AT116707B - Laryngologisches Phantom. - Google Patents

Laryngologisches Phantom.

Info

Publication number
AT116707B
AT116707B AT116707DA AT116707B AT 116707 B AT116707 B AT 116707B AT 116707D A AT116707D A AT 116707DA AT 116707 B AT116707 B AT 116707B
Authority
AT
Austria
Prior art keywords
phantom
laryngological
probe
larynx
bell
Prior art date
Application number
Other languages
English (en)
Inventor
Franz Dr Haslinger
Original Assignee
Franz Dr Haslinger
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Application filed by Franz Dr Haslinger filed Critical Franz Dr Haslinger
Priority to AT116707T priority Critical
Application granted granted Critical
Publication of AT116707B publication Critical patent/AT116707B/de

Links

Description


   <Desc/Clms Page number 1> 
 



  Laryngologisches Phantom. 



    Den Gegenstand der Erfindung bildet ein laryngologisches Phantom, welches für Lehr-, Übungsund Prüfungszwecke gleich gut geeignet ist und gestattet, die Fertigkeit und Sicherheit des Studierenden in der Einführung und Handhabung von Kehlkopfinstrumenten bis zu einem hohen Grade auszubilden. 



  Der Zweck wird der Erfindung gemäss dadurch erreicht, dass in dem, den Kehlkopf darstellenden Phantomteil Kontaktstücke angeordnet sind, die den zu untersuchenden Organen des Kehlkopfes entsprechen, wobei durch Berührung mit einer, das zur Behandlung erforderliche Instrument versinnbildlichenden Sonde od. dgl. das Schliessen eines Signalstromkreises bewirkt wird. 



  Die Zeichnung zeigt, teilweise im Schnitt, eine beispielsweise Ausführungsform des Erfindungsgegenstandes. 



  Mit der Grundplatte a ist die Stütze b fest verbunden, an deren oberem Ende mittels der Befestigungsschraube c der Phantomkopf d befestigt ist, in dessen Mund-und Rachenhöhle e die Sonde f eingeführt werden kann. Mittels der Stellschraube g ist an der Stütze b der den Kehlkopf darstellende Phantomteil h auswechselbar befestigt, welcher mit Kontaktstücken i versehen ist, die mittels Leitungs-   
 EMI1.1 
 stehen. An dieser ist der Schalthebel o drehbar, der auf die einzelnen Kontaktlamellen   i !   eingestellt werden kann. Der Schalthebel o ist mit einer Batterie p und diese mit einer elektrischen Signalglocke q in Verbindung, von welcher aus der Strom durch ein Kabel r zur Sonde f geschlossen ist. 



   Wird gewünscht, dass ein bestimmtes Kehlkopforgan mit der Sonde getroffen wird, so wird gemäss der Legende m   der Schalthebel o   auf die entsprechende Kontaktlamelle   i !   eingestellt. Wird nun die   Sonde y eingeführt,   so ertönt die Glocke   q   nur dann, wenn das betreffende, mit der eingestellten Kontaktlamelle verbundene Kontaktstück getroffen wird, welches dem zu untersuchenden bzw. zu behandelnden Kehlkopforgan entspricht. Auf diese Weise ist es möglich, die Geschicklichkeit in der Handhabung laryngologiseher Instrumente in hohem Grade zu schulen und zu prüfen. 



   PATENT-ANSPRÜCHE :   l. Laryngologisches   Phantom, dadurch gekennzeichnet, dass in dem, den Kehlkopf darstellenden Phantomteil (h)   Kontaktstücke   (i) angeordnet sind, die den zu untersuchenden bzw. zu behandelnden Organen des Kehlkopfes entsprechen, wobei durch Berührung mit einer, das zur Untersuchung bzw. 



  Behandlung erforderliche Instrument versinnbildlichenden Sonde (f) od. dgl. das Schliessen eines Signalstromkreises bewirkt wird. 

**WARNUNG** Ende DESC Feld kannt Anfang CLMS uberlappen**.

Claims (1)

  1. 2. Phantom nach Anspruch 1, gekennzeichnet durch eine mit einer Legende (m) versehene Schalttafel (n), auf welcher mittels eines Hebels (o) od. dgl. Kontaktlamellen (I) eingeschaltet werden können, welche mit den zugehörigen Kontaktstücken (i) des Phantomteiles (h) in leitender Verbindung stehen.
    3. Phantom nach Anspruch 2, dadurch gekennzeichnet, dass der Hebel (o) an eine Batterie (p) und diese über eine Signalglocke (q) an ein zu einer Sonde (f) führendes Kabel (r) angeschlossen ist, so dass bei Berührung des der eingeschalteten Lamelle fil) entsprechenden Kontaktstückes (i) durch die Sonde der Stromkreis der Glocke geschlossen und diese zum Ertönen gebracht wird. **WARNUNG** Ende CLMS Feld Kannt Anfang DESC uberlappen**.
AT116707D 1929-02-22 1929-02-22 Laryngologisches Phantom. AT116707B (de)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
AT116707T 1929-02-22

Publications (1)

Publication Number Publication Date
AT116707B true AT116707B (de) 1930-03-10

Family

ID=3630032

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
AT116707D AT116707B (de) 1929-02-22 1929-02-22 Laryngologisches Phantom.

Country Status (1)

Country Link
AT (1) AT116707B (de)

Cited By (2)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US3471944A (en) * 1967-11-21 1969-10-14 St Louis Univ Laryngoscopic manikin
US5846087A (en) * 1996-10-25 1998-12-08 Passy-Muir, Inc. Anatomical simulator and method for tracheostomy tube placement

Cited By (2)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US3471944A (en) * 1967-11-21 1969-10-14 St Louis Univ Laryngoscopic manikin
US5846087A (en) * 1996-10-25 1998-12-08 Passy-Muir, Inc. Anatomical simulator and method for tracheostomy tube placement

Similar Documents

Publication Publication Date Title
AT116823B (de) Laryngologisches Instrument.
FR707807A (fr) Pompe, moteur et appareil de mesure
AT116707B (de) Laryngologisches Phantom.
AT117741B (de) Übergußeinsatz für Waschkochgefäße.
AT118203B (de) Schleif- oder Poliervorrichtung.
AT118349B (de) Einrichtung zur Hertellung von Knopflöchern auf Nähmaschinen beliebiger Art.
AT119642B (de) Strangziegelpresse.
AT117531B (de) Spannschnalle für Kleidungsstücke.
AT118207B (de) Büchsenöffner.
AT118095B (de) Lagerung von Papiermaschinenwalzen.
AT119912B (de) Wasserbremse.
AT119698B (de) Briefordner.
AT118276B (de) Handausstecher.
AT119640B (de) Einrichtung zur Wiedergabe von Tonfilmen.
AT119603B (de) Schalldämpfer für Brennkraftmaschinen.
AT119597B (de) Heißwasserbereiter.
AT119594B (de) Rostfeuerung mit Zusatzfeuerung.
AT119412B (de) Schaltungsanordnung für halb- und ganzselbsttätige Fernsprechämter.
AT119410B (de) Fernmeldekabel.
AT119394B (de) Hilfsvorrichtung zum Stillstellen des Zündapparates während der Einstellung der richtigen Zündfolge.
AT119389B (de) Kühleinrichtung für Brennkraftmaschinen.
AT119350B (de) Verfahren und Vorrichtung zum Herstellen von Wickelkörpern für Gewebe od. dgl.
AT119158B (de) Wanderschrift-Vorführungsapparat mit elektrischem Antriebe.
AT119064B (de) Lichtsetzmaschine und Verfahren zur Herstellung der dazugehörenden Typenschablonen.
AT118958B (de) Kontaktkörper für Drehschalter.