AT208342B - Vorrichtung zur Entlastung des unteren Rohrbodens eines Reaktionsapparates - Google Patents

Vorrichtung zur Entlastung des unteren Rohrbodens eines Reaktionsapparates

Info

Publication number
AT208342B
AT208342B AT783658A AT783658A AT208342B AT 208342 B AT208342 B AT 208342B AT 783658 A AT783658 A AT 783658A AT 783658 A AT783658 A AT 783658A AT 208342 B AT208342 B AT 208342B
Authority
AT
Austria
Prior art keywords
tube sheet
relieving
lower tube
reaction apparatus
tube
Prior art date
Application number
AT783658A
Other languages
English (en)
Inventor
Oskar Wanka
Original Assignee
Deggendorfer Werft Eisenbau
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Priority to DE208342X priority Critical
Application filed by Deggendorfer Werft Eisenbau filed Critical Deggendorfer Werft Eisenbau
Application granted granted Critical
Publication of AT208342B publication Critical patent/AT208342B/de

Links

Description


   <Desc/Clms Page number 1> 
 



  Vorrichtung zur Entlastung des unteren Rohrbodens eines Reaktionsapparates 
Bei Röhrenwärmeaustauschern in stehender
Ausführung ergibt sich schon ohne Berück- sichtigung eines inneren Überdruckes eine er- hebliche Belastung des unteren Rohrbodens. 



  Die entsprechend gross zu bemessende Dicke dieses Rohrbodens ist abhängig von seinem
Durchmesser, von der Zahl und den Abmessungen der Rohre, von dem Gewicht des zwischen den
Rohren vorhandenen Mediums, von den Tempe- raturen und von der durch einen Dehnungs- ausgleicher im Mantel bedingten zusätzlichen
Belastung aus den oberen Teilen des Austauschers. 



   Die Erfindung beruht auf der Überlegung, dass sich eine unerwünscht grosse Dicke des unteren
Rohrbodens vermeiden lässt, wenn das Rohr- bündel ringförmig ausgebildet ist. Eine solche
Bauart ist etwa bei Reaktionsapparaten   üblich ;   der vom Rohrbündel freigelassene Innenraum wird dort zum Rückleiten und Rückkühlen oder   - erwärmen   des im Kreislauf geführten Wärme- tauschmittels ausgenutzt. 



   In diesem Zusammenhang besteht die Erfindung darin, dass unterhalb des von Rohreinmündungen freien mittleren Bereiches des unteren Rohrbodens eine diesen entlastende Stütze vorgesehen ist. 



   Die Stütze des unteren Rohrbodens hat vorteil- haft mindestens an einem Ende eine kalotten- förmige Lagerfläche. Ferner empfiehlt es sich, sie im Sinne einer veränderlichen Gesamtlänge mit vorzugsweise zwei gegeneinander einstellbaren
Teilen auszubilden. 



   Der Gegenstand der Erfindung ist auf der Zeich- nung in einer Ausführungsform beispielsweise dargestellt. Der als Reaktionsapparat ausge- bildete Wärmeaustauscher besteht zur Haupt- sache aus den mit Katalysatoren gefüllten Kontakt- rohren 1, die als ringförmiges Rohrbündel stehend angeordnet und mit ihren beiden Enden in einem oberen und einem unteren Rohrboden 2 bzw. 3 befestigt sind. Nach aussen ist das Rohrbündel auf ganzer Länge durch einen ebenfalls mit den beiden Rohrböden verbundenen Mantel 4 begrenzt, in den ein Dehnungsausgleicher 5 eingeschaltet ist. Den oberen und unteren Abschluss des Apparates bilden, wie an sich bekannt, zwei Hauben 6, 7, die mit Anschlussstutzen 8, 9 für den Ein- bzw. Austritt der durch die Rohre 1 geleiteten Reaktionsgase versehen sind.

   Mehrere über den Umfang verteilte Säulen 10 ge- hören zur Tragkonstruktion, durch die der
Apparat in einem für die Zugänglichkeit auch der
Unterseite geeigneten Abstand über dem Funda- ment 11 gehalten wird. 



   Als besonderes Merkmal ist eine zweiteilige
Mittelstütze vorgesehen, deren beide durch Ge- winde einstellbar miteinander verbundene Teile 12,
13 kalottenförmig gekrümmte Stirnflächen haben, mit denen sie sich nach oben bzw. unten gegen entsprechend kalottenförmige Lagerflächen   14, 15   abstützen. Die obere Lagerfläche 14 befindet sich am mittleren Teil 16 des Abschlussdeckels der unteren Haube 7, der über einen Rohrstutzen 17 mit dem vom   Rohrbündel 1   freigelassenen mitt- leren Bereich des unteren Rohrbodens 3 verbun- den ist. Die untere Lagerfläche 15 befindet sich an einem auf dem Fundament 11 stehenden
Sockel 18. 



   Durch eine solche zusätzliche Mittelstütze   12, 13   wird der untere Rohrboden 3 in einem den jeweiligen Verhältnissen leicht anzupassenden Masse entlastet. Er kann infolgedessen wesentlich dünner und damit leichter als bisher ausgeführt werden. Entsprechendes gilt auch für den Abschlussdeckel der unteren Haube 7. 



   Ein weiterer Vorteil besteht in der vergleichsweise geringeren Beanspruchung der durch Einwalzen, Einschweissen oder auf andere geeignete Weise hergestellten abdichtenden Verbindungen zwischen den Rohrenden und dem unteren Rohrboden, da dieser durch die zusätzliche Abstützung in der Mitte sich kaum noch durchbiegt. 



   Durch die beiderseitige-gegebenfalls auch nur einseitige-kalottenartige Lagerung kann sich   dieMittelstütze 12, 13   auch etwaigen seitlichen Verlagerungen anpassen. Schliesslich   ermöglicht,   die gegenseitige Verstellbarkeit ihrer beiden Teile jederzeit den Ausbau. 

**WARNUNG** Ende DESC Feld kannt Anfang CLMS uberlappen**.

Claims (1)

  1. PATENTANSPRÜCHE : 1. Vorrichtung zur Entlastung des unteren Rohrbodens eines Reaktionsapparates, in welchem <Desc/Clms Page number 2> sich innerhalb des Mantels samt Abschlusshauben zwischen den Rohrböden ein ringförmiges Bündel von Reaktionsrohren um ein zentrales Leitrohr mit innerhalb desselben angeordneter Umwälzeinrichtung und Wärmeaustauscheinrichtung befindet, dadurch gekennzeich- net, dass unterhalb des von Rohreinmündungen freien mittleren Bereiches des unteren Rohr- bodens (3) eine Stütze vorgesehen ist, die vorzugsweise aus zwei gegeneinander einstellbaren Teilen (12, 13) im Sinne einer veränderlichen Gesamtlänge besteht.
    2. Anordnung nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass die Stütze des unteren Rohr- EMI2.1
AT783658A 1958-06-07 1958-11-11 Vorrichtung zur Entlastung des unteren Rohrbodens eines Reaktionsapparates AT208342B (de)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE208342X 1958-06-07

Publications (1)

Publication Number Publication Date
AT208342B true AT208342B (de) 1960-03-25

Family

ID=5794176

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
AT783658A AT208342B (de) 1958-06-07 1958-11-11 Vorrichtung zur Entlastung des unteren Rohrbodens eines Reaktionsapparates

Country Status (1)

Country Link
AT (1) AT208342B (de)

Similar Documents

Publication Publication Date Title
DE2337791B1 (de) Dampferzeuger
DE1273737B (de) Anordnung zur Abstuetzung von Brennkammerwaenden mit Hilfe von Verstaerkungsstreben
DE1924462C3 (de) Druckgefäß
EP0035526B1 (de) Einrichtung zum befestigen von länglichen installationsteilen - insbesondere profilen und röhren aus kunststoff
AT208342B (de) Vorrichtung zur Entlastung des unteren Rohrbodens eines Reaktionsapparates
DE19802670C2 (de) Wärmeübertrager
EP0171558B1 (de) Wärmeübertrager
DE1100054B (de) Anordnung bei Waermeaustauschern mit einem stehenden ringfoermigen Rohrbuendel
CH219263A (de) Wärmeaustauscher mit Rohrbündeln.
DE2308317C3 (de) Wärmetauscher großer Abmessung für den Betrieb bei hohen Temperaturen und Drücken
DE893734C (de) Axialkompensator fuer Rohrleitungen
CH631541A5 (de) Waermeaustauscher, insbesondere fuer brennkraftmaschinen.
DE2024485A1 (de) Mit Feuerung versehener, der Heiß wasser oder Dampferzeugung dienender Wärmeübertrager
DE438373C (de) Steilrohrkessel, insbesondere fuer hohe Druecke
DE1940254A1 (de) Tragelement zur Lagerung eines horizontalen Waermeaustauschers
DE472191C (de) UEberhitzermantelrohr fuer die Heizrohre von Lokomotivkesseln o. dgl.
DE833153C (de) Sicherheitsventil mit Drehstabfeder
DE1021377B (de) Einrichtung zum Schutze des Zwischenueberhitzers in Hochdruckdampfkraftanlagen
DE614529C (de) Wasserrohrdampfkessel mit mittlerem Feuerraum
DE2458382B1 (de) Speisewasservorwaermer mit zwei dampfraeumen
DE558973C (de) Rauchgas-Abdampf-Erhitzer
DE190294C (de)
DE1915631B2 (de) Durchlaufdampferzeuger mit aufgehängtem wandbildendem Rohrsystem
DE2001094C (de) Wärmetauscher
DE2145810A1 (de) Einrichtung zur befestigung eines waelzlagers auf einer welle, einem rohr oder dergleichen