EP0475932A2 - Device for impacting isolation panels in masonry - Google Patents

Device for impacting isolation panels in masonry Download PDF

Info

Publication number
EP0475932A2
EP0475932A2 EP19910890203 EP91890203A EP0475932A2 EP 0475932 A2 EP0475932 A2 EP 0475932A2 EP 19910890203 EP19910890203 EP 19910890203 EP 91890203 A EP91890203 A EP 91890203A EP 0475932 A2 EP0475932 A2 EP 0475932A2
Authority
EP
Grant status
Application
Patent type
Prior art keywords
hammer
guide channel
shaft
clamping jaw
masonry
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Granted
Application number
EP19910890203
Other languages
German (de)
French (fr)
Other versions
EP0475932B2 (en )
EP0475932B1 (en )
EP0475932A3 (en )
Inventor
Herwig Dipl.-Ing. Haböck
Bruno Dipl.Volkswirt Weinzierl
Current Assignee (The listed assignees may be inaccurate. Google has not performed a legal analysis and makes no representation or warranty as to the accuracy of the list.)
Habock Herwig Dipl-Ing
Weinzierl Bruno Diplvolkswirt
Original Assignee
Herwig Dipl.-Ing. Haböck
Bruno Dipl.Volkswirt Weinzierl
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Family has litigation

Links

Images

Classifications

    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B25HAND TOOLS; PORTABLE POWER-DRIVEN TOOLS; MANIPULATORS
    • B25DPERCUSSIVE TOOLS
    • B25D17/00Details of, or accessories for, portable power-driven percussive tools
    • B25D17/02Percussive tool bits
    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B25HAND TOOLS; PORTABLE POWER-DRIVEN TOOLS; MANIPULATORS
    • B25DPERCUSSIVE TOOLS
    • B25D17/00Details of, or accessories for, portable power-driven percussive tools
    • B25D17/28Supports; Devices for holding power-driven percussive tools in working position
    • B25D17/32Trolleys

Abstract

The device for driving insulating panels (4) into masonry (30) consists of a pneumatically, hydraulically or electrically driven impact hammer (1), the impact piston (2) of which acts, via a clamping jaw (3), on one end face of the insulating panels (4). The clamping jaw (3) is constructed with a shaft (7) which is guided in a guide channel (9) of the impact hammer (1), and with a bill (8) which receives the insulating panels (4). To shorten the overall length of the device and reduce the risk of the tool fracturing, the guide channel (9) in the impact hammer (1) is constructed cylindrical with only a slightly smaller diameter than the impact piston (2), and the shaft (7) has the same diameter, without a step, from the impact piston (2) up to the point of transition to the bill (8) of the clamping jaw (3). In addition, the guide channel (9) is of shortened design, omitting a device for securing the tool against falling out. The impact hammer (1) can be arranged, so as to be horizontally fixed but vertically adjustable, on a chassis (18) provided with wheels (22) and of horizontally extending axis. A pneumatic or hydraulic actuating cylinder (25) is provided for supporting the chassis (18). <IMAGE>

Description

  • Die Erfindung bezieht sich auf eine Vorrichtung zum Einschlagen von Isolierplatten in Mauerwerk, mit einem pneumatisch, hydraulisch oder elektrisch angetriebenen Schlaghammer, dessen Schlagkolben über ein Zwischenstück, das als Einspannbacke mit einem an den Schlagkolben anschließenden und in einem Führungskanal des Schlaghammers geführten Schaft und einem die Isolierplatten aufnehmenden Schnabel ausgebildet ist, auf eine Stirnseite der Isolierplatten wirkt, die aus profilierten, vorzugsweise gewellten Platten aus Stahl oder hartem Kunststoff bestehen. The invention relates to an apparatus for wrapping insulation in masonry, with a pneumatic, hydraulic or electrically driven percussion hammer, the percussion piston via an intermediate piece, which as a clamping jaw with an adjoining the percussion piston and is guided in a guide channel of the percussion hammer shank and a the insulation receiving beak is formed, acts on an end face of the insulating panels, which consist of profiled, preferably corrugated plates made from steel or hard plastic.
  • Aus der AT-PS 335 689 ist ein Verfahren zum Trockenlegen feuchter Mauern bekannt, bei dem harte Isolierplatten aus rostfreiem Stahl oder Kunststoff dicht aneinander anschließend in das Mauerwerk eingeschlagen werden. From AT-PS 335 689 a method for draining damp walls is known, in the hard insulating plates made of stainless steel or plastic close together then driven into the masonry. Die Isolierplatten, die über die ganze Breite des Mauerwerkes durchgehen, bilden in diesem eine praktisch unbegrenzt haltbare Sperre, die das Aufsteigen von Feuchtigkeit sicher verhindert. The insulation, which pass over the entire width of the masonry, forming a virtually unlimited shelf life, lock, reliably prevents the rising of humidity therein.
  • Zum richtigen und horizontalen Einbringen der Isolierplatten in das Mauerwerk sind jedoch spezielle Werkzeuge sowie Fachwissen und Erfahrung des Bedienungspersonals erforderlich. The right and horizontal placing the insulation in the masonry, however, special tools and knowledge and experience of the operating personnel are needed. Es wird hiezu ein Schlaghammer verwendet, der über ein Zwischenstück auf eine Stirnseite der Isolierplatten wirkt. It, will be a using a percussion hammer, which acts via an intermediate piece on an end face of the insulating panels. Um die Schlagenergie sicher auf die Isolierplatten zu übertragen und diese beim horizontalen Eintreiben in das Mauerwerk zu halten, ist aus der AT-PS 364 149 eine Vorrichtung bekannt, bei der das Zwischenstück als Einspannbacke mit einem an den Schlagkolben des Schlaghammers anschließenden Schaft und einem die Isolierplatten aufnehmenden Schnabel ausgebildet ist. In order to transfer the impact energy safely to the insulation and to keep this in the horizontal driving into the masonry, a device is known from AT-PS 364 149, in which the intermediate piece as a clamping jaw with an adjoining the percussion piston of the percussion hammer shank and a the insulation receiving beak is formed. Dabei ist es notwendig, den im Schlaghammer geführten Schaft der Einspannbacke an den Führungskanal des Schlaghammers anzupassen. It is necessary to adapt the run in the hammer shank of the clamping jaw to the guide channel of the hammer.
  • Die herkömmlichen Schlaghämmer, meist Preßlufthämmer, haben an ihrem das Werkzeug aufnehmenden Einsteckende einen Führungskanal mit meist sechskantigem, relativ kleinem querschnitt. The conventional hammers, pneumatic hammers usually have in their tool shank receiving a guide channel with mostly a hexagonal, a relatively small cross-section. Selten werden auch runde querschnitte ähnlicher Dimension verwendet. Rarely round cross-sections of similar dimensions are used. Die Schäfte der Einspannbacken konnten daher auch nur mit entsprechend kleinem querschnitt ausgeführt werden, damit sie in die vorhandenen Führungskanäle passen. The shafts of the jaws could only be executed with a correspondingly small cross-section, therefore, to fit into the existing ducts. Bei sechskantigen Führungskanälen ergibt sich dadurch noch ein kleinerer tragender querschnitt des Schaftes, da dieser in das Sechskantprofil eingeschrieben werden muß. In hexagonal guide channels, this results in yet a smaller cross-section of the shaft bearing, since this has to be inscribed in the hexagonal profile. Diese Gegebenheiten führen an der Erweiterungsstelle vom Schaft zum Schnabel der Einspannbacke bzw. im Bereich eines Absatzes des Schaftes immer wieder zu Brüchen der verhältnismäßig teuren Werkzeuge. These conditions lead to the expansion point from the shaft to the beak of the clamping jaw or in the region of a shoulder of the shaft again and again breaks the relatively expensive tools.
  • Die bekannten Schlaghämmer sind weiterhin mit einer Einrichtung versehen, die das in den Führungskanal eingesteckte Werkzeug gegen Herausfallen sichert. The known impact hammers are further provided with a means to secure the inserted into the guide channel tool against falling out. Dies kann ein Kugelgesperre sein, bei dem federbelastete Kugeln oder ähnliche Sperrstücke in eine Nut des Werkzeugschaftes einrasten, oder ein mechanischer Schnappverschluß, der mit hakkenförmigen Hebeln an einem Bund oder einem Absatz des Werkzeuges angreift. This may be a ball-locking, spring-loaded balls or similar locking pieces engage in which into a groove of the tool shank, or a mechanical snap, which engages with hakkenförmigen levers on a collar or a shoulder of the tool. Bei einer weiteren bekannten Ausführung ist der Werkzeugschaft mit einem Bund versehen, der am Ende des Hubes des Werkzeuges an einer auf das Ende der Schlagvorrichtung aufgesetzten oder aufgeschraubten Kappe anschlägt. In a further known embodiment of the tool shaft is provided with a collar which abuts the end of the stroke of the tool on a mounted on the end of the percussion device or screwed cap.
  • Die US-PS 2 685 274 beschreibt eine Ausführung, bei der auf dem Werkzeugschaft ein Bund aus elastischem Material befestigt ist, der nicht nur das Werkzeug gegen Herausfallen sichert sondern auch dessen Aufschläge am Hubende auf die Kappe und auf den Schlaghammer am Eingang des Führungskanales dämpft. U.S. Patent No. 2,685,274 describes an embodiment in which a collar is mounted made of resilient material on the tool shank which not only secures the tool from falling out but also the cuffs at the stroke end to the cap and to the impact hammer at the entrance of the guide channel dampens , Der Werkzeugschaft ist dabei über seine ganze Länge mit gleichem Durchmesser ausgeführt und der elastische Bund oder Kragen ist auf dem Werkzeugschaft aufgeklebt oder aufvulkanisiert. The tool shank is running along its entire length with the same diameter and the elastic waistband or collar is affixed to the tool shank or vulcanized. Das aus der Vorrichtung herausragende Ende des Werkzeugschaftes ist als Schlagmeisel ausgebildet. The protruding from the device end of the tool shaft is formed as a blow Meisel. Aufgrund der Einrichtung zur Sicherung des Werkzeuges gegen Herausfallen sind die bekannten Schlaghämmer verhältnismäßig lang. Due to the means for securing the tool from falling out, the known impact hammers are relatively long. Insbesondere ragt auch der Werkzeugschaft, der in entsprechender Länge ausgeführt sein muß, über den Schlaghammer vor. In particular, also projects the tool shank, which must be carried out in an appropriate length over the hammer before.
  • Zum Einschlagen der Isolierplatten in das Mauerwerk ist es aus der AT-PS 364 150 bekannt, den Schlaghammer auf einem Traggestell anzuordnen, das am Mauerwerk befestigt ist. For turning the insulation in the masonry, it is known from AT-PS 364 150 known to provide the percussion hammer on a support frame which is fixed to the masonry. Der Schlaghammer ist dabei auf einer Brücke vorgesehen, die auf Stehern höhenverstellbar gehalten ist und einen Laufwagen trägt, der quer zur Einschlagrichtung auf der Brücke verfahrbar ist. The impact hammer is provided on a bridge which is supported on height adjustable uprights and carrying a carriage that is moved transversely to the direction of insertion on the bridge. Auf dem Laufwagen ist ein in Einschlagrichtung verschiebbarer Schlitten gelagert, auf dem der Schlaghammer montiert ist. On the carriage in a displaceable turning direction carriage is mounted, on which the percussion hammer is mounted. Mit Hilfe dieses Traggestells kann der Schlaghammer schnell, mühelos und genau in die für das Einschlagen der jweiligen Isolierplatte richtige Stellung relativ zum Mauerwerk gebracht werden, so daß die Isolierplatte präzise in die Mauerwerksfuge eingebracht wird. With the help of this supporting frame of the percussion hammer can be brought into the right one for the turning of the insulating jweiligen position relative to the walls quickly, easily and accurately, so that the insulating plate is precisely inserted into the Mauerwerksfuge. Das Traggestell mit der Brücke, dem Laufwagen und dem verschiebbaren Schlitten beansprucht jedoch einen verhältnismäßig großen Raum, der nicht überall zur Verfügung steht. However, the support frame with the bridge, the carriage and the sliding carriage takes up a relatively large space which is not available everywhere. Nicht unwesentlich wird die Breite des Traggestells auch von der Länge des auf ihm horizontal montierten Schlaghammers bestimmt. Not negligible, the width of the support frame is also determined by the length of the horizontal impact hammer mounted thereon.
  • Der Erfindung liegt die Aufgabe zugrunde, ein vereinfachtes und erheblich verkleinertes Gerät zum Einschlagen von Isolierplatten in Mauerwerk zu schaffen, das auch bei begrenzten Raumverhältnissen, zB in engen Gängen, eingesetzt werden kann, trotzdem aber ein einwandfreies Einschlagen der Platten ermöglicht, robust ist und universell angewendet werden kann. The invention has for its object to provide a simplified and significantly scaled-down device for wrapping insulation in masonry that can be used even when space is limited, such as in narrow corridors, but still allows a perfect wrapping the plates, is robust and universally can be applied.
  • Mit der Erfindung wird diese Aufgabe dadurch gelöst, daß der Führungskanal im Schlaghammer für den Schaft der Einspannbacke in an sich bei Schlaghämmern mit einer Einrichtung zur Sicherung des Werkzeugschaftes gegen Herausfallen bekannter Weise zylindrisch mit nur wenig kleinerem Durchmesser als der Schlagkolben ausgebildet ist und der Schaft vom Schlagkolben bis zur Übergangsstelle in den Schnabel der Einspannbacke ohne Absatz den gleichen Durchmesser aufweist, und daß der Führungskanal unter Weglassung einer Einrichtung zur Sicherung des Werkzeuges gegen Herausfallen verkürzt ausgeführt ist. With the invention, this object is achieved in that the guide channel in the hammer for the shaft of the clamping jaw in is cylindrical with only a little smaller diameter than the impact piston per se in impact hammers with a device for securing the tool shank from falling out manner known per se and the shank of the percussion piston having up to interface with the lip of the clamping jaw without heel of the same diameter, and that the guide channel is carried out shortened by omitting a means for securing the tool from falling out.
  • Die erfindungsgemäße Ausbildung ermöglicht es zunächst, den Werkzeugschaft zu verkürzen und im Querschnitt stärker auszubilden, wodurch in Verbindung mit dem über seine ganze Länge gleichbleibenden Durchmesser seine Widerstandsfähigkeit gegen die auftretende Schlagbeanspruchung wesentlich erhöht und die Bruchgefahr weitgehend ausgeschaltet wird. The inventive construction allows first of all to reduce the tool shank and stronger form in cross-section, thereby substantially increased in conjunction with the constant throughout its length diameter its resistance against the occurring impact stress and the risk of fracture is substantially eliminated. Für die Aufnahme des mit verstärktem Durchmesser ausgeführten Werkzeugschaftes kann der Führungskanal des Schlaghammers gegenüber den bisher gebräuchlichen Ausführungen vergrößert oder aufgebohrt werden. For receiving the tool shank executed with increased thickness of the guide channel of the hammer can be increased compared to the previously common versions or be drilled. Als weiterer Vorteil ergibt sich daraus, daß alle Werkzeuge den gleichen Schaftdurchmesser aufweisen können und daher zu sämtlichen Schlaghämmern passen, wodurch die Lagerhaltung wesentlich vereinfacht und verbilligt wird. A further advantage results from the fact that all tools can have the same shaft diameter and, therefore, fit to all the hammers, whereby the storage is greatly simplified and cheapened.
  • Der Werkzeugschaft kann weiterhin außer der Ausbildung mit größerem Durchmesser so weit verkürzt werden, daß der die Isolierplatten aufnehmende Schnabel am vorderen Ende des Schaftes möglichst nahe beim Führungskanal des Schlaghammers für den Schaft liegt oder unmittelbar an dessen außenliegendem Ende anschließt. The tool shaft can be shortened so far out of the formation with a larger diameter further characterized in that the insulation receiving beak located at the front end of the shaft as close to the guide channel of the percussion hammer for the shaft or directly adjacent to the outer-lying end. Es wird dadurch eine robuste Einspannbacke erhalten, die die harten Schläge, die Biegebeanspruchungen und die Verwindungen, die aufgrund des verhältnismäßig breiten Schnabels, der zur Ausrichtung und Führung der Isolierplatten beim Einschlagen erforderlich ist, auftreten, gefahrlos verkraften kann. There is thereby obtained a robust clamping jaw, which can cope with the hard knocks, the bending stress and the twisting, which occur due to the relatively broad beak, which is necessary for the alignment and guidance of the insulating plates when driven safely.
  • Ein gleichfalls wichtiger Vorteil wird schließlich noch durch die verkürzte Ausbildung des Schlaghammers erreicht, die dessen Verwendung auch bei beengten Raumverhältnissen, insbesondere in engen Gängen ermöglicht. An equally important advantage is finally achieved by the shortened training of the hammer that allows its use even in confined spaces, especially in narrow aisles. Der verkürzte Schlaghammer kann dabei während des Einschlagens händisch gehalten und geführt werden, anderseits ermöglicht seine raumsparende Ausführung auch die Verwendung eines kleinen und einfachen Gestells zu seiner Aufnahme. The condensed hammer can be kept manually during impaction and out, on the other hand enables its space-saving design and the use of a small and simple frame to receive it.
  • Eine bevorzugte Ausführung der erfindungsgemäßen Vorrichtung besteht darin, daß sie aus einem herkömmlichen Schlaghammer durch Verkürzen, zB durch Abschneiden, eines Teils der über den Schlagkolben vorragenden Werkzeugführung und durch vergrößerndes Ausdrehen des Führungskanals, insbesondere bei vorhandener Sechskantführung, in eine zylindrische Form hergestellt ist. A preferred embodiment of the inventive device is that it is made of a conventional impact hammer by shortening, for example, by cutting a portion of the projecting beyond the percussion piston tool guide and by enlarging turning out of the guide channel, particularly in existing hex guide, in a cylindrical shape. Dabei wird die an den herkömmlichen Schlaghämmern vorhandene Einrichtung zur Sicherung des Werkzeuges gegen Herausfallen entfernt und dadurch die Gesamtlänge des Schlaghammers wesentlich verkürzt. The existing in the conventional impact hammers means for securing the tool is removed from falling out and thus considerably shortens the overall length of the percussion hammer. Diese Maßnahme ermöglicht es auf einfache und besonders preiswerte Weise, die erfindungsgemäße Vorrichtung aus einem im Handel erhältlichen herkömmlichen Schlaghammer einfach herzustellen. This measure allows a simple and particularly cheap way to easily produce the device according to the invention from a commercially available conventional hammer.
  • Im Rahmen der Erfindung ist es in vorteilhafter Weise möglich, die Vorrichtung so auszubilden, daß alle Führungskanäle für die Einspannbacken unabhängig von der Größe des Schlaghammers den gleichen Durchmesser aufweisen, wobei für alle Schlaghämmer die gleichen Einspannbacken verwendbar sind. In the present invention, it is possible in an advantageous manner to make the apparatus so that all guide ducts for the clamping jaws have regardless of the size of the impact hammer of the same diameter, the same jaws are used for all hammers. Es wird somit insgesamt eine Kostensenkung bei der Herstellung der einzelnen Werkzeuge erreicht und außerdem eine weitere erhebliche Kostensenkung der Werkzeughaltung, da alle Werkzeuge zu allen Schlaghämmern passen. It is thus an overall cost reduction achieved in the production of each tool and also a further significant cost reduction of the tool posture as tools to all hammers fit. Schließlich ist auch die Vergrößerung der Lebensdauer der Werkzeuge durch die Querschnittsverstärkung über die Gesamtlänge des verkürzten Schaftes beträchtlich. Finally, the increase in tool life by the cross sectional reinforcement over the entire length of the shortened shank is considerable. Durch die Verkürzung des Schaftes werden schließlich auch die Werkzeuge leichter, wodurch die Schlagenergie vom Hammer besser auf die Isolierplatten übertragen wird. The shortening of the shaft, finally, the tools are more easily, whereby the impact energy is transmitted from the hammer better the insulation.
  • Die erfindungsgemäße Vorrichtung kann nicht nur für Ausführungen verwendet werden, bei denen der Schaft und der Schnabel der Einspannbacken aus einem Stück bestehen. The inventive device can be used not only for embodiments in which the shaft and the beak of the clamping jaws consist of one piece. Mit gleichem Vorteil ist es erfindungsgemäß möglich, daß der in den Führungskanal im Schlaghammer eingesetzte Schaft vom Schnabel der Einspannbacke getrennt ist und mit seinem vorzugsweise leicht konisch zulaufenden Ende in eine Ausnehmung des Schnabels mit Spiel eingreift. Equally advantageously, it is possible according to the invention in that the shaft inserted in the guide channel in the hammer from the beak of the clamping jaw is separated and engages with its preferably slightly conically tapering end into a recess of the beak with play. Dabei ist der Schaft vom Schnabel von vornherein getrennt, was die Bruchgefahr an der vor allem gefährdeten Übergangsstelle weiter verringert. The shaft of the beak is separated from the outset, which further reduces the risk of fracture at the especially vulnerable transition point.
  • Praktisch die gleiche Wirkung wird erreicht, wenn gemäß einer Variante der Erfindung eine Verbindungshülse vorgesehen ist, in die von einem Ende der Schaft eingreift und die mit dem anderen Ende auf einen Fortsatz des Schnabels aufgesetzt ist. Practically the same effect is achieved if, according to a variant of the invention, a connecting sleeve is provided which engages in the one end of the shaft and which is fitted with the other end on an extension of the beak. Auch hier ist durch die von vornherein vorgenommene Teilung die Bruchgefahr ausgeschaltet. Again, the risk of breakage is eliminated by the made from the outset division.
  • In weiterer Ausgestaltung der Erfindung kann der ohne Werkzeugsicherung verkürzt ausgeführte Schlaghammer auf einem mit Rädern versehenen Fahrgestell mit horizontal verlaufender Achse horizontal ortsfest, aber in vertikaler Richtung verstellbar angeordnet sein. In a further embodiment of the invention, the impact hammer shortened without tools fuse executed can horizontally fixed on a wheeled chassis with a horizontally extending axis, but also be arranged adjustable in the vertical direction. Es handelt sich dabei um ein einfaches, fahrbares Gestell für den verkürzten Schlaghammer, auf dem dieser lediglich in vertikaler Richtung verstellbar montiert ist. This is a simple, mobile frame for the condensed hammer on which it is mounted adjustable only in vertical direction. Die Abstützung der Vorrichtung, die Vorschubbewegung beim Einschlagen der Platten und das seitliche Versetzen vor dem Einschlagen einer neuen Platte erfolgen dabei durch Verschieben des Fahrgestells mit Hilfe seiner Räder und somit auf besonders einfache Weise. The support of the apparatus, the advancing movement when turning the panels and the lateral displacement prior to wrapping a new plate carried thereby by moving the chassis with the help of its wheels and thus a particularly simple manner. Dies kann von einer Bedienungsperson von Hand aus durchgeführt werden. This can be performed by an operator by hand. Da außer der vertikalen Verstellung keine weiteren Einrichtungen zur Verschiebung des Schlaghammers erforderlich sind und der verwendete Schlaghammer kurz ist, ist das erfindungsgemäß Fahrgestell einfach, klein und beweglich, so daß sein Einsatz praktisch überall erfolgen kann, insbesondere auch bei beengten Raumverhältnissen. Since in addition to the vertical adjustment no facilities for displacement of the percussion hammer are required and the hammer used is short, the present invention chassis is simple, small and portable, so that its application can be carried out practically anywhere, especially in confined spaces.
  • Nach einem weiteren Merkmal der Erfindung kann auf dem Fahrgestell ein pneumatischer oder hydraulischer Stellzylinder angeordnet sein, durch den das Fahrgestell mit dem Schlaghammer gegen das Mauerwerk verschiebbar ist, wobei der Stellzylinder über ein ausfahrbares Abstützbein gegen das Mauerwerk abgestützt oder über eine mit dem Mauerwerk fest verbundenen Zugeinrichtung mit diesem verbunden ist. According to a further feature of the invention, a pneumatic or hydraulic operating cylinder may be disposed on the chassis, through which the chassis can be displaced with the hammer against the brickwork, with the operating cylinder via an extensible support leg is supported against the brickwork or connected via a fixedly connected to the masonry traction device is connected to this. Diese einfache zusätzliche Einrichtung dient dazu, den Schlaghammer mit dem Werkzeug beim Einschlagen der Platten zuverlässig abzustützen und allenfalls auch die Vorschubbewegung durchzuführen, so daß für die Bedienungsperson praktisch jede größere körperliche Anstrengung zur Betätigung der erfindungsgemäßen Vorrichtung wegfällt. This simple additional device serves to reliably support the impact hammer with the tool during turning of the plates and possibly also to carry out the feed motion, so that practically invisible any greater physical effort for operating the device according to the invention for the operator.
  • Weitere Einzelheiten und Vorteile der Erfindung ergeben sich aus der nachfolgenden Beschreibung von Ausführungsbeispielen, die in den Zeichnungen dargestellt sind. Further details and advantages of the invention will become apparent from the following description of exemplary embodiments which are illustrated in the drawings. In diesen zeigt Fig. 1 eine teilweise aufgeschnittene Draufsicht auf eine herkömmliche Vorrichtung zum Einschlagen von Isolierplatten in Mauerwerk und Fig. 2 dazu einen Schnitt nach der Linie II-II in Fig. 1. In Fig. 3 ist eine der Darstellung in Fig. 1 ähnliche Ansicht einer erfindungsgemäßen Vorrichtung gezeigt und in Fig. 4 ein Schnitt nach der Linie IV-IV in Fig. 3. Die Fig. 5 und 6 zeigen Details von Varianten der Werkzeuge, jeweils im Schnitt. In these Fig. 1 shows a partially cut-away plan view of a conventional device for wrapping insulation in masonry and FIG. 2 to a section along the line II-II in Fig. 1. In Fig. 3 is a shown in Fig. 1 shown similar view of a device according to the invention and in Fig. 4 is a section along the line IV-IV in Fig. 3. Figs. 5 and 6 show details of variants of the tools, respectively, in section. In den Fig. 7, 8 und 9 ist ein Ausführungsbeispiel der erfindungsgemäßen Vorrichtung mit einem Fahrgestell für die Halterung des Schlaghammers veranschaulicht, wobei die Fig. 7 und 8 zwei Varianten in Seitenansicht und Fig. 9 eine teilweise geschnittene Stirnansicht des Fahrgestells zeigen. In Figs. 7, 8 and 9, an embodiment of the device according to the invention is illustrated having a chassis for the mounting of the impact hammer, in which Figs. 7 and 8 show two variants in side view and FIG. 9 show a partially sectioned end view of the chassis.
  • Die in Fig. 1 dargestellte Vorrichtung besteht aus einem Schlaghammer 1 mit einem darin verschiebbaren Schlagkolben 2, der zB pneumatisch angetrieben ist. The apparatus shown in Fig. 1 comprises a percussion hammer 1 with a displaceable therein percussion piston 2 which is driven, for example pneumatically. Der Schlagkolben 2 wirkt über ein als Einspannbacke 3 ausgebildetes Zwischenstück auf eine gewellte Isolierplatte 4. Am anderen Ende des Schlaghammers 1 befindet sich ein Einschalthebel 5. Die Zuführung der Antriebsluft erfolgt über einen Druckschlauch 6. Die vom Schlagkolben 2 ausgeführten Schläge werden über die Einspannbacke 3 auf die Isolierplatte 4 übertragen, die dadurch in das Mauerwerk eingetrieben wird. The impact piston 2 acts via a configured as a clamping jaw 3 Adapter on a corrugated insulating 4. At the other end of the hammer 1, a carriage handle is 5. The supply of drive air via a pressure hose 6. The blows executed by the percussion piston 2 are on the clamping jaw 3 transferred to the insulating plate 4, which is thereby driven into the masonry.
  • Die Einspannbacke 3 besteht aus einem Schaft 7 und aus einem daran anschließenden Schnabel 8. Der Schaft 7 ist verhältnismäßig lang ausgebildet, in einem Führungskanal 9 des Schlaghammers 1 in Achsrichtung verschiebbar geführt und etwa in seinem mittleren Teil mit einem Absatz 10 versehen. The clamping jaw 3 consists of a shaft 7 and a subsequent beak 8. The shaft 7 is formed relatively long, is displaceably guided in the axial direction in a guide channel 9 of the percussion hammer 1 and provided approximately in its middle part with a shoulder 10 degrees. Der stärkere Abschnitt 11 des Schaftes 7 wird mit verhältnismäßig großem Spiel von einer trichterförmigen Erweiterung 12 des Gehäuses des Schlaghammers 1 umfaßt. The thicker section 11 of the shaft 7 is covered with a relatively large play of a funnel-shaped extension 12 of the housing of the impact hammer. 1 Im Bereich dieser trichterförmigen Erweiterung 12 befinden sich bei den herkömmlichen Schlaghämmern Verankerungseinrichtungen für das angeschlossene Werkzeug, die verhindern, daß dieses unbeabsichtigt aus dem Schlaghammer ausgeklinkt wird und herausfällt. In the region of the funnel-shaped extension 12 are located in the conventional impact hammers anchoring means for the connected tool, that prevent this from being unintentionally disengaged from the hammer, and falls out.
  • Aus Fig. 2 geht hervor, daß der Führungskanal 9 im Schlaghammer 1 einen sechskantigen Querschnitt aufweist und der Schaft 7 der Einspannbacke 3 in diesem Bereich einen Querschnitt aufweisen muß, der kleiner ist als der in das Sechseck des Führungskanals 9 eingeschriebene Kreis. From Fig. 2 it can be seen that the guide channel 9 having a hexagonal cross section in the percussion hammer 1 and the shaft 7 of the clamping jaw 3 must have a cross section in this area, which is smaller than the 9 circle inscribed in the hexagon of the guide channel.
  • Es ist aus Fig. 1 zu erkennen, daß der Schaft 7 und der zugehörige Führungskanal 9 zusammen mit der trichterförmigen Erweiterung 12 verhältnismäßig lang sind, so daß die Vorrichtung insgesamt eine verhältnismäßig große Länge aufweist. It can be seen from Fig. 1 that the shank 7 and the corresponding guide channel 9 are relatively long along with the funnel-shaped extension 12, so that the device as a whole has a relatively large length. Dies bedeutet für die Praxis, daß eine entsprechend große Arbeitsbreite erforderlich ist, um mit der Vorrichtung einwandfrei arbeiten zu können. This means in practice that a correspondingly large working width is required in order to work properly with the device. Die erforderliche Arbeitsbreite steht aber in vielen Häusern nicht zur Verfügung, zB in engen Gängen, Stiegenhäusern u.dgl. but the required working width is in many homes is not available, eg in narrow corridors, staircases, etc.. Außerdem neigt der lange und verhältnismäßig dünne Schaft 7 der Einspannbacke 3 zu Brüchen, vor allem im Bereich des Absatzes 10, wo Kerbwirkungen nicht völlig ausgeschaltet werden können. In addition, the long and relatively thin shaft 7 of the clamping jaw 3 prone to fractures, especially in the region of the shoulder 10 where notch effects can not be completely eliminated.
  • In Fig. 3 ist ein Ausführungsbeispiel der erfindungsgemäßen Vorrichtung in gleicher Darstellung wie die herkömmliche Vorrichtung in Fig. 1 gezeigt. In Fig. 3, an embodiment of the device according to the invention in the same representation as the conventional device shown in FIG. 1. Auch hier ist an den Schlaghammer 1 mit dem Schlagkolben 2 ein aus einer Einspannbacke 3 bestehendes Werkzeug angesetzt, dessen Schaft 7 in einem Führungskanal 9 des Schlaghammers 1 gleitet. Also here consisting of a clamping jaw 3 is attached to the tool percussion hammer 1 with the percussion piston 2, the shank sliding in a guide channel 9 of the hammer 1. 7 Die in Fig. 1 an den Führungskanal 9 anschließende trichterförmige Erweiterung 12 ist jedoch zur Gänze weggefallen. In Fig. 1 to the guide channel 9 subsequent funnel-shaped extension 12 is, however, disappeared completely. Das Gehäuse des Schlaghammers 1 und auch der Schaft 7 sind entsprechend kürzer. The housing of the percussion hammer 1 and the shaft 7 are correspondingly shorter. Der Schaft 7 weist dafür einen erheblich größeren Durchmesser als in Fig. 1 auf. The shaft 7 has for a considerably larger diameter than in FIG. 1.
  • Wie aus Fig. 4 hervorgeht, ist der Führungskanal 9 zylindrisch mit nur wenig kleinerem Durchmesser als der Schlagkolben 2 ausgebildet, wodurch der größere Querschnitt des Schaftes 7 ermöglicht wird. As is apparent from Fig. 4, the guide channel 9 is cylindrical with only slightly smaller diameter than the striking piston 2 whereby the larger cross section of the shank 7 is made possible. Auch weist der Schaft 7 vom Schlagkolben 2 bis zur Übergangsstelle in den Schnabel 8 der Einspannbacke 3 ohne Absatz den gleichen Durchmesser auf. Also, the shaft 7 from the striking piston 2 up to the transition point in the beak 8 of the clamping jaw 3 without paragraph on the same diameter.
  • Von einem herkömmlichen Schlaghammer nach Fig. 1 ausgehend, kann der erfindungsgemäße Schlaghammer nach Fig. 3 in einfacher Weise dadurch hergestellt werden, daß der der Einspannbacke 3 zugewendete Teil des Gehäuses des Schlaghammers 1 zum Teil abgeschnitten und dadurch der Schlaghammer erheblich verkürzt wird. starting from a conventional impact hammer according to Fig. 1, the percussion hammer according to the invention according to FIG. can be prepared in a simple manner 3, characterized in that the the clamping jaw trimmed 3 facing towards part of the housing of the percussion hammer 1 to the part and thereby the hammer is considerably reduced. Anschließend ist es dann nur noch erforderlich, den bei herkömmlichen Ausführungen meist sechskantigen Führungskanal 9 mit möglichst großem Durchmesser zylindrisch auszubohren. Then it is only necessary then, cylindrical drill out the most hexagonal with conventional designs guide channel 9 with the largest possible diameter. Der Schaft 7 der Einspannbacke 3 kann dann gleichfalls verkürzt und mit entsprechend größerem Durchmesser ohne Absatz ausgeführt werden, wodurch eine erhebliche mechanische Verstärkung erreicht wird und Brüche weitgehend ausgeschaltet werden. The shaft 7 of the clamping jaw 3 can be shortened and made with a correspondingly larger diameter without heel then likewise, whereby a substantial mechanical advantage is achieved, and cracks are largely eliminated. Außerdem kann für alle Schlaghämmer das gleiche Werkzeug verwendet werden, was die Vorratshaltung wesentlich erleichtert. In addition, the same tool can be used for all hammers, which substantially facilitates the stocking. Schließlich wird die Einspannbacke 3 durch die Verkürzung des Schaftes 7 auch leichter, wodurch die vom Schlaghammer 1 auf sie ausgeübte Schlagenergie mit größerem Wirkungsgrad auf die Isolierplatte 4 übertragen wird. Finally, the clamping jaw 3 is also easier by the shortening of the shaft 7, whereby the impact energy from the hammer 1 applied to it is transmitted with greater efficiency on the insulating plate. 4
  • Bei der in Fig. 5 gezeigten Variante ist die Einspannbacke 3 geteilt ausgeführt. In the embodiment shown in Fig. 5 variant, the clamping jaw 3 is divided executed. Der in den Führungskanal 9 im Schlaghammer 1 eingesetzte Schaft 7 ist vom Schnabel 8 der Einspannbacke 3 getrennt und mit seinem leicht konisch zulaufenden Ende 13 in eine Ausnehmung 14 des Schnabels 8 mit Spiel eingesetzt. The shaft 7 inserted into the guide channel 9 in the percussion hammer 1 is separated from the beak 8 of the clamping jaw 3 and inserted with its slightly conically tapering end 13 in a recess 14 of the beak 8 with play. Bei der Ausführungsform nach Fig. 6 ist eine Verbindungshülse 15 vorgesehen, die einen durchgehenden, etwa in der Mitte abgesetzten Kanal 16 aufweist. In the embodiment of Fig. 6, a connection sleeve 15 is provided which comprises a continuous, offset approximately in the middle channel 16. In diese Verbindungshülse 15 greift von einem Ende aus (in der Zeichnung von links) der Schaft 7 ein, und mit dem anderen Ende ist die Verbindungshülse 15 auf einen Fortsatz 17 des Schnabels 8 aufgesteckt. In this connection sleeve 15, the shaft 7 engages from one end (in the drawing from the left), and with the other end of the connection sleeve 15 is fitted onto an appendage 17 of the beak. 8 Es besteht auch hier eine direkte mechanische Verbindung zwischen dem Schaft 7 und dem Schnabel 8, wodurch eine einwandfreie Übertragung der Schläge des Schlaghammers 1 auf die einzuschlagende Isolierplatte 4 gewährleistet ist. There is also a direct mechanical connection between the shank 7 and the beak 8, whereby a proper transmission of the blows of the percussion hammer 1 ensures the insulating plate 4 is einzuschlagende. Durch die geteilte Ausführung der Einspannbacke 3 in Schaft 7 und Schnabel 8 wird die Bruchgefahr im Übergangsbereich noch weiter herabgesetzt. The split design of the clamping jaw 3 in the shaft 7 and beak 8, the risk of breaking is reduced still further in the transition region.
  • Das in den Fig. 7, 8 und 9 dargestellte Fahrgestell 18 besteht aus vier rohrförmigen Stehern 19, die durch Längsträger 20 und Querträger 21 miteinander verbunden sind und an ihren unteren Enden in Längsrichtung des Fahrgestells 18 ausgerichtete Räder 22 aufweisen. The chassis 18 shown in Figs. 7, 8 and 9 consists of four tubular uprights 19, which are interconnected by longitudinal beams 20 and cross beams 21 and having aligned at their lower ends in the longitudinal direction of the chassis 18 wheels 22. An den Querträgern 21 sind über eine Halterung 23 und über Lagerböcke 24, 24′ und 24˝, die in Fig. 9 dargestellt sind, ein Schlaghammer 1 und ein pneumatischer oder hydraulischer Stellzylinder 25 befestigt, wie in den Fig. 7 und 8 gezeigt ist. On the cross members 21 are connected via a support 23 and bearing blocks 24, 24 'and 24˝, which are shown in Fig. 9, a percussion hammer 1 and a pneumatic or hydraulic adjusting cylinder 25 attached, as shown in FIGS. 7 and 8 , Die Höhenverstellung erfolgt mit Hilfe einer in Fig. 9 dargestellten Spindel 26, die mit Hilfe einer Kurbel 27 in einer Mutter 28 verdrehbar ist. The height is adjusted by means of a spindle shown in Fig. 9 26, which is rotatable by means of a crank 27 in a nut 28. Die Mutter 28 ist am oberen Ende eines in den rohrförmigen Steher 19 konzentrisch eingeschobenen Stellrohres 29 befestigt, an dessen unterem Ende ein Rad 22 angeordnet ist. The nut 28 is fixed to the upper end of a concentrically inserted into the tubular uprights 19 actuator tube 29, a wheel 22 is arranged at the lower end. Durch einfaches Drehen der Kurbel 27 ist es möglich, die rohrförmigen Steher 19 praktisch beliebig zu verlängern oder zu verkürzen und damit den an der Halterung 23 befestigten Schlaghammer 1 auf die jeweils erforderliche Höhe genau auszurichten. By simply turning the handle 27, it is possible to extend the tubular upright 19 of practically any or shorten and thereby accurately align the holder 23 attached to the percussion hammer 1 to the required height.
  • Die Anwendung des erfindungsgemäß vorgesehenen Fahrgestells 18 ist aus den Fig. 7 und 8 zu entnehmen. The use of the inventively provided chassis 18 can be seen from FIGS. 7 and 8. Das Fahrgestell 18 ist dabei mit einer seiner Stirnseiten auf ein Mauerwerk 30 gerichtet, in das Isolierplatten 4 horizontal eingeschlagen werden sollen. The chassis 18 is directed with one of its faces on masonry 30, to be taken in the horizontal insulation. 4 Die Isolierplatten 4 sind in einer Einspannbacke 3 gehalten, deren Schaft 7, wie in Fig. 3 dargestellt ist, im Führungskanal 9 des Schlaghammers 1 verschiebbar geführt ist. The insulating panels 4 are held in a clamping jaw 3, the shaft 7, as shown in Fig. 3, is slidably guided in the guide channel 9 of the percussion hammer 1. An ihrem vorderen Ende sind die Isolierplatten 4 auf die Mauerfuge 31 ausgerichtet, in die sie eingeschlagen werden sollen. At its front end the insulating plates 4 are aligned with the wall joint 31 into which they are to be taken. Die genaue Ausrichtung erfolgt durch Höhenverstellung des Fahrgestells 18 mit Hilfe der Kurbeln 27. Das Einschlagen der Isolierplatten 4 in die Mauerfugen 31 geschieht mit Hilfe des Schlaghammers 1 und durch eine Vorschubbewegung des Fahrgestells 18 in Richtung auf das Mauerwerk 30. The precise alignment is made by adjusting the height of the chassis 18 by means of the cranks 27. The wrapping of the insulating plates 4 in the wall joints 31 is done by means of the percussion hammer 1 and by a feed movement of the carriage 18 in the direction of the masonry 30th
  • Die Vorschubbewegung beim Einschlagen der Isolierplatten 4 in das Mauerwerk 30 kann von Hand aus durch einen Arbeiter erfolgen. The feed movement when turning the insulating plates 4 in the masonry 30 can be performed manually by a worker. Da dies eine verhältnismäßig große Kraftanstrengung erfordert, ist gemäß der Erfindung für diesen Zweck der pneumatische oder hydraulische Stellzylinder 25 vorgesehen. Since this requires a relatively large effort is provided according to the invention for this purpose the pneumatic or hydraulic actuating cylinder 25th Dieser spannt gemäß Fig. 7 über eine Umlenkrolle 32 ein Seil 33, dessen Ende mit einem Haken 34 in ein Rohr 35 eingehängt ist, das am Mauerwerk 30 verankert, zB durch Dübel 36 befestigt ist. This biases of FIG. 7 via a guide roller 32, a rope 33, the end of which is hooked with a hook 34 in a pipe 35 which is anchored to the masonry 30, for example, is fastened by dowels 36th Auf diese einfache Weise kann die Vorschubbewegung mit Hilfe des Stellzylinders 25 bewirkt werden, wobei ein verhältnismäßig großer Vorschubweg möglich ist, weil der Vorschub aufgrund der Führung des Seils 33 über die Umlenkrolle 32 dem doppelten Kolbenhub des Stellzylinders 25 entspricht. In this simple manner the feed movement can be effected 25 by means of the actuating cylinder, whereby a relatively large feed path is possible because of the feed due to the guidance of the wire 33 over the guide roller 32 corresponds to twice the stroke of the actuating cylinder 25th
  • Im Ausführungsbeispiel nach Fig. 8 wirkt der Stellzylinder 25 unmittelbar auf eine an ihm starr oder über ein Gelenk 37 befestigte Abstützstange 38, deren freies Ende über einen verbreiterten Schuh 39 an einer Mauer 40 fest abgestützt ist. In the embodiment of Fig. 8, the operating cylinder 25 acts directly attached to a rigidly attached to him or via a joint 37 supporting rod 38 whose free end is firmly supported on an enlarged shoe 39 on a wall 40th Die Abstützstange 38 kann teleskopartig verlängerbar sein, zB mit Hilfe von im Abstand voneinander angeordneten Bohrungen, die in teleskopartig ineinandergeschobenen Stangenteilen vorgesehen sind, die durch einen die Bohrungen durchsetzenden Bolzen miteinander verbunden sind. The supporting rod 38 may be telescopically extendable, for example by means of spaced apart bores provided in telescoped rod parts which passing through the holes by a bolt connected to each other. Statt an einer Mauer 40 kann die Abstützstange 38 mit ihrem Schuh 39 auch auf dem Boden verankert werden, zB durch Einschlagen von Betoneisen u.dgl. Instead of a wall 40, the support rod can be anchored 38 with her shoe 39 on the ground, for example by wrapping etc. of concrete iron. in den Boden, an denen ein Pfosten abgestützt wird. into the ground, where a post is supported.
  • Auch bei diesem Ausführungsbeispiel erfolgt die Vorschubbewegung des Fahrgestells 18 beim Einschlagen der Isolierplatten 4 in das Mauerwerk 30 durch den Stellzylinder 25, wobei die mögliche Vorschubstrecke durch entsprechende Verlängerung der Abstützstange 38 praktisch beliebig vergrößert werden kann. Also in this embodiment, the feed movement of the carriage 18 when turning the insulating plates 4 in the masonry 30 by the actuating cylinder 25, whereby the possible feeding line can be increased practically as desired by appropriate extension of the support rod 38th Sobald eine Isolierplatte 4 in das Mauerwerk 30 eingeschlagen ist, wird das Fahrgestell 18 entweder von Hand aus oder durch Umsteuern des Stellzylinders 25 vom Mauerwerk 30 zurückgezogen und etwa um die Breite der Isolierplatte 4 seitlich versetzt, worauf nach Einsetzen einer neuen Isolierplatte 4 in die Einspannbacke 3 diese in der beschriebenen Weise in das Mauerwerk 30 eingetrieben wird. Once an insulating plate 4 is driven into the masonry 30, the carriage 18 is retracted either manually or by reversing the adjusting cylinder 25 from the masonry 30 and laterally offset by approximately the width of the insulating plate 4, whereupon, after insertion of a new insulating plate 4 in the clamping jaw 3, this is driven in the manner described in the masonry 30th
  • Aus der Beschreibung und den Zeichnungen geht hervor, daß die erfindungsgemäße Vorrichtung verhältnismäßig einfach ist, kleine Abmessungen aufweist und auch leicht zu bedienen ist. From the description and drawings, it is apparent that the inventive device is relatively simple, has small dimensions and is also easy to use. Sie kann grundsätzlich universell eingesetzt werden, eignet sich aber aufgrund ihrer besonderen Eigenschaften insbesondere für die Verwendung bei begrenzten räumlichen Verhältnissen, zB in Kellerräumen, schmalen Gängen und an anderen unzugänglichen Stellen, wobei ihre leichte Transportierbarkeit von weiterem Vorteil ist. It can be used in principle universal, but is due to their special properties, particularly for use in limited space conditions, such as in basements, narrow aisles and other inaccessible places, where is their easy transportability of further advantage.

Claims (7)

  1. Vorrichtung zum Einschlagen von Isolierplatten (4) in Mauerwerk (30), mit einem pneumatisch, hydraulisch oder elektrisch angetriebenen Schlaghammer (1), dessen Schlagkolben (2) über ein Zwischenstück, das als Einspannbacke (3) mit einem an den Schlagkolben (1) anschließenden und in einem Führungskanal (9) des Schlaghammers (1) geführten Schaft (7) und einem die Isolierplatten (4) aufnehmenden Schnabel (8) ausgebildet ist, auf eine Stirnseite der Isolierplatten (4) wirkt, die aus profilierten, vorzugsweise gewellten Platten aus Stahl oder hartem Kunststoff bestehen, dadurch gekennzeichnet, daß der Führungskanal (9) im Schlaghammer (1) für den Schaft (7) der Einspannbacke (3) in an sich bei Schlaghämmern mit einer Einrichtung zur Sicherung des Werkzeugschaftes gegen Herausfallen bekannter Weise zylindrisch mit nur wenig kleinerem Durchmesser als der Schlagkolben (2) ausgebildet ist und der Schaft (7) vom Schlagkolben (2) bis zur Übergangsstelle in den Schnabel (8) der Einspannb Apparatus for wrapping insulating plates (4) into brickwork (30), with a pneumatic, hydraulic or electrically driven impact hammer (1), the percussion piston (2) via an intermediate piece, which as a clamping jaw (3) with a to the percussion piston (1) is formed adjacent and in a guide channel (9) of the impact hammer (1) guided shaft (7) and the insulating panels (4) receiving the beak (8), on one end face of the insulating panels (4) acts from profiled, preferably corrugated plates made of steel or hard plastic, characterized in that the guide channel (9) in the percussion hammer (1) for the shank (7) of the clamping jaw (3) in a cylindrical with hammers comprising means for securing the tool shank from falling out a known manner with only slightly smaller diameter than the striking piston (2) is formed, and the shaft (7) of the percussion piston (2) to the transition point in the beak (8) of the Einspannb acke (3) ohne Absatz den gleichen Durchmesser aufweist, und daß der Führungskanal (9) unter Weglassung einer Einrichtung zur Sicherung des Werkzeuges gegen Herausfallen verkürzt ausgeführt ist. acke (3) having the same diameter without a step, and that the guide channel (9) is made shortened while omitting a means for securing the tool from falling out.
  2. Vorrichtung nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, daß sie aus einem herkömmlichen Schlaghammer (1) durch Verkürzen, zB durch Abschneiden, eines Teils (12) der über den Schlagkolben (2) vorragenden Werkzeugführung und durch vergrößerndes Ausdrehen des Führungskanals (9), insbesondere bei vorhandener Sechskantführung, in eine zylindrische Form hergestellt ist. Device according to claim 1, characterized in that it consists of a conventional impact hammer (1) by shortening, for example, by cutting a part (12) of the on the percussion piston (2) projecting tool guide and by enlarging turning out of the guide channel (9), particularly in is made in a cylindrical shape existing hex guide.
  3. Vorrichtung nach Anspruch 1 oder 2, dadurch gekennzeichnet, daß alle Führungskanäle (9) für die Einspannbacken (3) unabhängig von der Größe des Schlaghammers (1) den gleichen Durchmesser aufweisen, wobei für alle Schlaghämmer (1) die gleichen Einspannbacken (3) verwendbar sind. Device according to claim 1 or 2, characterized in that all guide ducts (9) for the clamping jaws (3) regardless of the size of the impact hammer (1) have the same diameter, wherein for all hammers (1), the same jaws (3) used are.
  4. Vorrichtung nach Anspruch 1, 2 oder 3, dadurch gekennzeichnet, daß der in den Führungskanal (9) im Schlaghammer (1) eingesetzte Schaft (7) vom Schnabel (8) der Einspannbacke (3) getrennt ist und mit seinem vorzugsweise leicht konisch zulaufenden Ende (13) in eine Ausnehmung (14) des Schnabels (8) mit Spiel eingreift. Device according to claim 1, 2 or 3, characterized in that in the guide channel (9) in the percussion hammer shank (7) used (1) from the spout (8) of the clamping jaw (3) is isolated and with its preferably slightly tapered end (13) in a recess (14) of the beak (8) engages with play.
  5. Vorrichtung nach Anspruch 4, dadurch gekennzeichnet, daß eine Verbindungshülse (15) vorgesehen ist, in die von einem Ende der Schaft (7) eingreift und die mit dem anderen Ende auf einen Fortsatz (17) des Schnabels (8) aufgesetzt ist. Device according to claim 4, characterized in that a connecting sleeve (15) is provided which engages in the one end of the shaft (7) and with the other end on an extension (17) of the beak (8) is attached.
  6. Vorrichtung nach einem der Ansprüche 1 bis 5, dadurch gekennzeichnet, daß der ohne Werkzeugsicherung verkürzt ausgeführte Schlaghammer (1) auf einem mit Rädern (22) versehenen Fahrgestell (18) mit horizontal verlaufender Achse horizontal ortsfest aber in vertikaler Richtung verstellbar angeordnet ist. Device according to one of claims 1 to 5, characterized in that the impact hammer shortened without tools backup performed (1) provided on a wheeled (22) chassis (18) is arranged horizontally fixed but vertically adjustable with horizontally extending axis.
  7. Vorrichtung nach Anspruch 6, dadurch gekennzeichnet, daß auf dem Fahrgestell (18) ein pneumatischer oder hydraulischer Stellzylinder (25) angeordnet ist, durch den das Fahrgestell (18) mit dem Schlaghammer (1) gegen das Mauerwerk (30) verschiebbar ist, wobei der Stellzylinder (25) über eine Abstützstange (38) gegen das Mauerwerk (30) abgestützt oder über eine mit dem Mauerwerk (30) fest verbundene Zugeinrichtung (32,33,34,35) mit diesem verbunden ist. Device according to claim 6, characterized in that on the chassis (18), a pneumatic or hydraulic actuating cylinder (25) is arranged, through which the chassis (18) with the hammer (1) against the masonry (30) is displaceable, wherein the adjusting cylinder (25) supported via a supporting rod (38) against the masonry (30) or is firmly connected via a with the masonry (30) pulling device (32,33,34,35) is connected thereto.
EP19910890203 1990-09-14 1991-09-11 Device for impacting isolation panels in masonry Expired - Lifetime EP0475932B2 (en)

Priority Applications (3)

Application Number Priority Date Filing Date Title
AT186890A AT397362B (en) 1990-09-14 1990-09-14 Apparatus for wrapping insulating panels in brickwork
AT1868/90 1990-09-14
AT186890 1990-09-14

Publications (4)

Publication Number Publication Date
EP0475932A2 true true EP0475932A2 (en) 1992-03-18
EP0475932A3 true EP0475932A3 (en) 1993-03-03
EP0475932B1 EP0475932B1 (en) 1995-01-11
EP0475932B2 EP0475932B2 (en) 1999-08-11

Family

ID=3522739

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
EP19910890203 Expired - Lifetime EP0475932B2 (en) 1990-09-14 1991-09-11 Device for impacting isolation panels in masonry

Country Status (5)

Country Link
EP (1) EP0475932B2 (en)
CN (1) CN1027875C (en)
DE (2) DE59104222D1 (en)
DK (2) DK158091D0 (en)
RU (1) RU2046173C1 (en)

Families Citing this family (1)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
CN100404090C (en) 2003-02-24 2008-07-23 吴彩云 Mahjong tile making apparatus

Citations (6)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US2114503A (en) * 1935-10-14 1938-04-19 Penglase Joseph Rivet set retaining collar
GB606543A (en) * 1946-02-13 1948-08-16 Frederick Leslie Ballard Improvements in chisels for sculptors, stonemasons and others working in stone
US2685274A (en) * 1951-04-12 1954-08-03 Phyllis E Liddicoat Pneumatic tool
AT335689B *
AT364150B *
AT364149B *

Patent Citations (6)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
AT335689B *
AT364150B *
AT364149B *
US2114503A (en) * 1935-10-14 1938-04-19 Penglase Joseph Rivet set retaining collar
GB606543A (en) * 1946-02-13 1948-08-16 Frederick Leslie Ballard Improvements in chisels for sculptors, stonemasons and others working in stone
US2685274A (en) * 1951-04-12 1954-08-03 Phyllis E Liddicoat Pneumatic tool

Also Published As

Publication number Publication date Type
EP0475932B2 (en) 1999-08-11 grant
DE9116694U1 (en) 1993-08-12 grant
EP0475932B1 (en) 1995-01-11 grant
CN1061553A (en) 1992-06-03 application
DE59104222D1 (en) 1995-02-23 grant
RU2046173C1 (en) 1995-10-20 grant
DK0475932T3 (en) 1995-06-26 grant
DK158091A (en) 1992-03-15 application
CN1027875C (en) 1995-03-15 grant
DK0475932T4 (en) 1999-12-13 grant
DK158091D0 (en) 1991-09-09 grant
EP0475932A3 (en) 1993-03-03 application

Similar Documents

Publication Publication Date Title
EP0206980A2 (en) Heat sink for semiconductor devices and method for manufacturing the same
DE3539225A1 (en) Method of installing a track grid
EP0065199A2 (en) Coupling system for establishing delimitating structures, and interconnectable blocks for said system
EP0625622A1 (en) Telescopic strut
DE202005003450U1 (en) Device for training and pressing a rear side closed wheel bearing
DE19633934A1 (en) Small horizontal drilling machine
EP0153545A1 (en) Ground socket
DE3610671C2 (en)
EP0154778A1 (en) Percussion drill
EP0164330A2 (en) Reinforced-concrete floor
EP0590367A1 (en) Anchor to be driven into the ground
EP0493319A2 (en) Connexion of two profiles, profiles for a support system and support system for sanitary devices as well as method of producing such support systems
EP0065296A1 (en) Fixed or gliding distancing support for wall claddings
DE3733463C1 (en) Process and apparatus for exchanging pipes
EP0386301A1 (en) Device for fastening of radiators
EP0319812A1 (en) Self-drilling screw
EP1724416A2 (en) Foundation system for the securing of a rod or postlike item in the ground and socket type receiving part therefor
DE102004014905B3 (en) Fixing device for monuments comprises a pocket hole for receiving and fixing a sleeve with a closed sleeve base in the middle region in the seating surface of a monument
DE3612762A1 (en) Telescopic drilling implement
DE3630001A1 (en) Guide bush for centring a plurality of plate-shaped, strip-shaped or tubular parts of a mould and tool for drawing a guide bush out of parts of a mould which are mutually centred by means of the guide bush
EP0244790A1 (en) Device for producing reinforcements
DE3911469A1 (en) Drilling installation
DE102006062322B3 (en) Horizontal thrust boring machine for use in dam, has locally position-fixable frame, and injecting ring and feed motor that are engaged with toothed rack by gear wheel arranged at output shaft of feed motor
DE3915665A1 (en) Grave head-stone mounting screw - is used to secure grave head-stone with axial expansion of bush

Legal Events

Date Code Title Description
AK Designated contracting states:

Kind code of ref document: A2

Designated state(s): AT BE DE DK ES FR IT NL SE

AK Designated contracting states:

Kind code of ref document: A3

Designated state(s): AT BE DE DK ES FR IT NL SE

17P Request for examination filed

Effective date: 19930408

17Q First examination report

Effective date: 19940505

PG25 Lapsed in a contracting state announced via postgrant inform. from nat. office to epo

Ref country code: ES

Free format text: THE PATENT HAS BEEN ANNULLED BY A DECISION OF A NATIONAL AUTHORITY

Effective date: 19950111

Ref country code: BE

Effective date: 19950111

Ref country code: NL

Effective date: 19950111

Ref country code: FR

Effective date: 19950111

Ref country code: IT

Free format text: LAPSE BECAUSE OF FAILURE TO SUBMIT A TRANSLATION OF THE DESCRIPTION OR TO PAY THE FEE WITHIN THE PRESCRIBED TIME-LIMIT

Effective date: 19950111

AK Designated contracting states:

Kind code of ref document: B1

Designated state(s): AT BE DE DK ES FR IT NL SE

REF Corresponds to:

Ref document number: 116890

Country of ref document: AT

Date of ref document: 19950115

Kind code of ref document: T

REF Corresponds to:

Ref document number: 59104222

Country of ref document: DE

Date of ref document: 19950223

PG25 Lapsed in a contracting state announced via postgrant inform. from nat. office to epo

Ref country code: SE

Effective date: 19950411

EN Fr: translation not filed
NLV1 Nl: lapsed or annulled due to failure to fulfill the requirements of art. 29p and 29m of the patents act
REG Reference to a national code

Ref country code: DK

Ref legal event code: T3

26 Opposition filed

Opponent name: BAUMANN, GEORG

Effective date: 19950826

AK Designated contracting states:

Kind code of ref document: B2

Designated state(s): AT BE DE DK ES FR IT NL SE

27A Maintained as amended

Effective date: 19990811

REG Reference to a national code

Ref country code: DK

Ref legal event code: T4

EN Fr: translation not filed
PGFP Postgrant: annual fees paid to national office

Ref country code: DE

Payment date: 20050829

Year of fee payment: 15

PGFP Postgrant: annual fees paid to national office

Ref country code: DK

Payment date: 20050902

Year of fee payment: 15

PGFP Postgrant: annual fees paid to national office

Ref country code: AT

Payment date: 20050927

Year of fee payment: 15

PG25 Lapsed in a contracting state announced via postgrant inform. from nat. office to epo

Ref country code: AT

Free format text: LAPSE BECAUSE OF NON-PAYMENT OF DUE FEES

Effective date: 20060911

PG25 Lapsed in a contracting state announced via postgrant inform. from nat. office to epo

Ref country code: DK

Free format text: LAPSE BECAUSE OF NON-PAYMENT OF DUE FEES

Effective date: 20061002

PG25 Lapsed in a contracting state announced via postgrant inform. from nat. office to epo

Ref country code: DE

Free format text: LAPSE BECAUSE OF NON-PAYMENT OF DUE FEES

Effective date: 20070403

REG Reference to a national code

Ref country code: DK

Ref legal event code: EBP