AT253923B - Blende für photographische oder kinematographische Objektive - Google Patents

Blende für photographische oder kinematographische Objektive

Info

Publication number
AT253923B
AT253923B AT71765A AT71765A AT253923B AT 253923 B AT253923 B AT 253923B AT 71765 A AT71765 A AT 71765A AT 71765 A AT71765 A AT 71765A AT 253923 B AT253923 B AT 253923B
Authority
AT
Austria
Prior art keywords
aperture
pivotable
photographic
lens
stationary mask
Prior art date
Application number
AT71765A
Other languages
English (en)
Inventor
Harald Ing Wessner
Original Assignee
Eumig
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Application filed by Eumig filed Critical Eumig
Priority to AT71765A priority Critical patent/AT253923B/de
Application granted granted Critical
Publication of AT253923B publication Critical patent/AT253923B/de

Links

Description


   <Desc/Clms Page number 1> 
 



  Blende für photographische oder kinematographische Objektive 
 EMI1.1 
 

 <Desc/Clms Page number 2> 

 verschiedener Belichtungsfaktoren, wie Bildfrequenz, Filmempfindlichkeit usw., variabel ausgebildet sein können. 



   In der Diagonale   derWheatstone'schen   Brücke ist ein Galvanometer 12 angeordnet, das richtkraftlos ausgeführt ist und dessen bewegliches System sich solange bewegt, solange im Diagonalzweig der Brücke ein Strom fliesst. Auf der Achse 13 des Galvanometers 12 ist ein Blendenflügel 14 vorgesehen, dessen Blendenöffnung 15 zusammen mit einer ortsfesten, in die Objektivöffnung ragenden Maske 16 die jeweilige Blendenöffnung bestimmt. Die im wesentlichen trapezförmig gestaltete Maske 16 trägt an ihrer Rückseite eine ebenfalls trapezförmig ausgebildete Graufilterfolie   17,   die über die Maske 16 hinaus in die Objektivöffnung ragt. 



   Bei kleinen Blendenwerten (grossen Blendenzahlen) bedeckt die Graufilterfolie 17 die praktisch   wirksame Blendenöffnung   und reduziert durch Absorption die durch die Blende hindurchtretende Lichtmenge. Es wird hiedurch erreicht, dass auch bei kleinen Blendenwerten von z. B. 1 : 32 die geometrischen Abmessungen der freien Blendenöffnung nicht unter den im Hinblick auf Beugungserscheinungen kritischen Wert reduziert wird. 



   Durch Benutzung eines Blendenreglers mit Messung durch das Objektiv ergibt sich ein besonders einfacher Aufbau und eine sehr wirtschaftliche Fertigung, da weder die Gestaltung der Filterfolie 17 noch ihre Anbringung in der Objektivöffnung extreme Genauigkeiten voraussetzt. 



   Im Gegensatz zu der eingangs beschriebenen Anordnung wird auch der bewegliche Blendenflügel durch die Filterfolie nicht belastet, so dass die neue Einrichtung sowohl im Hinblick auf ihre Einstellzeit als auch im Hinblick auf die Auswuchtung des beweglichen Systems relativ unproblematisch ist. Die ortsfeste Maske 16 kann, wie in den Zeichnungen dargestellt ist, an ihrer Vorderseite einen Spiegel bzw.. ein verspiegeltes Prisma 18 tragen, durch welches ein Teil des durch den Vorsatz einfallenden Lichtes in ein Suchersystem ausgespiegelt wird. Mit 19   ist in den Zeichnungen das Objektiv des Kamerasuchers   bezeichnet. Das durch dieses Objektiv entworfene Zwischenbild wird durch ein nicht dargestelltes Umkehrsystem erneut abgebildet und durch ein ebenfalls nicht gezeigtes Okular betrachtet. 



   Die Erfindung ist nicht auf das dargestellte Beispiel beschränkt. Sie kann auch bei Blendenregelsystemen verwendet werden, bei welchen die Lichtmessung in einem zum Objektiv parallelen Strahlengang erfolgt. Überdies ist es möglich, die oben beschriebene Blende auch bei manuell einzustellenden Blendensystemen zur Anwendung zu bringen. In den beiden letztgenannten Fällen ist es allerdings notwendig, die Blendenöffnung 15 im Blendenflügel 14 abweichend von der in Fig. 2 gezeigten Form auszubilden, da auch im Bereich kleiner Blendenöffnungen relativ grosse Einstellwege notwendig sind. Es ist selbstverständlich, dass die neue Anordnung nicht an das oben dargestellte Suchersystem gebunden ist.

Claims (1)

  1. PATENTANSPRUCH : Blende für photographische oder kinematographische Objektive mit einem schwenkbaren Blendenflügel, der durch das Galvanometer eines automatischen Blendenreglers gesteuert ist und eine sichelförmige, sich nach einem Ende verjüngende Blendenöffnung aufweist, und einer ortsfesten, unmittelbar neben dem schwenkbaren Blendenflügel angeordneten, in die Objektivöffnung ragenden Maske, welche auch bei kleinen Blendenöffnungen ein in bezug auf die optische Achse zentriertes Blendenbild ergibt, wobei bei extrem kleinen Blendenwerten (grossen Blendenzahlen) die freie Objektivöffnung durch ein Graufilter bedeckt ist, dadurch gekennzeichnet, dass das Graufilter (17) an der ortsfesten Maske (16) befestigt ist und, über diese hinausragend, die bei extrem kleinen Blendenwerten zwischen der ortsfesten Maske (16) und dem schwenkbaren Blendenflügel (14)
    freie Zone der Objektivöffnung abdeckt.
AT71765A 1965-01-27 1965-01-27 Blende für photographische oder kinematographische Objektive AT253923B (de)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
AT71765A AT253923B (de) 1965-01-27 1965-01-27 Blende für photographische oder kinematographische Objektive

Applications Claiming Priority (2)

Application Number Priority Date Filing Date Title
AT71765A AT253923B (de) 1965-01-27 1965-01-27 Blende für photographische oder kinematographische Objektive
DE1966V0018504 DE1937177U (de) 1965-01-27 1966-01-25 Blende fuer photographische oder kinematographische objektive.

Publications (1)

Publication Number Publication Date
AT253923B true AT253923B (de) 1967-04-25

Family

ID=3497951

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
AT71765A AT253923B (de) 1965-01-27 1965-01-27 Blende für photographische oder kinematographische Objektive

Country Status (2)

Country Link
AT (1) AT253923B (de)
DE (1) DE1937177U (de)

Also Published As

Publication number Publication date
DE1937177U (de) 1966-04-21

Similar Documents

Publication Publication Date Title
DE1220723B (de) Belichtungsmesseinrichtung fuer Spiegelreflexkameras
DE3215675A1 (de) Netzhautkamera
AT253923B (de) Blende für photographische oder kinematographische Objektive
DE6602746U (de) Fernrohrsucher fuer photographische oder kinematographische kameras
DE6940703U (de) Spiegelreflexkamera.
DE2731192A1 (de) Spiegelreflexkamera mit elektronischem entfernungsmesser
DE2325957B2 (de) Winkelsucher mit einstellbarem VergröBerungssystem
DE4132181C2 (de) Funduskamera für die Infrarot-Fluoreszenz-Angiografie
DE2226962C3 (de) Belichtungssteuervorrichtung fur eine Kamera
DE657099C (de) Photographische Kamera, insbesondere Klappkamera, mit Entfernungsmesser
AT230742B (de) Spiegelreflexeinrichtung für Kameras
AT212150B (de) Meßsucher für photographische Zwecke
DE604426C (de)
DE1197645B (de) Objektiv fuer fotografische Kameras, dessen Blendenoeffnung mechanisch durch Verstellen der Blendenlamellen veraenderbar und dessen Lichtdurchlass zusaetzlich durch Vorschalten von Filtern korrigierbar ist
DE248226C (de)
DE1213232B (de) Einaeugige Spiegelreflexkamera mit Belichtungsmesser
DE1522047C (de) Reflexsucheranordnung fur photographi sehe Spiegelreflexkameras
DE2118245C (de) Suchersystem fur eine einäugige Spiegelreflexkamera
DE1208619B (de) Photographische oder kinematographische Kamera mit Messsucher
AT225526B (de) Meßsucher für photographische Kameras
DE652839C (de) Basisentfernungsmesser
AT217295B (de) Photographisches Objektiv
AT249497B (de) Spiegelreflexkamera
DE1943734U (de) Objektiv fuer fotografische kameras.
DE1622234C (de) Belichtungsmeßeinrichtung fur ein augige Spiegelreflexkameras mit Wechsel objektiven