DE202006017350U1 - Massagesessel für die zweifache Anwendung - Google Patents

Massagesessel für die zweifache Anwendung

Info

Publication number
DE202006017350U1
DE202006017350U1 DE200620017350 DE202006017350U DE202006017350U1 DE 202006017350 U1 DE202006017350 U1 DE 202006017350U1 DE 200620017350 DE200620017350 DE 200620017350 DE 202006017350 U DE202006017350 U DE 202006017350U DE 202006017350 U1 DE202006017350 U1 DE 202006017350U1
Authority
DE
Germany
Prior art keywords
massaging
massage
chair
air
mechanism
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Expired - Lifetime
Application number
DE200620017350
Other languages
English (en)
Current Assignee (The listed assignees may be inaccurate. Google has not performed a legal analysis and makes no representation or warranty as to the accuracy of the list.)
CHANG HORNG JIUN
Chang Horng Jiun Dacun
Original Assignee
CHANG, HORNG JIUN
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Application filed by CHANG, HORNG JIUN filed Critical CHANG, HORNG JIUN
Priority to DE200620017350 priority Critical patent/DE202006017350U1/de
Publication of DE202006017350U1 publication Critical patent/DE202006017350U1/de
Anticipated expiration legal-status Critical
Application status is Expired - Lifetime legal-status Critical

Links

Classifications

    • AHUMAN NECESSITIES
    • A61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
    • A61HPHYSICAL THERAPY APPARATUS, e.g. DEVICES FOR LOCATING OR STIMULATING REFLEX POINTS IN THE BODY; ARTIFICIAL RESPIRATION; MASSAGE; BATHING DEVICES FOR SPECIAL THERAPEUTIC OR HYGIENIC PURPOSES OR SPECIFIC PARTS OF THE BODY
    • A61H7/00Devices for suction-kneading massage; Devices for massaging the skin by rubbing or brushing not otherwise provided for
    • A61H7/007Kneading
    • AHUMAN NECESSITIES
    • A61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
    • A61HPHYSICAL THERAPY APPARATUS, e.g. DEVICES FOR LOCATING OR STIMULATING REFLEX POINTS IN THE BODY; ARTIFICIAL RESPIRATION; MASSAGE; BATHING DEVICES FOR SPECIAL THERAPEUTIC OR HYGIENIC PURPOSES OR SPECIFIC PARTS OF THE BODY
    • A61H15/00Massage by means of rollers, balls, e.g. inflatable, chains, or roller chains
    • A61H15/0078Massage by means of rollers, balls, e.g. inflatable, chains, or roller chains power-driven
    • AHUMAN NECESSITIES
    • A61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
    • A61HPHYSICAL THERAPY APPARATUS, e.g. DEVICES FOR LOCATING OR STIMULATING REFLEX POINTS IN THE BODY; ARTIFICIAL RESPIRATION; MASSAGE; BATHING DEVICES FOR SPECIAL THERAPEUTIC OR HYGIENIC PURPOSES OR SPECIFIC PARTS OF THE BODY
    • A61H9/00Pneumatic or hydraulic massage
    • A61H9/005Pneumatic massage
    • A61H9/0078Pneumatic massage with intermittent or alternately inflated bladders or cuffs
    • AHUMAN NECESSITIES
    • A61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
    • A61HPHYSICAL THERAPY APPARATUS, e.g. DEVICES FOR LOCATING OR STIMULATING REFLEX POINTS IN THE BODY; ARTIFICIAL RESPIRATION; MASSAGE; BATHING DEVICES FOR SPECIAL THERAPEUTIC OR HYGIENIC PURPOSES OR SPECIFIC PARTS OF THE BODY
    • A61H15/00Massage by means of rollers, balls, e.g. inflatable, chains, or roller chains
    • A61H2015/0007Massage by means of rollers, balls, e.g. inflatable, chains, or roller chains with balls or rollers rotating about their own axis
    • A61H2015/0028Massage by means of rollers, balls, e.g. inflatable, chains, or roller chains with balls or rollers rotating about their own axis disc-like, i.e. diameter substantially greater than width
    • AHUMAN NECESSITIES
    • A61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
    • A61HPHYSICAL THERAPY APPARATUS, e.g. DEVICES FOR LOCATING OR STIMULATING REFLEX POINTS IN THE BODY; ARTIFICIAL RESPIRATION; MASSAGE; BATHING DEVICES FOR SPECIAL THERAPEUTIC OR HYGIENIC PURPOSES OR SPECIFIC PARTS OF THE BODY
    • A61H2201/00Characteristics of apparatus not provided for in the preceding codes
    • A61H2201/01Constructive details
    • A61H2201/0103Constructive details inflatable
    • AHUMAN NECESSITIES
    • A61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
    • A61HPHYSICAL THERAPY APPARATUS, e.g. DEVICES FOR LOCATING OR STIMULATING REFLEX POINTS IN THE BODY; ARTIFICIAL RESPIRATION; MASSAGE; BATHING DEVICES FOR SPECIAL THERAPEUTIC OR HYGIENIC PURPOSES OR SPECIFIC PARTS OF THE BODY
    • A61H2201/00Characteristics of apparatus not provided for in the preceding codes
    • A61H2201/01Constructive details
    • A61H2201/0119Support for the device
    • A61H2201/0134Cushion or similar support
    • AHUMAN NECESSITIES
    • A61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
    • A61HPHYSICAL THERAPY APPARATUS, e.g. DEVICES FOR LOCATING OR STIMULATING REFLEX POINTS IN THE BODY; ARTIFICIAL RESPIRATION; MASSAGE; BATHING DEVICES FOR SPECIAL THERAPEUTIC OR HYGIENIC PURPOSES OR SPECIFIC PARTS OF THE BODY
    • A61H2201/00Characteristics of apparatus not provided for in the preceding codes
    • A61H2201/01Constructive details
    • A61H2201/0119Support for the device
    • A61H2201/0138Support for the device incorporated in furniture
    • A61H2201/0149Seat or chair
    • AHUMAN NECESSITIES
    • A61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
    • A61HPHYSICAL THERAPY APPARATUS, e.g. DEVICES FOR LOCATING OR STIMULATING REFLEX POINTS IN THE BODY; ARTIFICIAL RESPIRATION; MASSAGE; BATHING DEVICES FOR SPECIAL THERAPEUTIC OR HYGIENIC PURPOSES OR SPECIFIC PARTS OF THE BODY
    • A61H2201/00Characteristics of apparatus not provided for in the preceding codes
    • A61H2201/14Special force transmission means, i.e. between the driving means and the interface with the user
    • A61H2201/1427Wobbling plate
    • AHUMAN NECESSITIES
    • A61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
    • A61HPHYSICAL THERAPY APPARATUS, e.g. DEVICES FOR LOCATING OR STIMULATING REFLEX POINTS IN THE BODY; ARTIFICIAL RESPIRATION; MASSAGE; BATHING DEVICES FOR SPECIAL THERAPEUTIC OR HYGIENIC PURPOSES OR SPECIFIC PARTS OF THE BODY
    • A61H2201/00Characteristics of apparatus not provided for in the preceding codes
    • A61H2201/14Special force transmission means, i.e. between the driving means and the interface with the user
    • A61H2201/1481Special movement conversion means
    • A61H2201/149Special movement conversion means rotation-linear or vice versa
    • AHUMAN NECESSITIES
    • A61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
    • A61HPHYSICAL THERAPY APPARATUS, e.g. DEVICES FOR LOCATING OR STIMULATING REFLEX POINTS IN THE BODY; ARTIFICIAL RESPIRATION; MASSAGE; BATHING DEVICES FOR SPECIAL THERAPEUTIC OR HYGIENIC PURPOSES OR SPECIFIC PARTS OF THE BODY
    • A61H2201/00Characteristics of apparatus not provided for in the preceding codes
    • A61H2201/16Physical interface with patient
    • A61H2201/1602Physical interface with patient kind of interface, e.g. head rest, knee support or lumbar support
    • A61H2201/1623Back
    • AHUMAN NECESSITIES
    • A61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
    • A61HPHYSICAL THERAPY APPARATUS, e.g. DEVICES FOR LOCATING OR STIMULATING REFLEX POINTS IN THE BODY; ARTIFICIAL RESPIRATION; MASSAGE; BATHING DEVICES FOR SPECIAL THERAPEUTIC OR HYGIENIC PURPOSES OR SPECIFIC PARTS OF THE BODY
    • A61H2201/00Characteristics of apparatus not provided for in the preceding codes
    • A61H2201/16Physical interface with patient
    • A61H2201/1602Physical interface with patient kind of interface, e.g. head rest, knee support or lumbar support
    • A61H2201/1654Layer between the skin and massage elements, e.g. fluid or ball
    • AHUMAN NECESSITIES
    • A61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
    • A61HPHYSICAL THERAPY APPARATUS, e.g. DEVICES FOR LOCATING OR STIMULATING REFLEX POINTS IN THE BODY; ARTIFICIAL RESPIRATION; MASSAGE; BATHING DEVICES FOR SPECIAL THERAPEUTIC OR HYGIENIC PURPOSES OR SPECIFIC PARTS OF THE BODY
    • A61H2201/00Characteristics of apparatus not provided for in the preceding codes
    • A61H2201/16Physical interface with patient
    • A61H2201/1657Movement of interface, i.e. force application means
    • A61H2201/1664Movement of interface, i.e. force application means linear
    • A61H2201/1669Movement of interface, i.e. force application means linear moving along the body in a reciprocating manner
    • AHUMAN NECESSITIES
    • A61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
    • A61HPHYSICAL THERAPY APPARATUS, e.g. DEVICES FOR LOCATING OR STIMULATING REFLEX POINTS IN THE BODY; ARTIFICIAL RESPIRATION; MASSAGE; BATHING DEVICES FOR SPECIAL THERAPEUTIC OR HYGIENIC PURPOSES OR SPECIFIC PARTS OF THE BODY
    • A61H2201/00Characteristics of apparatus not provided for in the preceding codes
    • A61H2201/16Physical interface with patient
    • A61H2201/1657Movement of interface, i.e. force application means
    • A61H2201/1676Pivoting
    • A61H2201/1678Means for angularly oscillating massage elements
    • AHUMAN NECESSITIES
    • A61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
    • A61HPHYSICAL THERAPY APPARATUS, e.g. DEVICES FOR LOCATING OR STIMULATING REFLEX POINTS IN THE BODY; ARTIFICIAL RESPIRATION; MASSAGE; BATHING DEVICES FOR SPECIAL THERAPEUTIC OR HYGIENIC PURPOSES OR SPECIFIC PARTS OF THE BODY
    • A61H2203/00Additional characteristics concerning the patient
    • A61H2203/04Position of the patient
    • A61H2203/0425Sitting on the buttocks
    • A61H2203/0431Sitting on the buttocks in 90°/90°-position, like on a chair
    • AHUMAN NECESSITIES
    • A61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
    • A61HPHYSICAL THERAPY APPARATUS, e.g. DEVICES FOR LOCATING OR STIMULATING REFLEX POINTS IN THE BODY; ARTIFICIAL RESPIRATION; MASSAGE; BATHING DEVICES FOR SPECIAL THERAPEUTIC OR HYGIENIC PURPOSES OR SPECIFIC PARTS OF THE BODY
    • A61H2205/00Devices for specific parts of the body
    • A61H2205/04Devices for specific parts of the body neck
    • AHUMAN NECESSITIES
    • A61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
    • A61HPHYSICAL THERAPY APPARATUS, e.g. DEVICES FOR LOCATING OR STIMULATING REFLEX POINTS IN THE BODY; ARTIFICIAL RESPIRATION; MASSAGE; BATHING DEVICES FOR SPECIAL THERAPEUTIC OR HYGIENIC PURPOSES OR SPECIFIC PARTS OF THE BODY
    • A61H2205/00Devices for specific parts of the body
    • A61H2205/06Arms
    • A61H2205/062Shoulders
    • AHUMAN NECESSITIES
    • A61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
    • A61HPHYSICAL THERAPY APPARATUS, e.g. DEVICES FOR LOCATING OR STIMULATING REFLEX POINTS IN THE BODY; ARTIFICIAL RESPIRATION; MASSAGE; BATHING DEVICES FOR SPECIAL THERAPEUTIC OR HYGIENIC PURPOSES OR SPECIFIC PARTS OF THE BODY
    • A61H2205/00Devices for specific parts of the body
    • A61H2205/08Trunk
    • A61H2205/081Back
    • AHUMAN NECESSITIES
    • A61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
    • A61HPHYSICAL THERAPY APPARATUS, e.g. DEVICES FOR LOCATING OR STIMULATING REFLEX POINTS IN THE BODY; ARTIFICIAL RESPIRATION; MASSAGE; BATHING DEVICES FOR SPECIAL THERAPEUTIC OR HYGIENIC PURPOSES OR SPECIFIC PARTS OF THE BODY
    • A61H39/00Devices for locating or stimulating specific reflex points of the body for physical therapy, e.g. acupuncture
    • A61H39/04Devices for pressing such points, e.g. Shiatsu or Acupressure

Abstract

Massagesessel (10) für die zweifache Anwendung, aufgebaut aus Luftkissen (13, 14, und 14'), die auf zwei Seiten eines Sitzes und zum Anordnen auf einer vorderen Seite angeordnet sind, sowie aus Blasen (21) und Rückstellfedern (22), die in einem Massagemechanismus (20) und einem Rückrahmen montiert sind, wobei zwischen der Rückseite (25) des Sessels und dem Massagemechanismus (20) nach dem Aufblasen der Luftkissen (13, 14, und 14') und der Blasen (21) ein Zwischenraum gebildet wird, wobei der Massagemechanismus (20) mit den Rückstellfedern (22) nach dem Ablassen der Luft aus den Blasen (21) und den Luftkissen (13, 14, und 14') in die Ausgangsstellung gebracht wird, damit dieser Massagesessel (10) sowohl als bequemer Sessel als auch für die Massage benutzt werden kann.

Description

  • HINTERGRUND DER ERFINDUNG
  • 1. UMFELD DER ERFINDUNG
  • Die vorliegende Erfindung betrifft einen Massagesessel für die zweifache Anwendung, der hauptsächlich auf aufblasbaren Luftkissen und Blasen, aus denen auch die Luft abgelassen werden kann, und die zwischen einem Sitz, einem Rückrahmen und einem Massagemechanismus angeordnet sind. Die Luftkissen und die Blasen können je nach dem aufgeblasen oder die Luft kann daraus abgelassen werden, oder gleichzeitig, zusammen mit den Rückstellfedern zum Ziehen des Massagemechanismus, damit der Massagesessel sowohl als ein bequemes Sofa benutzt als auch für eine typische Massage benutzt werden kann.
  • 2. BESCHREIBUNG DER HERKÖMMLICHEN AUSFÜHRUNGSFORMEN
  • Die meisten Menschen in der jetzigen Zeit leiden wegen den veränderten Arbeitsbedingungen, einer abnormalen Lebensweise und wegen zuwenig körperlicher Fitness häufig unter Schmerzen im Genick und unter Schulter- und Rückenschmerzen. Zudem wird die Essensweise zunehmend reichhaltiger und es wird mehr Fett konsumiert, was für die Gesundheit eher belastend ist, wobei auch viele Menschen unter Zivilkrankheiten leiden. Unter dem Konzept zur Erhaltung der Gesundheit wurden unterschiedliche Massagezentren errichtet. Durch das Drücken auf die Akupunkturstellen können der Blutkreislauf angeregt und die Muskeln entspannt werden, so dass sich der Benutzer wohl fühlt und einerseits die Müdigkeit von der Arbeit her beseitigt und andererseits verschiedene Schmerzen, die durch eine meistens falsche Sitzhaltung verursacht wurden, gelindert werden. Dies sind sehr positive Grundsätze für die Leute im modernen Leben. Außerdem haben einige Hersteller je nach individuellen Bedürfnissen entsprechende verschiedene Massagegeräte geschaffen.
  • Unter den verschiedenen auf dem Markt erhältlichen Massagegeräten und den verfügbaren Massagemethoden, den Massagesalons, sind viele Massage-Sitzmatten und den Massagestühle mit mehrfachen Funktionen zu finden. Außerdem kann der Benutzer für eine professionelle Massage zu einem professionellen Massagezentrum gehen. Mit diesen verschiedenen Methoden können unterschiedliche Massageeffekte erzielt werden. Die Massagevorrichtung oder der Masseur ist üblicherweise für die Massage einer bestimmten Körperpartie durch Vibrieren oder Klopfen spezialisiert. Wegen der Einschränkung der strukturellen Funktion ist die Wirkung jedoch eher unbedeutend.
  • Der Massagesessel ist hauptsächlich je nach den Anforderungen des Benutzers aufgebaut. Der Massagesessel kann zur Massage leicht auf den üblichen Sessel gesetzt werden, wobei die Funktion zum vorübergehenden Lindern der Müdigkeit noch immer eingeschränkt ist. Falls der Benutzer in einem Massagezentrum von einem professionellen Masseur massiert werden will ist dies für ihn oder sie kosten- und zeitaufwendig.
  • Zum Erzielen der gewünschten Wirkung wird eine Massage am ganzen Körper bevorzugt. Daher stellen einige Hersteller fortlaufend Massagestühle mit mehreren Funktionen her, um den Anforderungen und Bedürfnissen der Benutzer möglichst entgegenzukommen. Mit diesem Massagesessel kann der ganze Körper in mehreren Modi massiert werden, wobei auch das Genick, die Schultern, der Rücken, das Gesäß und auch die Beine gedrückt und geklopft werden können, um einerseits die Müdigkeit loszuwerden und um andererseits den Körper und den Seele zu entspannen. Zudem kann der Massagesessel vor allem bei Personen in fortgeschrittenem Alter die Müdigkeit und die Schmerzen gelindert werden. Einige Leute genießen die ausgezeichnete Massage in den bequemen Massagestühlen und schlafen ungewollt ein oder schließen die Augen zum Ausruhen. Nach dem Massagevorgang werden die Massagerollen des Mechanismus angehalten und sind mit dem Körper noch immer in Berührung. Dabei fühlt sich der Benutzer eher unwohl und verlässt den Massagesessel. Daher bietet der Massagesessel nicht dieselbe bequeme Funktion wie ein üblicher Sofasessel und es bedarf daher einer Verbesserung.
  • ZUSAMMENFASSUNG DER ERFINDUNG
  • Angesichts der Nachteile des herkömmlichen Massagesessels hat der Erfinder umfangreiche Untersuchungen zur Schaffung eines Massagesessels nach seiner Erfahrung und Technologie angestellt. Das Hauptziel besteht in der Schaffung einer Massagefunktion des Massagesessel mit der Funktion zur bequemen Massage wie auf einem Sofa dank den aufblasbaren Luftkissen und den Blasen, aus denen auch die Luft wieder abgelassen werden kann, so dass damit die Bequemlichkeit sowie die Anwendbarkeit verbessert werden können.
  • Ein weiteres Ziel der vorliegenden Erfindung besteht in der Schaffung von aufblasbaren Blasen und Luftkissen im Massagesessel, aus denen auch die Luft abgelassen werden kann, im Zusammenhang mit dem Design für die Funktion zum Erzielen einer besseren Massagewirkung und einem bequemeren Sitzen.
  • Weitere Aspekte, Ziele, gewünschte Merkmale und Vorteile der Erfindung sollen in der nachfolgenden detaillierten Beschreibung und den beigelegten Zeichnungen, in denen unterschiedliche Ausführungsformen der vorliegenden Erfindung dargestellt sind, anhand eines Beispiels beschrieben werden.
  • KURZBESCHREIBUNG DER ZEICHNUNGEN
  • 1 stellt eine Abbildung der Blase des erfindungsgemäßen Massagesessels für die zweifache Anwendung beim Ablassen der Luft dar.
  • 2 zeigt eine Abbildung der aufblasbaren Blase des erfindungsgemäßen Massagesessels für die zweifache Anwendung.
  • 3 zeigt eine schematische Explosionsansicht eines Aufbaus des erfindungsgemäßen Massagesessels für eine zweifache Anwendung.
  • 4 zeigt eine schematische Darstellung eines Massagemechanismus nach der vorliegenden Erfindung.
  • 5 zeigt eine schematische Darstellung der erfindungsgemäßen Ausführungsform nach dem Ablassen der Luft.
  • 6 zeigt eine schematische Darstellung der erfindungsgemäßen Ausführungsform nach dem vollständigen Aufblasen.
  • DETAILLIERTE BESCHREIBUNG DER HERKÖMMLICHEN AUSFÜHRUNGSFORMEN
  • Der Aufbau, die technologischen Methoden und die Wirkung der Erfindung sollen im Zusammenhang mit den nachstehend beschriebenen Ausführungsformen und den Zeichnungen erläutert bzw. dargestellt werden.
  • Wie dies in der 1 bis 3 gezeigt ist, weist ein Sesselrücken 15 ein zusammengesetztes Design auf, welcher in erster Linie aus einer Rückenlehne 12 und einer vorderen Abdeckung 11 aufgebaut ist. Die Luftkissen 13, 14 und 14' sind je an der Rückenlehne 12 bzw. an der vorderen Abdeckung 11 befestigt. Mit einer Aufblasvorrichtung werden diese Luftkissen 13, 14 und 14' an der Rückenlehne 12 und an der vorderen Abdeckung 11 aufgeblasen, um einen Massagesessel 10 mit einem dicken Aufbau sowohl als mit einer ausgezeichneten Stützung zu schaffen. Nachdem sich der Benutzer auf den Sessel gesetzt hat kommen die Luftkissen 14 und 14' an der Rückenlehne 12 auf beiden Seiten neben dem Rückenwirbel mit dem Rücken des Benutzers in Berührung. Dabei kann das an der vorderen Abdeckung 11 befestigte Luftkissen 13 für ein besseres Abstützen mit der Hüfte des Benutzers in Berührung kommen. Da der Rücken des Benutzers leicht nach vorne bewegt wird, wird auch der Rücken von den Massagerädern 23 weg bewegt. Somit kann sich der Benutzer bequem hinsetzen, wenn er keine Massage erhält.
  • Wie dies weiter in der 4 gezeigt ist, ist ein Massagemechanismus 20 aus Massagerädern 23 und einem Rahmen 24 aufgebaut. Dieser Rahmen 24 ist aus Blasen 21 und Rückstellfedern 22 aufgebaut. Der Benutzer drückt zum Aufblasen der Blasen 21 im Rahmen 24 zum langsa men Zurückbewegen des Massagemechanismus 20 auf die Steuertaste. Auf diese Weise wird ein Zwischenraum zum Abtrennen des Massagemechanismus 20 vom Rücken des Benutzers geschaffen. In diesem Augenblick werden die Massageräder 23 am Rahmen 24 vom Rücken des Benutzers weg bewegt, so dass der Benutzer diesen Massagesessel 10 ebenfalls als einen bequemen Sofasessel und somit zugleich als einen bequemen Sitzplatz benutzen kann. Beim erneuten Aktivieren der Massagefunktion werden die Blasen 21 aufgeblasen und der Massagemechanismus 20 wird durch die Zugkraft der Rückstellfedern 22 vorwärts bewegt, so dass die Massageräder 23 am Rahmen 24 für die Massage mit dem Rücken des Benutzers in Berührung kommen.
  • Wie dies weiter in der 5 und in der 6 gezeigt ist, kann der Massagemechanismus 20 beim Aufblasen der Luftkissen 13, 14, und 14' und der Blasen innerhalb eines Zwischenraumes einer Rückseite 25 zurück bewegt und beim Ablassen der Luft nach vorne bewegt werden. Je nach den verschiedenen Bedürfnissen der Benutzer mit unterschiedlichen Körpergrößen können diese Luftkissen 13, 14. und 14' und Blasen 21 entsprechend aufgeblasen oder die Luft daraus abgelassen werden, um so diesen Massagesessel 10 so bequem wie einen Sofasessel zu schaffen. Daher kann vermieden werden, dass die Massageräder 23 mit dem Rücken des Benutzers in Berührung kommen, so dass sich der Benutzer beim Sitzen auf diesem Sessel bequemer fühlt, wenn die Massagefunktion deaktiviert ist oder wenn er sich zum Ausruhen an den Massagesessel 10 anlehnt. Weiter kann der Benutzer den Massagemechanismus 20 mit einer Steuertaste unmittelbar von seinem Rücken entfernen oder nach dem Beenden der Massage entfernen, auch wenn der Benutzer danach einschläft oder seine Augen schließt, um sich während der Massage zu entspannen. Auf diese Weise wird ein bequemer Sessel geschaffen. Weiter kann für eine noch bessere Bequemlichkeit ebenfalls die drücken de Hitze bei schwülem Wetter im Sommer gelindert werden.
  • Zusammenfassend kann gesagt werden, dass mit dem Massagesessel 10 für die zweifache Anwendung nach der vorliegenden Erfindung eine ausgezeichnete Anwendbarkeit erzielt wird.
  • Es ist selbstverständlich, dass an der oben beschriebenen erfindungsgemäßen Ausführungsform unterschiedliche Modifizierungen und Änderungen der bevorzugten Ausführungsform vorgenommen werden können, ohne vom Geist und Umfang der vorliegenden Erfindung abzuweichen. Die obige Erläuterung soll lediglich als eine Illustrierung dienen und soll den Umfang der vorliegenden Erfindung auf keine Weise einschränken. Lediglich die Beschreibung der nachstehenden Schutzansprüche sollen den Umfang der vorliegenden Erfindung einschränken.
  • Zusammenfassend:
  • Bei der vorliegenden Erfindung handelt es sich um einen Massagesessel 10 für die zweifache Anwendung, der mit aufblasbaren Luftkissen 13, 14, und 14' und Blasen 21 auf der Rückseite 25 aufgebaut ist, aus denen ebenfalls die Luft abgelassen werden kann, und wobei dieser Massagesessel 10 ebenfalls als einen bequemen Sessel benutzt werden kann. Die Hauptstruktur dieser Ausführungsform besteht aus Luftkissen 13, 14, und 14', die auf beiden Seiten des Sitzes sowie aus einer vorderen Abdeckung 11, während zwischen einem Massagemechanismus 20 und einem Rückrahmen Blasen 21 angeordnet sind. Durch das Aufblasen der Luftkissen 13, 14, und 14' bzw. der Blasen 21, oder gleichzeitig, kann zwischen dem Massagemechanismus 20 und dem Rücken des Benutzers ein Zwischenraum gebildet werden, so dass dieser Massagesessel 10 ebenfalls als einen bequemen Sessel benutzt werden kann. Um diesen Massagesessel 10 erneut für die Massage zu verwenden kann die Luft aus den Luftkissen 13, 14, und 14' und den Blasen 21 wieder abgelassen werden. Auf diese Weise wird sowohl ein bequemer Sessel als auch ein Massagesessel 10 in einem geschaffen.

Claims (4)

  1. Massagesessel (10) für die zweifache Anwendung, aufgebaut aus Luftkissen (13, 14, und 14'), die auf zwei Seiten eines Sitzes und zum Anordnen auf einer vorderen Seite angeordnet sind, sowie aus Blasen (21) und Rückstellfedern (22), die in einem Massagemechanismus (20) und einem Rückrahmen montiert sind, wobei zwischen der Rückseite (25) des Sessels und dem Massagemechanismus (20) nach dem Aufblasen der Luftkissen (13, 14, und 14') und der Blasen (21) ein Zwischenraum gebildet wird, wobei der Massagemechanismus (20) mit den Rückstellfedern (22) nach dem Ablassen der Luft aus den Blasen (21) und den Luftkissen (13, 14, und 14') in die Ausgangsstellung gebracht wird, damit dieser Massagesessel (10) sowohl als bequemer Sessel als auch für die Massage benutzt werden kann.
  2. Massagesessel (10) nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass die Luftkissen (13, 14, und 14') und die Blasen (21) mit Luft aufblasbar sind.
  3. Massagesessel (10) nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass die Luftkissen (13, 14, und 14') und die Blasen (21) einzeln oder gleichzeitig aufgeblasen werden können oder daraus die Luft abgelassen werden kann.
  4. Massagesessel (10) nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass die Blasen (21) und die Luftkissen (13, 14, und 14') nach einer Massage aufgeblasen werden.
DE200620017350 2006-11-14 2006-11-14 Massagesessel für die zweifache Anwendung Expired - Lifetime DE202006017350U1 (de)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE200620017350 DE202006017350U1 (de) 2006-11-14 2006-11-14 Massagesessel für die zweifache Anwendung

Applications Claiming Priority (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE200620017350 DE202006017350U1 (de) 2006-11-14 2006-11-14 Massagesessel für die zweifache Anwendung

Publications (1)

Publication Number Publication Date
DE202006017350U1 true DE202006017350U1 (de) 2007-02-08

Family

ID=37763655

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DE200620017350 Expired - Lifetime DE202006017350U1 (de) 2006-11-14 2006-11-14 Massagesessel für die zweifache Anwendung

Country Status (1)

Country Link
DE (1) DE202006017350U1 (de)

Cited By (2)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
EP1974709A1 (de) 2007-03-29 2008-10-01 Sanyo Electric Co., Ltd. Stuhlartige Massagemaschine
FR3001888A1 (fr) * 2013-02-14 2014-08-15 Seb Sa Systeme de massage ajustable du type fauteuil, matelas ou coussin de massage

Cited By (3)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
EP1974709A1 (de) 2007-03-29 2008-10-01 Sanyo Electric Co., Ltd. Stuhlartige Massagemaschine
CN101273951B (zh) 2007-03-29 2011-10-05 三洋电机株式会社 椅子型按摩机
FR3001888A1 (fr) * 2013-02-14 2014-08-15 Seb Sa Systeme de massage ajustable du type fauteuil, matelas ou coussin de massage

Similar Documents

Publication Publication Date Title
US6626494B2 (en) Chair and method for correcting an improper alignment of spinal vertebrae
DE3901336C2 (de)
DE69924377T2 (de) Sattelförmiger stuhl
DE19808950B4 (de) Massagevorrichtung und Verfahren zur Steuerung des Betriebs derselben
DE19743902C2 (de) Entspannungsvorrichtung
EP0146092B1 (de) Aufblasbares bzw. aufgeblasenes Sitzkissen
EP0967114B1 (de) Sitz- und/oder Liegevorrichtung, insbesondere Fahr- oder Flugzeugsitz
DE602004005443T2 (de) Patientenstuhl mit höhenverstellbarem sitz
DE10149418A1 (de) Fitnessgerät
DE69930722T2 (de) Luftmassagevorrichtung
EP0036158B1 (de) Auflage für eine liegende oder sitzende Person
DE69917560T2 (de) Massagegerät vom Stuhltyp
EP1248586B1 (de) Fitnessgerät in form eines bekleidunsstückes
CH655847A5 (de) Gymnastik- und lagerungskeil fuer kinder.
EP0750875A1 (de) Klosett mit Fussstützen
EP2007339B1 (de) Sitz
DE19725429A1 (de) Luftmassagevorrichtung
DE3912709A1 (de) Sitzkissen
EP0705549A1 (de) Hohlkörper für die Benutzung als Sitzunterlage
US6168238B1 (en) Chair with calf support
DE3830235C2 (de)
US4834457A (en) Upper torso support
EP2311421B1 (de) Entlordosierungsvorrichtung
CH617345A5 (de)
DE202006009040U1 (de) Fahrradsattel

Legal Events

Date Code Title Description
R207 Utility model specification

Effective date: 20070315

R156 Lapse of ip right after 3 years

Effective date: 20100601