DE1099478B - Steckschluessel - Google Patents

Steckschluessel

Info

Publication number
DE1099478B
DE1099478B DEK35963A DEK0035963A DE1099478B DE 1099478 B DE1099478 B DE 1099478B DE K35963 A DEK35963 A DE K35963A DE K0035963 A DEK0035963 A DE K0035963A DE 1099478 B DE1099478 B DE 1099478B
Authority
DE
Germany
Prior art keywords
socket wrench
guide pin
spring
socket
bore
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Pending
Application number
DEK35963A
Other languages
English (en)
Inventor
Walter Ross
Current Assignee (The listed assignees may be inaccurate. Google has not performed a legal analysis and makes no representation or warranty as to the accuracy of the list.)
Kloeckner Werke AG
Original Assignee
Kloeckner Werke AG
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Application filed by Kloeckner Werke AG filed Critical Kloeckner Werke AG
Priority to DEK35963A priority Critical patent/DE1099478B/de
Publication of DE1099478B publication Critical patent/DE1099478B/de
Pending legal-status Critical Current

Links

Classifications

    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B25HAND TOOLS; PORTABLE POWER-DRIVEN TOOLS; MANIPULATORS
    • B25BTOOLS OR BENCH DEVICES NOT OTHERWISE PROVIDED FOR, FOR FASTENING, CONNECTING, DISENGAGING OR HOLDING
    • B25B15/00Screwdrivers
    • B25B15/001Screwdrivers characterised by material or shape of the tool bit
    • B25B15/004Screwdrivers characterised by material or shape of the tool bit characterised by cross-section
    • B25B15/008Allen-type keys

Description

Es sind Steckschlüssel mit einem am Einführungsende axial vorstehenden Führungszapfen für Schrauben mit Innenmehrkant und Führungsbohrung bekannt. Diese Steckschlüssel sind nicht für Zylinderschrauben verwendbar, die einen Innenmehrkant, aber keine Bohrung für den vorstehenden zur Führung dienenden Zapfen des Schlüssels aufweisen. Für die beiden verschiedenen Schraubentypen mit und ohne Führungsbohrung sind somit auch bei gleichen Abmessungen des Zylinders und Mehrkants verschiedene Steckschlüssel erforderlich.
Die Erfindung hat eine Ausbildung eines Steckschlüssels zur Aufgabe, durch die er für beide Schraubentypen Verwendung finden kann. Die Erfindung ist dadurch gekennzeichnet, daß der Führungszapfen in einer Bohrung gelagert und axial zurückbewegbar ist.
Gemäß einem Ausführungsbeispiel der Erfindung Steckschlüssel
kann in dem abgebogenen Einführungsende des aus.
Anmelder:
Klöckner -Werke Aktiengesellschaft,
Duisburg, Mülheimer Str. 50
Walter Ross, Rheinhausen,
ist als Erfinder genannt worden
die Bohrung 2 einen Druck auf die Wand der Bohrung
Schlüssels in einer Gewindebohrung ein Schraubbolzen mit dem Führungszapfen zurückdrehbar vorgesehen sein, gemäß einem anderen Ausführungsbeispiel kann der Führungszapfen in der Bohrung verschiebbar gelagert und durch ein Federungsmittel reibschlüssig gehalten werden.
Gemäß einem weiteren Ausführungsbeispiel der Erfindung kann der Führungszapfen in einem am Einführungsende des Steckschlüssels befindlichen Sackloch gegen ein Federungsmittel, z. B. eine Schraubenfeder, zurückschiebbar angeordnet sein. Das Sackloch kann sich auch vom Einführungsende nach innen konisch erweitern und eine entsprechend gestaltete Kegelfeder aufweisen.
In Fig. 1 bis 3 sind in Ansicht mit Teilschnitt drei Ausführungsbeispiele des Erfindungsgedankens veranschaulicht.
Bei dem Ausführungsbeispiel gemäß Fig. 1 weist der Steckschlüssel 1 eine Bohrung 2 auf, die in ihrem oberen, im abgebogenen Einführungsende des Steckschlüssels gelegenen Teil mit einer Gewindebohrung 3 versehen ist. Der Schraubbolzen 4 weist ein entsprechendes Gegengewinde auf und kann durch Drehung seines gerändelten Kopfes 5 längs der Bohrung 2 verstellt werden. Am unteren Ende des Schraubbolzens ist ein Führungszapfen 6 befestigt, der den Verstellbewegungen des Schraubbolzens folgt.
Bei dem Ausführungsbeispiel gemäß Fig. 2 ist der Führungszapfen 6 verschiebbar, aber reibschlüssig in der Bohrung 2 gelagert. Durch eine Schubkraft in Richtung der Pfeile F1 und F2 findet die Verstellung des Zapfens statt. Die reibschlüssige Lagerung des Zapfens kann durch ein Federungsmittel 7 verbessert werden. Dieses Federungsmittel ist vorzugsweise am Führungszapfen befestigt und übt nach Einführung in Wenn eine Schraube mit einer Führungsbohrung festgedreht oder gelöst werden muß, wird der Führungszapfen nach den beiden vorstehenden Ausführungsbeispielen gemäß Fig. 1 und 2 so weit nach unten gedreht bzw. geschoben, bis er einen bestimmten — eventuell durch einen Anschlag festgesetzten ■—· Betrag über das sechskantige Ende des Schlüssels hinaus vorsteht. Soll eine Schraube ohne Führungsbohrung betätigt werden, so wird der Führungszapfen so weit nach oben gedreht bzw. geschoben, bis er nicht mehr über das Einführungsende des Schlüssels vorsteht.
Bei dem Ausführungsbeispiel gemäß Fig. 3 ist der Führungszapfen in einem Sackloch gelagert, das in seinem oberen Teil eine konische Form aufweist. Der Zapfen 6 ist mit einer Kegelfeder 8 fest verbunden und wird durch Zusammendrehen der Feder in das Sackloch 9 eingeführt. Bei Schrauben ohne Führungsbohrung drückt sich der Zapfen beim Einstecken des Schlüssels selbsttätig nach innen.

Claims (5)

Patentansprüche:
1. Steckschlüssel mit einem am Einführungsende axial vorstehenden Führungszapfen für Schrauben mit Innenmehrkant und Führungsbohrung, dadurch gekennzeichnet, daß der Führungszapfen (6) in einer Bohrung (2 bzw. 9) gelagert und axial zurückbewegbar ist.
2. Steckschlüssel nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, daß in dem abgebogenen Einführungsende des Schlüssels in einer Gewindebohrung (3) ein Schraubbolzen (4) mit dem Führungszapfen (6) zurückdrehbar ist (Fig. 1).
3. Steckschlüssel nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, daß der Führungszapfen (6) in der
109509/86
Bohrung (2) verschiebbar gelagert und durch ein Federungsmittel (7) reibschlüssig gehalten ist (Fig. 2).
4. Steckschlüssel nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, daß der Führungszapfen (6) in einem am Einführungsende des Steckschlüssels befindlichen Sackloch (9) gegen ein Federungsmittel,
z. B. eine Schraubenfeder (8), zurückschiebbar ist (Fig. 3).
5. Steckschlüssel nach Anspruch 4, dadurch gekennzeichnet, daß das Sackloch (9) sich vom Einführungsende nach innen konisch erweitert und eine entsprechend gestaltete Kegelfeder (8) enthält.
Hierzu 1 Blatt Zeichnungen
DEK35963A 1958-10-11 1958-10-11 Steckschluessel Pending DE1099478B (de)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DEK35963A DE1099478B (de) 1958-10-11 1958-10-11 Steckschluessel

Applications Claiming Priority (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DEK35963A DE1099478B (de) 1958-10-11 1958-10-11 Steckschluessel

Publications (1)

Publication Number Publication Date
DE1099478B true DE1099478B (de) 1961-02-09

Family

ID=7220535

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DEK35963A Pending DE1099478B (de) 1958-10-11 1958-10-11 Steckschluessel

Country Status (1)

Country Link
DE (1) DE1099478B (de)

Cited By (8)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US4100637A (en) * 1975-08-13 1978-07-18 Grieser Sr Fred J Combination tool
DE19734192A1 (de) * 1996-08-07 1998-03-12 Wilton Corp Schraubstock
EP1039151A1 (de) * 1997-12-10 2000-09-27 Katsuyuki Totsu Mit schraubenzieherklinge oder schlüssel kombinierte schraube
USD500238S1 (en) 2002-02-01 2004-12-28 Wmh Tool Group, Inc. Apparatus for securing a work piece
US6957808B2 (en) 2001-11-13 2005-10-25 Wmh Tool Group, Inc. Apparatus for securing a workpiece
US7017898B2 (en) 2002-03-01 2006-03-28 Wmh Tool Group, Inc. Apparatus for securing a workpiece
US7066457B2 (en) 2003-01-21 2006-06-27 Wmh Tool Group, Inc. Apparatus for securing a workpiece
US7798478B2 (en) 2004-02-23 2010-09-21 Walter Meier (Manufacturing) Inc. Parallel clamp and accessories therefor

Cited By (12)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US4100637A (en) * 1975-08-13 1978-07-18 Grieser Sr Fred J Combination tool
DE19734192A1 (de) * 1996-08-07 1998-03-12 Wilton Corp Schraubstock
US6135435A (en) * 1996-08-07 2000-10-24 Wilton Corporation Woodworker's vise
DE19734192C2 (de) * 1996-08-07 2001-01-18 Wilton Corp Schraubstock
EP1039151A1 (de) * 1997-12-10 2000-09-27 Katsuyuki Totsu Mit schraubenzieherklinge oder schlüssel kombinierte schraube
EP1039151A4 (de) * 1997-12-10 2002-05-08 Katsuyuki Totsu Mit schraubenzieherklinge oder schlüssel kombinierte schraube
US6957808B2 (en) 2001-11-13 2005-10-25 Wmh Tool Group, Inc. Apparatus for securing a workpiece
USD500238S1 (en) 2002-02-01 2004-12-28 Wmh Tool Group, Inc. Apparatus for securing a work piece
US7017898B2 (en) 2002-03-01 2006-03-28 Wmh Tool Group, Inc. Apparatus for securing a workpiece
US7066457B2 (en) 2003-01-21 2006-06-27 Wmh Tool Group, Inc. Apparatus for securing a workpiece
US7798478B2 (en) 2004-02-23 2010-09-21 Walter Meier (Manufacturing) Inc. Parallel clamp and accessories therefor
US8282088B2 (en) 2004-02-23 2012-10-09 Walter Meier (Manufacturing) Inc. Parallel clamp and accessories therefor

Similar Documents

Publication Publication Date Title
DE2009130A1 (de) Sicherungsvorrichtung für Werkzeugaufsätze
DE2202708A1 (de) Selbstsperrende befestigungsvorrichtung
DE2614447C2 (de) Scharnier
DE1099478B (de) Steckschluessel
DE809877C (de) Rasteneinrichtung
DE284459C (de)
DE202016002404U1 (de) Schraubenschlüssel zum Anziehen und Lösen von Schrauben und ein dazugehöriger Schlüsselkopf
DE202019106539U1 (de) Knarrenschlüssel
DE2541127B2 (de) Bajonettkupplung
DE509472C (de) Nachstellvorrichtung fuer Reibkupplungen
DE528860C (de) Strich-Schabloniervorrichtung fuer Dekorationsmalerei
DE102015120402B4 (de) Drehmoment einstellbarer, zerlegbarer Kreuzschlüssel
DE330328C (de) Zylinderschloss
DE609678C (de) Steinmetzhammer
DE399448C (de) Werkzeug zum Anziehen und Loesen von Schrauben mit biegsamem Schaft
AT146211B (de) Sensenblattbefestigung.
DE202008011143U1 (de) Adapter für motorbetriebene Schraubendrehereinsätze
AT253032B (de) Befestigungsanordnung für elektrische Installationsgeräte, insbesondere Sicherungen
DE202015106417U1 (de) Drehmoment einstellbarer, zerlegbarer Kreuzschlüssel
DE952663C (de) Feststellvorrichtung an Schublehren
AT231229B (de) Selbstschneidende Schraube
DE470678C (de) Schraubensicherung
DE202014105224U1 (de) Befestigungsanordnung für einen Profilstab
DE514470C (de) Verfahren zur unloesbaren Befestigung von Muttern auf Schraubenspindeln, insbesondere auf Spannklauenspindeln fuer Motorrad- bzw. Soziussaettel
DE500475C (de) Schraubenmuttersicherung