DE2137927A1 - Elektrisches heizelement mit waermeleitrippen und verfahren zu seiner herstellung - Google Patents

Elektrisches heizelement mit waermeleitrippen und verfahren zu seiner herstellung

Info

Publication number
DE2137927A1
DE2137927A1 DE19712137927 DE2137927A DE2137927A1 DE 2137927 A1 DE2137927 A1 DE 2137927A1 DE 19712137927 DE19712137927 DE 19712137927 DE 2137927 A DE2137927 A DE 2137927A DE 2137927 A1 DE2137927 A1 DE 2137927A1
Authority
DE
Germany
Prior art keywords
ribs
heating element
jacket
metal jacket
manufacturing
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Pending
Application number
DE19712137927
Other languages
English (en)
Inventor
Erich Hillinger
Current Assignee (The listed assignees may be inaccurate. Google has not performed a legal analysis and makes no representation or warranty as to the accuracy of the list.)
Tuerk and Hillinger GmbH
Original Assignee
Tuerk and Hillinger GmbH
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Application filed by Tuerk and Hillinger GmbH filed Critical Tuerk and Hillinger GmbH
Priority to DE19712137927 priority Critical patent/DE2137927A1/de
Publication of DE2137927A1 publication Critical patent/DE2137927A1/de
Pending legal-status Critical Current

Links

Classifications

    • HELECTRICITY
    • H05ELECTRIC TECHNIQUES NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
    • H05BELECTRIC HEATING; ELECTRIC LIGHT SOURCES NOT OTHERWISE PROVIDED FOR; CIRCUIT ARRANGEMENTS FOR ELECTRIC LIGHT SOURCES, IN GENERAL
    • H05B3/00Ohmic-resistance heating
    • H05B3/40Heating elements having the shape of rods or tubes
    • H05B3/42Heating elements having the shape of rods or tubes non-flexible
    • H05B3/48Heating elements having the shape of rods or tubes non-flexible heating conductor embedded in insulating material
    • H05B3/50Heating elements having the shape of rods or tubes non-flexible heating conductor embedded in insulating material heating conductor arranged in metal tubes, the radiating surface having heat-conducting fins

Description

  • Elektrisches Heizelement mit Wärmeleitrippen und Verfahren zu seiner Herstellung Die Erfindung betrifft ein elektrisches mit Metallmantel versehenes Heizelement, bei dem der Metallmantel zwecksbesserer Ableitung der Wärme mit Rippen versehen ist.
  • Es ist bekannt, diese Rippen derart zu bilden, daß auf den Mantel-des verdichteten Heizelements eine Drahtwendel aufgebracht wird. Mit dieser an sich einfachen Maßnahme wird å edoch nur eine geringfügige Vergrößerung der ableitenden Oberfläche des Mantels erreicht.
  • Es ist außerdem bekannt, nach dem Verdichten des Keizelements besondere Rippen, beispielsweise auch in Form von Metallscheiben, auf den Mantel aufzupressen.
  • Die Oberfläche des Mantels wird dadurch wohl erheblich größer, doch ist der Wärmeübergang vom Mantel zu den Rippen nicht sehr günstig und es besteht außerdem die Gefahr, daß sich die Rippen durch Wärmedehnungen lösen und so der Wärmeübergang noch weiter verschlechtert wird.
  • Um diese Nachteile zu beheben, wird erfindungsgemäß vorgeschlagen, beim Verdichten des Heizelements in den Mantel desselben gleichzeitig Rippen einzuformen.
  • Zweckmäßigerweise wird dazu ein Metallmantel verwendet, der bereits vorgeformte Rippen aufweist, die dann bei dem durch Rollieren oder Walzen erfolgenden Verdichten noch weiter vergrössert werden.
  • Nit diesem neuartigen Herstellungsverfahren erreicht man, daß Mantel und Rippen ein Werkstück bilden und so eine sehr gute Wärmeübertragung, auch auf die Dauer gesehen, sichergestellt ist.
  • Der Gegenstand der Erfindung ist in der Zeichnung in einem Ausführungsbeispiel dargestellt. Es zeigen Figur 1 das Verdichten des Heizelements mittels Rollierscheiben und Figur 2 ein Heizelement mit nur teilweise geripptem Mantel.
  • Der Heizleiter 1 des Heizelements wird in an sich bekannter Weise mit einer Isoliermasse 2, beispielsweise PIagnesiumoxyd, in einen rohrförmigen Mantel 3, vorzugsweise aus Kupfer, Messing, Aluminium o.dgl. eingebracht. Zweckmäßigerweise ist der Metallmantel 3 bereits mit vorgeformten, um den Mantel 7 herumlaufenden Rippen 4 versehen.
  • Die nunmehr vorzunehmende Verdichtung des Heizelements geschieht mittels mehrerer im Kreis um das Heizelement angeordneter Sätze 8 von Rollierscheiben 5, die konzentrisch gegen den Metallmantel 7 des Elements drücken. Die Rollierscheiben 5 jedes Satzes 8 haben von Scheibe zu Scheibe steigende Durchmesser, so daß beim Ijängsvorschub des Metallmantels die zwischenden Rippen befindlichen Nuten 6 stetig vertieft werden und auch gleichzeitig die für das Verdichten notwendige Verkleinerung des Innendurchmessers oder Metallmantels erreicht wird.
  • Die nach diesem Verfahren hergestellten Heizelemente können mit einseitig oder zweiseitig herausgeführten Anschlüssen 7 versehen werden, wobeiim ersteren Fall das andere Ende des Metallmantels 3 dicht verschweißt wird.
  • Das beschriebene Verfahren ermöglicht eine beliebige Anordnung der Rippen auf dem Mantel, so daß beispielsweise die Enden des Heizelements frei von Rippen bleiben können, wie dies die Figur 2 zeigt.
  • Ergänzend wird noch hinzugefügt, daß anstelle des Rollierens natürlich auch andere geeignete Walz- oder Preßverfahren angewandt werden können, um die Rippen beim Verdichten zu formen. Werden weniger hohe Rippen verlangt, so können auch Metallrohre ohne vorgeformte Rippen als Ausgangswerkstück verwendet werden.

Claims (4)

PATENTANSPRCHE
1. Verfahren zum Herstellen eines elektrischen Heizelements, dessen Metallmantel mit die Oberfläche desselben vergrössernden Wärmeleitrippen versehen ist, dadurch gekennzeichnet, daß beim Verdichten des Heizelements gleichzeitig die Rippen (4) in den Metallmantel (3) eingeformt werden.
2. Verfahren nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, daß als Ausgangswerkstück für den Mantel (3) ein mit vorgeformten Rippen (4) versehenes Metallrohr verwendet wird.
3. Verfahren nach den Ansprüchen 1 und 2, dadurch gekennzeichnet, daß das Ausformen der Rippen (4) mittels mehrerer konzentrisch zum Metallmantel (3) angeordneter, aus mehreren Rollierscheiben (5) verschiedenen Durchmessers bestehender Sätze erfolgt.
4. Heizelement, hergestellt nach dem Verfahren gemäß den Ansprüchen 1 bis 3, dadurch gekennzeichnet, daß der Metallmantel (3) desselben nur teilweise mit Rippen (4) versehen ist.
DE19712137927 1971-07-29 1971-07-29 Elektrisches heizelement mit waermeleitrippen und verfahren zu seiner herstellung Pending DE2137927A1 (de)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE19712137927 DE2137927A1 (de) 1971-07-29 1971-07-29 Elektrisches heizelement mit waermeleitrippen und verfahren zu seiner herstellung

Applications Claiming Priority (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE19712137927 DE2137927A1 (de) 1971-07-29 1971-07-29 Elektrisches heizelement mit waermeleitrippen und verfahren zu seiner herstellung

Publications (1)

Publication Number Publication Date
DE2137927A1 true DE2137927A1 (de) 1973-02-08

Family

ID=5815171

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DE19712137927 Pending DE2137927A1 (de) 1971-07-29 1971-07-29 Elektrisches heizelement mit waermeleitrippen und verfahren zu seiner herstellung

Country Status (1)

Country Link
DE (1) DE2137927A1 (de)

Cited By (2)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
WO1997028670A1 (en) * 1996-02-02 1997-08-07 Emerson Electric (Uk) Limited Electrical heating element
DE4418828C5 (de) * 1992-12-16 2010-05-20 Hotset Heizpatronen U. Zubehör Gmbh Elektrischer Heizkörper für Spritzgießwerkzeuge

Cited By (2)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE4418828C5 (de) * 1992-12-16 2010-05-20 Hotset Heizpatronen U. Zubehör Gmbh Elektrischer Heizkörper für Spritzgießwerkzeuge
WO1997028670A1 (en) * 1996-02-02 1997-08-07 Emerson Electric (Uk) Limited Electrical heating element

Similar Documents

Publication Publication Date Title
DE3303022A1 (de) Zweikreis-waermeaustauscher
EP1395085B1 (de) Elektrische Heizeinrichtung für zylindrische Körper
DE2454920B2 (de) Elektrischer Durchlauferhitzer
DE2137927A1 (de) Elektrisches heizelement mit waermeleitrippen und verfahren zu seiner herstellung
DE2460189A1 (de) Durchlauferhitzer
DE60011459T2 (de) Herstellungsverfahren für ein plattenteil einer elektrischen maschine
DE2240382C3 (de) Elektrisches Heizelement und Verfahren zu seiner Herstellung
DE2626075C3 (de) Biegeverfahren für elektrische Rohrheizkörper und nach dem Biegeverfahren hergestellter elektrischer Rohrheizkörper
DE713576C (de) Elektrische Heizeinrichtung
DE2655305C3 (de) Verfahren zur Herstellung eines elektrischen Rohrheizkörpers
AT163130B (de) Verfahren zum Einbetten von Heizkörpern
DE2220839A1 (de) Heizelement mit elektrischem Widerstand
DE480610C (de) Verfahren zum Verbinden eines elektrischen Heizwiderstandes mit seinen Anschlussklemmen
DE650739C (de) Verfahren zur Herstellung von Bremstrommeln, insbesondere fuer Kraftfahrzeuge
DE573450C (de) Verfahren zur Herstellung elektrischer Heizkoerper
DE611813C (de) Verfahren zum Herstellen eines elektrischen Heizkoerpers, insbesondere fuer Tauchsieder
DE3343824A1 (de) Elektrischer patronenheizkoerper
DE618099C (de) Verfahren zur Herstellung von Rippenkoerpern
DE729843C (de) Verfahren zum Ummanteln eines Kabels mit Aluminium durch Herumbiegen eines erwaermten Aluminiumbandes um das Kabel
DE619926C (de) Verfahren zur Herstellung elektrischer Heizkoerper
AT147243B (de) Verfahren zur Herstellung elektrischer Heizstäbe.
AT122772B (de) Bleikabel.
AT98360B (de) Verfahren zur Herstellung von Kollektoren für elektrische Maschinen.
DE876750C (de) Rippenrohr und Verfahren zur Herstellung
DE1765292A1 (de) Verfahren zur Herstellung von elektrischen Mantelrohrheizkoerpern