DE3316802A1 - Verpackung fuer video-kassetten - Google Patents

Verpackung fuer video-kassetten

Info

Publication number
DE3316802A1
DE3316802A1 DE19833316802 DE3316802A DE3316802A1 DE 3316802 A1 DE3316802 A1 DE 3316802A1 DE 19833316802 DE19833316802 DE 19833316802 DE 3316802 A DE3316802 A DE 3316802A DE 3316802 A1 DE3316802 A1 DE 3316802A1
Authority
DE
Germany
Prior art keywords
slipcase
packaging
slip case
video cassettes
intermediate layer
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Withdrawn
Application number
DE19833316802
Other languages
English (en)
Inventor
Michael 4005 Meerbusch Kellermann
Original Assignee
Michael 4005 Meerbusch Kellermann
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Application filed by Michael 4005 Meerbusch Kellermann filed Critical Michael 4005 Meerbusch Kellermann
Priority to DE19833316802 priority Critical patent/DE3316802A1/de
Publication of DE3316802A1 publication Critical patent/DE3316802A1/de
Withdrawn legal-status Critical Current

Links

Classifications

    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B65CONVEYING; PACKING; STORING; HANDLING THIN OR FILAMENTARY MATERIAL
    • B65DCONTAINERS FOR STORAGE OR TRANSPORT OF ARTICLES OR MATERIALS, e.g. BAGS, BARRELS, BOTTLES, BOXES, CANS, CARTONS, CRATES, DRUMS, JARS, TANKS, HOPPERS, FORWARDING CONTAINERS; ACCESSORIES, CLOSURES, OR FITTINGS THEREFOR; PACKAGING ELEMENTS; PACKAGES
    • B65D81/00Containers, packaging elements, or packages, for contents presenting particular transport or storage problems, or adapted to be used for non-packaging purposes after removal of contents
    • B65D81/02Containers, packaging elements, or packages, for contents presenting particular transport or storage problems, or adapted to be used for non-packaging purposes after removal of contents specially adapted to protect contents from mechanical damage
    • B65D81/05Containers, packaging elements, or packages, for contents presenting particular transport or storage problems, or adapted to be used for non-packaging purposes after removal of contents specially adapted to protect contents from mechanical damage maintaining contents at spaced relation from package walls, or from other contents
    • B65D81/127Containers, packaging elements, or packages, for contents presenting particular transport or storage problems, or adapted to be used for non-packaging purposes after removal of contents specially adapted to protect contents from mechanical damage maintaining contents at spaced relation from package walls, or from other contents using rigid or semi-rigid sheets of shock-absorbing material
    • B65D81/1275Containers, packaging elements, or packages, for contents presenting particular transport or storage problems, or adapted to be used for non-packaging purposes after removal of contents specially adapted to protect contents from mechanical damage maintaining contents at spaced relation from package walls, or from other contents using rigid or semi-rigid sheets of shock-absorbing material laminated or bonded to the inner wall of a container
    • GPHYSICS
    • G11INFORMATION STORAGE
    • G11BINFORMATION STORAGE BASED ON RELATIVE MOVEMENT BETWEEN RECORD CARRIER AND TRANSDUCER
    • G11B23/00Record carriers not specific to the method of recording or reproducing; Accessories, e.g. containers, specially adapted for co-operation with the recording or reproducing apparatus Intermediate mediums; Apparatus or processes specially adapted for their manufacture
    • G11B23/02Containers; Storing means both adapted to cooperate with the recording or reproducing means
    • G11B23/023Containers for magazines or cassettes
    • G11B23/0233Containers for a single cassette
    • YGENERAL TAGGING OF NEW TECHNOLOGICAL DEVELOPMENTS; GENERAL TAGGING OF CROSS-SECTIONAL TECHNOLOGIES SPANNING OVER SEVERAL SECTIONS OF THE IPC; TECHNICAL SUBJECTS COVERED BY FORMER USPC CROSS-REFERENCE ART COLLECTIONS [XRACs] AND DIGESTS
    • Y02TECHNOLOGIES OR APPLICATIONS FOR MITIGATION OR ADAPTATION AGAINST CLIMATE CHANGE
    • Y02WCLIMATE CHANGE MITIGATION TECHNOLOGIES RELATED TO WASTEWATER TREATMENT OR WASTE MANAGEMENT
    • Y02W30/00Technologies for solid waste management
    • Y02W30/50Reuse, recycling or recovery technologies
    • Y02W30/80Packaging reuse or recycling, e.g. of multilayer packaging

Description

  • Verpackung für Video-Kassetten
  • Die Erfindung betrifft eine Verpackung zum mehrfachen Verschicken von Video-Kassetten mit einem Schuber. Im Verleihgeschäft müssen Video-Kassetten wiederholt verschickt werden.
  • Die Verpackung soll die Video-Kassetten gegen Beschädigungen oder Zerbrechen ausreichend schützen. Dazu werden bisher die Video-Kassetten in einen Schuber gesteckt und mit diesem in einer wattierten Tüte, z.B. einer Luftpolster-Versandtasche, verschickt. Nachteilig ist dabei, daß die Versandtasche nur einmal benutzt werden kann.
  • Der Erfindung liegt die Aufgabe zugrunde, eine Verpackung zum mehrfachen Verschicken von Video-Kassetten mit einem Schuber so zu gestalten, daß sie wiederholt verwendet werden und immer bei der Kassette bleiben kann.
  • Diese Aufgabe wird mit der Erfindung dadurch gelöst, daß der Schuber als innerer Schuber von einer Zwischenlage als Stoßschutz umhüllt in einem äußeren Umschuber mit einem Deckel und einem Verschluß angeordnet ist.
  • Dadurch ergibt sich die vorteilhafte Wirkung, daß die Verpackung mehrmals benutzt werden kann und die Funktion eines Schubers erhält, der immer bei der Kassette bleibt und in dem die Kassette ständig aufbewahrt wird.
  • Damit die Kassette gegen Stöße gut geschützt ist, besteht die Zwischenlage aus druckabsorbierendem Material, z.B. Zellkautschuk und ist zwischen dem inneren Schuber und dem äußeren Umschuber befestigt, z.B. eingeklebt. Damit die Kassette aus der Verpackung gut herausgenommen und wieder in sie eingelegt werden kann, weist der innere Schuber zwei einander gegenüberliegende Griffausmehmungen auf.
  • Damit die Kassette auch auf der Entnahmeseite der Verpackung gut gegen Stoß gesichert ist, ist die Innenseite des Deckels mit einem druckabsorbierenden Belag, z.B. aus Zellkautschuk versehen.
  • Zum Verschließen der Verpackung hat der Deckel eine Einsteckkante und besteht der Verschluß aus einer Lasche am Umschuber und einer Lasche am Deckel, Vorteilhaft bestehen der Schuber und der Umschuber aus Karton oder Kunststoff und ist der Umschuber außen mit einem selbstklebenden lösbaren.Aufkleber für die Anschrift und Frankierung versehen.
  • Die Erfindung ist in der Zeichnung an einem Ausführungsbeispiel veranschaulicht. Es zeigen: Fig. 1 den inneren Schuber in schaubildlicher Ansicht, Fig. 2 die geschlossene Verpackung in Ansicht, Fig. 3 die geöffnete Verpackung in schaubildlicher Ansicht, Fig. 4 den Schnitt nach Linie IV-IV der Fig. 3 und Fig. 5 den Schnitt nach Linie V-V der Fig. 3.
  • Die Verpackung zum mehrfachen Verschicken von Video-Kassetten besteht aus einem inneren Schuber 10, der an den Längskanten seiner offenen Schmalseite zwei Griffausnehmungen 11 hat.
  • Um die in den inneren Schuber 10 einzuschiebende Video-Kassette gegen Stoß zu schützen, ist der innere Schuber 10 von einer Zwischenlage 12 umgeben, die aus druckabsorbierendem Material, z.B. aus Zellkautschuk besteht und mit dem inneren Schuber 10 verbunden, z.B. verklebt ist. Der innere Schuber 10 mit der Zwischenlage 12 befindet sich in einem äußeren Umschuber 13, mit dem die Zwischenlage 12 ebenfalls verbunden, z.B. verklebt ist. Der äußere Umschuber 13 weist an einer seiner Längskanten einen Deckel 14 auf, dessen Innenseite mit einem Belag 15, z.B.
  • aus Zellkautschuk als Stoßschutz für die Kassette versehen ist.
  • Der Deckel 14 hat eine Einsteckkante 16, aus der mindestens eine Lasche 17 für einen Verschluß herausgearbeitet und abgewinkelt ist. Der Lasche 17 gegenüberliegend ist mindestens eine Lasche 18 an den äußeren Umschuber 13 angeformt, die zusammen mit der Lasche 17 und einem nicht weiter dargestellten Verschlußclip oder dergleichen den Verschluß bildet.
  • Der innere und äußere Schuber 10 bzw. 13 kann aus Kunststoff oder Karton bestehen. Zum Versand wird auf eine der Breitseiten des äußeren Umschubers 13 ein selbstklebender lösbarer Aufkleber für die Anschrift und Frankierung aufgeklebt.

Claims (6)

  1. Ansprüche 1. Verpackung zum mehrfachen Verschicken von Video-Kassetten mit einem Schuber, dadurch gekennzeichnet, daß der Schuber als innerer Schuber (10) von einer Zwischenlage (12) als Stoßschutz umhüllt in einem äußeren Umschuber (13) mit einem Deckel (14) und mindestens einem Verschluß (17,18) angeordnet ist.
  2. 2. Verpackung nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, daß die Zwischenlage (12) aus Zellkautschuk besteht und zwischen dem inneren Schuber (10) und dem äußeren Umschuber (13) befestigt, vorzugsweise eingeklebt ist.
  3. 3. Verpackung nach Anspruch 1 oder 2, dadurch gekennzeichnet, daß der innere Schuber (10) zwei einander gegenüberliegende Griffausnehmungen (11) aufweist.
  4. 4. Verpackung nach Anspruch 1, 2 oder 3, dadurch gekennzeichnet, daß die Innenseite des Deckels (14) mit einem Belag (15) aus Zellkautschuk als Stoßschutz versehen ist.
  5. 5. Verpackung nach einem der Ansprüche 1 bis 4, dadurch gekennzeichnet, daß der Deckel (14) eine Einsteckkante (16) hat und der Verschluß aus mindestens einer Lasche (18) am Umschuber (13) und mindestens einer Lasche (17) am Deckel (14) besteht.
  6. 6. Verpackung nach einem oder mehreren der Ansprüche 1 bis 5, dadurch gekennzeichnet, daß die Schuber (10,13) aus Karton oder Kunststoff bestehen und der Umschuber (13) außen mit einem selbstklebenden lösbaren Aufkleber für die Anschrift und Frankierung versehen ist.
DE19833316802 1983-05-07 1983-05-07 Verpackung fuer video-kassetten Withdrawn DE3316802A1 (de)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE19833316802 DE3316802A1 (de) 1983-05-07 1983-05-07 Verpackung fuer video-kassetten

Applications Claiming Priority (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE19833316802 DE3316802A1 (de) 1983-05-07 1983-05-07 Verpackung fuer video-kassetten

Publications (1)

Publication Number Publication Date
DE3316802A1 true DE3316802A1 (de) 1984-11-08

Family

ID=6198466

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DE19833316802 Withdrawn DE3316802A1 (de) 1983-05-07 1983-05-07 Verpackung fuer video-kassetten

Country Status (1)

Country Link
DE (1) DE3316802A1 (de)

Cited By (5)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE3527569A1 (de) * 1985-08-01 1986-02-27 RG Pro Media Technics Roland Goller, 7311 Erkenbrechtsweiler Schutzhuelle fuer magnetbandverpackungskartons
US4852739A (en) * 1988-08-03 1989-08-01 Franco Manufacturing Co., Inc. Transport/display package for magnetic tape cassettes
FR2699141A1 (fr) * 1992-11-27 1994-06-17 Basf Magnetics Gmbh Enveloppe de protection pour corps sensiblement parallélépipédiques.
US6561347B1 (en) 1999-11-02 2003-05-13 Autronic Plastics, Inc. Case and lock with improved disc protection
US8054194B2 (en) 2003-02-10 2011-11-08 Autronic Plastics, Inc. System and method for verifying a security status of a lockable container

Cited By (6)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE3527569A1 (de) * 1985-08-01 1986-02-27 RG Pro Media Technics Roland Goller, 7311 Erkenbrechtsweiler Schutzhuelle fuer magnetbandverpackungskartons
US4852739A (en) * 1988-08-03 1989-08-01 Franco Manufacturing Co., Inc. Transport/display package for magnetic tape cassettes
FR2699141A1 (fr) * 1992-11-27 1994-06-17 Basf Magnetics Gmbh Enveloppe de protection pour corps sensiblement parallélépipédiques.
CN1040859C (zh) * 1992-11-27 1998-11-25 埃姆特克磁化股份有限公司 用于大致立方形物体的保护容器
US6561347B1 (en) 1999-11-02 2003-05-13 Autronic Plastics, Inc. Case and lock with improved disc protection
US8054194B2 (en) 2003-02-10 2011-11-08 Autronic Plastics, Inc. System and method for verifying a security status of a lockable container

Similar Documents

Publication Publication Date Title
DE6944293U (de) Gepolsterte verpackungstasche
DE3316802A1 (de) Verpackung fuer video-kassetten
DE2255767A1 (de) Verpackung und verfahren zu ihrer herstellung
DE2140665A1 (de)
DE3814024C2 (de) Verpackung für ein tafelförmiges Produkt und Verfahren zu dessen Herstellung
DE8313626U1 (de) Verpackung fuer Video-Kassetten
DE4316749A1 (de) Ein Etikett, das zusammen mit der Oberfläche einer Flasche oder eines Behälters einen Aufnahmeraum für Beipackzettel (Packungsbeilage) bildet und gegen Bruch und Lichteinwirkung schützt
EP1149381B1 (de) Verpackungshülle für einen scheibenförmigen gegenstand, insbesondere für eine cd
DE703049C (de) Verpackung fuer Rasierklingen
EP0815024B1 (de) Kreuz- oder klotzbodenventilsack
DE8225586U1 (de) Aufnahmebehaelter fuer Kassetten
DE8303822U1 (de) Sichtpackung fuer im wesentlichen laenglich gestaltete Einzelwaren
CH683831A5 (de) Verpackung, insbesondere für Bücher.
DE1281925B (de) Vorrichtung zum Fuellen und Schliessen von aus thermoplastischem Kunststoff bestehenden, einzelnen Klappverpackungen
DE580279C (de) Schutzhuelle zum Aufbewahren von Briefmarken o. dgl. in Alben
DE577174C (de) Aus einem Hohldorn bestehende Vorrichtung zum OEffnen und Entleeren verschlossener Warenpackungen mit pulverfoermigem oder koernigem Inhalt
AT323622B (de) Einrichtung zum schutze von schibindungen gegen verschmutzung
DE20310811U1 (de) Aufblasbare Verpackung
DE714012C (de) In Selbstverkaeufer einzusetzende Warenpackung
DE2041026A1 (de) Schachtelartige Verpackung,insbesondere fuer Zigaretten
DE1823536U (de) Schallplattenschutzhuelle.
DE2216029A1 (de) Ausgabe- bzw. Ausschüttöffnung an einer Pappschachtel, -kiste o.dgl
DE1959874U (de) Verpakkung fuer unbegrenzt und begrenzt haltbare gegenstaende.
DE6917566U (de) Verpackung fuer stueckiges fuellgut
DE8615171U1 (de) Versandtasche

Legal Events

Date Code Title Description
8139 Disposal/non-payment of the annual fee