DE2435965A1 - Waelzlager - Google Patents

Waelzlager

Info

Publication number
DE2435965A1
DE2435965A1 DE2435965A DE2435965A DE2435965A1 DE 2435965 A1 DE2435965 A1 DE 2435965A1 DE 2435965 A DE2435965 A DE 2435965A DE 2435965 A DE2435965 A DE 2435965A DE 2435965 A1 DE2435965 A1 DE 2435965A1
Authority
DE
Germany
Prior art keywords
closure piece
recess
ball
slot
rolling bearing
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Granted
Application number
DE2435965A
Other languages
English (en)
Other versions
DE2435965C2 (de
Inventor
Walter Boeck
Alfred Koelle
Current Assignee (The listed assignees may be inaccurate. Google has not performed a legal analysis and makes no representation or warranty as to the accuracy of the list.)
SKF GmbH
Original Assignee
SKF Kugellagerfabriken GmbH
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Application filed by SKF Kugellagerfabriken GmbH filed Critical SKF Kugellagerfabriken GmbH
Priority to DE2435965A priority Critical patent/DE2435965C2/de
Priority to US05/593,175 priority patent/US3995919A/en
Priority to FR7522698A priority patent/FR2279971A1/fr
Priority to GB30478/75A priority patent/GB1505135A/en
Priority to JP50089280A priority patent/JPS5137353A/ja
Priority to IT68940/75A priority patent/IT1041402B/it
Publication of DE2435965A1 publication Critical patent/DE2435965A1/de
Application granted granted Critical
Publication of DE2435965C2 publication Critical patent/DE2435965C2/de
Expired legal-status Critical Current

Links

Classifications

    • FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
    • F16ENGINEERING ELEMENTS AND UNITS; GENERAL MEASURES FOR PRODUCING AND MAINTAINING EFFECTIVE FUNCTIONING OF MACHINES OR INSTALLATIONS; THERMAL INSULATION IN GENERAL
    • F16CSHAFTS; FLEXIBLE SHAFTS; ELEMENTS OR CRANKSHAFT MECHANISMS; ROTARY BODIES OTHER THAN GEARING ELEMENTS; BEARINGS
    • F16C43/00Assembling bearings
    • F16C43/04Assembling rolling-contact bearings
    • F16C43/06Placing rolling bodies in cages or bearings
    • FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
    • F16ENGINEERING ELEMENTS AND UNITS; GENERAL MEASURES FOR PRODUCING AND MAINTAINING EFFECTIVE FUNCTIONING OF MACHINES OR INSTALLATIONS; THERMAL INSULATION IN GENERAL
    • F16CSHAFTS; FLEXIBLE SHAFTS; ELEMENTS OR CRANKSHAFT MECHANISMS; ROTARY BODIES OTHER THAN GEARING ELEMENTS; BEARINGS
    • F16C19/00Bearings with rolling contact, for exclusively rotary movement
    • F16C19/22Bearings with rolling contact, for exclusively rotary movement with bearing rollers essentially of the same size in one or more circular rows, e.g. needle bearings
    • F16C19/24Bearings with rolling contact, for exclusively rotary movement with bearing rollers essentially of the same size in one or more circular rows, e.g. needle bearings for radial load mainly
    • F16C19/28Bearings with rolling contact, for exclusively rotary movement with bearing rollers essentially of the same size in one or more circular rows, e.g. needle bearings for radial load mainly with two or more rows of rollers

Landscapes

  • Engineering & Computer Science (AREA)
  • General Engineering & Computer Science (AREA)
  • Mechanical Engineering (AREA)
  • Rolling Contact Bearings (AREA)
  • Mounting Of Bearings Or Others (AREA)

Description

Die vorliegende Erfindung betrifft ein Wälzlager mit einer durch ein Verschlußstück oder dgl. verschlossenen Einfiillöffnung für die Wälzkörper.
Bei Wälzlagern mit Borden oder Schultern an beiden Lagerringen ist es bekannt, im Innen- und/oder im Außenring Aussparungen vorzusehen, die einem Wälzkörper entsprechen. Durch diese Einfüllöffnungen werden die Wälzkörper eingefüllt und verteilt. In der Regel bleibt diese Einfüllöffnung unverschlossen. Das hat jedoch den Nachteil, daß die Wälzkörper im Betrieb immer an diesen Einfüllöffnungen vorbeirollen, was sehr leicht zu Störungen führen kann, insbesondere dann, wenn Axialkräfte die Wälzkörper gegen den mit den Einfüllöffnungen versehenen Bord bzw. Schulter drücken.
Zur Vermeidung dieser Nachteile ist es bekanntgeworden, diese Einfüllöffnungen nach dem Einfüllen der Wälzkörper wieder zu verschließen. Zu diesem Zweck werden gesondert hergestellte Verschlußstücke in die Einfüllöffnungen eingesetzt und durch Schrauben, Stifte oder dgl. am Lagerring befestigt. Diese bekannten Ausführungen haben den Nachteil, daß bei relativ kleinen Abmessungen kein ausreichender Platz mehr für Bohrungen dieser Befestigungselemente vorhanden ist. Die Bohrungen in dem Verschlußstück und in dem Lagerring müssen übereinstimmen, was nicht ohne Aufwand erreichbar ist. Auch gestaltet sich die Befestigung dieses Verschlußstückes in der Regel sehr zeitraubend;
Die vorliegende Erfindung hat die Aufgabe, ein Wälzlager der eingangs beschriebenen Art zu schaffen, bei dem die Verschlußstücke ohne großen Aufwand und in kürzester Zeit montiert werden können. Zur Lösung dieser Aufgabe wird ein Wälzlager vorgeschlagen, bei dem das VerschlußstUok in der
Blatt - 2 -
509887/0089
SKF KÜGELIAGERFABRIKCN aWEÜ Blatt -
2Λ35965
Einfüllöffnung verspreizt ist. Dieses Verspreizen erfolgt nach einem weiteren Merkmal der Erfindung durch in eine Ausnehmung, wie Schlitz und/oder Bohrung, des Verschlußstückes eingetriebene oder eingepreßte Spreizmittel. Als geeignetes Spreizmittel kann z.B. eine Kugel oder ein Keil in den Schlitz des Verschlußstückes eingepreßt sein.
Zweckmäßig ist es, das Verschlußstück nur auf einer Stirnseite mit einer Ausnehmung, z.B. einem Schlitz zu versehen, und zwar nur über einen Teil der Höhe des Verschlußstückes.
Ein bevorzugtes Verfahren zur Herstellung dieses Wälzlagers besteht darin, das VerschlußstUck so einzubauen, daß der Schlitz auf die Innenseite des Lagers zu liegen kommt. In diesem Falle wird beim Einbau des Verschlußstückes das Spreizelement, das heißt z. B. die Kugel, zwischen der planen Grundfläche der Einfüllöffnung und der mit dem Schlitz versehenen Seite des Verschlußstückes eingelegt und durch axialen Druck auf das Verschlußstück dieses Spreizelement in den Schlitz eingepreßt. Beim Einpressen des Spreizelementes wird das VerschlußstUck aufgeweitet und legt sich satt an der Mantelfläche der Einfüllöffnung an.
Die Erfindung soll mit ihren Vorteilen an Hand des in der beigefügten Zeichnung dargestellten Ausführungsbeispieles beschrieben werden.
In der beiliegenden Zeichnung zeigen:
Fig 1 einen Querschnitt durch ein und
Fig 2 eine Seitenansicht eines zweireihigen Zylinderrollenlagers Fig 3 einen Ausschnitt aus Fig 2 im vergrößerten Maßstab Fig 4 eine Seitenansicht des Verschlußstückes im vergrößerten Maßstab Fig 5 einen Querschnitt durch das Verschlußstück nach Fig 4.
Das Lager nach Fig 1 und 2 besteht aus einem Innenring 1, der an den Enden einstückig mit den Seitenborden 2 und J5 versehen ist, einem Außenring 4, der
Blatt - 3 -
509887/0089
SKF KUGELLAGERPABRIKEN GM3H Blatt - ]Γ-
einen einstückig mit ihm ausgebildeten Mittelbord 5 aufweist, sowie den zwischen den beiden Lagerringen in zwei Reihen angeordneten Zylinderrollen 6 und 7. Der Seitenbord J des Innenringes 1 ist an einer Stelle des Umfanges mit einer Einfüllöffnung 8 versehen, die durch das Verschlußstück 9 verschlossen ist. Dieses Verschlußstück 9 ist, wie insbesondere aus den Figuren K und 5 ersichtlich ist, im Bereich einer Stirnfläche mit einem Schlitz 10 versehen, in welchen eine Kugel 11 eingepreßt ist. Der Durchmesser der Kugel 11 ist vorzugsweise großer gehalten als die Breite des Schlitzes 10. Dadurch wird beim Einpressen der Kugel in den Schlitz das Material des Verschlußstückes aufgeweitet und legt sich an der Wand der Einfüllöffnung 8 satt an. Um die genaue Lage der Kugel 11 zu bestimmen, kann eine Bohrung 12 mit einem geringfügig kleineren Durchmesser als dem Kugeldurchmesser vorgesehen werden.
Die Montage dieses Verschlußstückes wird zweckmäßiger Weise so ausgeführt, daß zunächst zwischen der ebenen Wand der Einfüllöffnung und der mit dem Schlitz 10 versehenen Seitenwand des Verschlußstückes 9 die Kugel 11 eingelegt wird. Durch axialen Druck auf das Verschlußstück wird die Kugel in den Schlitz eingepreßt und weitet das Verschlußstück bis zur satten Anlage an der Wand der Einfüllöffnung auf.
Es ist selbstverständlich auch möglich, den Schlitz über die gesamte Breite des Verschlußstückes auszuführen. Außerdem besteht die Möglichkeit, das Verschlußstück so anzuordnen, daß der Schlitz, der nur auf einer Stirnseite des Verschlußstückes angebracht ist, nach außen weist, so daß ein Spreizmittel, wie z.B. eine Kugel oder ein Keil, von außen in den Schlitz eingetrieben werden kann. Weiterhin ist es möglich, auf den Schlitz zu verzichten und nur eine Bohrung vorzusehen, in die das Spreizmittel eingetrieben wird. Das Verschlußstück kann aus dem gleichen Material bestehen wie der Lagerring, es -ist jedoch ohne weiteres auch möglich, hierfür einen anderen Werkstoff, wie z.B. Kunststoff, zu wählen.
Die Erfindung ist nicht auf das dargestellte Ausführungsbeispiel beschränkt, es sind vielmehr im Rahmen des Erfindungsgedankens weitere konstruktive Abänderungen möglich. So kann beispielsweise an beiden Lagerringen je eine Einfüllöffnung mit einem Verschlußstück vorgesehen werden.
509887/0089

Claims (6)

  1. SKP KUGELIAGERPABRIKEN GMEEI Schweinfurt, 22.7.1974
    Patentansprüche
    TlJ Wälzlager mit einer durch ein Verschlußstück oder dgl. verschlossenen Einfüllöffnung für die Wälzkörper, dadurch gekennzeichnet, daß das Verschlußstück in der EinfUliöffnung verspreizt ist.
  2. 2. Wälzlager nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, daß das Verschlußstück mit einer Ausnehmung oder dgl. versehen ist, in der geeignete Mittel zum Aufspreizen des VerschlußstUckes (9) eingepreßt sind.
  3. 5· Wälzlager nach Anspruch 2, dadurch gekennzeichnet, daß die Ausnehmung im Verschlußstück als Bohrung (12) und/oder als Schlitz (10) ausgebildet ist.
  4. 4. Wälzlager nach Anspruch 2 oder 5,-dadurch gekennzeichnet, daß eine Kugel (11) mit einem geringfügig größerem Durchmesser als die Breite der Ausnehmung in diese Ausnehmung eingepreßt ist.
  5. 5. Wälzlager nach einem der Ansprüche 2 bis 4, dadurch gekennzeichnet, daß die Ausnehmung nur auf einer Stirnseite des VersohlußstUckes (9) vorgesehen ist.
  6. 6. Wälzlager nach einem der Ansprüche 1 bis 5, dadurch gekennzeichnet, daß das VerschlußstUck aus einem anderen Material, z. B. Kunststoff, als der Lagerring besteht.
    B09887/0089
DE2435965A 1974-07-26 1974-07-26 Wälzlager Expired DE2435965C2 (de)

Priority Applications (6)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE2435965A DE2435965C2 (de) 1974-07-26 1974-07-26 Wälzlager
US05/593,175 US3995919A (en) 1974-07-26 1975-07-03 Antifriction bearing
FR7522698A FR2279971A1 (fr) 1974-07-26 1975-07-21 Palier a roulement avec ouverture d'introduction des elements roulants fermee par un obturateur
GB30478/75A GB1505135A (en) 1974-07-26 1975-07-21 Rolling bearing
JP50089280A JPS5137353A (de) 1974-07-26 1975-07-23
IT68940/75A IT1041402B (it) 1974-07-26 1975-07-25 Cuscinetto volvente

Applications Claiming Priority (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE2435965A DE2435965C2 (de) 1974-07-26 1974-07-26 Wälzlager

Publications (2)

Publication Number Publication Date
DE2435965A1 true DE2435965A1 (de) 1976-02-12
DE2435965C2 DE2435965C2 (de) 1983-02-10

Family

ID=5921574

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DE2435965A Expired DE2435965C2 (de) 1974-07-26 1974-07-26 Wälzlager

Country Status (6)

Country Link
US (1) US3995919A (de)
JP (1) JPS5137353A (de)
DE (1) DE2435965C2 (de)
FR (1) FR2279971A1 (de)
GB (1) GB1505135A (de)
IT (1) IT1041402B (de)

Cited By (1)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
CN112026625A (zh) * 2020-09-10 2020-12-04 惠安县螺阳林飞燕汽车维修中心 一种户外抢修车

Families Citing this family (11)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE2830818C2 (de) * 1978-07-13 1981-12-03 Skf Kugellagerfabriken Gmbh, 8720 Schweinfurt Einsetzbarer Bordring für ein Radialwälzlager
US4787758A (en) * 1984-09-05 1988-11-29 Werner Jacob Roller bearing with cylindrical rollers
DE8911517U1 (de) * 1989-09-27 1991-01-31 Siemens Ag, 8000 Muenchen, De
FR2657663B1 (fr) * 1990-01-30 1995-01-20 Roulements Soc Nouvelle Palier ou roulement notamment a corps roulants jointifs.
FR2657892B3 (fr) * 1990-02-02 1991-12-27 Staubli Sa Ets Levier a galets pour les mecaniques a cames destinees a la commande des cadres de lisses des metiers a tisser.
SE516079C2 (sv) * 1998-12-18 2001-11-12 Sandvik Ab Rullborrkrona
CN102182757A (zh) * 2011-03-03 2011-09-14 上海川野精密轴承有限公司 支撑滚轮轴承
DE102011005725A1 (de) * 2011-03-17 2012-09-20 Schaeffler Technologies Gmbh & Co. Kg Wälzlager
JP2017026030A (ja) * 2015-07-22 2017-02-02 Ntn株式会社 総ころ形複列円筒ころ軸受
US10408259B1 (en) * 2018-01-25 2019-09-10 Aktiebolaget Skf Self-aligning roller bearing
DE102020109646A1 (de) * 2020-04-07 2021-10-07 Harmonic Drive Se Drehlager und Getriebebox

Citations (5)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE148683C (de) *
DE195730C (de) *
DE215303C (de) *
US825418A (en) * 1905-10-26 1906-07-10 Edward Rivett Ball-bearing.
US1970699A (en) * 1931-09-19 1934-08-21 Bantam Ball Bearing Company Antifriction bearing

Family Cites Families (1)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US3148922A (en) * 1960-01-12 1964-09-15 Fmc Corp Plugging device

Patent Citations (5)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE148683C (de) *
DE195730C (de) *
DE215303C (de) *
US825418A (en) * 1905-10-26 1906-07-10 Edward Rivett Ball-bearing.
US1970699A (en) * 1931-09-19 1934-08-21 Bantam Ball Bearing Company Antifriction bearing

Cited By (1)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
CN112026625A (zh) * 2020-09-10 2020-12-04 惠安县螺阳林飞燕汽车维修中心 一种户外抢修车

Also Published As

Publication number Publication date
US3995919A (en) 1976-12-07
FR2279971A1 (fr) 1976-02-20
JPS5137353A (de) 1976-03-29
GB1505135A (en) 1978-03-22
IT1041402B (it) 1980-01-10
DE2435965C2 (de) 1983-02-10
FR2279971B1 (de) 1981-03-06

Similar Documents

Publication Publication Date Title
DE2150236C3 (de) Einrichtung zum Verbinden eines Skelettpfostens und -querträgers aus Kastenprofilen
DE2407477A1 (de) Waelzlager und verfahren zu seiner herstellung
DE3436937C2 (de)
DE2435965A1 (de) Waelzlager
DE2422488A1 (de) Waelzlager mit eingesetzten laufbahnen
DE2830818A1 (de) Waelzlager
EP0192749B1 (de) Zylinderrollenlager
DE2602002A1 (de) Sicherungs- und/oder distanzring
DE1266574B (de) Kugellager fuer Laengsbewegungen mit mehreren konzentrisch ohne Abstand ineinanderliegenden Rohrstuecken
DE2950841A1 (de) An einem halteblech o.dgl. befestigte rolle, insbesondere spannrolle
DE507577C (de) Rollkoerperlager
DE2457949A1 (de) Lagereinheit
DE1129791B (de) Schraubentrieb, bestehend aus einer Spindel und einer Mutter
DE102018201820A1 (de) Grosswälzlager mit zumindest zwei Reihen von Wälzelementen
DE2029407C3 (de) Spreizdübel mit Sperrvorrichtung
DE2619728C3 (de) Blindbefestiger, insbesondere zur Anwendung bei einer Beplankung eines Flugzeugs o.dgl
DE2302457C3 (de) Kettenschloß
DE1924661U (de) Element zum loesbaren verbinden von maschinenteilen.
DE2016252C3 (de) Befestigungselement zum lösbaren Verbinden von Bauteilen
DE1082087B (de) Massiv-Fensterkaefig fuer Nadellager
DE2254456A1 (de) Wasserwaage mit einem wasserwaagenkoerper aus einem hohlprofil
DE1213674B (de) Zweiteiliger Massivkaefig fuer Waelzlager
DE1258674B (de) Kreuzgelenkkupplung
DE2622430C2 (de) Schellenartige Klemmverbindung für den nachgiebigen Streckenausbau, insbesondere für bogenförmige Ausbaurahmen im Grubenbetrieb
DE3537809A1 (de) Fahrrad-freilauf oder dergleichen

Legal Events

Date Code Title Description
8110 Request for examination paragraph 44
8181 Inventor (new situation)

Free format text: BOECK, WALTER, 8720 SCHWEINFURT, DE KOELLE, ALFRED, 8726 GOCHSHEIM, DE

D2 Grant after examination
8364 No opposition during term of opposition
8327 Change in the person/name/address of the patent owner

Owner name: SKF GMBH, 8720 SCHWEINFURT, DE

8339 Ceased/non-payment of the annual fee