AT241735B - Verriegelungssockel samt Schraubkappe zur Bildung von Pultaufsätzen, Stellagen, Ständern, Tischen, Gerüsten u. dgl. - Google Patents

Verriegelungssockel samt Schraubkappe zur Bildung von Pultaufsätzen, Stellagen, Ständern, Tischen, Gerüsten u. dgl.

Info

Publication number
AT241735B
AT241735B AT854263A AT854263A AT241735B AT 241735 B AT241735 B AT 241735B AT 854263 A AT854263 A AT 854263A AT 854263 A AT854263 A AT 854263A AT 241735 B AT241735 B AT 241735B
Authority
AT
Austria
Prior art keywords
screw cap
base
scaffolding
racks
stands
Prior art date
Application number
AT854263A
Other languages
English (en)
Inventor
Karl Poeschl
Original Assignee
Karl Poeschl
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Application filed by Karl Poeschl filed Critical Karl Poeschl
Priority to AT854263A priority Critical patent/AT241735B/de
Application granted granted Critical
Publication of AT241735B publication Critical patent/AT241735B/de

Links

Description


   <Desc/Clms Page number 1> 
 



   Verriegelungssockel samt Schraubkappe zur Bildung von Pultaufsätzen, Stellagen, Ständern, Tischen, Gerüsten u. dgl. 



   Die Erfindung bezieht sich auf einen Verriegelungssockel samt Schraubkappe zur Bildung von Pultaufsätzen, Stellagen, Ständern, Tischen, Gerüsten od. dgl. aus Platten und Steher. 



   Bei bekannten Einrichtungen erfolgt z. B. die Fixierung des Tragelementes an dem lotrecht stehenden Holm dadurch, dass sich ein Teil des Tragelementes am Holm abstützt und durch Kippen vom Holm lösbar ist. Oder bei andern Einrichtungen weisen die tragenden Holme besondere Einrichtungen auf, wie Schlitze, Bohrungen oder Zapfen, in welche dann Teile des Tragelementes eingreifen und ebenfalls durch Anheben gelöst werden können. Ferner sind Anordnungen bekannt, bei welchen als Mittel zur Verhinderung des Abrutschens des Tragelementes längs des Holmes bei Anstossen in einer parallel oder schräg zur Holmachse liegenden Richtung ein bei Abnahme des Tragelementes vom Holm vom Tragelement lösbares, mit dem Holm mindestens längs einer seiner Mantellinien in Berührung kommendes, starres Halteglied in verschiedenen Ausführungsformen dient. 



   Eine elastische Verbindung lässt sich jedoch mit diesen Tragelementen nicht herstellen. Zur Lösung dieser Aufgabe wird vorgeschlagen, einerseits den Verriegelungssockel mit einem spiralförmigen Schlitz, sowie einer elastischen Einlage zwischen Sockel und Schraubkappe und anderseits zur Befestigung am Steher mit einer Stellschraube zu versehen. 



   Sowohl der Sockelteil als auch die Schraubkappe desselben weisen dem Durchmesser des Steher entsprechende Bohrungen auf. Die Schraubkappe ist mittels eines Gewindes unter Beigabe einer elastischen Einlage in dem Sockelteil einschraubbar. 



   In der Zeichnung ist eine beispielsweise Ausführungsform des Erfindungsgegenstandes dargestellt. Die Verriegelung besteht aus dem Sockel 1 und der Schraubkappe 2, sowie der elastischen Einlage 3. 



  Diese sind mit einer Bohrung versehen, welche dem Querschnitt der gewählten Steher 4 entspricht. Im Sockel 1 befindet sich die Feststellschraube 5, mit welcher die Platten 6 in der Höhe beliebig verstellt und festgehalten werden können. Der Sockel besitzt einen spiralförmigen Schlitz 7, wodurch die Verbindung zwischen Platte und Sockel elastisch wird. Im Sockel 1 ist von oben ein Gewinde 8 eingeschnitten, in welches die Schraubkappe 2 mit ihrem etwa halbrunden bzw. linsenförmigen Kopf eingeschraubt wird. Zum Festschrauben dienen die beiden Eingriffsöffnungen 9. 



   Die Nutzfläche von allen Arten von Tischen, Schaufensterauslagen, Stellagen und Laufbrettern bei Baugerüsten ruhen auf einer Grundkonstruktion von Stehern und Querverbindungen. Auf dieses tragende Sklett werden erst die Nutzflächen befestigt bzw. aufgelegt. Allen diesen Konstruktionen haftet der Fehler an, dass die Querverbindungen nicht zugleich als Nutzfläche verwendet werden. Bei dem Erfindungsgegenstand bilden aber gerade die Nutzflächen zusammen mit dem Verriegelungssockelsamt Schraubkappe und   den Stehern   eine zugleich tragende Konstruktion. Der Erfindungsgegenstand kann daher auch in entsprechend verstärkter Ausführungsform als Baugerüst mit viel geringerem Gewicht und Materialersparnis Anwendung finden. 

**WARNUNG** Ende DESC Feld kannt Anfang CLMS uberlappen**.

Claims (1)

  1. PATENTANSPRÜCHE : 1. Verriegelungssockel samt Schraubkappe zur Bildung von Pultaufsätzen, Stellagen, Ständern, Ti- EMI1.1 <Desc/Clms Page number 2> Baugerüsten u. dgl., da d u rc h gekenn zeichne t, dass sowohl der Sockelteil (1) alsspiralförmigen Schlitz (7) versehene Sockel (1) mittels einer Stellschraube (5) an dem Steher (4) feststellbar ist.
    2. Verriegelungssockel mit Schraubkappe nach Anspruch l, dadurch gekennzeichnet, dass die Schraubkappe (2) mittels eines Gewindes (8) und unter Beilage einer elastischen Einlage (3) in den Sockelteil (1) einsetzbar ist.
AT854263A 1963-10-25 1963-10-25 Verriegelungssockel samt Schraubkappe zur Bildung von Pultaufsätzen, Stellagen, Ständern, Tischen, Gerüsten u. dgl. AT241735B (de)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
AT854263A AT241735B (de) 1963-10-25 1963-10-25 Verriegelungssockel samt Schraubkappe zur Bildung von Pultaufsätzen, Stellagen, Ständern, Tischen, Gerüsten u. dgl.

Applications Claiming Priority (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
AT854263A AT241735B (de) 1963-10-25 1963-10-25 Verriegelungssockel samt Schraubkappe zur Bildung von Pultaufsätzen, Stellagen, Ständern, Tischen, Gerüsten u. dgl.

Publications (1)

Publication Number Publication Date
AT241735B true AT241735B (de) 1965-08-10

Family

ID=3606419

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
AT854263A AT241735B (de) 1963-10-25 1963-10-25 Verriegelungssockel samt Schraubkappe zur Bildung von Pultaufsätzen, Stellagen, Ständern, Tischen, Gerüsten u. dgl.

Country Status (1)

Country Link
AT (1) AT241735B (de)

Similar Documents

Publication Publication Date Title
DE2623476C2 (de) Tragwinkel
AT241735B (de) Verriegelungssockel samt Schraubkappe zur Bildung von Pultaufsätzen, Stellagen, Ständern, Tischen, Gerüsten u. dgl.
DE1132305B (de) Stapelbares Transport- und Lagergestell
DE2430441A1 (de) Seil-aufhaengevorrichtung fuer stossempfindliche geraete, insbesondere stosssicher aufgehaengter rahmen
EP0261339B1 (de) Kombination aus Ausleger und Windengetriebe für Zahnstangenwinden einer Hub- und Absetzvorrichtung für transportable Grossbehälter oder dgl.
DE3505914A1 (de) Standsicherung fuer leitern
DE2020372C3 (de) Gitterkonstruktion, insbesondere für Geländer oder Zäune
AT217177B (de) Tragelement, vorzugsweise für ausladende Lasten
DE2321925A1 (de) Schalungstraeger
DE1941854A1 (de) Stellage fuer stangenfoermiges Material
DE2236165B2 (de) Gerüst
DE804550C (de) Grubenholzstempelsparer
DE916181C (de) Gestellbefestigung durch Klemmstueck
DE4135668C2 (de)
AT211013B (de) Schaustelleinrichtung
AT396155B (de) Im bauwesen zum erstellen einer arbeitsbuehne verwendbarer, hoehenverstellbarer stuetzbock
DE2022459B1 (de) An verschiedene Neigungen anpassbare Treppe
DE579671C (de) Aufhaengevorrichtung fuer Haengeisolatoren
DE261288C (de)
DE2555892A1 (de) Palettenregalausruestung
AT107697B (de) Säulengerüst.
DE739822C (de) Hubvorrichtung fuer schwere Lasten
AT109883B (de) Pölz- und Hebevorrichtung.
DE518010C (de) Kabelrost, insbesondere fuer Fernsprechanlagen
DE202016005675U1 (de) Trainingsgerätesystem