AT119214B - Apparat für Körperhöhlenphotographie. - Google Patents

Apparat für Körperhöhlenphotographie.

Info

Publication number
AT119214B
AT119214B AT119214DA AT119214B AT 119214 B AT119214 B AT 119214B AT 119214D A AT119214D A AT 119214DA AT 119214 B AT119214 B AT 119214B
Authority
AT
Austria
Prior art keywords
knife
camera
bladder
cavity
fastening
Prior art date
Application number
Other languages
English (en)
Inventor
Josef Dr Heilpern
Original Assignee
Josef Dr Heilpern
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Application filed by Josef Dr Heilpern filed Critical Josef Dr Heilpern
Priority to AT119214T priority Critical
Application granted granted Critical
Publication of AT119214B publication Critical patent/AT119214B/de

Links

Description


   <Desc/Clms Page number 1> 
 



    Apparat für Körperhöhlenphotographie.   



   Die Erfindung bezieht sich auf einen Apparat für Körperhöhlenphotographie mit um die Kamera angeordneter   elastischer Base   und kennzeichnet sich dadurch, dass die Befestigung der Blase derart ausgebildet ist, dass eine Lösung der Befestigung an auch nur einer Stelle die   Rückziehung   der Blase ermöglicht und hiedurch die Optik sicher und vollständig freigibt. Die die Lösung der Befestigung herbeiführende Vorrichtung besteht   zweckmässigerweise   aus einem Messer, das die die Blase an der Kamera haltenden Befestigungsmittel durchschneidet, unmittelbar bevor ein mit dem Messer verbundener Kontakt für die Lichtquelle geschlossen wird. 



   Auf der Zeichnung ist eine beispielsweise Ausführungsform des Erfindungsgegenstandes dargestellt. 



  Es zeigen Fig. 1 einen Längsschnitt, Fig. 2 einen Querschnitt nach der Linie A-A   der Fig. 1   des Apparates. 



   Vorliegender Apparat stellt eine kleine in   Körperhölflen einfrihrbare photographisehe   Kamera dar, um welche eine Gummiblase 1 gespannt und in Nuten 2 und   3   mit Seidenfäden befestigt ist. Im Apparatmantel 4 befindet sieh ein Längsschlitz   J ! J,   in welchem sich das   : Messer 5 bewegen   kann. (Fig. 2.) Das Messer 5 ist in den Ring 6 eingelötet und mit diesem versehiebbar. Die Aufnahme wird so bewerkstelligt, dass zunächst die Gummibase 1 mit Luft aufgeblasen wird. Dadurch werden die Wände der Körperhöhle vom Appart abgedrückt (distanziert), anderseits auch die Optik 7 vor Versehleimung   geschützt.   Dann wird mit Hilfe einer im Schlauche 8 befindlichen Bowdenspirale der Metallstift 9 mit der Querseheibe 10 nach abwärts bewegt.

   Die Bewegung überträgt sich auf den Hartgummiring 11 
 EMI1.1 
 abwärts, gelangt dabei auf die in der Nute 3 mit Seidenfäden befestigte Gummiblase und schneidet die Fäden durch. Infolge ihrer Elastizität zieht sich die gespannte Gummiblase am Apparat zurück und gibt dabei die Optik 7 frei. Unmittelbar darauf   schliesst   der in Abwärtsbewegung befindliche Stift 9 den elektrischen Kontakt einer Lampe 12 am Sockel   13,   wobei durch die Lampe ein Stromstoss geht, der   dieselbe zum AuiMitzen   bringt und dadurch die Körperhöhle belichtet. Die Bilder erscheinen dann auf Filmen, die sieh in den Kassetten 14 befinden. 



   PATENT-ANSPRÜCHE :
1. Apparat für Körperhöhlenphotographie mit einer die Kamera umgebenden Blase, dadurch gekennzeichnet, dass die B ! ase an der Kamera derart befestigt ist, dass durch Lösung auch nur einer Befestigung eine Rückziehung der   Blase ermöglicht   wird. 

**WARNUNG** Ende DESC Feld kannt Anfang CLMS uberlappen**.

Claims (1)

  1. 2. Apparat nach Anspruch 1, dadruch gekennzeichnet, dass die Lösung der Befestigung durch ein in einer Führung der Kamera bewegbares Messer erfolgt.
    3. Apparat nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass die die Blase haltenden Befestigungsmittel, z. B. Fäden, in Rillen der Kamera angeordnet sind, die quer zur Bahn des bewegten Messer verlaufen.
    4. Apparat nach Anspruch 3 mit elektrischer Lichtquelle, dadruch gekennzeichnet, dass das Messer mit dem beweglichen Teil des Lichtkontaktes so verbunden ist, dass es die Befestigung durchschneidet, bevor der Lichtkontakt geschlossen ist. **WARNUNG** Ende CLMS Feld Kannt Anfang DESC uberlappen**.
AT119214D 1929-03-06 1929-03-06 Apparat für Körperhöhlenphotographie. AT119214B (de)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
AT119214T 1929-03-06

Publications (1)

Publication Number Publication Date
AT119214B true AT119214B (de) 1930-10-10

Family

ID=3631390

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
AT119214D AT119214B (de) 1929-03-06 1929-03-06 Apparat für Körperhöhlenphotographie.

Country Status (1)

Country Link
AT (1) AT119214B (de)

Similar Documents

Publication Publication Date Title
DE503301C (de) Absperrorgan fuer aetzende Fluessigkeiten
AT118581B (de) Vorrichtung zum Putzen von Fenstern und ebenen Flächen.
AT119455B (de) Kinderwiege.
AT121646B (de) Maschine zum Beizen von Fellen.
AT119271B (de) Deckelverschluß für Waschmaschinen.
AT119164B (de) Sicherheitswinde.
AT118789B (de) Verfahren zum Herstellung von Füllungen für Metalltüren oder -wände und Metalltür oder -wand selbst.
AT119236B (de) Therapieelektrode.
AT118788B (de) Schrank, insbesondere für Bücher.
AT117789B (de) Drehtransformator.
AT118810B (de) Verfahren zum Einbauen von Türen.
AT116793B (de) Kragen.
AT114245B (de) Verfahren und Maschine zur Herstellung nahtloser, mit einem Boden versehener Hohlkörper, wie Hülsen u. dgl.
AT119159B (de) Kappenschachtel, insbesondere für Zigaretten.
AT118734B (de) Blitzlichtlampe, insbesondere für photographische Zwecke.
AT118713B (de) Auswurfvorrichtungen für Langholz u. dgl. aus Transportvorrichtungen, Riesen, Transportbändern u. dgl.
AT119222B (de) Verfahren zur Herstellung von wäßrig-alkoholischen Cholesterinlösungen.
AT116910B (de) Verfahren zum Mustern von Schreibstiften und verwandten Geräten.
AT128385B (de) Motorwinde für den Gartenbau.
AT118661B (de) Nudelschneckenpresse für den Küchengebrauch.
AT117125B (de) Gasanzünder.
AT119890B (de) Zusatzeinrichtung zu Weckeruhren zur automatischen Ausschaltung von Radio-Geräten.
AT119214B (de) Apparat für Körperhöhlenphotographie.
AT119803B (de) Flachfeder mit Tintenkammer.
AT119767B (de) Ablegevorrichtung für Getreidemähmaschinen.