DE694477C - Unter dem Hemd zu tragender Hosentraeger - Google Patents

Unter dem Hemd zu tragender Hosentraeger

Info

Publication number
DE694477C
DE694477C DE1938SC115022 DESC115022D DE694477C DE 694477 C DE694477 C DE 694477C DE 1938SC115022 DE1938SC115022 DE 1938SC115022 DE SC115022 D DESC115022 D DE SC115022D DE 694477 C DE694477 C DE 694477C
Authority
DE
Germany
Prior art keywords
shirt
suspenders
straps
pants
worn under
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Expired
Application number
DE1938SC115022
Other languages
English (en)
Inventor
Walter Schulze
Current Assignee (The listed assignees may be inaccurate. Google has not performed a legal analysis and makes no representation or warranty as to the accuracy of the list.)
Individual
Original Assignee
Individual
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Application filed by Individual filed Critical Individual
Priority to DE1938SC115022 priority Critical patent/DE694477C/de
Application granted granted Critical
Publication of DE694477C publication Critical patent/DE694477C/de
Expired legal-status Critical Current

Links

Classifications

    • AHUMAN NECESSITIES
    • A41WEARING APPAREL
    • A41FGARMENT FASTENINGS; SUSPENDERS
    • A41F3/00Braces

Description

  • Unter dem Henid zu tragender @@dsenträger Die Erfindung betrifft einen unter dem Hemd zu tragenden Hosenträger, dessen Tragj. bänder mit dem Hemd an den Schulterteilen des Hemdes: durch Laschen verbunden sind.
  • Es sind unter dem Hemd zu trägeride. Hosenträger bekannt, deren Tragbandenden bzw. Befestigungslaschen .durch Öffnungen des Hemdes zu den entsprechenden Knöpfen der Hose geführt werden. Hierbei ergibt sich der Nachteil, daß die Handhabung der Tragban;dienden umständlich und schwierig ist, da einerseits Hosenträger und Hemd gesondert anzulegen sind, -:anderseits. die- abgeknöpften Hosenträger sich verschieben können.
  • Verbindet man anderseits. Hosenträger und Hemd, um derartige Umständlichkeiten zu vermeiden, so ergibt sich der Nachteil, @daß beim - Bewegen, z. B. Bücken des Körpers, durch die dabei hervorgerufene Verschiebung des Hosenträgers der- ordentliche Sitz des Ilemdes beeinträchtigt wird, sofern nicht gar Beschädigungen des letzteren entstehen.
  • Weiterhin ist @es; bekannt, Hosenträger dadurch mit dem Hemd zu verbinden, .daß sie lose durch am Hemd angebrachte Laschen Ader Stege hindurchgeführt werden. Hierdurch wird zwar ein gewisser -Zusammenhang zwischen beiden Teilen geschaffen, aber auch hier ergibt sich der Nachteil, daß, die Hosen;-trä,ger sich um ein beliebiges Maß zum Hemd verschieben können.
  • Endlich --sind auch Hosenträger bekannt, die`aus drei einzelnen Tragbändern bestehen, die je für sich mit dem Hemd durch Laschen verbunden sind. Hierbei ist nicht nur eine gewisse Unhandlichkeit- der aus drei einzelnen Tragbändern bestehenden Hosenträger zu beanstanden, sondern es- ergibt sich vor allem der Nachteil, daß sich der-Hosenträger nicht in der bei gewöhnlichen Hosenträgern üblichen Weise entsprechend den Körperbewegungen auf den Schultern verschieben kann.
  • Alle diese Nachteile sollen nach der Erfindung dadurch beseitigt werden, daß jedes Tragband mittels zweier Laschen am Hemd befestigt ist, die, im Abstand voneinander angeordnet, mit dem Schulterteil des Hemdes und dem Schulterteil des Tragbandes ein Gelenkviereck bilden.
  • Hierdurch wird erreicht, daß einerseits.auch bei straff auf den Schultern .ruhenden Tragbändern das Hemd seinen richtigen, zwanglosen Sitz beibehält und daß anderseits durch Verschiebung des Hosenträgers bei Körperbewegungen das Hemd in keiner Weise gezerrt oder verschoben wird, daß, aber trotzdem Hemd und Hosenträger eine feste Einheit bilden, also die Tragbänder beim An- und Ausziehen stets in ordnungsgemäßer Lage zum Hemd verbleiben und beim Abknöpfen weder verrutschen noch abfallen können.
  • Je nach dem Einzelfall lassen sich Trag.-bänder, Laschen und Hemd fest verbinden oder lösbar, z. B. mittels Knöpfen, Schlingen, Halten o. dgl., vereinigen. Auch kann für die Hosenträger jeder beliebige Werkstoff, wie Gummi, Leder, Stoff usw., verwendet werden, vorteilhaft so, daß mindestens die Enden der Tragbänder aus dem gleichen Stoff wie das Hemd bestehen und daher, soweit sie, außerhalb des Hemdes sichtbar sind, in keiner Weise auffallen. -Ein Ausführungsbeispiel der Erfindung ist in der Zeichnung veranschaulicht.
  • Aus Fig. i, die eine schematische Vorderansicht wiedergibt, ist .ersichtlich, wie die unter dem Hemd 5 verlaufenden Tragbänder 6 und 7 eines Hosenträgers durch Öffnungen 8, 9 des Hemdes an Aden Hosenbund io herangeführt ;sind.
  • In Höhe der Schultern sind die Tragbänder 6, 7 mit dem Hemd 5 durch Laschen i i, 12 verbunden, deren Anordnung aus Fig.2 ersichtlich ist. An jedem Tragband sitzen hiernach* z. B. aus Stoff bestehende Laschen, deren freie Oberkanten an der Unterseite des Schulterteils des Heimdes, festgenäht oder sonstwie befestigt sind.
  • - Wie die erfindungsgemäße Anordnung wirkt, ist in Fig. 3 angedeutet, die zur bessetren Verständlichkeit das Hemd 5 etwa in Höhe des Ärmelansatzes durchschnitten zeigt. Das Gelenkviereck, das durch das Tragband 7, die Laschen i i bzw. 12 und den Schulterteil des Hemdes 5 gebildet wird, hat sich hier, da. der Hosenträger nach vorn gezogen ist, zu einem Rhombus .verflacht. Praktisch werden die Verhältnisse naturgemäß so sein, daß Hemd und Hosenträger dicht aufeinanderliegen und die Laschen i i, 12 nach vorn laufen. Sobald dann die auf dem Rücken verlaufende Tragbandlänge, beispielsweise beim Bücken, verlängert werden soll, verschiebt sich das einzelne Tragband unter entsprechender Mitnahme der Laschen i i, 12, ohne daß. das Hemd hierdurch. beeinflußt würde.

Claims (1)

  1. PATENTANSPRUCH: ' Unter dem Hemd zu tragender Hosenträger, .dessen Tragbänder mit dem Hemd an den Schulterteilen des Hemdes durch Laschen verbunden sind, dadurch: gekenn:-zeichnet, daß, jedes Tragband (6, 7) mittels zweier Laschen (i i biw. 12) am Hemd (5) befestigt ist, die, im Abstand voneiuander angeordnet, mit !dem Schulterteil des Hemdes und dem Schulterteil des' Tragbandes ein Gelenkviereck bilden.
DE1938SC115022 1938-02-13 1938-02-13 Unter dem Hemd zu tragender Hosentraeger Expired DE694477C (de)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE1938SC115022 DE694477C (de) 1938-02-13 1938-02-13 Unter dem Hemd zu tragender Hosentraeger

Applications Claiming Priority (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE1938SC115022 DE694477C (de) 1938-02-13 1938-02-13 Unter dem Hemd zu tragender Hosentraeger

Publications (1)

Publication Number Publication Date
DE694477C true DE694477C (de) 1940-08-02

Family

ID=7450233

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DE1938SC115022 Expired DE694477C (de) 1938-02-13 1938-02-13 Unter dem Hemd zu tragender Hosentraeger

Country Status (1)

Country Link
DE (1) DE694477C (de)

Similar Documents

Publication Publication Date Title
DE694477C (de) Unter dem Hemd zu tragender Hosentraeger
DE679166C (de) Achselpolster
CH280164A (de) Männerunterhose.
DE698126C (de) Verbindung von Oberhemd und Hose
DE905361C (de) Loesbar an den Tragbaendern der Unterkleider zu befestigendes Schulterkissen fuer Damenkleider, Blusen u. dgl.
DE534461C (de) Buestenhalter
DE563683C (de) Korsett mit Buestenhalter
DE851032C (de) Vorrichtung zum Verbinden zweier Teile aus Web- oder Wirkstoff
DE469378C (de) Einrichtung zur loesbaren Verbindung einer Hose mit einem Bekleidungsstueck fuer den Oberkoerper
DE418857C (de) Vorrichtung zur Befestigung des Unterbeinkleides am Oberbeinkleid
DE433143C (de) Hosengurt
DE909803C (de) Buestenhalter mit aufgeknoepften Schulterpolstern
DE703615C (de) Hose mit einem zweiten an der Innenseite angebrachten Bund
DE580132C (de) Kleidungsstueck
DE574646C (de) Hosentraeger
DE820431C (de) Hosentraeger
DE412620C (de) Lasche zum Anhaengen der Unterhose an die Oberhose
DE692686C (de) Strumpfhalter
DE628671C (de) Unter dem Hemd zu tragender Hosentraeger und Vorrichtung zum Befestigen desselben amHosenbund
DE666391C (de) Buestenhalter
DE659869C (de) Kniestrumpf mit am oberen Strumpfrand befestigten Tragbaendern
DE488270C (de) Halter fuer abnehmbare AErmel von Damenkleidern
DE846831C (de) Oberbekleidungsstueck, insbesondere Jacke, fuer nicht ausgewachsene Personen
DE930381C (de) Damenstrumpf
CH218354A (de) Als Hemd dienendes Bekleidungsstück.