AT117469B - Dichtschluß-Kippschalter. - Google Patents

Dichtschluß-Kippschalter.

Info

Publication number
AT117469B
AT117469B AT117469DA AT117469B AT 117469 B AT117469 B AT 117469B AT 117469D A AT117469D A AT 117469DA AT 117469 B AT117469 B AT 117469B
Authority
AT
Austria
Prior art keywords
toggle switch
sealing
switch
contact
airtight
Prior art date
Application number
Other languages
English (en)
Inventor
Johann Egger
Original Assignee
Johann Egger
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Application filed by Johann Egger filed Critical Johann Egger
Priority to AT117469T priority Critical
Application granted granted Critical
Publication of AT117469B publication Critical patent/AT117469B/de

Links

Description


   <Desc/Clms Page number 1> 
 



    Dichtschluss-Kippschalter.   



   Die Erfindung betrifft einen   Dichtschlusskippschalter   für elektrische Leitungen, bei dem die Ein- oder Ausschaltungen durch Kippen (Hoch-oder Niederstellen) eines Hebels betätigt werden. 



   Die Zeichnung (Fig. 1) zeigt den Erfindungsgegenstand in einem Ausführungsbeispiel im Querschnitt, Fig. 2 zeigt den Seitenriss dargestellt. 



   Die Rohrschelle 1 ist durch eine Kopfschraube 2 an dem Winkel 3 befestigt, 4 ist eine Hülse aus Isoliermaterial, in welche die Kontaktflächen 5 mit angelötetem isoliertem Kabel 6 eingeführt werden, 7 ist der hohle Stellhebel aus Isoliermaterial, welcher nach Einlage der metallischen Kontaktkugel 8 auf die Hülse   4   unter Zwischenlage eines Dichtungsringes 9 aufgeschraubt wird. 



   Das Leitungskabel 6 wird in der Hülse 4 bis zu den   Kontaktflächen     5,   welche unverrückbar festsitzen, mit Kabelvergussmasse 10 vergossen und noch durch ein   Isolierplättchen   11 gehalten. 



   Die Hülse   4   hat in ihrer Lagerung eine Nocke n, welche in einen Schlitz der Befestigungsschelle 1 hineinragt, damit der Schalter nur um zirka   1800 gedreht   werden kann und ein Abdrehen des Leitungkabels 6 verhindert wird. 



   Durch Herunterkippen des Stellhebels 7 (Fig. 2) dreht sich der Schalter in seiner Lagerung   1,   das bewegliche Schwergewicht 8 entfernt sich von den   Kontaktflächen     5   und die Leitung ist ausgeschaltet. 



   Dieser Schalter weist gegenüber den bekannten Schaltern mit frei beweglichem Kontaktgewicht den Vorteil auf, das durch den luftdichten Abschluss der   Kontaktflächen   und des Kontaktgewichtes jede Zerstörung dieser Teile durch Feuchtigkeit oder chemische Einflüsse von aussen unmöglich ist und der Schalter erst dadurch für die Verwendung in Nassräumen tauglich wird. 



   Ferner sind jegliche Kriechströme zufolge des luftdichten Abschlusses unterbunden, so dass das Bedienungspersonal vor lebensgefährlichen elektrischen   Schlägen   geschützt ist. 



   Ein Festsitzen oder Verklemmen des Kontaktgewichtes ist selbst bei unvollständigem Kippen des Schalters nicht möglich und es kann zur raschen und sicheren Löschung des Lichtbogens eine Ölfüllung verwendet werden. 

**WARNUNG** Ende DESC Feld kannt Anfang CLMS uberlappen**.

Claims (1)

  1. PATENT-ANSPRUCH : Dichtschlusskippschalter für elektrische Leitungen in Nassräumen jeder Art (Ställe, Wasohküchen usw. ), dadurch gekennzeichnet, dass ein in sich bewegliches Anschlusskabel luftdicht in den horizontalen, um seine Achse drehbaren Schenkel eines winkelförmigen Isolierrohres eingegossen ist, dessen anderer Schenkel, der in einer vertikalen Ebene beweglich ist, in seinem luftdicht abgeschlossenen Hohlraum die festen Kontakte und ein frei bewegliches Kontaktgewicht enthält, EMI1.1 **WARNUNG** Ende CLMS Feld Kannt Anfang DESC uberlappen**.
AT117469D 1929-03-27 1929-03-27 Dichtschluß-Kippschalter. AT117469B (de)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
AT117469T 1929-03-27

Publications (1)

Publication Number Publication Date
AT117469B true AT117469B (de) 1930-04-25

Family

ID=3630443

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
AT117469D AT117469B (de) 1929-03-27 1929-03-27 Dichtschluß-Kippschalter.

Country Status (1)

Country Link
AT (1) AT117469B (de)

Similar Documents

Publication Publication Date Title
DE2211413C3 (de) Mehrpoliges Vakuumschaltgerat
AT117469B (de) Dichtschluß-Kippschalter.
DE2100808A1 (de) Elektrischer Kompressionsschalter
DE430968C (de) Hochleistungsschalter
DE658303C (de) In eine Grube versenkbare elektrische Steckdose
AT124010B (de) Anschlußvorrichtung für elektrische Entladungsröhren.
DE696786C (de) Elektrischer Hochspannungsschalter mit freier Lufttrennstrecke und Lichtbogenloeschung durch ein stroemendes Loeschmittel, insbesondere Druckgas
AT16342B (de) Isolator für blanke elektrische Freileitungen.
DE719870C (de) Fluessigkeitsarmer Hochspannungswandschalter der Roehrenbauart
DE578546C (de) Elektrischer Starkstromkondensator in einem geschlossenen, mit staendig unter Druck stehender isolierender Fluessigkeit voellig ausgefuellten Metallgefaess
CH193740A (de) Metallgekapselte Hochspannungsschaltanlage.
DE721647C (de) Schwimmerschalter fuer oelgefuellte elektrische Geraete
AT143082B (de) Druckgasisolierter Hochspannungsapparat, insbesondere Stromwandler.
AT164162B (de) Hochspannungsschalter mit Spannungssteuerung
DE488531C (de) OElschalter mit am Boden des OElbehaelters befindlichen Durchfuehrungen
DE409125C (de) Maximalausschalter in Stoepselform
DE808470C (de) Elektrischer Isolator
AT230466B (de) Leistungsschalter, bei dem das Kontaktsystem und das für sich eichbare Auslösesystem baukastenartig zusammengestellt sind
DE568586C (de) Schwimmermesser
AT164303B (de) Gekapselte Schalterkombination
DE1173964B (de) Lasttrennschalter
DE463906C (de) Anordnung fuer OElschalter mit Loeschkammer
DE1155499B (de) Aus einem Isolierrohr bestehende Wanddurchfuehrung fuer beweglich angeordnete Hochspannungsleiter
AT141091B (de) Steckdose mit lösbar, ohne Verwendung von Schrauben befestigten Buchsenkontakten.
AT139375B (de) Installationsselbstschalter.