
DE509317C (de) Spuelventil
DE1294609B (de) Bruehvorrichtung fuer Kaffeemaschinen
DE430855C (de) Selbsttaetig sich schliessendes Ventil fuer Fluessigkeiten oder Gase mit Gegendruckkammer und Hilfsventil
DE299433C (de)
DE11659C (de) Neuerungen an dem HOEHNS & KLAHR'tchen Wasserleitungs ventil
DE202014104103U1 (de) Bodenablauf, insbesondere im Boden einer Küchenspüle
DE3932408A1 (de) Spuelkasten fuer toiletten-wasserspuelung und umbausatz hierfuer
DE397095C (de) Schrubber
DE2711157C3 (de) Wetterschleuse mit Druckausgleichseinrichtung