DE459995C - Schirmmuetze - Google Patents

Schirmmuetze

Info

Publication number
DE459995C
DE459995C DEK99356D DEK0099356D DE459995C DE 459995 C DE459995 C DE 459995C DE K99356 D DEK99356 D DE K99356D DE K0099356 D DEK0099356 D DE K0099356D DE 459995 C DE459995 C DE 459995C
Authority
DE
Germany
Prior art keywords
visor
horsehair
layer
hats
cap
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Expired
Application number
DEK99356D
Other languages
English (en)
Current Assignee (The listed assignees may be inaccurate. Google has not performed a legal analysis and makes no representation or warranty as to the accuracy of the list.)
KARL KUBACH
Original Assignee
KARL KUBACH
Publication date
Priority to DEK99356D priority Critical patent/DE459995C/de
Application granted granted Critical
Publication of DE459995C publication Critical patent/DE459995C/de
Expired legal-status Critical Current

Links

Classifications

    • AHUMAN NECESSITIES
    • A42HEADWEAR
    • A42BHATS; HEAD COVERINGS
    • A42B1/00Hats; Caps; Hoods
    • A42B1/018Hats; Caps; Hoods with means for protecting the eyes, ears or nape, e.g. sun or rain shields; with air-inflated pads or removable linings
    • A42B1/0181Hats; Caps; Hoods with means for protecting the eyes, ears or nape, e.g. sun or rain shields; with air-inflated pads or removable linings with means for protecting the eyes
    • A42B1/0182Peaks or visors

Description

  • Schirmmütze. Bei den bekannten Schirmmützen besteht ein großer Übelstand darin, daß sich beim Gebrauch leicht Knickstellen im Bunde oder im Schirm bilden. Man bat diesen übelstand schon dadurch zu beseitigen versucht, daß der Kappenschirm unter Verwendung elastischer Stoffe, z. B. Celluloid, 7ellon o. dgl., hergestellt wird und eine Stoffeinlage erhält, die auch doppelt angeordnet werden kann. Eine derartige Einrichtung ist für den Bund von Kappen nicht gut anwendbar. Die Erfindung erstrebt jedoch demgegenüber an, sowohl den Bund als auch den Schirm der Kappe knicksicher zu machen.
  • Erfindungsgemäß wird dieses dadurch erreicht, daß sowohl in den Kappenschirm. als auch in den Bund eine doppelte Lage einzelner, parallel liegender Roßhaare eingearbeitet ist und dabei die Fäden der einen Lage diejenigen der andern Lage annähernd rechtwinklig kreuzen. Bekannt ist :es zwar, Kopfbekleidungsstücke mit Roßhaargewebeeinlagen zu versehen, indessen dienen diese Einlagen dann nur der Versteifung und sind auch nur in einfacher Lage angeordnet.
  • In der Zeichnung ist der Gegenstand der Erfindung beispielsweise dargestellt, und zwar zeigt Abb. i eine Jachtklubmütze schaubildlich dargestellt, Abb. z ein Teilstück der Roßbaareinlage des Mützenbundes, Abb. 3 die Roßhaareinlage des Mützenschirmes, wobei die Lagen der einzelnen Roßhaare teilweise eingezeichnet sind.
  • In den Bunds der Mütze und den -Schirmb ist eine doppelte Lage c von .einzelnen, lagenweise parallel liegenden Roßhaaren eingearbeitet. Die einzelnen Lagen von Roßhaarfäden sind derart miteinander vernäht oder verklebt, daß die Roßhaare der einen Lage diejenigen der andern Lage etwa rechtwinklig kreuzen. Um ein Durchscheuern des Mützenstoffes insbesondere am Schirmrande zu vermeiden, wird die doppelte Roßhaareinlage mit Nesselstoff d o. dgl. eingefaßt. Durch Imprägnieren wird die Einlage gegen Witterungseinflüsse unempfindlich gemacht.

Claims (1)

  1. PATENTANSPRUCH: Schirmmütze, dadurch gekennzeichnet, daß zur Vermeidung von Knickstellen in den Bund (rx) und, den Schirm (b) eine doppelte Lage (c) einzelner, parallel liegender Roßhaare eingearbeitet ist und dabei die Roßhaare der einen Lage diejenigen der andern Lage annähernd rechtwinklig kreuzen.
DEK99356D Schirmmuetze Expired DE459995C (de)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DEK99356D DE459995C (de) Schirmmuetze

Applications Claiming Priority (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DEK99356D DE459995C (de) Schirmmuetze

Publications (1)

Publication Number Publication Date
DE459995C true DE459995C (de) 1928-05-18

Family

ID=7239132

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DEK99356D Expired DE459995C (de) Schirmmuetze

Country Status (1)

Country Link
DE (1) DE459995C (de)

Similar Documents

Publication Publication Date Title
DE459995C (de) Schirmmuetze
DE652357C (de) In eine Kopfbedeckung verwandelbarer Schulter- oder Halskragen
AT58374B (de) Aus einer federnden Klammer bestehende Vorrichtung zum Befestigen von Schirmen und Spazierstöcken an Kleidungsstücken.
AT72871B (de) Damenhut.
CH146240A (de) Gummilitze mit längsdurchlaufenden Gummifäden.
DE487407C (de) Sonnenblendschirm
DE833770C (de) Tennisschlaeger mit einer aus umsponnenen Saiten bestehenden Netzbespannung
AT113419B (de) Filzkappe sowie Verfahren und Formblock zur Herstellung derselben.
DE592001C (de) Badehose oder -anzug
DE890449C (de) Fingerhut
DE647559C (de) Gasschutzmaske
DE407535C (de) Aus einem umkloeppelten Gummiring bestehender AErmelhalter
AT209014B (de) Haarwickler
DE471677C (de) Verfahren zur Herstellung bzw. Formung einer Muetze aus einer Filzscheibe
DE530700C (de) Mit Reissverschluss versehener Kragenschuh
DE498756C (de) Saebeltroddel
DE815379C (de) Frisierhaube
DE664715C (de) Klapphut
DE545024C (de) Befestigung des Hutbandes aus beliebigem Material an Kopfbedeckungen
DE664958C (de) Schirmmuetze
DE474585C (de) An dem Schuhrand zu befestigende Kappe zum Verdecken und Halten von Schuhriemenenden
DE741992C (de) Kunstseidenpelz
DE102019003018A1 (de) Schirmmütze mit mindestens zwei Schirmen
DE811162C (de) Stirndruckfreie Kopfbedeckung
DE581488C (de) Kleiderschutznetz fuer Damenfahrraeder