AT216102B - Trokengleichrichter kleiner Bauart - Google Patents

Trokengleichrichter kleiner Bauart

Info

Publication number
AT216102B
AT216102B AT503860A AT503860A AT216102B AT 216102 B AT216102 B AT 216102B AT 503860 A AT503860 A AT 503860A AT 503860 A AT503860 A AT 503860A AT 216102 B AT216102 B AT 216102B
Authority
AT
Austria
Prior art keywords
container
stack
rectifier
edges
lid
Prior art date
Application number
AT503860A
Other languages
English (en)
Original Assignee
Siemens Ag
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Priority to DE216102X priority Critical
Application filed by Siemens Ag filed Critical Siemens Ag
Application granted granted Critical
Publication of AT216102B publication Critical patent/AT216102B/de

Links

Description


   <Desc/Clms Page number 1> 
 



  Trockengleichrichter kleiner Bauart 
Die Erfindung bezieht sich auf einen Trockengleichrichter kleiner Bauart, bei dem ein Stapel aus   loch1osen   Gleichrichterelementen (Tabletten) in ein Gehäuse aus thermoplastischem Kunststoff einge- schlossen ist. Sie besteht darin, dass ein Stapel aus rechteckigen Tabletten und Anschlussorganen derart in einem kastenartigen Behälter angeordnet ist, dass die Stapelachse parallel zum Boden des Behälters verI läuft, und dass der Behälter durch einen Deckel verschlossen ist, der vollständig in den Behälter versenkt ist, an seinen oberen Rändern mit einer Abschrägung versehen ist und Durchtrittsöffnungen für die nach aussen hervortretenden Teile der Anschlussorgane aufweist.

   Die Verwendung eines versenkten Deckels mit abgeschrägten oberen Rändern erlaubt es, den Behälter durch einfaches Umlegen seiner Kanten unter Er- wärmung zu verschliessen. Durch die angegebene Anordnung des Stapels relativ zum Behälter und zum
Deckel wird erreicht, dass die Anschlussorgane, die seitlich aus dem Stapel heraustreten, auf einfache
Weise nach aussen geführt werden können. 



   Die Fig. 1-9 zeigen ein Ausführungsbeispiel der Erfindung. 



   Im einzelnen zeigen die Fig. 1-3 die Gesamtanordnung in einer Seitenansicht und zwei Schnitten, die
Fig. 4-6 das Gehäuse und die   Fig. 7-9   den Deckel in einander entsprechenden Rissen. 



  Nach den   Fig. 1-3   weist der dargestellte Trockengleichrichter ein Gehäuse auf, das aus einem ka- stenförmigen Behälter 1 und einem in diesen versenkten Deckel 2 zusammengesetzt ist ; beide Teile be- stehen aus einem thermoplastischen Kunststoff, beispielsweise Polystyrol. In dem Gehäuse ist ein Stapel angeordnet, der aus rechteckigen   Se1en-Gleichrichtertabletten   3, Anschlussblechen 4 und erforderlichen- 
 EMI1.1 
 
Ausserdemlung des Kontaktdruckes angeordnet, das im vorliegenden Fall aus einer Blattfeder 6 besteht. Die An- schlussbleche 4, deren Form insbesondere aus Fig. 2 erkennbar ist, weisen einen im Stapel liegenden recht- eckigen Teil 4a und eine nach aussen hervortretende Anschlussfahne 4b auf. 



   Das Gehäuse 1 ist in den Fig. 4-6 im einzelnen dargestellt. Es hat im wesentlichen die Form eines
Kastens bzw. eines quaderförmigen Bechers, In den Ecken des Behälters sind vier Auflagen 7 für den Dek- kel 2 vorgesehen, die bei der Herstellung des Behälters 1 mit eingeformt werden. 



   Der Deckel 2 weist nach den Fig. 7-9 drei Schlitze 8 auf, die für den Durchtritt der Anschlussfahnen 4b bestimmt sind. Ausserdem sind die Ränder des Deckels, wie insbesondere aus den Fig. 8 und 9 erkennbar ist, mit einem Winkel von etwa 300 abgeschrägt. 



   Bei dem Zusammenbau der Anordnung wird zunächst der Stapel aus den Elementen 3,4, 5 und 6 in einer besonderen Vorrichtung zusammengesetzt und dann in den Behälter 1 versenkt. In den oberen, noch offenen Teil des Behälters wird dann der Deckel 2 eingesetzt, wobei die Ränder des Behälters   1,   wie es der
Darstellung in den Fig. 5 und 6 entspricht, noch nicht umgebogen sind. Die Anordnung wird anschliessend dadurch verschlossen, dass die Ränder des Behälters 1 unter Erwärmung an die abgeschrägten Kanten des
Deckels 2 angelegt werden, so dass sich der in den Fig. 1 und 2 dargestellte Zustand ergibt. 

**WARNUNG** Ende DESC Feld kannt Anfang CLMS uberlappen**.

Claims (1)

  1. PATENTANSPRUCH : Trockengleichrichter kleiner Bauart, bei dem ein Stapel aus lochlosen Gleichrichterelementer (Ta- bletten) in ein Gehäuse aus thermoplastischem Kunststoff eingeschlossen ist, dadurch gekennzeichnet, dass <Desc/Clms Page number 2> ein Stapel aus rechteckigen Tabletten und Anschlussorganen derart in einem kastenartigen Behälter ange- ordnet ist, dass die Stapelachse parallelzum Boden des Behälters verläuft, und dass der Behälter durch einen, Deckel verschlossen ist, der vollständig in den Behälter versenkt ist, an seinen oberen Rändern mit einer Abschrägung versehen ist und Durchtrittsöffnungen für die nach aussen hervortretenden Teile der Anschlussorgane aufweist.
AT503860A 1959-07-22 1960-07-01 Trokengleichrichter kleiner Bauart AT216102B (de)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE216102X 1959-07-22

Publications (1)

Publication Number Publication Date
AT216102B true AT216102B (de) 1961-07-10

Family

ID=5827461

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
AT503860A AT216102B (de) 1959-07-22 1960-07-01 Trokengleichrichter kleiner Bauart

Country Status (1)

Country Link
AT (1) AT216102B (de)

Similar Documents

Publication Publication Date Title
FR1262403A (fr) Charge de rupture accouplable
AT212749B (de) Ferseneinlage
AT212767B (de) Transportkasten
AT213329B (de) Behälter zum Lagern oder Befördern von fließfähigen Schüttgütern
AT214312B (de) Eckgelenk für wahlweise um eine lotrechte und waagrechte Achse dreh- und kippbare Fenster- oder Türflügel
AT214851B (de) Drehweiche für ein- oder zweigleisige Transportanlagen
AT214884B (de) Vorrichtung zum Lösen festgefahrener Walzen
AT213944B (de) Vibrierende Bodenwalze
AT209874B (de) Laboratoriumskühler
AT214234B (de) Verfahren und Vorrichtung zur Verringerung der Dicke von Metallen oder Legierungen
AT214993B (de) Galvanisches Primärelement
AT212050B (de) Verfahren zum Aufbringen von Schichten auf Träger, insbesondere für die elektronenmikroskopische Präparation
FR1213202A (fr) Dispositif permettant l&#39;écartement facile des carcasses d&#39;animaux abattus, pendant l&#39;opération de fente
AT212763B (de) Verfahren zum Trocknen und Sieben von hochempfindlichen Sprengstoffen
AT226503B (de) Vorrichtung zum Sichten von körnigem Gut in verschiedene Kornklassen
AT215395B (de) Unterzündbrikett für Holz, Kohle u. dgl.
AT209273B (de) Mischventil mit einem zur Regelung der Temperatur der Mischflüssigkeit verschwenkbaren Gehäusedeckel
AT212269B (de) Mittel zur Konservierung von Textilien
AT212118B (de) Verfahren zur Herstellung von verzugsfreien Auskleidungen
AT214854B (de) Bandförmiges Element zum Aufbau von flächigen Gebilden und aus solchen Elementen hergestellter Behälter
AT210183B (de) Drehbewegungssperre
AT207065B (de) Zusammenklappbares Bettgestell
AT216102B (de) Trokengleichrichter kleiner Bauart
AT214843B (de) Vorrichtung zum Aufladen von Dünger u. dgl.
AT214778B (de) Sammelpresse mit schwenkbarer Deichsel