DE452557C - Buestenhalter oder aehnliches Kleidungsstueck - Google Patents

Buestenhalter oder aehnliches Kleidungsstueck

Info

Publication number
DE452557C
DE452557C DET32564D DET0032564D DE452557C DE 452557 C DE452557 C DE 452557C DE T32564 D DET32564 D DE T32564D DE T0032564 D DET0032564 D DE T0032564D DE 452557 C DE452557 C DE 452557C
Authority
DE
Germany
Prior art keywords
brassiere
brassiere according
attached
band
tape
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Expired
Application number
DET32564D
Other languages
English (en)
Current Assignee (The listed assignees may be inaccurate. Google has not performed a legal analysis and makes no representation or warranty as to the accuracy of the list.)
Individual
Original Assignee
Individual
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Application filed by Individual filed Critical Individual
Application granted granted Critical
Publication of DE452557C publication Critical patent/DE452557C/de
Expired legal-status Critical Current

Links

Classifications

    • AHUMAN NECESSITIES
    • A41WEARING APPAREL
    • A41CCORSETS; BRASSIERES
    • A41C3/00Brassieres

Description

Die Erfindung bezieht sich auf einen Büstenhalter, der einfach herzustellen ist und auch bei fabrikmäßiger Herstellung besser als die bekannten Ausführungsformen allen Erfordernissen der Größenbemessung gerecht wird.
Die Erfindung besteht insbesondere darin, daß der Teil des Büstenhalters, welcher die Brust bedeckt, durch Verdrehen seiner Enden ίο gegeneinander um eine mittlere Längslinie gekreuzt ist, so daß taschenartige Bauschungen gebildet werden.
Auf der Zeichnung sind mehrere Ausführungsformen des Erfindungsgegenstandes dargestellt, und zwar zeigen:
Abb. ι und 2 eine schaubildliche Vorderansicht des Büstenhalters in angelegtem Zustande und für sich allein,
Abb. 3 und 4 den Büstenhalter in ausgeao breiteter Lage in verdrehtem und nicht verdrehtem Zustande.
Abb. 5 zeigt eine Einzelheit des Büstenhalters,
Abb. 6 die Vorderansicht einer zweiten ,Ausführungsform des Büstenhalters und
Abb. 7 in schaubildlicher Vorderansicht eine dritte Ausführungsform des Büstenhalters.
Nach Abb. 1 bis 5 besteht der Büstenhalter gemäß der Erfindung aus einem bandartigen Vorderteil 9 und den Rückenteilen 8, 10 und 11, die durch Nähte 16, 17 und 18 miteinander verbunden sind. Die Rückenteile 8 und 11 sind zwecks Zusammenschlusses des Büstenhalters an den Enden 12, 13 mit Ösen ig bzw. Haken 20 versehen. Der gedrehte Vorderteil 9 nach Abb. 3 ergibt sich aus dem gestreckten Band nach Abb. 4 durch Verdrehen der Enden 12, 13 um eine mittlere Längslinie um i8o°.
Die Verbindungsteile 19,20 sind auf derselben Seite des Bandes angebracht (Abb. 4) und von den Enden 12, 13 des Bandes ent-
fernt. Durch Umkehren der Bandenden 12, 13 kann gemäß Abb. 5 der genaue Zusammenschluß, der Teile 19 und 20 erfolgen, und die Endteile 12, 13 bilden gleichzeitig eine innere bzw. äußere Lasche für die Verbindungsteile.. Die Achselbänder 21, 22 sind auf dem gestreckten Band nach Abb. 4 umgekehrt angebracht, und zwar ist das rechte Achselband 21 bei 23,24 mit dem oberen Längsrand 25 und ίο das linke Achselband 22 bei 26, 27 mit dem unteren Längsrand 28 des Bandes verbunden. Wenn der Vorderteil 9 des Bandes verdreht wird, so nehmen die Achselbänder gleichförmige Lage zu dem gedrehten Band an, wie aus Abb. 2 hervorgeht.
Die Achselbänder können aus Gummi-, Leinenband oder sonstigem Stoff hergestellt werden. Der Rückenteil 11 des Büstenhalters wird zwecks Dehnbarkeit des Kleidungs-Stückes vorzugsweise aus elastischem Material hergestellt, während für den Vorderteil 9 weiches Material, wie Seide oder Trikot, verwendet werden kann. Dieser Stoff soll umkehrbar sein, um in gekreuzter Lage gleiches Aussehen zu behalten, oder es kann eine doppelte Lage dünnen Stoffes verwendet werden, dessen gleiche Oberseiten gegeneinanderliegen.
Der Vorderteil 9 bildet in der Gebrauchslage zwei Bauschungen, die teils durch die Verdrehung, teils dadurch entstehen, daß der Stoff von vornherein in Längsfalten angeordnet ist, und zwar hat er anfänglich ungefähr die doppelte Breite wie die Teile 8 und 10. Gemäß Abb. 6 wird durch Verbreitern der Rückenteile eine Ausdehnung nach unten und dadurch eine zusätzliche Sicherheit der Form und Lage des Büstenhalters bewirkt. Die Nähte 16, 17 sind hierbei nach unten bis an den Rand der Rückenteile verlängert und enthalten vorzugsweise Fischbein oder andere versteifende Einlagen. Dreieckige Keile 29 spannen die Ränder 28 bzw. 25 gegen die Nähte 16, 17.
An den Rändern 28 und 25 des Vorderteils 9 sind Ösen 30, 31 angebracht, um Haken 32 eines elastischen Zwischenstückes 33 aufzunehmen, das die unteren Ränder des Kleidungsstückes in genauerer Lage als bisher erhalten kann. Eine Schlaufe 34, deren Enden 35,36 mit den Rändern 28,25 des Vorderteils 9 verbunden sind und welche eine Öse 27 trägt, dient zur Befestigung des Büstenhalters an einem Gürtel und macht diesen besonders zum Tragen beim Turnen geeignet.
Infolge der verdrehten Form des Vorderteils 9 des Büstenhalters gemäß der Erfindung sind an diesem Achselbänder weniger nötig als an anderen. Die Achselbänder 21, können also für einige Zwecke weggelassen werden, oder es brauchen nur Verbindungen für Achselbänder an Stellen 23,24, 26, 27 der Abb. 2 bis 4 vorgesehen zu sein. . Abb. 7 zeigt den Büstenhalter in einfacher Form aus einem einzigen schraubenförmig verdrehten Band 38, das bei 39 dauernd geschlossen ist und aus elastischem Stoff oder nichtelastischem Stoff mit elastischem Einsatz oder mit Falten und Abnähern hergestellt ist.

Claims (6)

70 Patentansprüche:
1. Büstenhalter oder ähnliches Kleidungsstück, dadurch gekennzeichnet, daß der Teil, welcher die Brust bedeckt, durch Verdrehen seiner Enden gegeneinander um eine mittlere Längslinie taschenartige Bauschungen bildet.
2. Büstenhalter nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, daß er aus einem einzigen geschlossenen Band besteht, das den Körper der Trägerin umschließt und aus dem gestreckten Band durch Vereinigung seiner Enden in umgekehrter Lage gebildet wird, derart, daß die Vorderseite des einen Endes mit der Rückseite des anderen Endes zusammenfällt.
3. Büstenhalter nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, daß der den Körper bedeckende Teil aus einem offenen Band mit. Verbindungsteilen besteht, die an den gegenüberliegenden Enden der gleichen Seite desselben angebracht sind und das Band in geschlossener Form erhalten, wenn seihe Enden längs der Mittellinie um 18 o° gegeneinander verdreht sind.
4. Büstenhalter nach Anspruch 1 und 3, dadurch gekennzeichnet, daß er Achselbänder trägt, welche an seinen gegenüberliegenden Kanten derart befestigt sind, daß sie in richtiger Läge sind, wenn das Kleidungsstück verdreht und geschlossen ist.
5. Büstenhalter nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, daß die gekreuzten Ränder des Kleidungsstückes nahe der Verdrehungsstelle durch ein Verbindungsstück vereinigt sind.
6. Büstenhalter nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, daß gegenüberliegende Ränder des Kleidungsstückes nahe der Umdrehungsstelle mit Anschlüssen für ein Band versehen sind, das weiter unten am Körper der Trägerin befestigt wird.
Hierzu 1 Blatt'Zeichnungen.
DET32564D 1925-11-05 1926-11-04 Buestenhalter oder aehnliches Kleidungsstueck Expired DE452557C (de)

Applications Claiming Priority (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
US67161A US1812273A (en) 1925-11-05 1925-11-05 Brassiere

Publications (1)

Publication Number Publication Date
DE452557C true DE452557C (de) 1927-11-14

Family

ID=22074109

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DET32564D Expired DE452557C (de) 1925-11-05 1926-11-04 Buestenhalter oder aehnliches Kleidungsstueck

Country Status (4)

Country Link
US (1) US1812273A (de)
DE (1) DE452557C (de)
FR (1) FR624086A (de)
GB (1) GB260978A (de)

Also Published As

Publication number Publication date
GB260978A (de) 1927-05-05
US1812273A (en) 1931-06-30
FR624086A (fr) 1927-07-07

Similar Documents

Publication Publication Date Title
DE1435974A1 (de) Buestenhalter
DE675949C (de) Buestenhalter
DE452557C (de) Buestenhalter oder aehnliches Kleidungsstueck
DE546348C (de) Leibhalter in Verbindung mit einer Hose
DE460262C (de) Buestenhalter
DE618439C (de) Damenbade- und Sportanzug
DE580508C (de) Korsett
DE666907C (de) Buestenhalter
AT518873B1 (de) Oberbekleidung für Damen, insbesondere Bademantel
DE669379C (de) Buestenhalter
DE1008224B (de) Buestenhalter mit je einer in den Brusttaschen angeordneten aufblasbaren Einlage
DE604068C (de) Korsett
DE1941984C3 (de) Versteifungsstreifen für Kleidungsstücke
DE589717C (de) Korsett
DE642936C (de) Elastische Schultereinlage
DE332758C (de) Zwischenlage fuer Guertelkorsetts
DE881033C (de) Buestenhalter
DE632647C (de) Verfahren zur Herstellung von Buestenhaltern mit nahtlosen Brusttaschen
DE552603C (de) Buestenhalter
DE1435943C3 (de) Büstenhalter
DE563683C (de) Korsett mit Buestenhalter
DE1829703U (de) Buestenhalter.
DE894082C (de) Buestenhalter
DE670681C (de) Buestenhalter
DE603384C (de) Korsett mit Buestenhalter