AT132880B - Elektromedizinischer Apparat. - Google Patents

Elektromedizinischer Apparat.

Info

Publication number
AT132880B
AT132880B AT132880DA AT132880B AT 132880 B AT132880 B AT 132880B AT 132880D A AT132880D A AT 132880DA AT 132880 B AT132880 B AT 132880B
Authority
AT
Austria
Prior art keywords
heart
electromedical
electrodes
voltage
needle
Prior art date
Application number
Other languages
English (en)
Original Assignee
Siemens Reiniger Veifa
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Application filed by Siemens Reiniger Veifa filed Critical Siemens Reiniger Veifa
Priority to AT132880T priority Critical
Application granted granted Critical
Publication of AT132880B publication Critical patent/AT132880B/de

Links

Description


   <Desc/Clms Page number 1> 
 



  Elektromedizinischer Apparat. 



   Ein Verfahren, das zum Stillstand gekommene menschliche oder tierische Herz wieder zum Schlagen zu bringen besteht darin, dem zum Stillstand gekommenen Herzen einen periodischen elektrischen Strom (Faradisationsstrom) zuzuführen. 



   Es ist bekannt, zur Ausübung dieses Verfahrens ein Elektrodenpaar, das aus zwei Drähten besteht, die voneinander isoliert und in einem sie beide umgebenden Glasrohr untergebracht sind, an das Herz anzulegen. Dies ist jedoch erst möglich, nachdem durch einen vorangehenden chirurgischen Eingriff der Weg zum Einführen der Elektroden freigelegt ist. Dies bedeutet eine die Anwendung des Verfahrens erschwerende Komplikation und einen Zeitverlust, der die angestrebte Wirkung in Frage stellt. 



   Ein Fortschritt wird hier durch die Erfindung herbeigeführt. 



   Bei der neuen Einrichtung ist die zweipolige Elektrode (das Elektrodenpaar) zugleich als chirurgisches Einstechinstrument (Nadel) ausgebildet. Ein besonderer chirurgischer Eingriff, ausser diesem Einstechen, ist also nicht erforderlich ; das Einstechen selbst ist ein sehr einfacher chirurgischer Eingriff, der ohne gefahrbringenden Zeitverlust erfolgen kann. 



   Die neue Einrichtung ist in einem Ausführungsbeispiel in der Fig. 1 in perspektivischer Ansicht schematisch dargestellt ; die Fig. 2 zeigt in grösserem   Massstabe   den Endteil der Nadel in Ansicht und teilweisem Schnitt. 



   In dem Kasten a sind der Stromerzeuger und eine periodisch wirkende Kontaktvorrichtung untergebracht. Die periodisch wirkende Kontaktvorrichtung kann in der an sich bekannten Weise hinsichtlich ihrer Frequenz und hinsichtlich der Dauer des Stromflusses und der stromlosen Pausen einstellbar gemacht sein. Die Einrichtung kann so bemessen sein, dass die zwischen den Elektroden erzeugte elektrische Spannung (Behandlungsspannung), sowohl ihrem zeitlichen Verlauf und ihrer Frequenz als auch ihrer Grösse nach etwa, der Aktionsspannung des Herzens entspricht. 



   Die als Einstechinstrument ausgebildete zweipolige Elektrode besteht aus einer Hohlnadel c, die zugleich die eine Elektrode ist, sowie aus einem im Hohlraum dieser Nadel, von ihr durch eine Isolierschicht getrennt, liegenden elektrisch leitenden Kern e als andere Elektrode. Das ins Herz einzustechende Ende der zweipoligen Elektrode kann spitz auslaufen, beispielsweise wie bei den bekannten Injektionskanülen   abgeschrägt   sein. 



   Die neue Einrichtung kann zur Behandlung auch anderer Muskeln und Nerven dienen. 



   PATENT-ANSPRÜCHE :
1. Elektromedizinischer Apparat, gekennzeichnet durch eine als chirurgisches Einstechinstrument ausgebildete zweipolige Elektrode. 

**WARNUNG** Ende DESC Feld kannt Anfang CLMS uberlappen**.

Claims (1)

  1. 2. Apparat nach Anspruch 1, gekennzeichnet durch Mittel, die es ermöglichen, dass die Behandlungsspannung sowohl ihrem zeitlichen Verlauf und ihrer Frequenz als auch ihrer Grösse nach etwa der Aktionsspannung des zu behandelnden Nerven oder Muskels (z. B. des Herzens) entspricht. <Desc/Clms Page number 2> EMI2.1 EMI2.2
AT132880D 1932-06-06 1932-06-06 Elektromedizinischer Apparat. AT132880B (de)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
AT132880T 1932-06-06

Publications (1)

Publication Number Publication Date
AT132880B true AT132880B (de) 1933-04-25

Family

ID=3637590

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
AT132880D AT132880B (de) 1932-06-06 1932-06-06 Elektromedizinischer Apparat.

Country Status (1)

Country Link
AT (1) AT132880B (de)

Cited By (3)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US2437697A (en) * 1946-04-01 1948-03-16 Kalom Lawrence Electrical probe
US2516882A (en) * 1948-01-22 1950-08-01 Kalom Lawrence Electrical probe
DE1564769B1 (de) * 1965-12-06 1971-03-25 Kunio Shimizu Geraet zum Ausueben eines Elektroschocks im menschlichen Koerper

Cited By (3)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US2437697A (en) * 1946-04-01 1948-03-16 Kalom Lawrence Electrical probe
US2516882A (en) * 1948-01-22 1950-08-01 Kalom Lawrence Electrical probe
DE1564769B1 (de) * 1965-12-06 1971-03-25 Kunio Shimizu Geraet zum Ausueben eines Elektroschocks im menschlichen Koerper

Similar Documents

Publication Publication Date Title
AT130997B (de) Einrichtung an Pumpen.
AT133861B (de) In einen Tisch und Sitzgelegenheiten umwandelbares Bett.
AT133479B (de) Pendelneigungsmesser.
AT132877B (de) Krankentransportwagen.
AT131442B (de) Rucksack.
AT131561B (de) Effiliermaschine (Haarlichtmaschine).
AT134203B (de) Vorrichtung zur Herstellung von Formsteinen aus Leichtbeton u. dgl.
AT133722B (de) Zentrierung des Getriebeflansches, insbesondere bei Fahrzeugmaschinen, die in Gleitlagern laufen.
AT134749B (de) Kompressorium für Trichinoskope.
AT134720B (de) Selbstkassierer zur Ausgabe von Flüssigkeiten, insbesondere von Feuerzeugbenzin.
AT132308B (de) Planetenwälzgetriebe.
AT132439B (de) Vorrichtung zum Ein- und Ausbauen von Stützen im Grundbau und Hochbau.
AT134669B (de) Stoßdämpfer, insbesondere für Kraftfahrzeuge.
AT132498B (de) Rasiervorrichtung.
AT132531B (de) Anzeigevorrichtung zum Überwachen des Luftdruckes in Luftschläuchen von Fahrzeugen.
AT132602B (de) Verfahren und Vorrichtung zum chemischen Reinigen von Kleidern, Decken od. dgl. im Haushalt.
AT132626B (de) Druckluft- oder Druckgasflüssigkeitsheber zum Fördern von Flüssigkeiten aus Bohrlöchern, Schächten, Brunnen od. dgl.
AT132833B (de) Verfahren und Vorrichtung zum Herstellen photographischer Aufzeichnungen von elektrischen Stromschwankungen.
AT132173B (de) Vorrichtung zur Messung der Belichtungszeiten bei photographischen Vergrößerungen und Verkleinerungen.
AT133138B (de) Verfahren zur Herstellung von Kupfervitriol.
AT133317B (de) Vulkanisiermaschine.
AT133320B (de) Einspannvorrichtung für Buchhaltungsbücher.
AT132168B (de) Tabellenautomat für Buchungsmaschinen.
AT133588B (de) Etikettiervorrichtung für stehend bewegte Flaschen.
AT133607B (de) Verfahren zur Vereinigung der Ränder von in Form gearbeiteter gummielastischer Maschenware zu Strümpfen.