DE3025973A1 - Bilderbuch - Google Patents

Bilderbuch

Info

Publication number
DE3025973A1
DE3025973A1 DE19803025973 DE3025973A DE3025973A1 DE 3025973 A1 DE3025973 A1 DE 3025973A1 DE 19803025973 DE19803025973 DE 19803025973 DE 3025973 A DE3025973 A DE 3025973A DE 3025973 A1 DE3025973 A1 DE 3025973A1
Authority
DE
Germany
Prior art keywords
welding surface
double flat
slot
flat cell
double
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Ceased
Application number
DE19803025973
Other languages
English (en)
Inventor
Friedrich 8032 Gräfelfing Schneider
Current Assignee (The listed assignees may be inaccurate. Google has not performed a legal analysis and makes no representation or warranty as to the accuracy of the list.)
Individual
Original Assignee
Individual
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Priority claimed from DE19792949937 external-priority patent/DE2949937C2/de
Application filed by Individual filed Critical Individual
Priority to DE19803025973 priority Critical patent/DE3025973A1/de
Priority to US06/269,535 priority patent/US4356652A/en
Publication of DE3025973A1 publication Critical patent/DE3025973A1/de
Ceased legal-status Critical Current

Links

Classifications

    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B42BOOKBINDING; ALBUMS; FILES; SPECIAL PRINTED MATTER
    • B42DBOOKS; BOOK COVERS; LOOSE LEAVES; PRINTED MATTER CHARACTERISED BY IDENTIFICATION OR SECURITY FEATURES; PRINTED MATTER OF SPECIAL FORMAT OR STYLE NOT OTHERWISE PROVIDED FOR; DEVICES FOR USE THEREWITH AND NOT OTHERWISE PROVIDED FOR; MOVABLE-STRIP WRITING OR READING APPARATUS
    • B42D1/00Books or other bound products
    • B42D1/08Albums
    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B42BOOKBINDING; ALBUMS; FILES; SPECIAL PRINTED MATTER
    • B42FSHEETS TEMPORARILY ATTACHED TOGETHER; FILING APPLIANCES; FILE CARDS; INDEXING
    • B42F11/00Filing appliances with separate intermediate holding means
    • B42F11/02Filing appliances with separate intermediate holding means engaging folds

Description

Friedrich Schneider, Frühlingstrasse 3 D - 8o32 Gräfelfing
2o 266/47O 2o/h
Bilderbuch
{Zusatz zu P 29 49 937.4.)
Die Erfindung betrifft ein Bilderbuch, dessen Bildträger durch mit einem elastischen Füllmaterial ausgefüllte Flachzellen aus doppelwandiger Kunststoffolie gebildet sind, die durch streifenförmige, ein Faltgelenk bildende Schweißflächen miteinander verbunden sind, bei dem jeweils zwei Flachzellen durch eine Schweißfläche zu Doppel-Flachzellen verbunden sind, in der Schweißfläche einer Doppel-Flachzelle eine in Längsrichtung der Schweißfläche verlaufende Einschiebeöffnung für mindestens eine weitere Doppel-Flachzelle ausgebildet ist, und in der Schweißfläche der weiteren Doppel-Flachzelle je ein vom oberen und unteren Rand her einspringender Schlitz vorgesehen ist, sodaß mehrere Doppel-Flachzellen durch Einschieben mindestens einer der weiteren Doppel-Flachzellen in die Einschiebeöffnung zur Buchform miteinander verbunden sind, nach P 29 49 937.4.
Das Bilderbuch nach dem vorstehend angegebenen älteren Vorschlag weist als Einschiebeöffnung in der Schweißfläche der einen Doppel-Flachzelle zwei zueinander vorzugsweise parallel verlaufende beidendig geschlossene Schlitze auf, die eine Schlaufe
130065/0275
bilden. unter diese Schlaufe kann mindestens eine der weiteren Doppel-Flachzellen, welche die vom Rand her einspringenden Schlitze aufweisen, im gefalteten Zustand soweit eingeschoben werden, daß die Schlaufe in die vom Rand her einspringenden Schlitze der weiteren Doppel-Flachzelle eingreift und damit beide Doppel-Flachzellen zur Buchform miteinander verbunden sind.
Die vorliegende Erfindung sieht eine weitere Ausbildung auf dem Prinzip des in dem älteren Vorschlag offenbarten Erfindungsgedankens vor. Diese besteht darin, daß die Einschiebeöffnung durch einen beidendig geschlossenen Schlitz gebildet ist, sodaß die Doppel-Flachzellen kreuzweise ineinander gesteckt zur Buchform verbunden sind.
Bei der vorliegenden Erfindung wird somit im "Buchrücken" der äußeren Doppel-Flachzelle keine Schlaufe gebildet, unter der hindurch eine oder mehrere weitere Doppel-Flachzellen so eingeschoben werden, daß alle weiteren Doppel-Flachzellen innerhalb des "Buchdeckels" liegen. Vielmehr wird die weitere Doppel-Flachzelle durch nur einen einzigen Schlitz in der Schweißfläche der erstgenannten Doppel-Flachzelle hindurchgeschoben, bis die an den Schlitz anschließenden Teile der Schweißfläche in die beiden randseitig vorgesehenen Schlitze der weiteren Doppel-Flachzelle einspringen. Auf diese Weise sind die Doppel-Flachzellen kreuzweise zur Buchform miteinander verbunden, d.h. jeweils eine Flachzelle der beiden Doppel-Flachzellen bildet einen "Buchdeckel". Das hat den Vorteil, daß in der
130065/0275
Schweißfläche nur ein einziger Schlitz ausgebildet zu werden braucht, der bei empfindlichem Folienmaterial gegen ein Ausreißen widerstandsfähiger ist als eine Schlaufe.
Nach einer vorteilhaften Weiterbildung dieses Gedankens ist vorgesehen, daß der beidendig geschlossene Schlitz der einen Doppel-Flachzelle gegenüber der Mitte der zugehörigen Schweißfläche zu einer Seite hin und die beiden Schlitze der weiteren Doppel-Flachzelle gegenüber der Mitte der zugehörigen Schweißfläche zur entgegengesetzten Seite hin versetzt angeordnet sind. Der Schlitz bzw. das Schlitzpaar liegt somit asymmetrisch zur Mitte der jeweiligen Doppel-Flachzelle, jedoch nach entgegengesetzten Seiten hin verschoben. Nach dem Ineinanderstecken der beiden Doppel-Flachzellen sind dadurch zwei benachbarte "Blätter" des Buches länger als die anderen beiden und überdecken diese daher bei geschlossener Buchform.
Ein Ausführungsbeispiel der Erfindung ist nachfolgend anhand der beiliegenden Zeichnungen näher erläutert. In den Zeichnungen zeigen:
Fig. 1 in perspektivischer Darstellung eine Doppel-Flachzelle des Bilderbuches, die die Einschiebeöffnung aufweist, und
Fig. 2 in perspektivischer Darstellung eine Doppel-Flachzelle des Bilderbuches, in der die vom Rand der Schweißfläche her einspringenden Schlitze vorgesehen sind.
130065/0275
.Die im Ganzen mit 1 bezeichnete Doppel-Flachzelle gemäß Fig. 1 besteht aus zwei aufeinander gelegten Kunststoff-Folienstreifen mit dazwischen gelegtem elastischem und verschweißbarem Schaumstoffmaterial, die unter Bildung von Schweißlinien 2 längs ihrer Ränder miteinander verschweißt sind. Durch eine quer zur Längserstreckung der Folienstreifen verlaufende zusätzliche Schweißfläche 3, die erheblich breiter als die Schweißlinien 2 ist, werden zu beiden Seiten der Schweißfläche 3 Flachzellen 4 geschaffen, die mit dem unveränderten elastischen Schaumstoffmaterial ausgefüllt sind, sodaßdie Folienstreifen nicht aneinander anliegen und sich eine gewisse, aus der Abbildung erkennbare Ausbauchung ergibt. Der Aufbau der Flachzellen und die Verbindung der Flachzellen miteinander durch die Schweißfläche 3 entspricht der Lehre der DE-PS 12 46 4 86 und braucht deshalb hier nicht mehr erläutert zu werden.
In der Schweißfläche 3 ist ein sich in deren Längsrichtung erstreckender Schlitz 5 vorgesehen, der das Kunststoffmaterial völlig durchsetzt und eine Einschiebeöffnung bildet. Die Enden des Schlitzes 5 sind gegen ein Ausreißen durch auf der Rückseite der Schweißfläche 3 ausgebildete Verstärkungsrippen 7 gesichert, die dadurch erhalten werden, daß an dieser Stelle die außen liegenden Kunststoffolien nicht miteinander verschweißt sind, sondern noch ein Rest von ungeschmolzenem Schaumstoffmaterial dazwischen vorhanden ist. Bei Bedarf können anstelle der beiden eingezeichneten Verstärkungsrippen 7 zusätzlich weitere Rippen vorgesehen werden, die gleichmässig über die Höhe der Schweißfläche 3 verteilt sind. Es ist auch möglich, die Verstärkungsrippen 7 zugleich oder ausschließlich auf der in
130065/0275
Fig. 1 sichtbaren Innenseite der Doppel-Flachzelle 1 anzuordnen.
Wie aus Fig. 1 erkennbar ist, ist der Schlitz 5 gegenüber der vertikalen Mittellinie der Schweißfläche 3 nach links versetzt angeordnet. Auf diese Weise ist der rechts neben dem Schlitz 5 liegende Abschnitt der Schweißfläche 3 grosser al's der links davon liegende.
Die im Ganzen mit 8 bezeichnete Doppel-Flachzelle gemäß Fig. 2 hat den gleichen Aufbau wie die Doppel-Flachzelle 1 und unterscheidet sich von dieser nur durch die Anordnung von Schlitzen 9 in der Schweißfläche 3, die anstelle des Schlitzes 5 vorgesehen sind. Die Schlitze 9 sind zum oberen Rand 1o bzw. zum unteren Rand 11 der Schweißfläche 3 hin offen. An ihrem inneren Ende können die Schlitze 9 durch einen Schweißpunkt besonders verstärkt sein. Die Schlitze 9 sind gleich lang; der Abstand ihrer inneren Enden voneinander ist nicht grosser als die Länge des Schlitzes 5 in der Doppel-Flachzelle 1. Wenn erwünscht ist, daß die Doppel-Flachzellen 1 und 8 nach dem Ineinanderfügen miteinander zur Deckung kommen, was üblicherweise der Fall ist, entspricht die Länge der Schlitze 9 darüber hinaus dem Abstand der Enden des Schlitzes vom oberen bzw. unteren Rand der zugehörigen Schweißfläche 3.
Das Bilderbuch nach der Erfindung wird aus den Doppel-Flachzellen 1 und 8 in der Form aufgebaut, daß die eine Flachzelle 4 der Doppel-Flachzelle 8 von beiden Seiten her eingefaltet wird, wie das strichpunktiert in Fig. 2 bei 15 angedeutet ist. Da der Abstand der
130065/0275
inneren Enden der Schlitze 9 voneinander - wie erwähnt nicht grosser als die Länge des Schlitzes 5 bei der Flachzelle 1 ist, kann durch das Falten die Gesamtbreite der Flachzelle 4 so verringert werden, daß sie durch den Schlitz 5 hindurchgeschoben werden kann. Aufgrund der elastischen Rückwirkung insbesondere des in der Flachzelle befindlichen Schaumstoffmaterials nimmt diese ihre ursprünglich ebene Gestaltung sofort wieder ein, wenn die Faltung losgelassen wird. Dadurch fügen sich die außerhalb der Enden des beidendig geschlossenen Schlitzes 5 verbliebenen, sich zum oberen bzw. unteren Rand hin erstreckenden Teile der Schweißfläche 3 in die beiden Schlitze 9 ein, sodaß dadurch die Doppel-Flachzelle 8 formschlüssig mit der Doppel-Flachzelle 1 in Buchform verbunden ist.
Da, wie aus Fig. 2 hervorgeht, das Schlitzpaar 9 aus der vertikalen Mittellinie der Doppel-Flachzelle in der Zeichnung nach rechts versetzt angeordnet ist, ist der links von dem Schlitzpaar 9 liegende Abschnitt der zugehörigen Schweißfläche 3 grosser als der rechts davon liegende. Das hat zur Folge, daß nach dem geschilderten kreuzweisen Zusammenfügen der Doppel-Flachzellen 1 und 8 die Flachzellen 4 mit den jeweils längeren Abschnitten der daran anschließenden Schweißflächen 3 einander benachbart liegen, sodaß sie mit ihren linken bzw. rechten Außenrändern bei geschlossener Buchform über das andere Flachzellenpaar 4 hinausragen. Sie bilden dadurch den "Buchdeckel" des Bilderbuches.
Infolge der elastischen Eigenschaften der verwendeten Materialien kann das Zusammenfügen und das Lösen der Doppel-Flachzellen 1 und 8 beliebig oft vorgenommen werden. In dem voneinander getrennten Zustand, der
130065/0275
aus den Fig. 1 und 2 hervorgeht, ist eine restlose Reinigung der Doppel-Flachzellen möglich, was im Hinblick auf die hygienischen Anforderungen unbedingt notwendig ist. Außerdem lassen sich aufgrund der gezeigten Verbindung die einzelnen Blätter des Bilderbuches ohne elastische Rückwirkung, die zu einem Schließen tendiert, völlig aufklappen, sodaß das Bilderbuch auch umgeblättert und betrachtet werden kann, ohne daß es offengehalten werden muß.
Es kann daran gedacht werden, die durch die Schlitze 9 bei der Doppel-Flachzelle 8 gebildeten randseitigen Ecken abzurunden, wie das in Fig. 2 strichpunktiert angedeutet ist.
130065/0275
Leerseite

Claims (3)

Friedrich Schneider, Frühlingstrasse 3 D - 8o32 Gräfelfing 2o 266/47O 2o/h Ansprüche
1.\Bilderbuch, dessen Bildträger durch mit einem- V—S elastischen Füllmaterial ausgefüllte Flachzellen aus doppelwandiger Kunststoffolie gebildet sind, die durch streifenförmige, ein Faltgelenk bildende Schweißflächen miteinander verbunden sind, bei dem jeweils zwei Flachzellen durch eine Schweißfläche zu Doppel-Flachzellen verbunden sind, in der Schweißfläche einer Doppel-Flachzelle eine in Längsrichtung der Schweißfläche verlaufende Einschiebeöffnung für mindestens eine weitere Doppel-Flachzelle ausgebildet ist, und in der Schweißfläche der weiteren Doppel-Flachzelle je ein vom oberen und unteren Rand her einspringender Schlitz vorgesehen ist, sodaß mehrere Doppel-Flachzellen durch Einschieben mindestens einer der weiteren Doppel-Flachzellen in die Einschiebeöffnung zur Buchform miteinander verbunden sind, nach P 29 49 937.4, dadurch gekennzeichnet, daß die Einschiebeöffnung durch einen beidendig geschlossenen Schlitz (5) gebildet ist, sodaß die Doppel-Flachzellen (1 und 8) kreuzweise ineinander gesteckt zur Buchform verbunden sind.
2. Bilderbuch nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, daß der beidendig geschlossene Schlitz (5) der einen Doppel-Flachzelle (1) gegenüber der Mitte der zugehörigen Schweißfläche (3) zu einer Seite hin und die beiden Schlitze (9) der weiteren Doppel-Flachzelle
130065/0275
(8) gegenüber der Mitte der zugehörigen Schweißfläche (3) zur entgegengesetzten Seite hin versetzt angeordnet sind.
3. Bilderbuch nach Anspruch 2, dadurch gekennzeichnet, daß der Schlitz (5) und die beiden Schlitze (9) um den gleichen Betrag aus der Mitte der zugehörigen Schweißfläche (3) versetzt sind.
130065/0275
DE19803025973 1979-12-12 1980-07-09 Bilderbuch Ceased DE3025973A1 (de)

Priority Applications (2)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE19803025973 DE3025973A1 (de) 1979-12-12 1980-07-09 Bilderbuch
US06/269,535 US4356652A (en) 1979-12-12 1981-06-02 Picture album

Applications Claiming Priority (2)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE19792949937 DE2949937C2 (de) 1979-12-12 1979-12-12 Bilderbuch
DE19803025973 DE3025973A1 (de) 1979-12-12 1980-07-09 Bilderbuch

Publications (1)

Publication Number Publication Date
DE3025973A1 true DE3025973A1 (de) 1982-02-04

Family

ID=25782375

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DE19803025973 Ceased DE3025973A1 (de) 1979-12-12 1980-07-09 Bilderbuch

Country Status (2)

Country Link
US (1) US4356652A (de)
DE (1) DE3025973A1 (de)

Cited By (1)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
WO1990015721A1 (de) * 1989-06-21 1990-12-27 Troendle Peter Paul Buch

Families Citing this family (4)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US4653207A (en) * 1985-10-25 1987-03-31 J & K Sales Co., Inc. Photo frame assembly
US5662447A (en) * 1995-08-25 1997-09-02 Jiun Wey Industrial Co., Ltd. Frontcover mountable with a photograph for books and its manufacturing method
US6061943A (en) * 1998-03-31 2000-05-16 Noel Joanna, Inc. Photo album for an infant
US7441977B2 (en) * 2003-10-08 2008-10-28 Adam Merzon Portfolio with reversible article retaining board and method of making article retaining pockets therefor

Family Cites Families (8)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US2542754A (en) * 1951-02-20 Photo recoed book
US2850294A (en) * 1958-09-02 Picture album
US1952732A (en) * 1931-11-07 1934-03-27 Simon Max Card holder
US2421503A (en) * 1944-06-23 1947-06-03 Hermon Lowell Vance Visible card, photograph, and other filing sheets
US3174244A (en) * 1963-01-30 1965-03-23 Walton Charles Clark Combination photograph easel and mailing envelope unit
US3651591A (en) * 1970-10-20 1972-03-28 Gibson Co C R Photo album page
US4275517A (en) * 1977-03-18 1981-06-30 Winthrop-Atkins Co., Inc. Photograph mount
US4172332A (en) * 1977-10-03 1979-10-30 The Holes-Webway Co. Photograph album

Cited By (2)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
WO1990015721A1 (de) * 1989-06-21 1990-12-27 Troendle Peter Paul Buch
US5253897A (en) * 1989-06-21 1993-10-19 Troendle Peter P Book

Also Published As

Publication number Publication date
US4356652A (en) 1982-11-02

Similar Documents

Publication Publication Date Title
DE1586566C3 (de) Zuschnitt für einen Faltkarton zum Umhüllen einer Anzahl von Dosen mit ausgesparten Enden
DE2442802C2 (de) Träger zur Halterung übereinander gestapelter, jeweils durch Flansche miteinander verbundener Behältergruppen
DE2532062A1 (de) Einstueckige loesbare zahnriemen- klemmschelle
DE2535133C2 (de) Briefhüllen-Endlossatz mit Rücksendeumschlägen
DE2408881C2 (de) Tragbehälter
DE2302365A1 (de) Aufreihystem fuer gelochte papierstapel oder dergl. in heftern, mappen und aehnlichen registratursammlern
DE2824077C2 (de) Faltschachtel
CH401001A (de) Karteischachtel-Zuschnitt
DE3025973A1 (de) Bilderbuch
EP0499152A1 (de) Mappe oder dergleichen
DE2236414A1 (de) Faltbare sammelverpackung fuer damenstruempfe, waeschestuecke oder schokoladetafeln o. dgl
DE8115909U1 (de) Tragevorrichtung fuer Saecke mit Formboden
DE2809162C2 (de) Naßrasierapparat
CH644810A5 (de) Stapelpalettenrahmen.
DE8018415U1 (de) Bilderbuch
EP0509197B1 (de) Folientaschen-Buch
DE2628433C3 (de)
DE3003481A1 (de) Formstabiler verpackungsbehaelter, insbesondere verpackungskarton
DE2949937C2 (de) Bilderbuch
EP0554556B1 (de) Folientasche
DE2017621A1 (de) Tragtasche mit schachtelartigem oberem Faltverschluß
DE2355801C3 (de) Schnellhefter für gelochtes Schriftgut
DE2644822C3 (de) Hängetasche aus Kunststoff
DE4400061A1 (de) Schnellhefter mit Aufhängevorrichtung
DE2912737C2 (de) Zuschnitt für einen Behälter, insbesondere für eine Faltschachtel

Legal Events

Date Code Title Description
AF Is addition to no.

Ref country code: DE

Ref document number: 2949937

Format of ref document f/p: P

AF Is addition to no.

Ref country code: DE

Ref document number: 2949937

Format of ref document f/p: P

8131 Rejection