DE705307C - Traegerloser Badeanzug fuer Damen - Google Patents

Traegerloser Badeanzug fuer Damen

Info

Publication number
DE705307C
DE705307C DES139341D DES0139341D DE705307C DE 705307 C DE705307 C DE 705307C DE S139341 D DES139341 D DE S139341D DE S0139341 D DES0139341 D DE S0139341D DE 705307 C DE705307 C DE 705307C
Authority
DE
Germany
Prior art keywords
upper edge
women
swimsuit
rubber band
elastic
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Expired
Application number
DES139341D
Other languages
English (en)
Current Assignee (The listed assignees may be inaccurate. Google has not performed a legal analysis and makes no representation or warranty as to the accuracy of the list.)
Juvena Werke Kurt Polster K G
Original Assignee
Juvena Werke Kurt Polster K G
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Application filed by Juvena Werke Kurt Polster K G filed Critical Juvena Werke Kurt Polster K G
Priority to DES139341D priority Critical patent/DE705307C/de
Application granted granted Critical
Publication of DE705307C publication Critical patent/DE705307C/de
Expired legal-status Critical Current

Links

Classifications

    • AHUMAN NECESSITIES
    • A41WEARING APPAREL
    • A41DOUTERWEAR; PROTECTIVE GARMENTS; ACCESSORIES
    • A41D7/00Bathing gowns; Swim-suits, drawers, or trunks; Beach suits

Description

  • Trägerloser Badeanzug für Damen Die Erfindung betrifft einen trägerlosen Badeanzug für Damen, bei dem in den schräg nach rückwärts abfallenden Oberrand ein Gummiband eingearbeitet ist. Bei solchen bekannten Damenbadeanzügen muß aber das Gummiband einen sehr strammen Sitz haben, wenn der Badeanzug einwandfrei hochgehalten werden soll. Es drückt sich daher dieses Band so fest gegen den Brustansatz, daß das Tragen schon nach kurzer Zeit unbequem wird und Druckränder auf dem Körper hinterläßt. Ferner hat das Gummiband solcher Badeanzüge den Nachteil, daß @es sowohl beim Überziehen als auch beim Abstreifen des Anzugs stark geweitet werden muß. Hierdurch wird allmählich seine Spannung nachlassen, so daß das Gummiband den Badeanzug nicht mehr einwandfrei hochhalten kann.
  • Um diese Nachteile zu vermeiden, besteht die Erfindung darin, daß sich die Enden des Gummibandes bis zu den Kanten eines rückwärtigen, vom Oberrand nach unten verlaufenden verschließbaren Einschnittes erstrecken und daß der Rand seitlich unter den Armen durch auf der Innenseite des Anzugs befestigte elastische Stäbe unterstützt ist. Dadurch kann der Badeanzug ohne Strecken des Gummibandes durch Öffnen des rückwärtigen Einschnittes leicht über- und abgestreift werden. Die Spannung des Gummibandes braucht nur gering zu sein, da der Oberrand des Anzugs zusätzlich durch die auf der Innenseite befestigten, elastischen Stäbe hochgehalten wird.
  • Es ist zwar bei Korsetten bekannt, elastische Stäbe einzuarbeiten und auf der Rückseite einen durch einen Reißverschluß verschließbaren Einschnitt vorzusehen. Dieser Einschnitt ist bei Korsetten erforderlich, um ein Anlegen der Korsetts zu ermöglichen, da es im allgemeinen aus unelastischem oder nur wenig elastischem Stoff besteht und sein Oberrand ebenfalls unelastisch ist. Der Einschnitt des Korsetts soll also niemals ein Nachlassen in der Spannung eines in den Oberrand eingearbeiteten Gummibandes verhindern. Auf der Zeichnung ist ein Ausführungsbeispiel des Erfindungsgegenstandes dargestellt, und zwar zeigen: Fig. i eine Seitenansicht und Fig.2 eine Rückenansicht des Badeanzugs. Der @3adeanzug i ist trägerlos, und in seinem Oberrand 2 ist ein Gummiband 3 eingearbeitet. Der Oberrand 2 verläuft auf der Vorderseite (Fig. i) unmittelbar über dem Brustansatz und erstreckt sich zusammen mit dem Gummiband schräg abfallend nach rückwärts bis zu einem abwärts verlaufenden verschließbaren Einschnitt ¢, der z. B. aus einem Reißverschluß 5 bestehen kann. Durch diesen Verschluß 5 legt sich der Oberrand 2 mit dem eingearbeiteten Gummiband 3 fest und elastisch um den Brustkorb, so daß die Brüste den Anzug halten können.
  • Auf jeder Seite ist ferner innen, unterhalb der Arme ein elastischer Stab 6 angeordnet, der sich einerseits bis unter den Oberrand 2 und andererseits bis auf den Hüftansatz herab erstreckt, so daß der Oberrand 2 auch auf den Seiten und auf der Rückseite einwandfrei hochgehalten wird. Andererseits gewährleisten die Stäbe 6 einen festen Sitz des Badeanzugs am Körper. Man kann auch auf jeder Seite mehrere Stäbe 6 vorsehen und läßt sie zweckmäßig etwas schräg verlaufen, um einerseits die Abstützung bis zur Hüfte und andererseits die Unterstützung an der günstigsten Stelle des Oberrandes angreifen zu lassen.

Claims (1)

  1. PATENTANSPRUCH: Trägerloser Badeanzug für Damen, bei dem in den schräg nach rückwärts abfallenden Oberrand ein Gummiband eingearbeitet ist, dadurch gekennzeichnet, daß sich die Enden des Gummibandes (3) bis zu den Kanten eines rückwärtigen, vom Oberrand (2) nach unten verlaufenden verschließbaren Einschnittes (q.) erstrecken und daß der Rand (2) seitlich unter den Armen durch auf der Innenseite des Anzugs (i) befestigte elastische Stäbe (6) unterstützt ist.
DES139341D 1939-11-28 1939-11-28 Traegerloser Badeanzug fuer Damen Expired DE705307C (de)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DES139341D DE705307C (de) 1939-11-28 1939-11-28 Traegerloser Badeanzug fuer Damen

Applications Claiming Priority (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DES139341D DE705307C (de) 1939-11-28 1939-11-28 Traegerloser Badeanzug fuer Damen

Publications (1)

Publication Number Publication Date
DE705307C true DE705307C (de) 1941-04-23

Family

ID=7541078

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DES139341D Expired DE705307C (de) 1939-11-28 1939-11-28 Traegerloser Badeanzug fuer Damen

Country Status (1)

Country Link
DE (1) DE705307C (de)

Similar Documents

Publication Publication Date Title
DE1180333B (de) Traegerloser Buestenhalter
DE858235C (de) Waeschestueck, insbesondere Buestenhalter
DE705307C (de) Traegerloser Badeanzug fuer Damen
DE584456C (de) Mehrteiliger Buestenhalter
DE469725C (de) Dehnbarer Hueft- und Brusthalter
DE633192C (de) Badeanzug mit tiefem Rueckenausschnitt
DE591882C (de) Buestenhalter mit Leibteil
DE603384C (de) Korsett mit Buestenhalter
DE423592C (de) Aus Brust- und Leibhalter zusammengesetztes Korsett
AT216989B (de) Büstenhalter
DE456345C (de) Buestenhalter
DE667489C (de) Buestenhalter
DE604068C (de) Korsett
DE659125C (de) Korsett mit fest angeordneten Brusttaschen
DE501847C (de) Mieder
DE605635C (de) Korsett
DE332673C (de) Mieder
DE958282C (de) Buestenhalter
DE129590C (de)
DE669067C (de) Buestenhalter
DE432551C (de) Aus Rueckenteil, Brusthalter und Leibguertel zusammensetzbares Korsett
DE528666C (de) Koerperhalter
DE935601C (de) Buestenhalter
DE394738C (de) Korsett
AT130408B (de) Aus einem Leibmittelteil und zwei dieses einschließenden Seitenteilen mit zugehöriger Rückenverschnürung od. dgl. bestehende Leibbinde mit Hilfsbinden.