DE703406C - Gummiisoliertes selbsttragendes Luftkabel - Google Patents

Gummiisoliertes selbsttragendes Luftkabel

Info

Publication number
DE703406C
DE703406C DE1937F0083952 DEF0083952D DE703406C DE 703406 C DE703406 C DE 703406C DE 1937F0083952 DE1937F0083952 DE 1937F0083952 DE F0083952 D DEF0083952 D DE F0083952D DE 703406 C DE703406 C DE 703406C
Authority
DE
Germany
Prior art keywords
cable
rubber
aerial cable
supporting aerial
tensile
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Expired
Application number
DE1937F0083952
Other languages
English (en)
Inventor
Viktor Thiel
Current Assignee (The listed assignees may be inaccurate. Google has not performed a legal analysis and makes no representation or warranty as to the accuracy of the list.)
Felten and Guilleaume Carlswerk AG
Original Assignee
Felten and Guilleaume Carlswerk AG
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Application filed by Felten and Guilleaume Carlswerk AG filed Critical Felten and Guilleaume Carlswerk AG
Priority to DE1937F0083952 priority Critical patent/DE703406C/de
Application granted granted Critical
Publication of DE703406C publication Critical patent/DE703406C/de
Expired legal-status Critical Current

Links

Classifications

    • HELECTRICITY
    • H01ELECTRIC ELEMENTS
    • H01BCABLES; CONDUCTORS; INSULATORS; SELECTION OF MATERIALS FOR THEIR CONDUCTIVE, INSULATING OR DIELECTRIC PROPERTIES
    • H01B7/00Insulated conductors or cables characterised by their form
    • H01B7/17Protection against damage caused by external factors, e.g. sheaths or armouring
    • H01B7/18Protection against damage caused by wear, mechanical force or pressure; Sheaths; Armouring
    • H01B7/22Metal wires or tapes, e.g. made of steel
    • H01B7/221Longitudinally placed metal wires or tapes

Description

  • Gummiisoliertes selbsttragendes Luftkabel Es ist in manchen Fällen erforderlich, Gummikabel als selbsttragende Luftkabel zu verlegen. Dabei hat sich gezeigt, daß sich das bekannte Gummikabel mit mehreren isolierten Kupferadern unter der Last des eignen Gewichtes in unzulässiger Weise dehnt, wenn der Abstand der Tragmasten etwa 5o m überschreitet.
  • Um diese Schwierigkeit zu beseitigen, ist es bereits bekanntgeworden, die Kupferadern teilweise durch Stahllitzenadern zu ;ersetzen oder außer den Leitern .eine weitere Litze aus Stahldraht als zugfestes Tragorgan im Kabel anzubringen. Ferner ist schon vorgeschlagen worden, außen auf das Gummikabel eine Traglitze oder einen Tragdraht aufzulegen und mit dem Gummikabel durch eine wendelförmige Bandbewicklung zu verbinden. Diese Maßnahmen stellen jedoch keine befriedigende Lösung dar, denn die Unterbringung von Stahllitzen im Kabel verringert dessen elektrische übertragungseigenschaften und ein Kabel mit äußerem Tragdraht und gemeinsamer Bandbewicklung ist -unhandlich, umständlich zu verlegen und nicht formbeständig, weil sich die einzelnen Windungen der Bandbeivicklung leicht verschieben.
  • Es ist auch bekannt, in die Umhüllung eines Gummikabels parallel zur Kabelachse Schnüre und Kordeln aus Faserstoff einzulegen. Diese Einlagen sind aber weniger zugfest als die Kabelleiter und können infolgedessen die Kabelleiter bei Zugbeanspruchungen mechanisch" nicht entlasten. Außerdem gewähren diese Faserstoffeinlagenwegen ihrer geringen Abriebfestigkeit keinen Schutz gegen die bei Luftkabeln auftretenden Scheuer-. beanspruchungen.
  • Die bei Gummikabeln ebenfalls bekannten Schutzhüllen aus Drahtgeflecht sind für selbsttragende Luftkabel nicht geeignet, weil sie sich unter Zug stark dehnen. Die Erfindung hat ein gummiisoliertes selbsttragendes Luftkabel mit einer zugfesten Bewehrung aus ganz oder nahezu parallel zur Kabelachse verlaufenden Drähten, die in den Gummimantel des Kabels einvulkanisiert sind' zum Gegenstand, bei dem die beschriebenen Nachteile dadurch vermieden werden, daß erfindungsgemäß die Bewehrung aus dünnen Stahldrähten von höchstens etwa i mm Durchmesser besteht, die durch Querfäden oder Bänder in gleichem Abstand voneinander gehalten werden. Die Querfäden können aus einem weniger zugfesten Werkstoff, z. B. Hanf, Jute, Baumwolle, bestehen. Sie sind zweckmäßig derart mit den zugfesten Stahldrähten verbunden, daß ein bandförmiges, zugfestes Gewebe entsteht. Die zugfesten Drähte können auch vorteilhaft zwischen zwei miteinander zu verklebende Textil-, Papier- oder Kunststoffbänder eingelegt sein. Diese zugfesten Bänder werden mit möglichst langem Schlag, d. h. nahezu oder ganz parallel zur Kabelachse, aufgebracht und in den Gummimantel des Kabels einvulkanisiert, damit sie ihre Lage bei Zugbeanspruchung des Kabels nicht ändern können und jede schädliche Dehnung des Gummikabels verhindern. Bei dem Kabel nach der Erfindung haben die in den Gummimantel eingelegten dünnen Stahldrähte eine um ein Mehrfaches höhere Zugfestigkeit als die Drähte oder Litzen des Kabelleiters bei gleichzeitig geringerer Dehnung, so daß die Zugbelastung fast restlos von den Stahldrähten aufgenommen wird und der Kabelleiter mechanisch entlastet ist. Dabei ist durch die Verwendung der hochfesten Stahldrähte in achsenparalleler oder nahezu achsenparalleler Anordnung ein Höchstmaß an Zugbelastbarkeit bei kleinstem Werkstoffaufwand erzielt. Außerdem bieten die sehr harten Stahldrähte gegen Scheuerbeanspruchungen einen guten Schutz.

Claims (1)

  1. PATENTANSPRUCH: Gummiisoliertes selbsttragendes Luftkabel mit einer zugfesten Bewehrung aus ganz oder nahezu parallel zur Kabelachse verlaufenden Drähten, die in den Gummimantel des Kabels einvulkanisiert sind, dadurch gekennzeichnet, daß die Bewehrung aus dünnen, durch Querfäden oder Bänder in gleichem Abstand voneinander gehaltenen Stahldrähten von höchstens etwa i mm Durchmesser besteht.
DE1937F0083952 1937-11-13 1937-11-13 Gummiisoliertes selbsttragendes Luftkabel Expired DE703406C (de)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE1937F0083952 DE703406C (de) 1937-11-13 1937-11-13 Gummiisoliertes selbsttragendes Luftkabel

Applications Claiming Priority (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE1937F0083952 DE703406C (de) 1937-11-13 1937-11-13 Gummiisoliertes selbsttragendes Luftkabel

Publications (1)

Publication Number Publication Date
DE703406C true DE703406C (de) 1941-03-08

Family

ID=7114193

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DE1937F0083952 Expired DE703406C (de) 1937-11-13 1937-11-13 Gummiisoliertes selbsttragendes Luftkabel

Country Status (1)

Country Link
DE (1) DE703406C (de)

Cited By (2)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE1002429B (de) * 1954-08-05 1957-02-14 Land Und Seekabelwerke Ag Bewegliche Leitung mit Bewehrung aus Drahtgeflecht
DE1025034B (de) * 1952-12-30 1958-02-27 Forges Ateliers Const Electr Verfahren zur Herstellung von bewehrten Kabeln

Cited By (2)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE1025034B (de) * 1952-12-30 1958-02-27 Forges Ateliers Const Electr Verfahren zur Herstellung von bewehrten Kabeln
DE1002429B (de) * 1954-08-05 1957-02-14 Land Und Seekabelwerke Ag Bewegliche Leitung mit Bewehrung aus Drahtgeflecht

Similar Documents

Publication Publication Date Title
DE2525067C2 (de) Kabel mit einem Bündel optischer Fasern
DE803800C (de) Drahtkabel fuer metallische Einlagen von Luftreifen
DE803801C (de) Metallisches Kabel, insbesondere zur Herstellung von Einlagen fuer Luftreifen
DE2223981B2 (de) Stahlseil zur verwendung als verstaerkung in kautschukgegenstaenden
DE1173823B (de) Sicherheitsbergseil
DE2339676B2 (de) Hochspannungs-Freileitungsseil zur elektrischen Energieübertragung sowie Verfahren zu dessen Herstellung
DE3014190A1 (de) Verfahren zur herstellung eines stahlseils
DE3023669C2 (de) Selbsttragendes optisches Nachrichtenkabel
EP1225598A2 (de) Flexible elektrische Leitung
DE703406C (de) Gummiisoliertes selbsttragendes Luftkabel
DE2532209C2 (de) Optisches Kabel
DE202013102795U1 (de) Viereckige Maschen aufweisendes, geflochtenes Maschennetz
DE1025957B (de) Bewehrung fuer Seekabel mit in Abstaenden eingebauten Zwischenverstaerkern
DE2306386A1 (de) Elektrische flachleitung
DE202014101193U1 (de) Maschennetz
DE695124C (de) Selbsttragendes elektrisches Luftkabel
DE524815C (de) Hochspannungsleiter
DE912464C (de) Kabel, insbesondere Fernmeldeseekabel, mit einer zugfesten Drahtbewehrung aus zwei geschlossenen Verseillagen entgegengesetzter Schlagrichtung
AT316672B (de) Selbsttragendes Luftkabel
DE585251C (de) Elektrisches Freileitungsseil
DE1018602B (de) Lastentragband
AT211195B (de) Seil aus synthetischen Fäden
AT309560B (de) Selbsttragendes, im Stangenfeld mittels Abspannklemmen verlegbares Luftkabel
DE515480C (de) Seil oder Band aus Gummi oder gummiartigem Stoff
DE609014C (de) Dehnbares elektrisches Starkstromkabel