DE20220477U1 - Positionierhilfe - Google Patents

Positionierhilfe

Info

Publication number
DE20220477U1
DE20220477U1 DE20220477U DE20220477U DE20220477U1 DE 20220477 U1 DE20220477 U1 DE 20220477U1 DE 20220477 U DE20220477 U DE 20220477U DE 20220477 U DE20220477 U DE 20220477U DE 20220477 U1 DE20220477 U1 DE 20220477U1
Authority
DE
Germany
Prior art keywords
device
preceding
aid according
positioning aid
characterized
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Expired - Lifetime
Application number
DE20220477U
Other languages
English (en)
Current Assignee (The listed assignees may be inaccurate. Google has not performed a legal analysis and makes no representation or warranty as to the accuracy of the list.)
B.T. INNOVATION GMBH, DE
Original Assignee
B T Innovation GmbH
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Family has litigation
Priority to DE2001159902 priority Critical patent/DE10159902C2/de
Application filed by B T Innovation GmbH filed Critical B T Innovation GmbH
Priority to DE20220477U priority patent/DE20220477U1/de
Priority to PCT/EP2002/013740 priority patent/WO2003047829A1/de
Publication of DE20220477U1 publication Critical patent/DE20220477U1/de
First worldwide family litigation filed litigation Critical https://patents.darts-ip.com/?family=7708228&utm_source=google_patent&utm_medium=platform_link&utm_campaign=public_patent_search&patent=DE20220477(U1) "Global patent litigation dataset” by Darts-ip is licensed under a Creative Commons Attribution 4.0 International License.
Anticipated expiration legal-status Critical
Expired - Lifetime legal-status Critical Current

Links

Classifications

    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B28WORKING CEMENT, CLAY, OR STONE
    • B28BSHAPING CLAY OR OTHER CERAMIC COMPOSITIONS, SLAG, OR MIXTURES CONTAINING CEMENTITIOUS MATERIAL, e.g. PLASTER
    • B28B7/00Moulds; Cores; Mandrels
    • B28B7/0002Auxiliary parts or elements of the mould
    • B28B7/0014Fastening means for mould parts, e.g. for attaching mould walls on mould tables; Mould clamps
    • B28B7/0017Fastening means for mould parts, e.g. for attaching mould walls on mould tables; Mould clamps for attaching mould walls on mould tables
    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B28WORKING CEMENT, CLAY, OR STONE
    • B28BSHAPING CLAY OR OTHER CERAMIC COMPOSITIONS, SLAG, OR MIXTURES CONTAINING CEMENTITIOUS MATERIAL, e.g. PLASTER
    • B28B7/00Moulds; Cores; Mandrels
    • B28B7/0002Auxiliary parts or elements of the mould
    • B28B7/0014Fastening means for mould parts, e.g. for attaching mould walls on mould tables; Mould clamps
    • B28B7/002Fastening means for mould parts, e.g. for attaching mould walls on mould tables; Mould clamps using magnets
    • YGENERAL TAGGING OF NEW TECHNOLOGICAL DEVELOPMENTS; GENERAL TAGGING OF CROSS-SECTIONAL TECHNOLOGIES SPANNING OVER SEVERAL SECTIONS OF THE IPC; TECHNICAL SUBJECTS COVERED BY FORMER USPC CROSS-REFERENCE ART COLLECTIONS [XRACs] AND DIGESTS
    • Y10TECHNICAL SUBJECTS COVERED BY FORMER USPC
    • Y10STECHNICAL SUBJECTS COVERED BY FORMER USPC CROSS-REFERENCE ART COLLECTIONS [XRACs] AND DIGESTS
    • Y10S425/00Plastic article or earthenware shaping or treating: apparatus
    • Y10S425/033Magnet

Description

Der Beschreibungstext wurde nicht elektronisch erfaßt

Der Beschreibungstext wurde nicht elektronisch erfaßt

Der Beschreibungstext wurde nicht elektronisch erfaßt

Der Beschreibungstext wurde nicht elektronisch erfaßt

Der Beschreibungstext wurde nicht elektronisch erfaßt

Der Beschreibungstext wurde nicht elektronisch erfaßt

Der Beschreibungstext wurde nicht elektronisch erfaßt

Der Beschreibungstext wurde nicht elektronisch erfaßt

Der Beschreibungstext wurde nicht elektronisch erfaßt

Der Beschreibungstext wurde nicht elektronisch erfaßt

Der Beschreibungstext wurde nicht elektronisch erfaßt

Der Beschreibungstext wurde nicht elektronisch erfaßt

Der Beschreibungstext wurde nicht elektronisch erfaßt

Der Beschreibungstext wurde nicht elektronisch erfaßt

Der Beschreibungstext wurde nicht elektronisch erfaßt

Der Beschreibungstext wurde nicht elektronisch erfaßt

Der Beschreibungstext wurde nicht elektronisch erfaßt

Claims (42)

1. Positionierhilfe für eine Magneteinrichtung (2) zum Positionieren einer Schalungsein­ richtung, wobei die Magneteinrichtung (2) zwischen einer Gebrauchsstellung, in der sich die Magneteinrichtung in Anlage mit einer ferromagnetischen Schalungsunterla­ ge befindet, und einer Nichtgebrauchsstellung beweglich ist, in der die Magnetein­ richtung von der Schalungsunterlage (7) beabstandet ist, mit zumindest einer Halte­ einrichtung (12) gegenüber der sich die Magneteinrichtung entgegen einer Haltekraft der Magneteinrichtung abstützt und mit wenigstens einer federelastischen Stützein­ richtung (13) zum Erzeugen einer Hebekraft entgegen der Haltekraft, um die Mag­ neteinrichtung in der Nichtgebrauchsstellung zu halten, dadurch gekennzeichnet, dass die Magneteinrichtung mit der Halteeinrichtung fest verbunden und die Stütz­ einrichtung zumindest in der Nichtgebrauchsstellung wenigstens abschnittsweise zwischen Halteeinrichtung und Schalungsunterlage angeordnet ist.
2. Positionshilfe nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass zumindest zwei voneinander beabstandete Halteeinrichtungen vorgesehen sind, denen jeweils eine Stützeinrichtung zugeordnet ist.
3. Positionierhilfe nach Anspruch 1 oder 2, dadurch gekennzeichnet, dass die Halte­ einrichtungen auf einander gegenüberliegenden Seiten der Magneteinrichtung an­ geordnet sind.
4. Positionierhilfe nach einem der vorangegangenen Ansprüche, dadurch gekenn­ zeichnet, dass vier Halteeinrichtungen vorgesehen sind.
5. Positionierhilfe nach einem der vorangegangenen Ansprüche, dadurch gekenn­ zeichnet, dass jeweils zwei Halteeinrichtungen einer Seite der Magneteinrichtung zugeordnet sind.
6. Positionierhilfe nach einem der vorangegangenen Ansprüche, dadurch gekenn­ zeichnet, dass die Halteeinrichtungen über zugeordnete Verstelleinrichtungen beabstandbar miteinander verbunden sind.
7. Positionierhilfe nach einem der vorangegangenen Ansprüche, dadurch gekenn­ zeichnet, dass zwei Halteeinrichtungen starr miteinander verbunden sind.
8. Positionierhilfe nach einem der vorangegangenen Ansprüche, dadurch gekenn­ zeichnet, dass die Halteeinrichtungen mit den Verstelleinrichtungen einen die Mag­ neteinrichtung umgebenden Halterahmen bilden.
9. Positionierhilfe nach einem der vorangegangenen Ansprüche, dadurch gekenn­ zeichnet, dass die Halteeinrichtung mit der Magneteinrichtung lösbar verbunden ist.
10. Positionierhilfe nach einem der vorangegangenen Ansprüche, dadurch gekenn­ zeichnet, dass die Magneteinrichtung im Wesentlichen quaderförmig ist mit einer der Schalungsunterlagen (7) zugewandten Unterseite (4).
11. Positionierhilfe nach einem der vorangegangenen Ansprüche, dadurch gekenn­ zeichnet, dass die Halteeinrichtung an einer der Seitenwände (6) der Magnetein­ richtung anbringbar ist.
12. Positionierhilfe nach einem der vorangegangenen Ansprüche, dadurch gekenn­ zeichnet, dass die Halteeinrichtung an einer der Schalungsunterlage abgewandten Oberseite (5) der Magneteinrichtung angebracht ist.
13. Positionierhilfe nach einem der vorangegangenen Ansprüche, dadurch gekenn­ zeichnet, dass die Halteeinrichtungen Aufnahmen aufweisen, die die Magnetein­ richtung eingreift.
14. Positionierhilfe nach einem der vorangegangenen Ansprüche, dadurch gekenn­ zeichnet, dass die Magneteinrichtung in die Aufnahme einsteckbar ist.
15. Positionierhilfe nach einem der vorangegangenen Ansprüche, dadurch gekenn­ zeichnet, dass die Halteeinrichtung mittels einer Schraubverbindung an der Mag­ neteinrichtung angebracht ist.
16. Positionierhilfe nach einem der vorangegangenen Ansprüche, dadurch gekenn­ zeichnet, dass eine Abhebeeinrichtung (3) vorgesehen ist, mittels derer die Magnet­ einrichtung von ihrer Gebrauchs- in die Nichtgebrauchsstellung überführbar ist.
17. Positionierhilfe nach einem der vorangegangenen Ansprüche, dadurch gekenn­ zeichnet, dass die Abhebeeinrichtung an der Magneteinrichtung angebracht ist.
18. Positionierhilfe nach einem der vorangegangenen Ansprüche, dadurch gekenn­ zeichnet, dass die Abhebeeinrichtung einen Exzenter (10) aufweist, der sich zum Überführen von der Gebrauchsstellung in die Nichtgebrauchsstellung mit der Scha­ lungsunterlage in Eingriff bringbar ist.
19. Positionierhilfe nach einem der vorangegangenen Ansprüche, dadurch gekenn­ zeichnet, dass ein Hebel zum Betätigen der Abhebeeinrichtung vorgesehen ist.
20. Positionierhilfe nach einem der vorangegangenen Ansprüche, dadurch gekenn­ zeichnet, dass der Hebel und der Exzenter fest miteinander verbunden und an der Magneteinrichtung drehbar gelagert sind.
21. Positionierhilfe nach einem der vorangegangenen Ansprüche, dadurch gekenn­ zeichnet, dass der Exzenter näher an einer Seite der Magneteinrichtung angeordnet ist als der dieser Seite gegenüberliegenden Seite.
22. Positionierhilfe nach einem der vorangegangenen Ansprüche, dadurch gekenn­ zeichnet, dass die Stützeinrichtung (13) zum Erzeugen der Hebekraft ein elasti­ sches Federelement (18) aufweist.
23. Positionierhilfe nach einem der vorangegangenen Ansprüche, dadurch gekenn­ zeichnet, dass das elastische Federelement eine Druckfeder ist.
24. Positionierhilfe nach einem der vorangegangenen Ansprüche, dadurch gekenn­ zeichnet, dass das elastische Federelement ein Elastomer aufweist.
25. Positionierhilfe nach einem der vorangegangenen Ansprüche, dadurch gekenn­ zeichnet, dass das elastische Federelement ein Gummi ist.
26. Positionierhilfe nach einem der vorangegangenen Ansprüche, dadurch gekenn­ zeichnet, dass das elastische Federelement eine Kunststofffeder ist.
27. Positionierhilfe nach einem der vorangegangenen Ansprüche, dadurch gekenn­ zeichnet, dass das elastische Federelement ein Biegeblech ist, dessen Endab­ schnitt beim Überführen durch Abgleiten an der Schalungsunterlage auslenkbar ist.
28. Positionierhilfe nach einem der vorangegangenen Ansprüche, dadurch gekenn­ zeichnet, dass die Stützeinrichtung eine Aufstandseinrichtung (14) aufweist, die ver­ schieblich in der Halteeinrichtung gelagert ist und die zumindest in der Nicht­ gebrauchsstellung auf der Schalungsunterlage (7) aufsteht, wobei die Federeinrich­ tung zwischen der Aufstandseinrichtung und der Halteeinrichtung aufgenommen ist.
29. Positionierhilfe nach einem der vorangegangenen Ansprüche, dadurch gekenn­ zeichnet, dass die Aufstandseinrichtung im Wesentlichen topfförmig ist und die Auf­ nahme der Halteeinrichtung zylindermantelförmig ist.
30. Positionierhilfe nach einem der vorangegangenen Ansprüche, dadurch gekenn­ zeichnet, dass die Aufstandseinrichtung mit der Halteeinrichtung unverlierbar ver­ bunden ist.
31. Positionierhilfe nach einem der vorangegangenen Ansprüche, dadurch gekenn­ zeichnet, dass die Federkraft der Federeinrichtung einstellbar ist.
32. Positionierhilfe nach einem der vorangegangenen Ansprüche, dadurch gekenn­ zeichnet, dass eine Stellschraube zum Einstellen der Federkraft vorgesehen ist.
33. Positionierhilfe nach einem der vorangegangenen Ansprüche, dadurch gekenn­ zeichnet, dass die Federeinrichtung ein Einstellgewinde aufweist.
34. Positionierhilfe nach einem der vorangegangenen Ansprüche, dadurch gekenn­ zeichnet, dass die Halteeinrichtungen in die Magneteinrichtung integriert sind.
35. Positionierhilfe nach einem der vorangegangenen Ansprüche, dadurch gekenn­ zeichnet, dass die Halteeinrichtungen durch Bohrungen in der Magneteinrichtung gebildet sind.
36. Positionierhilfe nach einem der vorangegangenen Ansprüche, dadurch gekenn­ zeichnet, dass die Halteeinrichtung durch Kleben mit der Magneteinrichtung ver­ bunden ist.
37. Bausatz, dadurch gekennzeichnet, dass der Bausatz aus einer Magneteinrichtung und einer Positionierhilfe nach einem der vorangegangenen Ansprüche besteht.
38. Schalungseinrichtung, dadurch gekennzeichnet, dass die Schalungseinrichtung eine Positionierhilfe nach einem der vorangegangenen Ansprüche aufweist.
39. Schalungseinrichtung, dadurch gekennzeichnet, dass die Schalungseinrichtung und die Halteinrichtung einstückig ausgebildet sind.
40. Schalungseinrichtung, dadurch gekennzeichnet, dass die Magneteinrichtung und die Schalungseinrichtung fest miteinander verbunden sind.
41. Schalungseinrichtung, dadurch gekennzeichnet, dass in der Nichtgebrauchsstel­ lung die Schalungseinrichtung von der Schalungsunterlage beabstandet ist.
42. Schalungseinrichtung, dadurch gekennzeichnet, dass in der Gebrauchsstellung die Schalungseinrichtung, bzw. die Halteeinrichtung auf der Schalungsunterlage aufliegt.
DE20220477U 2001-12-06 2002-12-04 Positionierhilfe Expired - Lifetime DE20220477U1 (de)

Priority Applications (3)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE2001159902 DE10159902C2 (de) 2001-12-06 2001-12-06 Positionierhilfe
DE20220477U DE20220477U1 (de) 2001-12-06 2002-12-04 Positionierhilfe
PCT/EP2002/013740 WO2003047829A1 (de) 2001-12-06 2002-12-04 Positionierhilfe

Applications Claiming Priority (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE20220477U DE20220477U1 (de) 2001-12-06 2002-12-04 Positionierhilfe

Publications (1)

Publication Number Publication Date
DE20220477U1 true DE20220477U1 (de) 2003-10-09

Family

ID=7708228

Family Applications (3)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DE2001159902 Active DE10159902C2 (de) 2001-12-06 2001-12-06 Positionierhilfe
DE50209683A Active DE50209683D1 (de) 2001-12-06 2002-12-04 Positionierhilfe
DE20220477U Expired - Lifetime DE20220477U1 (de) 2001-12-06 2002-12-04 Positionierhilfe

Family Applications Before (2)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DE2001159902 Active DE10159902C2 (de) 2001-12-06 2001-12-06 Positionierhilfe
DE50209683A Active DE50209683D1 (de) 2001-12-06 2002-12-04 Positionierhilfe

Country Status (10)

Country Link
US (1) US7175153B2 (de)
EP (1) EP1450995B1 (de)
JP (1) JP4443227B2 (de)
AT (1) AT355948T (de)
AU (1) AU2002365635A1 (de)
DE (3) DE10159902C2 (de)
DK (1) DK1450995T3 (de)
ES (1) ES2283627T3 (de)
PT (1) PT1450995E (de)
WO (1) WO2003047829A1 (de)

Cited By (3)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
WO2006063399A1 (en) 2004-12-16 2006-06-22 Srb Construction Technologies Pty Ltd An adapter for a magnetic clamp
DE202010014211U1 (de) 2010-10-12 2011-03-10 Bt Innovation Gmbh Haltevorrichtung für Schalungsträger
AU2010219425B2 (en) * 2005-12-14 2016-03-31 Illinois Tool Works Inc. An adapter for a magnetic clamp

Families Citing this family (12)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE20309970U1 (de) * 2003-06-27 2004-11-04 Bt Baubedarf Magdeburg Gmbh Halteeinrichtung
US7188212B2 (en) * 2004-05-06 2007-03-06 International Business Machines Corporation Method and system for storing data in an array of storage devices with additional and autonomic protection
US7624957B2 (en) * 2004-08-04 2009-12-01 Metal & Cable Corp., Inc. Magnetic mounting system
DE102004059898B3 (de) * 2004-12-12 2006-06-22 Thomas Laudan Positionierhilfe
DE102005021094A1 (de) * 2005-05-06 2006-11-09 B.T. Innovation Gmbh Schaltbare Magnetvorrichtung
US20070138038A1 (en) * 2005-12-02 2007-06-21 Timothy Moulton Apparatus and method for displaying an object
FI125405B (fi) * 2008-04-29 2015-09-30 Elematic Oyj Valumuotin laitarakenne
US9188276B2 (en) 2010-06-10 2015-11-17 Metal & Cable Corp., Inc. Magnetic mounting system
FI20105685A (fi) * 2010-06-15 2011-12-16 Elematic Group Oy Valumuotin laitayksikkö sekä laitayksikön irrotusyksikkö
US9472937B2 (en) 2010-08-27 2016-10-18 Metal & Cable Corp., Inc. Cable/cable tray mount
FR3011974B1 (fr) * 2013-10-16 2015-11-13 Fimurex Systeme de fixation amovible par aimantation
DE102014213067A1 (de) * 2014-07-04 2016-01-07 B.T. Innovation Gmbh Rohrhalter

Family Cites Families (12)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
FR2126633A5 (de) 1971-02-09 1972-10-06 Cellier Emile
FR2538049B1 (fr) 1982-12-17 1986-04-25 Sauveplane Francois Dispositif pour assembler, de maniere amovible, un element avec un autre dont l'un au moins est partiellement metallique
DE9105539U1 (de) * 1991-05-04 1991-08-14 Mtk-Magnettechnik Gmbh & Co. Kg, 5650 Solingen, De
DE4424447C1 (de) 1994-07-12 1995-12-14 Georg Weidner Haftmagnetsystem
DE19528842A1 (de) 1995-08-04 1997-02-06 Reymann Technik Gmbh Schalungssystem für Betonfertigteile
DE29517298U1 (de) 1995-11-02 1996-01-18 Theis Klaus Dr Verstellbares Randschalungssystem für Betonelemente
FI4258U1 (fi) * 1999-08-09 1999-12-15 Addtek Res & Dev Oy Ab Valumuotin irrotettava laitajärjestelmä
EP1086792B1 (de) 1999-09-24 2002-04-24 Georg Weidner Stapelbare Fixiervorrichtung für Schalungszwecke
DE10002993A1 (de) * 1999-09-24 2000-07-06 Georg Weidner Stapelbare Fixiervorrichtung für Schalungszwecke
DE29920866U1 (de) * 1999-12-01 2000-01-27 Reymann Technik Gmbh Schalungssystem für Betonfertigteile
DE20105709U1 (de) 2001-03-30 2001-06-28 Mtk Magnettechnik Gmbh & Co Kg Magnetschalung
DE20206576U1 (de) 2002-04-25 2002-08-08 Weckenmann Anlagentechnik Gmbh Auswechselbare Magnetanordnung für Schalungselemente

Cited By (5)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
WO2006063399A1 (en) 2004-12-16 2006-06-22 Srb Construction Technologies Pty Ltd An adapter for a magnetic clamp
EP1824642A1 (de) * 2004-12-16 2007-08-29 SRB Construction Technologies Pty Ltd. Adapter für magnetische klemme
EP1824642A4 (de) * 2004-12-16 2010-04-14 Srb Construction Technologies Adapter für magnetische klemme
AU2010219425B2 (en) * 2005-12-14 2016-03-31 Illinois Tool Works Inc. An adapter for a magnetic clamp
DE202010014211U1 (de) 2010-10-12 2011-03-10 Bt Innovation Gmbh Haltevorrichtung für Schalungsträger

Also Published As

Publication number Publication date
JP4443227B2 (ja) 2010-03-31
US7175153B2 (en) 2007-02-13
EP1450995B1 (de) 2007-03-07
AT355948T (de) 2007-03-15
AU2002365635A1 (en) 2003-06-17
WO2003047829A1 (de) 2003-06-12
DE10159902C2 (de) 2003-12-18
ES2283627T3 (es) 2007-11-01
EP1450995A1 (de) 2004-09-01
JP2005511975A (ja) 2005-04-28
DK1450995T3 (da) 2007-07-09
PT1450995E (pt) 2007-06-01
US20050133681A1 (en) 2005-06-23
DE50209683D1 (de) 2007-04-19
DE10159902A1 (de) 2003-07-24

Similar Documents

Publication Publication Date Title
DE20116249U1 (de) Verbindungselement
DE20100413U1 (de) Fußbodenleiste
DE20119665U1 (de) Werkzeugbox
DE20101460U1 (de) Brause
DE20212722U1 (de) Haltevorrichtung
DE20207253U1 (de) Kreisel-Spieleinheit
DE20214959U1 (de) Schraubstockvorrichtung
DE20108179U1 (de) Bohrer
DE20119514U1 (de) Reduktionsmitteldosiereinrichtung
DE20119513U1 (de) Reduktionsmitteldosiereinrichtung
DE20117408U1 (de) Schützer
DE20200576U1 (de) Gartenerdbohrer
DE20109394U1 (de) Projektionsanordnung
DE20120983U1 (de) Modulhalter
DE20115547U1 (de) Jalousie
DE20114662U1 (de) Schraubsystem
DE20101589U1 (de) Ablauf
DE20101787U1 (de) Ablauf
DE20115004U1 (de) Sprechbandmaß
DE20113345U1 (de) Femurfrakturnagel
DE20110813U1 (de) Taschenlampe
DE20220477U1 (de) Positionierhilfe
DE20118537U1 (de) Klappverschluß
DE20118278U1 (de) Taschenstempelbox
DE20117080U1 (de) Quengel-Orthese

Legal Events

Date Code Title Description
R207 Utility model specification

Effective date: 20031113

R150 Term of protection extended to 6 years

Effective date: 20051007

R081 Change of applicant/patentee

Owner name: B.T. INNOVATION GMBH, DE

Free format text: FORMER OWNER: BT BAUBEDARF MAGDEBURG GMBH, 39108 MAGDEBURG, DE

Effective date: 20060711

R151 Term of protection extended to 8 years

Effective date: 20081118

R152 Term of protection extended to 10 years

Effective date: 20110208

R071 Expiry of right
R071 Expiry of right