DE694061C - Raumfaecher, Tischfaecher, Wandfaecher o. dgl. - Google Patents

Raumfaecher, Tischfaecher, Wandfaecher o. dgl.

Info

Publication number
DE694061C
DE694061C DE1937S0129856 DES0129856D DE694061C DE 694061 C DE694061 C DE 694061C DE 1937S0129856 DE1937S0129856 DE 1937S0129856 DE S0129856 D DES0129856 D DE S0129856D DE 694061 C DE694061 C DE 694061C
Authority
DE
Germany
Prior art keywords
subjects
compartments
room
wall
wing
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Expired
Application number
DE1937S0129856
Other languages
English (en)
Inventor
Alfred Heigis
Alfred Treig
Current Assignee (The listed assignees may be inaccurate. Google has not performed a legal analysis and makes no representation or warranty as to the accuracy of the list.)
Siemens Schuckertwerke AG
Siemens AG
Original Assignee
Siemens Schuckertwerke AG
Siemens AG
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Application filed by Siemens Schuckertwerke AG, Siemens AG filed Critical Siemens Schuckertwerke AG
Priority to DE1937S0129856 priority Critical patent/DE694061C/de
Application granted granted Critical
Publication of DE694061C publication Critical patent/DE694061C/de
Expired legal-status Critical Current

Links

Classifications

    • FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
    • F04POSITIVE - DISPLACEMENT MACHINES FOR LIQUIDS; PUMPS FOR LIQUIDS OR ELASTIC FLUIDS
    • F04DNON-POSITIVE-DISPLACEMENT PUMPS
    • F04D29/00Details, component parts, or accessories
    • F04D29/26Rotors specially for elastic fluids
    • F04D29/32Rotors specially for elastic fluids for axial flow pumps
    • F04D29/38Blades
    • F04D29/382Flexible blades

Description

  • Raumfächer, Tischfächer, Wandfächer o. dgl. Die Erfindung betrifft einen Raumfächer, '.L'isclifäclier, Wandfächer o. d91.
  • Es sind bereits Fächer bekannt, deren Flügel aus Stoff oder Gummi bestellen, die über einen gekrümmten Trägerbügel gespannt sind. Die bekannten Fächer dieser Art haben den Nachteil, daß sie einen verhältnismäßig hohen mechanischen Widerstand bieten. Die hlügel dieser Fächer sind so steif und hart, daß sie bei Berührung des laufenden Flügelfades Verletzungen verursachen.
  • Gemäß der Erfindung werden diese Nachteile dadurch vermieden, daß inan an Stelle eines einen hohen mechanischen Widerstand darstellenden Metalldrahtes oder Metallstabes als Tragbügel eine mit Vorspannung gewickelte Wendelfeder verwendet. Die Wendelfeder hat vorteilhaft in den verschiedenen 'feilen des Flügels verschiedene Durchmesser. Die Wendelfeder kann auch in den verschiedenen 'feilen des Flügels mit verschieden starker Vorspannung gewickelt sein. Auf diese Weise erzielt man Fächerflügel mit hoher Steifgkeit, die jedoch einem in ihren Weg kommenden Hindernis ausweichen, ohne dieses zu beschädigen.
  • Auf der Zeichnung ist ein Ausführungsbeispiel dargestellt. Abb. i zeigt eine Draufsicht auf einen Flügel, Abb.2 einen Querschnitt nach der Linie II-II der Abb. i.
  • Der Flügel i besteht aus einer Stoff- oder Gummitasche, z. B. einer Tasche aus gegebenenfalls gummierter Seide oder gummiertem Leinen. Diese Tasche wird durch den in Abb. i gestrichelt angedeuteten Trägerbügel 2, .der in Abb. 2 im Schnitt zu sehen ist, gestrafft und in die Form des Flügels gebracht. Der Trägerbügel 2 besteht aus einer finit Vorspannung gewickelten Wendelfeder.
  • Wenn man einzelne Teile der Wendelschlaufe mit verschiedener VOrspannung wikhelt, so erreicht man, daß die Wendel in den verschiedenen Teilen des Flügels verschiedene Steifigkeit aufweist.
  • Die Flügel gemäß der Erfindung haben den Vorteil, daß sie in den Weg des laufenden Flügelrades tretenden Hindernissen ausweichen und nach Überwindung der Hindernisse wieder ihre ursprüngliche Gestalt annehmen. Sie sind so weich, daß Beschwidigungen oder Verletzungen beim Eingreifen in das laufende Flügelrad ausgeschlossen sind. Trotzclean zeichnen sie sich durch hinreichende Steifigkeit aus.

Claims (3)

  1. IJATENTANSPRÜCHE i. Raumfächer, Tischfächer, Wandfächer o. dgl., dessen Flügel aus Stoff oder Gummi bestehen, die über einen gekrümmten Trägerbügel gespannt sind, dadurch gekennzeichnet, daß als Trägerbügel (2) eine mit Vorspannung gewickelte Wendelfeder verwendet ist.
  2. 2. Fächer nach Anspruch i, dadurch gekennzeichnet, daß die Wendelfeder (2) in den verschiedenen Teilen des Flügels (i) verschiedenen Durchmesser hat.
  3. 3. Fächer nach Anspruch i, dadurch gekennzeichnet, daß die Wendelfeder (2) in den verschiedenen Teilen des Flügels (i) mit verschieden starker Vorspannung gewickelt ist.
DE1937S0129856 1937-12-05 1937-12-05 Raumfaecher, Tischfaecher, Wandfaecher o. dgl. Expired DE694061C (de)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE1937S0129856 DE694061C (de) 1937-12-05 1937-12-05 Raumfaecher, Tischfaecher, Wandfaecher o. dgl.

Applications Claiming Priority (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE1937S0129856 DE694061C (de) 1937-12-05 1937-12-05 Raumfaecher, Tischfaecher, Wandfaecher o. dgl.

Publications (1)

Publication Number Publication Date
DE694061C true DE694061C (de) 1940-07-24

Family

ID=7538266

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DE1937S0129856 Expired DE694061C (de) 1937-12-05 1937-12-05 Raumfaecher, Tischfaecher, Wandfaecher o. dgl.

Country Status (1)

Country Link
DE (1) DE694061C (de)

Cited By (3)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE1088183B (de) * 1958-09-30 1960-09-01 Hermann Papst Deckenventilator
EP0284709A2 (de) * 1987-04-01 1988-10-05 Dr.Viktor Vanicek Gesellschaft m.b.H. Ventilator mit reversibler Drehrichtung
AT399024B (de) * 1983-06-03 1995-03-27 Theodor Dr Vanicek Axialventilator

Cited By (4)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE1088183B (de) * 1958-09-30 1960-09-01 Hermann Papst Deckenventilator
AT399024B (de) * 1983-06-03 1995-03-27 Theodor Dr Vanicek Axialventilator
EP0284709A2 (de) * 1987-04-01 1988-10-05 Dr.Viktor Vanicek Gesellschaft m.b.H. Ventilator mit reversibler Drehrichtung
EP0284709A3 (en) * 1987-04-01 1989-03-01 Dr.Viktor Vanicek Gesellschaft M.B.H. Reversible fan

Similar Documents

Publication Publication Date Title
DE694061C (de) Raumfaecher, Tischfaecher, Wandfaecher o. dgl.
Mitchell et al. McSorley's wonderful saloon
DE535239C (de) Vorrichtung zur Schaustellung von Plakaten, Ankuendigungstafeln, insbesondere aus duennen Werkstoffen
DE659178C (de) Purzelfigur
DE650869C (de) Gasschutzmaske
DE678481C (de) Versteifungseinlage fuer den Ober- und Unterkragen weicher Stehumlegekragen
DE355410C (de) Vorrichtung zum Strecken kranker, verkrueppelter Glieder
DE690949C (de) Elastische Schultereinlage
DE700195C (de) Zweibeinige Spielzeugfigur mit von der Ablaufvibration des eingebauten Federwerkes bewirkter Fortbewegung
DE584260C (de) Biegsamer Schlauch
AT42909B (de) Weicher Stehumlegkragen.
DE531857C (de) Bauspiel
DE733114C (de) Absaugeklappenfluegel
AT75452B (de) Schwingenflieger.
DE576136C (de) Ventilator, der aus mehreren auf einer gemeinsamen Welle hintereinander angeordneten Fluegelraedern besteht
DE361466C (de) Gestell fuer Kraenze
DE943736C (de) Stativ fuer Vergroesserungs- und Reproduktionskammern
AT105891B (de) Haarauffänger.
DE647391C (de) Einrichtung zur Belueftung eines Schutzanzuges
DE871088C (de) Tabakpfeifenstuetze
DE605888C (de) Stoffpuppe mit watteaehnlicher Fuellung und einem Drahtgerippe
DE859193C (de) Tischfaecher, der in ein Gehaeuse eingebaut ist
DE577131C (de) Badeanzug mit tiefem Rueckenausschnitt
AT285971B (de) Kopfbedeckung
AT133096B (de) Kopfruhegerät.