Connect public, paid and private patent data with Google Patents Public Datasets

Brennkraftbetriebenes Setzgerät

Info

Publication number
DE102008000137A1
DE102008000137A1 DE200810000137 DE102008000137A DE102008000137A1 DE 102008000137 A1 DE102008000137 A1 DE 102008000137A1 DE 200810000137 DE200810000137 DE 200810000137 DE 102008000137 A DE102008000137 A DE 102008000137A DE 102008000137 A1 DE102008000137 A1 DE 102008000137A1
Authority
DE
Grant status
Application
Patent type
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Withdrawn
Application number
DE200810000137
Other languages
English (en)
Inventor
Tilo Dittrich
Mario Grazioli
Norbert Heeb
Current Assignee (The listed assignees may be inaccurate. Google has not performed a legal analysis and makes no representation or warranty as to the accuracy of the list.)
Hilti AG
Original Assignee
Hilti AG
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date

Links

Classifications

    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B25HAND TOOLS; PORTABLE POWER-DRIVEN TOOLS; MANIPULATORS
    • B25CHAND-HELD NAILING OR STAPLING TOOLS; MANUALLY OPERATED PORTABLE STAPLING TOOLS
    • B25C1/00Hand-held nailing tools; Nail feeding devices
    • B25C1/08Hand-held nailing tools; Nail feeding devices operated by combustion pressure

Abstract

Die vorliegende Erfindung betrifft ein brennkraftbetriebenes Setzgerät (10) zum Eintreiben von Befestigungselementen mit einer Behälteraufnahme (16) für einen Brennstoffbehälter (20), mit einem ersten Ausgabemittel (21) für einen Füllstand des Brennstoffbehälters (20), mit einer Aufnahme (17) für eine netzunabhängige Stromquelle (30) und mit einem zweiten Ausgabemittel (31) für den Ladezustand der netzunabhängigen Stromquelle (30). Es ist ferner ein manuell bedienbares Schaltmittel (40) vorgesehen, über das sowohl das erste Ausgabemittel (21) als auch das wenigstens eine weitere Ausgabemittel (31) aktivierbar ist.

Description

  • [0001]
    Die vorliegende Erfindung betrifft ein brennkraftbetriebenes Setzgerät der im Oberbegriff des Patentanspruchs 1 genannten Art. Derartige Setzgeräte werden mittels flüssigen oder gasförmigen Brennstoffen betrieben, die in einem austauschbar am Setzgerät angeordneten Treibmittel- bzw. Brennstoffbehälter bevorratet sind.
  • [0002]
    Aus der DE 103 19 646 B3 ist ein brennkraftbetriebenes Setzgerät mit einem über einen Brennstoff antreibbaren Setzwerk und mit einer Aufnahme für einen Brennstoffbehälter bekannt. An dem Setzgerät ist ferner ein Display zur Wiedergabe von Brennstoff-Füllstandsdaten eines in der Aufnahme befindlichen Brennstoffbehälters angeordnet.
  • [0003]
    Aus der US 6 123 241 ist ein weiteres brennkraftbetriebenes Setzgerät mit einem über einen Brennstoff antreibbaren Setzwerk bekannt, das eine Einrichtung zur Überwachung des Drucks im Brennstoffbehälter sowie einen Spannungssensor zur Überwachung der Batteriespannung aufweist. Fällt der Druck im Brennstoffbehälter unter eine bestimmte Marke, dann wird am Setzgerät eine Anzeige aktiviert, die dem Benutzer einen niedrigen Brennstoffstand im Brennstoffbehälter anzeigt. Wird vom Spannungssensor eine niedrige Batteriespannung erkannt, dann wird eine Anzeige aktiviert, die dem Benutzer einen niedrigen Batterieladezustand anzeigt.
  • [0004]
    Von Nachteil hierbei ist, dass eine aktiv vom Benutzer gesteuerte Abfrage des Batterieladezustands oder des Brennstoffstands im Brennstoffbehälter nicht möglich ist.
  • [0005]
    Die Aufgabe der vorliegenden Erfindung liegt daher darin, ein Setzgerät der vorgenannten Art zu entwickeln, welches die genannten Nachteile vermeidet und bedienungsfreundlich ist.
  • [0006]
    Diese Aufgabe wird erfindungsgemäss durch die im kennzeichnenden Teil von Anspruch 1 genannten Massnahmen erreicht, denen folgende besondere Bedeutung zukommt.
  • [0007]
    Demnach ist ein manuell bedienbares Schaltmittel vorgesehen, über den sowohl das erste Ausgabemittel also auch das weitere Ausgabemittel aktivierbar ist. Durch diese Massnahme wird die Steuerung der Ausgabemittel stark vereinfacht und benutzerfreundlich. So kann der Benutzer über eine einzige Betätigung des Schaltmittels mehrere Zustandsdaten an den Ausgabemitteln ausgeben lassen. Neben dem Ladezustand der Stromquelle und dem Füllstand des Brennstoffbehälters könnte zusätzlich z. B. auch noch eine Störungsanzeige (zur Anzeige von Defekten der Elektronik, der Dosiereinrichtung, eines Motors, eines Schalters (Triggerschalter, Anpresschalter etc.) oder einer Befestigungselemente-Transportstörung), eine Anzeige für einen fehlenden Brennstoffbehälter, eine Anzeige zur Anzahl der durchgeführten Setzungen oder eine Anzeige für Besitzerdaten.
  • [0008]
    Vorteilhaft sind das erste Ausgabemittel und das wenigstens eine weitere Ausgabemittel als nebeneinander liegende optische Anzeigen ausgebildet, wodurch der Benutzer beide Ausgabemittel mit einem Blick erfassen kann.
  • [0009]
    Von Vorteil ist es ferner, wenn die optischen Anzeigen als LED-Anzeigen ausgebildet sind, die kostengünstig und robust sind sowie einen geringen Stromverbrauch aufweisen. Derartige LED sind ferner in verschiedenen Farben erhältlich und es sind verschiedene Farben auch in einer LED kombinierbar (z. B rot und grün), so dass verschiedene optische Signale mit einer einzelnen LED erzeugt werden können.
  • [0010]
    Günstig ist es auch, wenn das Schaltmittel als Tastschalter ausgebildet ist, der robust und einfach zu bedienen ist. Ein derartiger Tastschalter stellt sich nach Betätigung gleich wieder in die Ausgangslage zurück und gibt nur einen kurzen Impuls zur Elektronik, wodurch die Anzeige aktiviert wird.
  • [0011]
    Vorteilhaft sind die Ausgabemittel über das Schaltmittel für ein vorbestimmtes Zeitfenster aktivierbar, so dass die Anzeigen an den Ausgabemitteln selbstständig erlöschen und ein stromsparender Betrieb der Ausgabemittel gewährleistet ist.
  • [0012]
    In der Zeichnung ist die Erfindung in einem Ausführungsbeispiel dargestellt.
  • [0013]
    Die Figur zeigt ein erfindungsgemässes mit einem flüssigen oder gasförmigen Brennstoff betreibbares handgeführtes Setzgerät 10, mit einem in einer Behälteraufnahme 16 befindlichen Brennstoffbehälter 20. Das Setzgerät 10 weist ein Gehäuse 11 mit einem daran angeformten Handgriff 19 auf, an dem sich ein Ausleseschalter 18 befindet, mittels dessen ein Setzvorgang ausgelöst werden kann. Das Setzgerät 10 weist einen Antrieb auf, der eine Brennkammer 12 zur Verbrennung eines Luft-Treibmittelgemisches und einen in einer Führung 13 versetzbar geführten Setzkolben 14 beinhaltet. In der Behälteraufnahme 16 des Setzgerätes 10 ist der Brennstoffbehälter 20 auswechselbar angeordnet, der in dem vorliegenden Ausführungsbeispiel als Gasdose ausgebildet ist. Der Brennstoffbehälter 20 ist über eine Dosiereinrichtung 23 und eine Brennstoffleitung 22 mit der Brennkammer 12 verbunden.
  • [0014]
    Das Setzgerät 10 weist ferner eine Aufnahme 17 auf, in der eine netzunabhängige Stromquelle 30 auswechselbar angeordnet und elektrisch kontaktiert ist. Die netzunabhängige Stromquelle 30 ist dabei z. B. als Akkumulator ausgebildet.
  • [0015]
    Zur Steuerung der elektrischen Funktionen, wie z. B. der Steuerung der Dosiereinrichtung 23 und der Zündeinrichtung (in der Figur nicht dargestellt), ist eine insgesamt mit 15 bezeichnete Steuereinheit vorgesehen. Diese kann z. B. einen oder mehrere Mikrokontroller enthalten. Die Steuereinheit 15, die aus mehreren separaten oder integrierten Bauteilen bestehen kann, beinhaltet u. a. eine Brennstoffüberwachungseinrichtung 25 zur Überwachung des Füllstands des Brennstoffbehälters 20 und eine Überwachungseinrichtung 35 zur Überwachung des Ladezustands der netzunabhängigen Stromquelle 30.
  • [0016]
    Von aussen sichtbar sind in dem Gehäuse 11 des Setzgerätes 10 noch ein erstes Ausgabemittel 21 und ein weiteres Ausgabemittel 31 angeordnet, die als (z. B. nebeneinander liegende) optische Anzeigen in Form von LED (LED = Light emitting diode) Anzeigen ausgebildet sind. Über diese Ausgabemittel sind Gerätezustandsdaten anzeigbar. Und zwar ist über das erste Ausgabemittel 21 der Gasdosenfüllstand anzeigbar und über das zweite Ausgabemittel 31 der Ladezustand der netzunabhängigen Stromquelle 30. Beide Ausgabemittel 21, 31 sind über ein einziges Schaltmittel 40 aktivierbar. Wird das Schaltmittel 40 ein erstes mal betätigt, so wird beispielsweise das erste Ausgabemittel 21 aktiviert und dort durch die LED's 24 der Füllstand des Brennstoffbehälters 20 angezeigt, der über die Brennstoffüberwachungseinrichtung 25 ermittelt wurde. In dem dargestellten Beispiel leuchten nach Betätigung des Schaltmittels 40 drei LED's 24 (gekennzeichnet durch gepunktete Kreuze) auf. Dieses entspricht einem Brennstofffüllstand des Brennstoffbehälters von ca. 75%. Nach einer vorbestimmten Zeit (z. B. 1 bis 5 Sekunden) erlischt die Anzeige wieder um Strom zu sparen. Auch das zweite Ausgabemittel 31 ist mit Betätigung des Schaltmittels 40 aktiviert. Es leuchten dort zwei LED's 34 (gekennzeichnet durch gestrichelte Kreuze) auf, welche damit anzeigen, dass der Ladezustand der netzunabhängigen Stromquelle 30 bei ca. 50% liegt. Auch diese Anzeige erlischt zusammen mit der Anzeige auf dem ersten Ausgabemittel 21 nach der vorbestimmten Zeit.
  • ZITATE ENTHALTEN IN DER BESCHREIBUNG
  • [0017]
    Diese Liste der vom Anmelder aufgeführten Dokumente wurde automatisiert erzeugt und ist ausschließlich zur besseren Information des Lesers aufgenommen. Die Liste ist nicht Bestandteil der deutschen Patent- bzw. Gebrauchsmusteranmeldung. Das DPMA übernimmt keinerlei Haftung für etwaige Fehler oder Auslassungen.
  • Zitierte Patentliteratur
  • [0018]
    • - DE 10319646 B3 [0002]
    • - US 6123241 [0003]

Claims (5)

  1. Brennkraftbetriebenes Setzgerät zum Eintreiben von Befestigungselementen, mit einer Behälteraufnahme (16) für einen Brennstoffbehälter (20), mit einem ersten Ausgabemittel (21) für einen Füllstand des Brennstoffbehälters (20), mit einer Aufnahme (17) für eine netzunabhängige Stromquelle (30) und mit wenigstens einem weiteren Ausgabemittel (31) für den Ladezustand der netzunabhängigen Stromquelle (30), dadurch gekennzeichnet, dass ein manuell bedienbares Schaltmittel (40) vorgesehen ist, über den sowohl das erste Ausgabemittel (21) also auch das wenigstens eine weitere Ausgabemittel (31) aktivierbar ist.
  2. Brennkraftbetriebenes Setzgerät, nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass das erste Ausgabemittel (21) und das wenigstens eine weitere Ausgabemittel (31) als nebeneinander liegende optische Anzeigen ausgebildet sind.
  3. Brennkraftbetriebenes Setzgerät, nach Anspruch 2, dadurch gekennzeichnet, dass die optischen Anzeigen als LED-Anzeigen ausgebildet sind.
  4. Brennkraftbetriebenes Setzgerät, nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass das Schaltmittel (40) als Tastschalter ausgebildet ist.
  5. Brennkraftbetriebenes Setzgerät, nach einem der Ansprüche 1 bis 4, dadurch gekennzeichnet, dass die Ausgabemittel (21, 31) über das Schaltmittel (40) für ein vorbestimmtes Zeitfenster aktivierbar sind.
DE200810000137 2008-01-23 2008-01-23 Brennkraftbetriebenes Setzgerät Withdrawn DE102008000137A1 (de)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE200810000137 DE102008000137A1 (de) 2008-01-23 2008-01-23 Brennkraftbetriebenes Setzgerät

Applications Claiming Priority (4)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE200810000137 DE102008000137A1 (de) 2008-01-23 2008-01-23 Brennkraftbetriebenes Setzgerät
EP20090100018 EP2082842A3 (de) 2008-01-23 2009-01-07 Brennkraftbetriebenes Setzgerät
US12319681 US20090184148A1 (en) 2008-01-23 2009-01-09 Combustion-operated setting tool
JP2009011018A JP2009172762A (ja) 2008-01-23 2009-01-21 燃焼力作動式ファスナ打込み装置

Publications (1)

Publication Number Publication Date
DE102008000137A1 true true DE102008000137A1 (de) 2009-07-30

Family

ID=40548271

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DE200810000137 Withdrawn DE102008000137A1 (de) 2008-01-23 2008-01-23 Brennkraftbetriebenes Setzgerät

Country Status (4)

Country Link
US (1) US20090184148A1 (de)
JP (1) JP2009172762A (de)
DE (1) DE102008000137A1 (de)
EP (1) EP2082842A3 (de)

Families Citing this family (9)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US20110095064A1 (en) * 2009-10-22 2011-04-28 Taylor Walter J Fuel level monitoring system for combustion-powered tools
DE102010061938A1 (de) * 2010-11-25 2012-05-31 Hilti Aktiengesellschaft Eintreibgerät
FR2974321B1 (fr) * 2011-04-20 2014-03-21 Prospection & Inventions Outil de fixation a gaz, equilibre
US9033536B2 (en) 2012-03-14 2015-05-19 Basso Industry Corporation Status indicating device for a power nail gun
JP5800749B2 (ja) 2012-04-09 2015-10-28 株式会社マキタ 打込み工具
JP5800748B2 (ja) 2012-04-09 2015-10-28 株式会社マキタ 打込み工具
DE102012206761A1 (de) * 2012-04-25 2013-10-31 Hilti Aktiengesellschaft Handgeführtes Arbeitsgerät und Verfahren zum Betreiben eines handgeführten Arbeitsgeräts
US8898976B2 (en) 2012-10-05 2014-12-02 United States Gypsum Company Wallboard corner finishing strip
JP2014091196A (ja) * 2012-11-05 2014-05-19 Makita Corp 打ち込み工具

Citations (2)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US6123241A (en) 1995-05-23 2000-09-26 Applied Tool Development Corporation Internal combustion powered tool
DE10319646B3 (de) 2003-05-02 2004-09-02 Hilti Ag Treibmittelbehälter für Setzgeräte und brennkraftbetriebenes Setzgerät

Family Cites Families (8)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US7157882B2 (en) * 2002-11-22 2007-01-02 Milwaukee Electric Tool Corporation Method and system for battery protection employing a selectively-actuated switch
DE10303006A1 (de) * 2003-01-27 2004-08-05 Hilti Ag Handgeführtes Arbeitsgerät
US6722550B1 (en) * 2003-05-09 2004-04-20 Illinois Tool Works Inc. Fuel level indicator for combustion tools
US7163134B2 (en) * 2004-02-09 2007-01-16 Illinois Tool Works Inc. Repetitive cycle tool logic and mode indicator for combustion powered fastener-driving tool
US7446501B2 (en) * 2004-03-19 2008-11-04 More Energy Ltd. Integrated fuel cell controller for devices
DE102005000135A1 (de) * 2005-10-10 2007-04-12 Hilti Ag Akkupack mit Ladezustandsanzeige
WO2007048006A3 (en) * 2005-10-21 2007-12-13 Black & Decker Inc Combustion-powered driving tool
EP2099587B1 (de) * 2006-11-09 2016-02-10 Stanely Fastening Systems, L.P. Kabelloses werkzeug zum eintreiben von befestigungselementen

Patent Citations (2)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US6123241A (en) 1995-05-23 2000-09-26 Applied Tool Development Corporation Internal combustion powered tool
DE10319646B3 (de) 2003-05-02 2004-09-02 Hilti Ag Treibmittelbehälter für Setzgeräte und brennkraftbetriebenes Setzgerät

Also Published As

Publication number Publication date Type
JP2009172762A (ja) 2009-08-06 application
US20090184148A1 (en) 2009-07-23 application
EP2082842A2 (de) 2009-07-29 application
EP2082842A3 (de) 2010-06-16 application

Similar Documents

Publication Publication Date Title
DE4234553C2 (de) Vorrichtung zum Messen des Glucosegehaltes im Blut
US6019004A (en) Detachable pipette barrel
DE102006059688A1 (de) Motorisch angetriebene Werkzeugmaschine
DE3628333A1 (de) Multifunktionsanzeige fuer kraftfahrzeuge
DE3837592A1 (de) Messvorrichtung
EP0314611A1 (de) Bedieneinrichtung für eine Stop-Start-Automatik
DE10048338A1 (de) Fernbedienung für ein Hörhilfegerät
DE102010008436A1 (de) Gerät zur Duftausbringung in einem Kraftfahrzeug
EP0133471A1 (de) Nadelloses Impfgerät , z.B. zur Eingabe von Insulin
DE19508644A1 (de) Wasserauslaufarmatur
DE10015616A1 (de) Injektionsspritze für die Zahnheilkunde
WO1995000930A1 (de) Verfahren und vorrichtung zum feststellen des zustandes von maschinen mit mehreren messstellen
DE102004063652A1 (de) Vorrichtung zur dosierten Verabreichung eines fluiden Produkts mit koaxialer Dosisanzeige
DE3226195C2 (de)
DE3622458A1 (de) Die ausbildung einer armaturentafel in einem kraftfahrzeug
DE3836572C2 (de)
DE102012007224A1 (de) Verfahren zur Anzeige eines Ladezustandes eines Energiespeichers
DE202006012661U1 (de) Handtasche, Tasche o.dgl. mit LED Beleuchtung
DE102007022098A1 (de) Automatisch gesteuerte Waschmaschine
EP1878500A1 (de) Elektronische Dosiervorrichtung zum Dosiern von Flüssigkeiten
DE10319647B3 (de) Setzgerät, Befestigungselemente-Magazin und Treibmittelbehälter
DE3913584A1 (de) Verfahren und anordnung zur ueberwachung des spritzvorgangs bei spritzpistolen
DE202004019853U1 (de) Maschine zum Schrauben oder Bohren
DE19729567C1 (de) Gurtschloß an einem Sicherheitsgurt für Kraftfahrzeuge
DE4318980A1 (de) Anzeigevorrichtung

Legal Events

Date Code Title Description
R119 Application deemed withdrawn, or ip right lapsed, due to non-payment of renewal fee

Effective date: 20130801