DE681287C - Vorrichtung zur Mengenregelung von Kolbenverdichtern - Google Patents

Vorrichtung zur Mengenregelung von Kolbenverdichtern

Info

Publication number
DE681287C
DE681287C DED75418D DED0075418D DE681287C DE 681287 C DE681287 C DE 681287C DE D75418 D DED75418 D DE D75418D DE D0075418 D DED0075418 D DE D0075418D DE 681287 C DE681287 C DE 681287C
Authority
DE
Germany
Prior art keywords
pressure
suction
space
valve
connection
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Expired
Application number
DED75418D
Other languages
English (en)
Inventor
Hans Bube
Current Assignee (The listed assignees may be inaccurate. Google has not performed a legal analysis and makes no representation or warranty as to the accuracy of the list.)
Mannesmann Demag AG
Original Assignee
Demag AG
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Application filed by Demag AG filed Critical Demag AG
Priority to DED75418D priority Critical patent/DE681287C/de
Application granted granted Critical
Publication of DE681287C publication Critical patent/DE681287C/de
Expired legal-status Critical Current

Links

Classifications

    • FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
    • F04POSITIVE - DISPLACEMENT MACHINES FOR LIQUIDS; PUMPS FOR LIQUIDS OR ELASTIC FLUIDS
    • F04BPOSITIVE-DISPLACEMENT MACHINES FOR LIQUIDS; PUMPS
    • F04B49/00Control, e.g. of pump delivery, or pump pressure of, or safety measures for, machines, pumps, or pumping installations, not otherwise provided for, or of interest apart from, groups F04B1/00 - F04B47/00
    • F04B49/16Control, e.g. of pump delivery, or pump pressure of, or safety measures for, machines, pumps, or pumping installations, not otherwise provided for, or of interest apart from, groups F04B1/00 - F04B47/00 by adjusting the capacity of dead spaces of working chambers

Description

  • Vorrichtung zur Mengenregelung von Kolbenverdichtern Die Erfindung betrifft eine Vorrichtung zur Mengenregelung von Kolbenverdichtern mit ungeregelten Saug- und Deuckventilen und nnit einem unveränderlichen Zuschaltraum, der nur mit dem Zylinderraum durch ein unter regelbarer Belastung, -z. B. einer einstellbaren Dzuckfeder stehendes, nach dem Zylinderraum zu öffnendes Plattenventil verbunden ist, das während -jedes Verdichtungshubes ;den Zuschaltraum bei Überschreitung des der eingestellten Ventilbelastung entsprechenden Verdichtungsdruckes abschaltet und während des Saughubes bei Unterschreitung des gleichen Druckes im Zylinderraum wieder zuschaltet. .
  • Der hierbei im normalen Betrieb einer bestimmten Stufe im Zuschaltraum auftretende Mindestdruck ist der Saugdruck der betreffenden Stufe. Ist nun der Saugdruck z. B. bei den der ersten Stufe nachgeschalteten Stufen eines mehrstufigen Verdichters höher als der Atmosphärendruck, so können beim Anlassen des Verdichters aus dem drucklosen Zustand heraus Schwierigkeiten entstehen. Je nach Einstellung der Ventilbelastung ist es möglich, daß das Ventil bereits schließt, ehe im Zuschaltraum der beim folgenden Saughub auftretende Saugdruck, der dem Beharrungszustand entspricht, erreicht ist. Das Ventil bleibt dann geschlossen. Dier Druck im Zylinderraum wirkt aui die ganze Fläche der Ventilplatte und drückt die Ventilplatte mit solcher Kraft gegen ihren Sitz, daß sie mit den vorhandenen Mitteln nicht mehr in die Offenlage gebracht werden kann. Die Regelvorrichtung ist dann außer Betrieb. gesetzt.
  • Umthesen Nachteil zu vermeiden, soll erfindungsgemäß bei .einem Saugdruck, der höher ist als der Atmosphärendruck, der Zuschaltraum außerdem mit dem Saugkanal des Verdichters der betreffenden Stufe durch eine als Absperrorgan, vorzugsweise ein selbsttätig nach dem Zuschaltraum hin öffnendes Rückschlagventil enthaltende Druckausgleichs@leitung verbunden sein, so daß der Zuschaltraum jederzeit mit dem Saugkanal in Druckausgleich gebracht werden kann. Bei Anwendung eines selbsttätigen Rückschlagventils in der Druckausgleichsleitung erfolgt die Auffüllung des Zuschaltraumes aus dem Saugkanal der betreffenden Stufe selbsttätig nicht nur beim Anfahren des Verdichters, sondern auch während des Beharrungszustandes, wenn durch irgendwelche Leckverluste der Druck im Zuschaltraum unter :den des Saugkanals fällt.
  • Es ist bereits vorgeschlagen worden, bei geregeltem Saugventil hinter diesem in der Saugleitung durch ein selbsttätig im gleichen Sinne «de das Saugventil wirkendes Rückschlagventil einen Zusichaltraum abzugrenzen. Dabei wird der Zuschaltraum ohnehin dauernd in Druckausgleich mit dem Saugraum ;gehalten; es liegt hier somit nicht die Aufgabe vor, wie bei einer Vorrichtung zur Mengenregelung, von der die Erfindung ausgeht.
  • In der Zeichnung ist in der Abb. i der Erfindungsgegenstand schematisch dargestellt, während die Abb. 2 ein Regeldiagramm zeigt.
  • Bei dem Ausführungsbeispiel wirkt die die Verbindung des Zylinderraumes i mit dem Zuschaltraum 2 steuernde Ventilplatte 3 mit einer durch eine Stopfbüchse in der Wandung des Zuschaltraumes ins Freie geführten Spindel q. zusammen. Die Spindel ist mit einer Feder 5 belastet, deren Spannung mittels eines Handrades 6 eingestellt werden kann. Das Saugventil des Verdichters ist mit 7, der Saugkanal mit 8 und das Druckventil reit 9 bezeichnet.
  • Im normalen Betrieb hält die Feder 5 die Ventilplatte 3 während des Verdichtungshubes so lange offen, bis der auf die: freie Querschnittsfiäche f der Ventilspindel q. entfallende Verdichtungsdruck die Kraft der Feder 5 erreicht hat. In dem Diagramm (Abb.2) ist dieser Druck mit p" bezeichnet. Demnach ist die Kraft der Feder P= f . p" einzustellen. Während des iestlichen Verdichtungshubes und des Ausschubhubes ist dann der Zuschaltraum von dem Zylinderraum abgeschaltet. Er schaltet sich erst wieder zu, wewi beim Saughub im Zylinderraum der Druck p" unterschritten worden ist. Ist nun beim Anfahren der Verdichter z. B. auf Volleistung gestellt, wobei die Feder 5 entspannt ist, so kann, wenn im Zuschaltraum Atmosphärendruck herrscht und der Druck p., in dem Saugkanal beträchtlich höher ist als dieser, die Ventilplatte durch die Belastung mit dem Saugdruck den Zuschaltraum abschließen. In diesem Augenblick wirkt der Druck im Zylinderraum auf die große Fläche F der Ventilplatte ;gegen den geringen DTUCk 'im Zuschaltraum, und es müßte dann eine sehr große, durch die Druckfeder 5 nicht verfügbare Kraft aufgewendet.werden, um die Ventilplatte wieder in die Offenlage zu bringen. Eine Regelung .des Verdichters ist unter diesen Umständen nicht mehr möglich.
  • Erfindungsgemäß wird nun der Zuschaltra;um 2 durch eine Leitung i o mit dem Saugkana18 !des Kolbenverdichters verbunden. In der Leitung i o ist ein nach dem Zuschaltraum hin öffnendes Rückschlagventil i i eingebaut, so @daß sich der Druck im Zuschaltraum selbsttätig dem Druck im Saugkanal angleichen kann. Bei dieser Anordnung ist es unmöglich, daß die in dem Zuschaltraum eingeschlossene Gasmenge einen .geringeren # Dzuck als den jeweiligen Saugdruck annehmen kann, gleich welche Ventilbelastung eingestellt ist. Die Ventilplatte kann also selbst bei völlig entspannter Druckfeder 5 und sehr hohem Saugdruck durch den Druck im Zylinder niemals so stark auf ihren Sitz gepreßt werden, daß beim Anspannen der Feder 5 die Zuschaltung des Zuschaltraumes unmöglich wird.
  • An Stelle ,des Rü.ckschlagventils i i könnte in der Ausgleichleitung io auch ein anderes nicht selbsttätig arbeitendes Absperrorgan vorgesehen werden, das nur bedarfsweise zu öffnen wäre.

Claims (1)

  1. PATENTANSPRUCH: Vorrichtung zur Mengenregelung von Kolbenverdichtern mit ungeregelten Saug-und Druckventilen und mit einem unveränderlichen Zuschaltraum, der nur mit ,dem Zylinderraum durch ein unter regelbarer Belastung, z. B. einer einstellbaren Druckfeder, stehendes, nach dem Zylinderraum hin öffnendes Plattenventil verbunden ists das während jedes Verdichtungshubes den Zuschaltraum bei überschreitung des -der eingestellten Ventilbelastung entsprechenden Verdichtungsdruckes abschaltet und während des Saughubes bei Unterschreitung des gleichen Druckes im Zylinderraum wieder zuschaltet, dadurch gekennzeichnet, daß bei einem Saugdruck, der höher ist als der Atmosphärendruck, der Zuschaltraum (2) außerdem mit dem Saugkanal (8) unmittelbar durch eine ein Absperrorgan,.vorzugsweise einselbsttätig nach .dem Zuschaltraum: hin öffnendes Rückschlagventil (i i ), enthaltende Druckausgleichsleitung (i o) verbunden ist.
DED75418D 1937-06-05 1937-06-05 Vorrichtung zur Mengenregelung von Kolbenverdichtern Expired DE681287C (de)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DED75418D DE681287C (de) 1937-06-05 1937-06-05 Vorrichtung zur Mengenregelung von Kolbenverdichtern

Applications Claiming Priority (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DED75418D DE681287C (de) 1937-06-05 1937-06-05 Vorrichtung zur Mengenregelung von Kolbenverdichtern

Publications (1)

Publication Number Publication Date
DE681287C true DE681287C (de) 1939-09-20

Family

ID=7061936

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DED75418D Expired DE681287C (de) 1937-06-05 1937-06-05 Vorrichtung zur Mengenregelung von Kolbenverdichtern

Country Status (1)

Country Link
DE (1) DE681287C (de)

Cited By (2)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE742768C (de) * 1941-02-04 1943-12-11 Hans Czerny Einrichtung zum stufenlosen Regeln von Kolbenverdichtern
WO2013010687A1 (de) 2011-07-20 2013-01-24 Neuman & Esser Gmbh & Co. Kg Kolbenverdichter

Cited By (3)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE742768C (de) * 1941-02-04 1943-12-11 Hans Czerny Einrichtung zum stufenlosen Regeln von Kolbenverdichtern
WO2013010687A1 (de) 2011-07-20 2013-01-24 Neuman & Esser Gmbh & Co. Kg Kolbenverdichter
DE102011079478A1 (de) 2011-07-20 2013-01-24 Neuman & Esser Gmbh & Co. Kg Kolbenverdichter

Similar Documents

Publication Publication Date Title
EP0177620A1 (de) Druckmediumbetätigtes Ventil
DE681287C (de) Vorrichtung zur Mengenregelung von Kolbenverdichtern
CH668814A5 (de) Vorgesteuertes druckbegrenzungsventil.
EP0364397A1 (de) Einrichtung zum Steuern eines Sicherheitsventils
DE804635C (de) Zweistufiger Druckminderer
DE2000009A1 (de) Luftpresser mit Selbststabilisierung
DE904659C (de) Vorrichtung zur selbsttaetigen Abzapfung von Druckluft aus der Bremsleitung
DE673497C (de) Pumpe zur Erzeugung tiefer Druecke, insbesondere umlaufende OElluftpumpe
AT221649B (de) Vorrichtung zur Erhaltung und Regenerierung des Öles in mit einem Ausdehnungsgefäß versehenen elektrischen Apparaten
DE4012900A1 (de) Eigenmediumbetaetigtes ventil
DE635149C (de) Sicherheitsventileinrichtung fuer die Drucklufteinrichtung, insbesondere einer Kraftfahrzeugbremse
DE650096C (de) Verfahren zur stufenlosen Regelung von Verdichtern
DE3037401C2 (de) Pneumatische Steuervorrichtung für eine zweihändig zu bedienende Sicherheitseinrichtung
DE2137108A1 (de) Speicherladeventil
DE823890C (de) Druckluftbremse
DE605922C (de) Einkammer-Druckluftbremse mit zwei Steuerventilen
DE540147C (de) Bremsvorrichtung, insbesondere fuer Eisenbahn-Druckluftbremsen
DE955324C (de) Einloesige Druckluftbremse fuer Schienenfahrzeuge mit einem Zweidrucksteuerventil
DE710820C (de) Druckminderventil
AT234533B (de) Druckregler mit Reifenfüllanschluß
DE1029856B (de) Einrichtung zur Steuerung der Fuellung der Bremsleitung indirekt wirkender Druckluftbremsen
DE473736C (de) Luftbremseinrichtung
DE701883C (de) Steuervorrichtung fuer Sicherheitsventile bei Druckluftakkumulatoren
AT146063B (de) Verfahren und Vorrichtung zur stufenlosen Regelung von Kompressoren.
DE674474C (de) Kolbenverdichter